Nach WoW Classic startet nun Ragnarok Online eine neue Retro-Version

Der MMORPG-Klassiker Ragnarok Online kehrt zurück. Diese Version soll eine Mischung aus dem Onlinespiel sein, wie es zu Beginn war, aber es bietet auch einige moderne Elemente.

Was ist die Classic-Version von Ragnarok Online? Nachdem die internationale Version des Anime-MMORPGs vergangenes Jahr eingestellt wurde und auch Ragnarok Online 2 die Pforten schloss, kehrt nun eine andere Fassung des Klassikers zurück. Es handelt sich dabei jedoch nicht um das vor kurzem angekündigte neue MMORPG rund um Ragnarok.

Das Spiel erscheint unter dem Namen Ragnarok Online Revo-Classic. Im Grunde soll sich das MMORPG damit wieder wie früher spielen. Dennoch sind auch Updates geplant, welche das Spiel erweitern.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was bietet die Classic-Version? Ragnarok Online hat sich über die Jahre stark verändert. Das Spiel, das es zu Beginn im Jahr 2002 war, spielte sich etwas anders. Daher könnt ihr von der Revo-Classic-Version nun folgendes erwarten:

  • Ihr beginnt das Abenteuer so, wie es früher war und besucht die bekannten Orte aus dem MMORPG-Klassiker. Dazu gehören zunächst Prontera, Geffen, Payon, Alberta, Marokko, Aldebaran, Yuno, Comodo, Izlude, Umbala, Lutie, Jawaii und Glastheim
  • Euer Held steigt ins Maximallevel 99/70 auf und es gibt keine dritte Klasse
  • Revo Classic bietet große Kriege und Ihr könnt Euren Helden anhand von komplexen Talentbäumen verbessern.
  • Darüber hinaus soll das MMORPG in regelmäßigen Abständen um neue Inhalte wie zusätzliche Spielgebiete erweitert werden
Ragnarok Online War of Emperium

Ihr könnt gleich loslegen

Warum kommt eine Retro-Version? Man könnte nun meinen, der Publisher möchte einfach auf den Classic-Zug aufspringen, mit dem WoW Classic so erfolgreich ist. Doch nach dem Aus der internationalen Version von Ragnarok Online verlangten die Spieler nach einer neuen Fassung des MMORPGs.

Da Ragnarok Online Revo-Classic bereits in Ländern wie Thailand und auf den Philippinen seit rund zwei Jahren erfolgreich läuft und Retro einfach „in“ ist, kommt nun diese Version.

Wann startet die Version? Es ist ab sofort möglich, mitzuspielen. Der neue Publisher 4game hat eine Open Beta gestartet, an der sich jeder beteiligen darf.

Wie spielt ihr mit? Ihr besucht einfach die offizielle Website von Ragnarok Online Revo-Classic und ladet euch dort den Client herunter. Installiert diesen und legt ein Konto an. Schon spielt ihr mit.

Was bietet die Beta? Während der Open Beta könnt ihr euch an Events beteiligen, durch die ihr an interessante Belohnungen kommt:

  • Der erste Spieler, welcher die Maximalstufe erreicht, bekommt eine besondere und legendäre Krone der Macht ohne Bonusfunktionen
  • Zudem kann der Spieler eine Waffe auf +7 zu verbessern
  • Zusätzlich gibt es 12 Auszeichnungen für Spieler in jeder Klasse, welche das Maximallevel erreichen. Auch sie bekommen die Krone der Macht und die Möglichkeit, Waffen auf +7 zu verbessern.
Ragnarok Online Artwork

Was sagen die Spieler zu Revo-Classic? Es gibt offenbar zwei Lager von Ragnarok-Fans. Diejenigen, die mit dem Spiel aufgewachsen und mitgewachsen sind und auch alle Änderungen durchgemacht haben und diejenigen, die mit all den Neuerungen nicht viel anfangen können.

Daher spalten sich auch die Meinungen, was die Revo-Classic-Version des Anime-MMORPGs angeht. Manche finden das Retro-Flair gut, weil sich Ragnarok Online wieder mehr wie zu den Anfangszeiten spielt. Andere haben sich daran gewöhnt, wie sich das Onlinespiel über die Jahre verändert hat und finden Revo-Classic wenig modern.

