50 Streamer spielen brav ein Survival-MMO, nun naht der böse Bube von Twitch

50 Streamer, die sonst auf YouTube, Facebook oder Twitch streamen, spielen im Moment das Survival-MMO Rust auf einem gemeinsamen Server. Aber wie Shooter-Chef shroud glaubt, droht dem friedlichen Treiben auf dem Privat-Server jetzt Gefahr: Der Twitch-Streamer xQc hat den OfflineTV-Server entdeckt und plant offenbar Unheil.

Was ist da bei Rust los? Rust ist ein Survival-MMO aus 2013, das eigentlich keine große Rolle auf Twitch spielt. Das hat sich aber mit dem 26. Dezember geändert.

50 Streamer aus dem Umfeld der Streaming-Gruppe „OfflineTv“ haben einen gemeinsamen Server erstellt und spielen seit 4 Tagen gemeinsam Rust. Da sind Streamer dabei wie Pokimane, Myth, shroud oder Valkyrae. Dass so viele Streamer mit abertausenden Follower nun das Survival-MMO spielen, hat Rust einem unglaublichen Schub auf Twitch verliehen:

  • Das Survival-MMO hatte in der Spitze zuletzt 300.000 gleichzeitige Zuschauer auf Twitch
  • Damit liegt man weit über dem normalen Durchschnitt: Normalerweise hat Rust um die 9000 gleichzeitigen Zuschauer.

Die Streamer nutzen den Server als gemeinsamen Sandkaten, unterhalten sich, treiben Schabernack, es ist alles ganz entspannt.

twitch-shroud-Titel
Der weise bärtige Mann sieht Unglück voraus: shroud.

„Irgendwas Schlimmes wird passieren“

Was für ein Übel droht? Der Rowdy von Twitch ist Felix „xQc“ Lengyel. Der sucht immer neue Wege, seine vor allem jungen Zuschauer zu unterhalten und die stehen auf Anarchie und Chaos.

Mit den Streamern, die sich auf dem gemeinsamen Server von Rust tummeln, hat xQc eigentlich nichts zu tun. Der war ursprünglich auch nicht auf den Privat-Server eingeladen, aber er klopfte dann an die Tür und wollte mitmachen.

Wie Shooter-Experte, Michael „shroud“ Grzesiek, ausführt, kann die Sache jetzt eigentlich nur noch auf eine Art ausgehen.

„Der Server wird bald implodieren. Ich kann es fühlen. Irgendwas Schlimmes wird passieren. Ich sage voraus: Jetzt, wo xQc eine Basis baut, wird er anfangen Leute zu killen. Sobald das passiert, wird der Server entweder sterben oder sie werden ihn rauswerfen.

Weil ich bin mir sicher: Die Leute wollen auf dem Server hier nicht kämpfen. Myth vielleicht ein bisschen, wir ein bisschen, aber sonst keiner. Niemand will hier kämpfen.“

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Sandburgen und die Leute, die sie zerstören

Das steckt dahinter: shroud hat da wahrscheinlich einen guten Riecher: xQc würde für eine gute Aktion seine Großmutter verkaufen.

Es scheint wirklich nur eine Frage der Zeit, bis der frühere Overwatch-Profi in einen „Playerkiller“-Modus verfällt. Dass der da über Tage Ringelpietz ohne Anfassen spielt, scheint nur schwer vorstellbar. Dafür gilt er als zu temperamentvoll und es widerspricht auch seiner Vorstellung, was „gutes Entertainment“ auf Twitch ist: Bewegung und Chaos.

xQc auf der Pirsch, man hört das Schreien der Opfer:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Die Nummer, die sich da anbahnt, zeigt einen typischen Grundkonflikt eines Survival-MMOs: Das Treiben auf einem normalem Server ähnelt dem an einem Strand, während der Ferienzeit.

Manche lieben es eine Sandburg zu bauen, können Stunden damit verbringen, auch noch an den feinsten Details zu arbeiten, bis alles perfekt ist und genau ihren Vorstellungen entspricht. Und andere lieben es, so eine Burg in Sekunden zu verwüsten.

Update 31.12. 16:32 Uhr: shroud hatte Recht. Der Konflikt ist in den letzten Stunden tatsächlich eskaliert

Twitch-Punk entert friedliches Rust – shroud: „Ich würde xQc kicken“

die besten survival games 2019 titel
Survival ist eines der beliebtesten MMO-Genres.

Survival-MMOs sind so beliebt, weil sie den Spielern erlauben, verschiedenen Spielstilen nachzugeben. Manche bauen sich große Festungen und sogar Imperien in diesen Spielen auf, gründen Gilden und errichten eine kleine Gesellschaft. Andere sind Nomaden, reisen mit kleinem Gepäck und lieben es, anderen Spielern aufzulauern und sie auszuschalten:

Die 23 besten Survival-Games 2020 für PS4, Xbox und PC

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gnombtw

Oh nein
Das xQc in einem Pvp Spiel vermutlich Pvp spielen wird ist so schlimm

Aldalindo

hihi…krasse Leutz…aber das bestätigt meine Meinung für die Gamer MMO-Szene ..lernt mal was und ein bissle erwachsen werden schadet net..kindlich ist cute..kindisch nervt…und PVP spielen und net kämpfen LOL..tja man spielt halt nur PVP wenn man sicher ist andere schnezeln zu können gell…fairness macht Angst^^ oder Leutz die das wirklich können…

Draag76

Muss nicht sein. Ich habe 2900std bei ARK, spiele nur auf PVP Servern und hab bisher niemanden getötet. Ich mag den Nervenkitzel jederzeit gegankt zu werden. Mit Diplomatie bin ich immer gut zurecht gekommen.

rudi gard

Wenn ich so manchmal die „Gamerszene“ beobachte muss ich immer laut lachen was für kranke und gestörte Charaktere sich da so tummeln.Haben die alle keine Arbeit.Leben die alle von Harz4 oder bei Mutti?Wenn eins meiner Kinder sich so anstellte würden Pc oder Konsolen durchs Fenster fliegen und wenn volljährig das “ Kind“ gerade mit.Armselig.

Andre

Die meisten der Streamer dort verdienen den ein oder anderen Euro mehr als du und wohnen sicher nicht mehr bei Mama. Projezierst du da eigene Unzulänglichkeiten?
Bei deiner Erziehungsmethode kann man nur hoffen, dass du ohne Nachkommen bleibst, emotional kaputte Kinder haben wir schon zur Genüge.

Reznikov

Wieso spielen 50 Streamer ein PvP Spiel aber niemand will kämpfen? Das ist doch… seltsam.

Gnombtw

True

AariusBahamut

Ich würde sagen selber schuld das man sich so einen auf dem Server holt! Wobei das aber eher geplannt wirkt. Ein Spiel wo 50 leute freidlich beisammen leben kann nur kurz gut funktionieren. Für mehr spannung und Action muss aber ein „Quatschkopf“ her.

Kaithan

Absolut. Alles so gewollt und geplant. Treibt natürlich schön brav die Zuschauerzahlen in die Höhe.
Als wenn dort irgendwas ohne Drehbuch ablaufen würde….So könnte ich auch behaupten im Fernsehen ist alles real 😛

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x