Die 9 besten MMORPGs aus Asien, die Ihr 2019 spielen könnt

Gerade in Asien sind MMORPGs noch immer sehr beliebt. Deswegen stellen wir euch heute zehn MMORPGs aus Asien vor, welche zu den besten des Genres gehören.

Westliche MMORPGs erscheinen kaum noch, wenn dann im Indie-Bereich, wie etwa Legends of Aria oder das angekündigte Pantheon: Rise of the Fallen. Doch in Asien sieht dies anders aus. Dort ist das Genre nach wie vor angesagt und Studios bringen immer wieder neue Titel auf den Markt. Einige davon sind oder werden sogar hierzulande spielbar.

Wir stellen euch nun zehn von uns ausgewählte MMORPGs vor, welche aus Asien stammen. Die Reihenfolge wurde dabei nach der Beliebtheit unserer Leser, auf Plattformen wie Steam und nach subjektiven Empfindungen erstellt.

9. Ragnarok Online

Ragnarok Online War of Emperium

Was ist Ragnarok Online? Ragnarok Online gilt inzwischen als Kult-MMORPG. Ihr erschafft euch einen Helden und zieht aus der ISO-Perspektive los, das Land zu erkunden und dort gegen die Feinde zu kämpfen, welche die Bevölkerung von Rune-Midgard bedrohen. PvE steht im Mittelpunkt, PvP ist unter anderem beim „War of Emperium“ möglich.

Aktuell ist hierzulande eine Classic-Version unter dem Namen Ragnarok Online Revo-Classic spielbar.

Worum geht‘s? Die Story des MMORPGs dreht sich um geheimnisvolle Dämonen die in der Welt auftauchen und einen langen Frieden stören. Ihr macht euch gemeinsam mit euren Freunden auf, um diese Dämonen zu bekämpfen. Quests spielen in Ragnarok Online nur eine untergeordnete Rolle. Dafür bekämpft ihr sehr viele Feinde und verbessert mit der Zeit euren Helden.

Plattform: PC
Release: 31.08.2002
Publisher: 4game
Geschäftsmodell: Free2Play

Was macht Ragnarok Online besonders?

Stärken:

  • Ragnarok Online bietet sehr viele Möglichkeiten, den Charakter auszubauen
  • Die Kämpfe spielen sich flüssig
  • Man kann Ragnarok Online auch gut mal zwischendurch spielen
  • Die Hardware-Anforderungen sind sehr gering

Schwächen:

  • Quests sind kaum der Rede wert
  • Der Fokus liegt auf extremem Grinding
  • Die Grafik ist inzwischen alles andere als modern

Ragnarok Online ist ideal für…

… MMORPG-Spieler, die viel Grinding möchten, dafür aber im Grunde auf interessante Quests verzichten können. Wer keine tiefgründige Story in einem MMORPG braucht und auch keine High-End-Grafik sehen möchte, der wird sich mit seinen Freunden in der bunten Welt von Ragnarok Online sicher wohlfühlen.

Autor(in)
Deine Meinung?
18
Gefällt mir!

14
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sina Tyler
Sina Tyler
2 Monate zuvor

entschuldigt bitte meine ausdrucksweise, aber ich könnte echt kotzen, wenn die auswahl sehe…davon ist nichts in meinen augen ein echtes mmorpg…nix! ich habe eine ganze zeit lang aion gezockt, ff, bd…das ist von mmorpg soweit entfernt wie eine ölsardine vom hai…null story, grinden bis zum abwinken und dann kohle bezahlen um vorwärts zu kommen…mir ist definitiv klar, dass jeder seine eigene vorstellung von spielspaß hat, für mich ist da gar nichts dabei… in ff sind wir von anderen nationen gekickt worden, in aion hauen dich high-level beim sammeln um und black desert langweilt mich nach einiger zeit so dermaßen an….ich… Weiterlesen »

