ZDF montiert Terror-Angriff auf großen Twitch-Stream zu CS:GO – Löst Empörung aus

Das ZDF hat Bilder zum Terror-Angriff in Halle auf einen großen, verifizierten Twitch-Stream der DreamHack zu CS:GO montiert. Das sorgt für Empörung. Ein Clip zum Anschlag lief zwar auf Twitch, aber nicht auf diesem Kanal. Mittlerweile hat das ZDF einen Fehler eingeräumt und bedauert ihn.

Am Mittwoch fand ein Terror-Anschlag in Halle statt. Bei dem Anschlag kamen zwei Menschen ums Leben.

Der Täter hat den Anschlag über den Streaming-Dienst Twitch verbreitet. Live sollen den Anschlag 5 Leute über Twitch mitverfolgt haben. Die Angaben kommen von Twitch selbst über Twitter.

Laut dem Statement von Twitch, hätten die Aufzeichnung des Anschlags insgesamt etwa 2200 Leute gesehen, bevor die Aufzeichnung gelöscht wurde. Twitch bedauert diesen Vorfall.

Der Clip selbst wird weitestgehend aus der Öffentlichkeit rausgehalten.

Bild-Montage erweckt völlig falschen Eindruck

Was hat das ZDF gemacht? Das ZDF hat im Rahmen der Berichterstattung über den Anschlag den Twitter-Kanal der Nachrichtensendung Heuteplus verwendet. Dort wurde ein Bericht über den Anschlag erstellt und verbreitet.

Bilder des Attentäters wurde in das Umfeld des Twitch-Streams der „DreamHack“ für Counter-Strike: Global Offensive montiert. Dieser Kanal „DreamHackCS“ hat über 1,5 Millionen Follower auf Twitch.

Mit dem Anschlag hatte der Kanal überhaupt nichts zu tun.

CSGO-Clip
Der Tweet des ZDF ist mittlerweile gelöscht – aber im Netz kursieren noch Aufzeichnungen. Via Twitter

Durch die Montage wirkte es so, als wäre der Amoklauf live auf diesem großen, etablierten Twitch-Kanal übertragen worden. Es sah so aus, als hätten 545 zugeschaut.

Die Zahl 170.499.266 taucht direkt unter dem Video auf.

Für Außenstehende ist nicht klar, was diese Zahl bedeutet. Es wirkt so, als hätten über 170 Millionen Menschen diesen Clip schon gesehen. Es entstand der Eindruck, als wäre dieser Clip wie ein Lauffeuer durchs Internet und Twitch gegangen.

Auf dem Dreamhack-Kanal lief eigentlich eine Wiederholung eines CS:GO-Matches zwischen G2 ESports und Renegades. Der Clip ist auch noch so gekennzeichnet.

„Widerwärtig“ – „Üble Absicht“

Das sind einige Reaktionen: Der Chef von G2, Carlos „Ocelote“ Rodriguez, ist fassungslos über diese Montage des ZDF. Er hält das für üble Absicht. Da müsse man schon richtig dumm sein, um sowas zu machen.

Er sagt: „Unsere Anwälte sind schon am Fall dran.“

Andere Personen aus der eSport-Szene äußern sich kritisch: Der eSport-Caster Paul „Redeye“ Chaloner nannte das „widerwärtig.“

Auch im deutschsprachigen Teil von reddit wird der Clip kritisch betrachtet und farbenfroh kommentiert.

ZDF räumt Fehler ein – bedauert es

Das sagt das ZDF: Die haben diesen Fehler heute am 11. Oktober eingeräumt. Sie sagen, sie hätten das tatsächlich montiert. Bedauern aber, dass dadurch der Eindruck entstanden sei, der Livestream des Anschlag in Halle sei auf dem Twitch-Kanal der DreamHack gelaufen. Dem sei nicht so gewesen.

Man hätte das Video jetzt gelöscht.

Das ZDF führt nicht aus, wie der Fehler zustande kam.

