Alles zu Halo Infinite: Das wissen wir bereits über das inoffizielle Halo 6

Mit einem Trailer zur neuen Slipspace-Engine wurde Halo Infinite angekündigt, das ist das inoffizielle Halo 6. Was wir bereits über den kommenden Teil der Halo-Reihe wissen, fassen wir hier für Euch zusammen.

Nicht Halo 6, sondern Halo Infinite wird der nächste Teil der Shooter-Reihe sein. Was wir über Halo Infinite von 343 Industries wissen, werden wir hier für Euch fortlaufend aktualisieren.

Der Trailer von der Xbox-Präsentation

Trailer gibt einen ersten Ausblick: Die erste Ankündigung der Xbox-Präsentation während der E3 2018 war das Video zu Halo Infinite. Zu sehen waren dunkle, feuchte Höhlen, dichte Wälder, eine Wüste, in der ein Zelt im Wind wackelte und wilde, fremde Tiere. Zudem gab es jede Menge Anspielungen auf die namensgebenden Halos, künstliche Ringwelten, die in den Halo-Spielen im ganzen Universum verstreut sind.

Erst am Ende des Trailers wurde klar, dass das Video wirklich einen neuen Teil der Halo-Reihe ankündigen sollte. Die Kamera fährt über einen Wald mit einem See, bis sie plötzlich die linke Seite einer noch unbekannten Figur zeigt. Erst als sich das Bild auf den ikonischen Helm fokussiert, den die Person in der Hand hält, wird klar: Es handelt sich um den Master Chief.

halo-infinite-master-chief

Das ist gar nicht das Spiel: Nach der Präsentation gab Microsoft jedoch bekannt, dass es sich bei dem Trailer nur um eine Demo für die neue Slipspace-Engine handeln soll, auf der Halo Infinite basieren wird. Das fertige Spiel könnte anders sein, als man es durch das Video vermuten würde. Trotzdem soll der Trailer bereits einen klaren Hinweis auf die Richtung geben, in die sich Halo Infinite entwickeln soll.

Mehr zum Thema
E3 2018: Halo Infinite angekündigt – Seht hier den Trailer!

Bei Halo Infinite steht der Master Chief wieder im Fokus

Master Chief wird erneut die Hauptrolle einnehmen: Nachdem sich der Master Chief in Halo 5 die Aufmerksamkeit mit Spartan Locke teilen musste, wird John-117 in Halo Infinite wieder die Hauptrolle spielen.

Das Entwicklerstudio 343 Industries teilte in einem Blogeintrag mit, dass sie die Kritik der Spieler an Halo 5 vernommen haben und sich Halo Infinite wieder ganz auf den Master Chief und seine Reise nach den Geschehnissen des letzten Halo-Teils fokussieren wird.

Halo Infinite 3

Halo Infinite erscheint auch für Windows 10

Halo für Xbox und PC: Mit Halo Infinite wird zum ersten Mal seit Halo 2 wieder ein Teil der Shooter-Reihe auf dem PC erscheinen – allerdings exklusiv für Windows 10. Aller Voraussicht nach wird der nächste Teil des Halo-Franchises als Play-Anywhere-Spiel erscheinen.

Damit können einmal gekaufte digitale Play-Anywhere-Titel ohne weitere Kosten auf Xbox One und Windows-10-PCs gespielt werden. Spiele können einfach auf der Xbox One pausiert und auf dem Windows-10-PC fortgesetzt werden – und umgekehrt. Bei einigen Titeln ist sogar plattformübergreifender Multiplayer möglich.

Release zieht sich noch eine Weile hin

Halo Infinite schon Next-Gen? Während der E3 2018 gab 343 Industries an, dass es noch eine Weile dauern wird, bis Halo Infinite erscheint. Gleichzeitig gab der Xbox-Boss Phil Spencer an, dass Microsoft bereits an den nächsten Xbox-Konsolen arbeiten würde. Die kommende Xbox-Generation soll den Arbeitstitel „Scarlett“ tragen und bereits 2020 in den Startlöchern stehen.

Nun wird bei der US-Webseite GameSpot bereits darüber gemunkelt, ob Halo Infinite wirklich noch für die derzeitige Konsolengeneration erscheint oder ob es sich dabei möglicherweise sogar um einen Next-Gen-Launchtitel für die nächste Xbox handelt.

Mehr dazu:

Langjähriger Synchronsprecher könnte wieder mit dabei sein

Kehrt Steve Downes zurück? Zumindest die Spieler von Euch, die Halo im englischen Original spielen, werden sich an die Reibeisenstimme des Master Chiefs erinnern. Während des Releases von Halo 5 im Jahr 2015 sah es so aus, als würde der Synchronsprecher Steve Downes seinen Spartan-Helm an den Nagel hängen. Im gleichen Jahr kündigte Downes auch seinen Rücktritt als Radiomoderator an.

Nun scheint den Synchronsprecher aber wieder die Lust gepackt zu haben, den Master Chief zu verkörpern. Auf die Frage des Halo-Twitter-Accounts, ob die Fans bereit sind, sich wieder an die Arbeit zu machen, antwortete Downes, dass er bereit geboren wurde.

Autor(in)

Deine Meinung?

Level Up (6) Kommentieren (15)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.