Aber die Spieler freuen sich generell, nun wieder Ragnarok Online spielen zu können, auch in einer Classic-Variante.

Die 7 besten Anime-MMORPG im Jahr 2019
Quelle(n): MMORPG.com, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Anea

Besagte „moderne Elemente“ sind dann wohl der P2W itemshop, der party play total vernichtet hat. Gute Arbeit!

the squi

Der aktuelle Betreiber Innova ist eine Katastrophe, die haben bereits einen Revo-Classic Server in einem anderen Land am Laufen, der nach 1 Jahr Betrieb in den letzten Zügen liegt. Revo-Classic ist nicht für eine lange Laufzeit ausgelegt, das sollte klar sein. Sobald New World Update dran ist, also die 3. Klassen eingeführt werden sollten – ist Ende! So wird der Server für 1-2 Jahre am Laufen gehalten und Umsatz generiert und mit viel Glück dann zu Renewal oder Zero gewechselt.
Die P-Server haben sehr hohe Neuzugänge und das ist auch verständlich. Revo-Classic ist nicht mehr zeitgemäß und nur auf maximalen Cashshop-Umsatz ausgerichtet.
Es ist eure Zeit und euer Geld, aber die meisten Ragnarok Fans haben eher aufgehört (da ist der Artikel nicht wirklich am Trend und zum Teil faktisch falsch), als auf diesem Server zu spielen. Hoffen wir einfach, dass irgendwann etwas brauchbares kommt, damit das tolle Spiel nicht so katastrophal endet.

Christine Wagner

iRO ist nicht geschlossen… nur die europäischen Spieler
wurden ausgegrenzt aufgrund der DGSVO!

Für Europa existierte zu diesem Zeitpunkt aber noch ein
Renewalserver. Die auf iRO gebannten Spieler durften auf fRO neu anfangen, neu
Geld reinstecken, obwohl bei den Betreibern mit ziemlicher Sicherheit bereits bekannt war,
dass sie die Lizenz an Innova, ein russischer Gameanbieter, verkaufen werden.

fRO, also der europäische Renewalserver, wurde zum
12.08.2019 geschlossen. Nur 4 Wochen vorher wurde es den Spielern, und auch den
GMs mit Kündigung obendrauf, angekündigt. Es gibt keinen Transfer, alle
Charaktere und Items wurden gelöscht. Die meisten Spieler bekamen auch kein
Geld zurück. „Nur vollständige Karatpakete können ersetzt werden.“
Spieler, die erst 200 Euro für Infinity ausgegeben hatten, schauen auch in die
Röhre. Als „Ersatz“ dafür wird uns dieser neue Revo-Server angeboten.
Stand von vor 15 Jahren. Sie wollten sogar Geld um in der Closed Beta für sie
nach Bugs suchen zu dürfen. Es wird niemals dritte Klassen geben. Das ist gar
nicht vorgesehen.

kRO arbeitet schon lange nicht mehr an der Revo-Version. Das
ist von vornerein zum Scheitern verurteilt!

MisMG

Ich hätte auch nichts gegen einen Zero Server, bin aber mit Revo Classic soweit zufrieden. Zero ist dann teilweise doch etwas zu sehr Richtung custom. Und 3rd classes gibt es bei Zero auch nicht.

Ist das echt so, dass Gravity nicht mehr an Revo Classic arbeitet? Ich glaube, dass irgendwann die 3rd classes kommen und dann der ganze Inhalt allmählich von kRO kommt. Wurde zwar von einem GM ausgeschlossen, aber ist ja auf dem russischen Server auch so geschehen.

the squi

Der russische Revo-Classic hat keine 3. Klassen. Die werden auch nicht kommen, weil nicht vor gesehen. Es gibt ein pdf von Gravity von einer Investorensitzung (Stand Februar 2019), wo deren Zukunftpläne für 2019 gelistet sind. Da war fRo schon raus und Revo Classic wird nicht großartig erwähnt. Stärkster Fokus liegt auf dem mobile gaming Segment. Zero und eine neues Ro, das mobile und PC Client hat (nur in Korea vorerst) werden auch erwähnt. Revo-Classic? Nix…

MisMG

Sorry, da hab ich mich verguckt. Hatte die letzten Patchnotes auf der russischen 4game Seite durchgeguckt und da stand etwas mit rebirth und 3rd … War dann doch nur Biolab 3rd floor^^ Ein Streamer hat auch mal davon gesprochen, deswegen habe ich auch nicht so genau hingeguckt.

