Apex Legends: Angeblich hat ein EA-Mitarbeiter einen Account im Wert von 3.000 $ geklaut

In Apex Legends läuft gerade ein bizarres Drama um einen Account-Diebstahl ab. Offenbar hat ein Hacker einen hochwertigen Account geklaut, doch der Support scheint aktuell machtlos zu sein. Denn der Dieb ist womöglich ein Mitarbeiter bei EA, der seine Rechte missbraucht. Lest hier die ganze Story auf MeinMMO.

Um wen geht es? Der Apex-Spieler und reddit-User Karan ist laut eigenen Aussagen ein so genannter „Wal“, also ein Spieler, der das Game durch überdurchschnittliche hohe Ausgaben in Mikrotransaktionen am Laufen hält.

Er hat in seiner Spielzeit unter anderem 650 legendäre Skins, mehrere Apex-Predator-Marken in der Rangliste sowie 9 der sündteuren und begehrten Erbstücke angehäuft und sein Account soll über 3.000 US-Dollar wert sein.

Wie war die Ausgangssituation? Nach einer Runde in Apex wurde Karan von einem Mitspieler auf Discord kontaktiert. Er sei schwer beeindruckt von Karans Fortschritt und wolle doch mal seinen Account im Discord-Stream sehen.

Das klang für Karan harmlos und er startete eine Übertragung. Doch obwohl er offenbar keine sensiblen Daten gezeigt hatte, war Karan nach einer kurzen Pause geschockt.

Denn offenbar war sein Account plötzlich anderweitig in Benutzung und er kam nicht mehr rein. Er war wohl gehackt worden.

Neben Dramen um Hacker bietet Apex Legends bald die heiß erwartete neue Season 11. Darin gibt’s das volle Programm, darunter eine neue Map, eine neue Legende und eine neue SMG-Wumme. Schon am 2. November geht es los und hier findet ihr einen Trailer, in dem die coolsten Features vorgestellt werden.

Apex Legends zeigt im Gameplay-Trailer die neue Season 11 mit außergewöhnlicher Map

Account-Dieb ist womöglich EA-Mitarbeiter – Trollt und demütigt das Opfer

Wie ging die Sache weiter? Da Karan schon einmal Opfer von Account-Hacking geworden war, hielt sich der Schrecken in Grenzen und er wandte sich sogleich routiniert an den EA-Support, um den Account zurückzubekommen.

Doch dann ging das wahre Drama erst los.

So reagierte der Dieb: Denn noch während er die lästige, knapp 30-minütige Prozedur der Account-Wiederherstellung durchzog, änderte der Account-Dieb die Mail-Adresse hinter dem Account erneut und verhinderte so die Wiederherstellung. Das ging noch bei mehreren Versuchen so aus. Wann immer Karan seinen Account wiederherstellen wollte, griff der Dieb ein und änderte die Mail.

Das war schon bizarr genug, doch es wurde noch wilder. Denn plötzlich meldete sich der Dieb via Discord erneut und verspottete Karan: „Lass mich wissen, wenn du fertig bist, mit Yaman zu reden. Ich warte so lange!“. Yaman war der aktuell für den Fall zuständige EA-Support-Mitarbeiter, mit dem Karan gerade chattete.

Karan vermutete erst, dass sein System mit einer Malware infiziert wäre, lies diverse Virensucher das System checken und versuchte es sicherheitshalber von einem Apple-Laptop aus erneut. Doch erneut konnte der Dieb jedes Mal seine Versuche der Wiederherstellung vereiteln.

Das könnte hinter dem Dieb stecken: Der Dieb demütigte Karan weiter via Discord und behaupteter auch noch, ein EA-Mitarbeiter zu sein.

Und in der Tat wurde diese Behauptung bald darauf von einem weiteren EA-Support-Mitarbeiter gestützt. Denn selbst als dieser den Account vorsorglich bannte, um Missbrauch zu verhindern, wurde der Bann innerhalb von 5 Minuten wieder aufgehoben.

Apex Legends ist der große Hit auf Twitch – Schlägt Fortnite und Warzone

EA untersucht bizarren Vorfall

Wie sehen die weiteren Schritte aus? Bei EA nimmt man die Sache mittlerweile ernst und der Support-Mitarbeiter von Karan hat die Sache an ein spezielles Sicherheits-Team weitergegeben, die das weiter untersuchen.

Der Dieb derweil lacht sich darüber auf Discord schlapp und wünscht den Ermittlern „viel Glück!“. Bei EA ist man derweil zuversichtlich, den Übeltäter in den nächsten Tagen zu finden.

apex-ea-chat-01
Quelle: Dexerto

Gibt es weitere Fälle? Karan hat derweil seinen Fall ausführlich auf reddit offenbart und tatsächlich haben sich eine Handvoll weiterer Opfer gemeldet, denen es ähnlich ergangen ist. Sollte sich zu dieser Sache etwas Neues ergeben, werden wir hier auf MeinMMO darüber berichten.

So viel zu diesem bizarren Drama um den gestohlenen Account in Apex Legends. Davon aber mal abgesehen, erfreut sich der rasante Battle-Royale-Shooter großer Beliebtheit. So hat der frühere CoD-Profi Nickmercs nach wie vor kein Interesse daran, wieder zur Warzone zurückzukehren und er nennt auch seine Gründe.

Quelle(n): Dexerto, InvenGlobal
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lamoras

Klingt für mich eher nach einen Hacker, der nen EA Mitarbeiter Account gekapert hat. Außer EA ist so blöde und logged Änderungen nicht. Ansonsten würden sie den Troll ja direkt fristlos rausschmeißen mit Schadensersatz Klage

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x