Yawgmoth
Yawgmoth
1 Monat zuvor

wow, kann mich da nur anschließen, auch wenn ich jetz nich unbedingt was gegen pvp hab, fällt mir auf das pvp lastige spiele oftmals ätzendes assi-pack anzieht auch wenn s nich die ganze community ausmacht.

bezüglich world of warcraft
ich bin eher der schlachtfeld-fan mit 15+ leuten, arena is einfach nur stressig.
classic is an sich ganz interessant aber mir fehlen da einfach zu viele sachen wie collection (mind. legion standard, wod hatte ja noch keine skins drin, wenn ich mich recht erinnere), größere stacks usw. so zeug was einfach komfortabel is.

Logra
Logra
2 Monate zuvor

Also 90% sind alte Schlachtrösser und eins ist gerade erschienen und der rest steht noch in den Sternen.
Tolle Liste.

Wolferine
Wolferine
2 Monate zuvor

Zu Aion, die genannten stärken sind nett aber überhaupt nicht relevant. Das pvp in der Luft findet eher bei Raids statt wo die meisten wahrscheinlich eh alles ausgeblendet haben, damit es nicht ultra lagt.Die Schwächen sind teils richtig.Es gibt viele Pay2Win-Vorwürfe -> wurde mit 6.0 „verbessert“, gibt es aber immer noch in Form von Cash Events. (Ich sag nur Shugo-Spiel). Leveln geht zu schnell -> Eigentlich keine Schwäche vor 6.0 war das lvl Cap bei 75 wurde damals von 60 angehoben und besonders die letzten 5 lvl haben sich extrem gezogen, dass viele (mich eingeschlossen) Monate wenn nicht sogar ein… Weiterlesen »

g0pn1k
g0pn1k
2 Monate zuvor

Grinding als Schwäche bei fast jedem MMO zu schreiben find ich schon etwas komisch. Das Grinden ist doch ein Bestandteil jedes MMOs.

Keragi
Keragi
2 Monate zuvor

Ich finde grinden toll, entspannter als lieblosen quests von a nach b hinterher zu rennen. Vorallem wenn beim grind dann zufällig irgend nen rare Item dropt das zb 0.01 dopchance hat ist das viel geiler.

Miwako Sato
2 Monate zuvor

Auf Moonlight Blade warte ich schon
Länger ist ja Fast so wie Age of Wulin sehe mir öfter Streams an
hoffe aber das es weniger Pay to Win hat wie Wulin damals

Keragi
Keragi
2 Monate zuvor

Schau auch auf Swords of Legend sieht noch besser als moonlight blade aus je nach Geschmack.

Luriup
Luriup
2 Monate zuvor

Ja eigentlich hatte ich PSO2 schon lange nicht mehr auf Liste.
Um der alten PSO Zeiten willen,werde ich aber wohl doch reinschauen.
Wenn es keinen IP Block gibt,
schon mit der US Version.

Übrigends:Wenn bei Astellia steht:etwas altbackende Grafik,
dann muss bei Black Desert Marktführer in Sachen Grafik stehen.^^
War für mich auch ein Kaufgrund als der Release vor der Tür stand.

HeinrichSin
HeinrichSin
2 Monate zuvor

Ragnarok Online
[…]
Plattform: PC, PS4, Xbox One

Da stimmt doch etwas nicht. grin

Kaiserp
Kaiserp
2 Monate zuvor

Braucht man in FF14 auf der Ps4 unbedingt ein Abo?? Also was hat das für Vorteile und was kann man dann nicht spielen??

Letalis Insania
Letalis Insania
2 Monate zuvor

du brauchst für FF14 immer ein Abo, wie bei WoW. nur bis lvl 35 kannst du gratis spielen.

Luriup
Luriup
2 Monate zuvor

Und wenn Du es auf PS4+PC spielen willst,
musst Du beide Versionen kaufen.
Abo reicht natürlich eins.

Kaiserp
Kaiserp
2 Monate zuvor

Okay, danke. Ist zwar ein bissel schade, aber naja

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.