So macht Apex Legends seine Waffen mit Absicht nerviger für die Spieler

In Apex Legends nervt gerade eine Sache die Spieler: Das übertriebene Mündungsfeuer, das bei manchen Waffen zu sehen ist und alles verdeckt. Dabei scheint das pure Absicht zu sein.

Was ist das Problem mit den Waffen in Apex? Viele Waffen in Apex Legends haben ein sehr ausgeprägtes Mündungsfeuer. Das ist teilweise so schlimm, dass man gar nichts mehr sieht außer buntem Lichterspiel. So manchen Spieler geht so komplett die Übersicht flöten und Gegner entkommen ihnen oder schießen sie selbst über den Haufen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Bekannte Streamer regen sich auf

So schlimm ist das Problem: Im Netz finden sich massig Beschwerden über das Mündungsfeuer. So haben sich unter anderem auch diverse bekannte Streamer schon darüber aufgeregt:

  • Der frühere Overwatch-Profi Seagull wurde mitsamt seinem Kumpel umgenietet, weil er im Gefecht vor lauter Lichteffekten den Gegnern aus den Augen verlor. Der killte ihn und seinen Mitspieler. „Ich kann ihn nicht sehen, ich kann ihn nicht sehen, das ist so bescheuert!“ Waren seine letzten Worte im Spiel.
  • Dr. Disrespect wurde von den ganzen Effekten, die auch bei eingesteckten Treffern auftauchen, derart verwirrt, dass er erschossen wurde und sich danach lauthals über das in seinen Augen bescheuerte Trefferfeedback aufregt: „Es muss sich nicht so anfühlen, als wenn mein Bildschirm gleich explodiert!“
  • Ein Spieler namens Cassiopeia93 konnte nicht mehr erkennen, wo sein Gegner war, nachdem er von einer erhöhten Position heraus Dauerfeuer gab. Daher konnte der Gegner ihm entwischen und einen sicheren Kill vereiteln. „Das ist einfach nur grenzwertig widerlich!“, war das Feedback aus einem Reddit Thread dazu.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Streamable, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mündungsfeuer-Chaos ist wohl Absicht

Warum ist das Mündungsfeuer plötzlich ein Thema? Kurioserweise war das Mündungsfeuer bis Patch 1.2 kein Thema in Apex Legends. Denn bis dahin hatte man die Option, die nervige Light-Show einfach abzuschalten.

Doch mit dem Update verschwand diese Möglichkeit und nun muss man damit leben. Schlimmer noch, das ganze scheint kein Bug oder Versehen gewesen zu sein.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Darum ist das starke Mündungsfeuer Absicht: Vielmehr haben die Entwickler das Mündungsfeuer als zusätzliche Schwierigkeit eingebaut, da es seltene Waffen-Upgrades für den Lauf gibt, die explizit das Mündungsfeuer reduzieren.

Man will wohl bei Respawn Spielern einen klaren Vorteil verschaffen, die so ein wertvolles Lauf-Upgrade ergattern. Das finden freilich die meisten Spieler reichlich doof, da dies bedeutet, dass alle anderen wenig Freude beim Ballern haben.

Es bleibt also abzuwarten, ob sich Respawn doch noch eines Besseren besinnt und entweder die Abschalt-Option wieder reinnimmt oder die „Mündungsfeuer-Disco“ auf ein erträgliches Maß reduziert.

Warum sich der Ranked-Modus in Apex Legends auch für schlechte Spieler lohnt
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Vallherek

Mir würde es schon reichen das Audio wieder auf englisch stellen zu können

Zokc

kommt bald

Ad Fh

Habe auch das Problem. Hab die Grafik einfach auf Niedrig gestellt und es ist etwas reduziert. Klar sieht die Grafik dann blöde aus, aber besser als nichts zusehen.

Zokc

Spiele doch alle auf Niedrig 😀

Adrian

Über was sich die Leute beschweren…. Barrelmod drauf, Red-Dot Visier und gut.
Auch ist das Gameplay jetzt um einiges taktischer wenn man Ranked spielt. Klar, Bronze bis Gold merkt man das nicht so, aber Platin+ hat man im Moment extrem starke Gegner, bei denen die Fähigkeiten der Legenden auch intelligent genutzt werden müssen, um im endgame zu bestehen

Zokc

aber ich doch nur eine Frage der Gewohnheit….. Finde die Leute übertreiben einfach wieder.
Bei Dr. Disrespect Video sieht man ja Deutlich was er Falsch gemacht hat…

Alzucard

Ich find e auch, dass die entwickler da richtig viel dreck machen. nichts wird gefixt unnötige änderungen performance ist imemr noch richtig shit server ist shit etc. usw.

