Apex Legends macht die Spieler froh, indem es Cheater zum Weinen bringt

Eine riesige Bannwelle in Apex Legends lässt die ehrlichen Spieler jubeln. So teilen sie bereits Erfahrungen von gebannten Cheatern und machen sich gemeinsam über sie lustig.

Das ist die Bannwelle: Am Wochenende ist bekannt geworden, dass eine riesige Bannwelle über Apex Legends einherging. Tausende Cheater wurden gesperrt, darunter auch diejenigen, die sich bei ihrem Schummeln sicher fühlten.

Für die fairen Spieler ist das ein Grund zur Freude. Sie teilten auf Reddit die Reaktionen der gebannten Cheater und amüsieren sich köstlich.

Die Entwickler meldeten sich ebenfalls zu Wort und dankten der Community für die Mithilfe.

Das sagen die Spieler zur Bannwelle

Deshalb wird es so gefeiert: Die neuste Bannwelle war besonders hart. So wurden auch Cheater getroffen, die sich eigentlich immer einen neuen Account nach dem Bann erstellt haben.

Die Cheater fühlten sich eigentlich unverwundbar: Wenn sie gebannt wurden, machten sie sich einfach einen neuen Account.

apex-legends-octane
Nicht nur Octane freut sich über die Bannwelle

Dies ist jetzt zwar noch möglich, der neue Account wird dann aber auch nach 10 Minuten gebannt.

Diese Cheater fühlten sich bislang recht sicher bei Apex Legends. Viele haben sogar Respawn verspottet und meinten, dass sie es niemals schaffen würden, solche Schummler zu bannen. Doch die Entwickler haben nun das Gegenteil bewiesen.

Spieler weiden sich an der Verzweiflung der Cheater

So verzweifeln die Spieler: Im Subreddit von Apex Legends gibt es nun zahlreiche Beispiele von gebannten Cheatern.

Der User SaladinsSaladbar hat einen Liveticker zum Stream eines Cheaters gegeben. Dieser Cheater hat immer wieder versucht im Spiel zu schummeln und wurde innerhalb kürzester Zeit erneut gebannt.

So schrieb der User 19 Highlights aus diesem Stream auf Reddit und teilte das mit der Community wie einen Live-Ticker.

Am Anfang war der Cheater noch sicher, er wäre den Bann los und könnte den mit Programmen lösen – doch das erwies sich als Trugschluss. Jeder Versuch, den Hardware-Ban loszuwerden, scheiterte kläglich, bis er letztlich aufgab.

So soll der Schummler am Ende gesagt haben „Alles klar, ich muss ein neues Spiel finden, in dem ich cheaten kann, solange bis ich wieder ein funktionierendes Spoofer-Programm habe.“

Apex Legends kein Battle Pass Enttäuschung TItel
Die Bannwelle dürfte bei den Cheatern nicht sehr gut ankommen.

Der Stream endete damit, erklärt SaladinsSaladbar auf Reddit, dass der Cheater ein Angel-Spiel gezockt hat und Apex Legends vorerst nicht mehr spielt.

Wie ist die generelle Stimmung? Die Spieler freuen sich, dass Respawn so extrem gegen die Cheater vorgeht. Nachdem es bereits hieß, dass Apex Legends ein echtes Problem mit Cheatern hat, scheint es jetzt besser zu laufen für die Entwickler.

Es herrscht eine regelrechte Euphorie unter den Threads, die haben hunderte Kommentare und tausende Upvotes, in denen sich die Spieler über die Probleme der Cheater freuen.

Was sagt Respawn? Die Entwickler haben sich ebenfalls zu den positiven Kommentaren geäußert. So schrieb ein Mitarbeiter von Respawn auf eine Danksagung eines Spielers: „Nein, das war dank euch, die diese Art von Leuten ins Rampenlicht gebracht haben, was uns hilft, das Spiel schneller aufzuräumen.“

Diese Spieler sind ein Cheater auf eine ganz schlaue Art losgeworden:

Mehr zum Thema
So genial werden Spieler in Apex Legends einen verbündeten Cheater los
Autor(in)
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.