Was dieses pdf angeht, naja. Es sind 26 Seiten inkl. Deckblatt, Umsatzzahlen usw. Der Großteil geht für Mobilegames drauf. Auf einer Seite steht „Upcoming Launches“ und da ist ein Eintrag mit Ragnarok Zero. Weiß jetzt nicht, ob du das meinst. Da kann man alles Mögliche deuten. Zumal bei Russland immer noch Innova als Publisher steht. Es stimmt auf jeden Fall, dass Ragnarok Zero regelmäßig neue Updates bekommt. Bei divine-pride sind immer die changelogs drin. Updates wird es aber auch für den europäischen Server geben.

the squi

Es wird uralte Updates geben bis zur New World, also alles uralt bis zum Jahr 2006?. Ab New World wurden die 3rd classes eingeführt. Da ist dann halt Schluss, weil die Updates danach auf die 3rd classes abgestimmt sind. Deshalb hat der neue Server keine Zukunft, mal vom Betreiber ganz abgesehen. Lieber kein Ro als diese Revo-Classic Mistversion.

MisMG

Verstehe das nicht so ganz, denn dasselbe (keine Zukunft) gilt ja dann auch für die ganzen Classic Server, die keinen Content bekommen. Langzeitmotivation gibt es ja durch MVPs, PvP usw. Sind eigentlich bei Ragnarok Zero 3rd Classes vorgesehen?

„The most obvious difference between Renewal and Revo – Classic it’s absence of Third Jobs. But Revo-Classic keeps Renewal mechanics (…)“
Weiß nicht, warum der Server nicht einfach irgendwann zu nem Renewal Server mit 3rd classes werden kann. Der alte europäische Server war hoffnungslos veraltet und hat selten nennenswerte Updates bekommen. Da ist man jetzt nicht viel schlechter dran.

MisMG

Der Serverstart war gut. Wurde zwar um 30 Minuten verschoben und bisher gab es zwei kurze Wartungen aber sonst ist alles gut gelaufen. So wie ich das mitbekommen habe, kann man von anderen Spielern Silvervine Fruits gegen Zeny kaufen und die dann für Cashshop items eintauschen.

Und es macht eine Menge Spaß. Habe mittlerweile 3 Cards gefunden, gestern Level 50 erreicht. War vielleicht sogar der erste Spieler, der ne Roda Frog Card gefunden hat.^^ Manche Maps sind ziemlich voll mit Spielern, also denke der Server hält sich lange.

Nicht annähernd ein so großes Ding wie WoW Classic, aber für Ragnarok Online Verhältnisse und für einen europäischen Server (wobei es keinen region lock gibt) ein sehr guter Start.

Nyo

Marokko? Ihr meint wohl Morroc ^^ Und das aktuelle max Level beträgt 99/50.

Triky313

Das ist doch schon der 4. oder 5. Versuch irgenwie bei Ragnarok, nachdem damals die deutschen Server abgeschaltet wurden habe ich noch einmal bei den Franzosen mitgemacht und war dann raus. Keine Lust immer wieder alles von vorn zu machen. Da muss ich Blizzard es lassen, deren Spiele laufen und laufen.

MisMG

Damals ist aber auch schon wieder einige Jahre her. In der Zeit sind einige MMOs komplett verschwunden.

Theroja

Wird es nur in englisch vertrieben?

Andreas Bertits

Laut den Entwicklern ist die Version vorerst nur in Englisch.

Theroja

Danke.

Schlachtenhorn

Ich werde wieder reinschauen, mir haben die Neuerungen eher weniger behagt und als ich letztens wieder reinsah, fühlte ich mich unwohl.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x