GER dabinich PL

Ich finde sie machen das game kaputt

Alex Oben

Ich muss ehrlich sagen, dass ich seit Beginn der zweiten Saison echt mit dem Spiel am hadern bin.
Ich spiel Apex seit Release Nacht fast jeden Tag und finde da hat sich echt einiges geändert.

Natürlich finde ich den neuen Battlepass und die Map echt geil und es kam endlich mehr Abwechslung ins Setting.

Apex hat mich aber zum Release angezogen, weil es endlich mal schnelles, Actionreiches Gameplay war(ohne Bauen 😉 ) wo ich innerhalb von Millisekunden meine Entscheidung treffen muss und es eben nicht so taktisch läuft wie bei PUBG und co. Das ganze dann noch in Ego Perspektive- Ein Traum für mich.

Seit dem Buff der Waffen, ist einfach jede Waffe stark und man kann einfach nicht mehr ohne weiteres in den Fight pushen und oftmals fragt man sich nach dem Tod…WTF ich hab nur 1-2 Treffer kassiert und bin weg…

Vor der Änderung wusste man eigentlich nach jedem Tod was man falsch gemacht hat und warum man gestorben ist. Das Gefühl habe ich einfach nicht mehr.

Dazu kommt das die Ranked Spielweise immer mehr in den normalen Playlisten angewandt werden.
Da geht man nichtsahnend in ein Haus und da hocken Caustic Wattson und Lifeline in der Ecke und ballern dir in den Rücken.

Finde es einfach Schade, dass Respawn da so am Gameplay gedreht hat, dass man mit Glück mal mit 6-7 Kills aus der Runde kommt, was früher jedes 2.-3. Spiel möglich war.

Natürlich kommt da auch noch das Skill Gap hinzu was unweigerlich steigt, aber wirklich Spaß macht es mir tatsächlich momentan nicht mehr.

Apex hat eigentlich mal (neben den Legenden) genau wegen diesem schnellen, aggressiven Gameplay heraus gestochen aus der BR Masse.

Das ist zumindest für mich (subjektiv) nicht mehr der Fall.

Max O.

Kann ich größtenteils bestätigen. Auch “normal” bzw. “un-ranked” bringt das alte Feeling nicht zurück (vorausgesetzt man spielt mit randoms), da man dort eigentlich immer Idioten ins Team bekommt.

Ich vermute aber, dass innerhalb der kommenden 2-3 Wochen viele Spieler vom Ranked wieder ins normale Spiel gehen. Das sollte das Problem beheben. Auch gibt es ja Vorschläge, dass man Kills höher werten soll (auch hier bei MMMO).

Ich spiele trotzdem wann immer ich die Möglichkeit habe. Es spielt eben nicht mehr jeder nur die eine, eigene, gewohnte Legende – man wechselt sich ab.

Alex Oben

Ja das Kill-Limit muss man anheben.
Eventuell wäre auch eine Punktevergabe für Schaden nicht schlecht…würde beides dann den aggressiven Spielstil wieder fördern.
Hatte letztens ein Ranked Match: Sind zu zweit mit einem Randy…dann droppen wir und er fliegt solo weiter.

Denken uns nix dabei und zocken, werden doof geholt und sind als 9. Down.
Dann gehen wir auf die Cam des Randys: Hockt der am Rand der Zone und bewegt sich nicht.

Plötzlich sind nur noch 5 Teams da, da bewegt der sich das erste mal, holt das erste Team, dann das zweite usw und gewinnt das Spiel auch noch…Also erstmal Hochachtung vor der Leistung, aber es kann es ja auch nicht sein, dass 2/3 des Spiels dann aus rum stehen besteht

Alzucard

so wird derzeit gespielt. respawn ist halt dumm. sorry das ich das sage, aber wer nicht versteht was aus dem ranked system hervorgeht ist dumm udn wenn sie diese spielweise wollen, dann kann ich nru den kopf schütteln. Im elite modus war es ein und dasselbe sie lernen aus ihren Fehlern auch nicht.

Alder

Ist echt so. Die lernen einfach nicht aus Fehlern.

Mir macht Apex schon weiterhin Spaß aber es kommen leider immer mehr Störfaktoren dazu. Nicht zuletzt dass man meistens nur Noob Randoms oder Randoms die auf Teamplay scheißen bekommt. Ganz einfach Solo bzw Duo Modus einführen. Es wäre so einfach.

Dann kommen bei fast jeden zweiten Game Fehleranzeigen was mega nervt und auch die passive Camperspielweise die das ganze schnelle actionreiche Gameplay was apex am anfang so ausgezeichnet hat kaputt macht dazu.

Klar, man möchte im Ranked so hoch wie möglich kommen aber mal ganz ehrlich. Niemand kann mir erzählen, dass es ihm Spaß macht sich 20 Minuten zu verstecken und nichts zu machen. Wenn man sich das mal so vor Augen führt ist das einfach nur mega dumm.

Sebastian Nolte

Jedem das seine wie es scheint. Ich habe überhaupt kein Problem mit dem Mündungsfeuer und bin sogar froh darüber, dass man nun mit fast jeder waffe ordentlich Kills machen kann, man schnappt sich einfach die erstbeste und kann direkt loslegen.
Ich finde season 2 gelungen, das einzige was mich stört sind die Errors Code:leaf und net, aber die bekommen sie hoffentlich bald gefixed. Zudem kann man im Real-Life auch nicht Mal eben das Mündungsfeuer abstellen. Was man ingame aber deaktivieren kann und was einem viel mehr Sicht auf das Ziel bietet ist das Trefferfeedback.
Das kann man so umstellen, dass man nur noch die Zahlen vom ausgeteilten Schaden sieht, und Treffer akustisch hört, man wird dann aber nicht mehr durch das riesige X bei jedem Treffer dem Bildschirm gestört. Probiert es Mal aus!
Mir macht das Game noch soviel Spaß wie an Tag 1, finde man kann auch immernoch wunderbar aggressiv spielen, ein bisschen Skill vorausgesetzt versteht sich.

Alex Oben

Also ich hab ja gar nicht das Mündungsfeuer bemängelt. Damit hab ich tatsächlich gar kein Problem. Geht halt wirklich nur darum, dass mir das aggressive Gameplay fehlt.
Bevor die Longbow hoch gepatcht wurde, hat sie keiner gespielt und man konnte immer vernünftig auf Mid-Range und Close-Range den Fight entscheiden. Jetzt gehste aufs Feld und hörst direkt von Süden, Westen, Norden die Longbow pfeifen. Und jeder steht auf seinem Berg. Das witzige ist: Was jetzt von den Beführwortern “taktisch” genannt wurde, war vor Saison 2 Start ganz einfach Camping. ^^

Sebastian Nolte

Dann hatte ich das falsch verstanden. Es kommt aber m.M.n einfach auf die Spielweise an, ich nutze die longbow auch gerne, die teilt halt echt guten Schäden aus, allerdings zocke ich die höchstens mit einem 2fach scope, ich komme auf die großen einfach nicht so klar.
Daher handhabe ich die quasi wie ein starkes Einzelschuss Gewehr auf kurze bis mittlere Distanz, also nix mit Camping. Man kann sie also auch wunderbar aggressiv spielen, und holla die Waldfee, so geht sie ganz schön ab 😉
Dass es mehr Leute gibt, die mit der longbow auf irgend einer Anhöhe hocken und warten bis ihnen jemand vors Visier läuft stimmt schon, dann muss man sich allerdings einfach nur eine Taktik überlegen, wie man diese Camper los wird.
Entweder man pusht sie immer schön hinter Deckung, oder man zieht sich halt zurück und wartet, bis sie von der Zone zu einem getrieben werden, oder kümmert sich halt um andere Teams. Mir gefällt die Variante des pushens am besten 😉
Und nochmal zu den Waffen die verbessert wurden: vorher hatte man eigentlich immer die üblichen Verdächtigen, r301, Spitfire, devotion und Co. doch jetzt gibt es diese Meta nicht mehr wirklich, da quasi jede Waffe ziemlich stark ist. Finde das gut, das bringt mehr Abwechslung, vorher hat man z.b den alternator oder die flatline nur mitgeschleppt um sie so schnell wie möglich auszutauschen, jetzt ist z.b die flatline eine meiner Lieblings Waffen, und nichts mehr wird getauscht. Man findet Anfangs eine Waffe und kann mit ihr bis zum endgame zocken, ich finde das sehr gut.

What_The_Hell_96

Finde nicht dass man in Normal nicht mehr agressiv spielen kann. Hab eher das gefühl es ist einfacher geworden weil die gabz krassen spieler auf ihrem weg zu apex predator sind.
Ranked ist halt mega passiv aber das ist es glaube ich bei jedem br shooter. Das Ziel des Spiels ist es halt nun mal als letzter noch am leben zu sein. Ein bisschen an der Punktevergabe schrauben dürfte Respawn aber schon.

Max O.

Und ich dachte schon, ich sei zu blöd diese Einstellung zu finden -_-#

Besonders bei der Devotion (eine meiner Lieblingswaffen im Endgame) nervt mich das.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x