Mittlerweile gibt es auf dem Twitter-Kanal von heuteplus eine neue Version des Berichts.

Fortnite: Sportschau-Moderatorin Julia Scharf „disst“ eSportler
Autor(in)
Quelle(n): dexerto
Deine Meinung?
23
Gefällt mir!

191
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Chris Brunner
Chris Brunner
4 Monate zuvor

Vermutlich ist unser lieber Herr Seehofer da dran gesessen.
Von der Qualität und Faktengenauigkeit her passt das nämlich perfekt zu seinen Aussagen über das Thema. xD

David K.
David K.
4 Monate zuvor

Ich finde es super das es so gelaufen ist, wieder einmal ein faktischer Beleg dafür das Nachrichten nicht neutral das wiedergeben was passiert ist sondern das was sich eben verkauft.

Schön auch, das der bearbeitende so naiv war ( das schreibe ich nur um nicht beleidigend zu werden ) und sich Millionen von Gamern ausgesucht hat , die es einfach besser wussten und den ganzen Schwindel sofort durchschaut haben.

Ich hoffe das nun auch Millionen Menschen mit diesem Wissen älter werden und gewisse Dinge einfach hinterfragen und nicht mehr alles schlucken. Nein, ich bin weder ein Lügenpresse Schreihals, noch bin ich ein Gut-Mensch noch irgendwie radikal.

Ich bin jemand den es seit Jahren immer mehr stört das mit dem Leid anderer , richtig Kohle gecheffelt wird. Berichterstattung ja , aber zum Märchen erzählen lassen, bin ich langsam einfach zu alt.

Seither
Seither
4 Monate zuvor

„objektive, professionelle Berichterstattung“ – so sieht das also aus! Oder ist das gar nicht mehr der Grund, weswegen ZDF und Co. unser Geld einziehen?

Phil
Phil
4 Monate zuvor

Im Zeitalter wo Politiker der populistischen Lager immer wieder nach Fake News schreien, ist es ein Wahnsinn das dass ZDF als „seriöses“ Medium wirklich solche Fakemontagen erstellt, dass ist Wasser auf die Mühlen der Populisten…

mgutt
mgutt
4 Monate zuvor

Noch bevor das mit dem ZDF rauskam, fand ich den Screenshot von Heise auch kritisch:
https://www.heise.de/newsti

Auch dort dieser Fokus auf CS:GO und die ganzen sichtbaren Streamer-Namen. Sogar DreamHack ist auch dort dabei.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Monate zuvor

Das ist für mich einfach ein Screenshot von Twitch und dem User Interface da – so wie er in dem Moment gerade personalisiert ist.

Da ist ja nichts von dem Anschlag drin, sondern das ist halt „Alltag auf Twitch“, was das Foto da zeigen soll.

Bei solchen Themen ist es oft einfach schwer, Bilder zu finden, die das transportieren, was man sagen möchte.

mgutt
mgutt
4 Monate zuvor

Es ist eine Sache von wenigen Minuten innerhalb einer HTML Seite direkt mit dem Browser den Inhalt so zu zensieren, dass er keine realen Personen abbildet:
https://uploads.disquscdn.c

Du würdest es auch nicht wollen, dass du in so einem Kontext abgebildet wirst. Und sei es nur dein Internet-Pseudonym.

P.S. Findest du es nicht auch auffällig, dass der Screenshot von Heise den selben User und das selbe Themengebiet zeigt wie die Montage vom ZDF. Hat die dpa vielleicht das Bild verbreitet? Oder hat der ZDF Redakteur sich bei Heise inspirieren lassen? Ich finde es auf jeden Fall einen komischen Zufall.

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Mit Sicherheit hast du recht. Das wäre sehr viel besser, sinnvoller und allgemein in allem überlegen gewesen.

Aber mit Sicherheit vermute ich auch kein Komplott dahinter, in dem heise und und das ZDF verwickelt ist ^^

Dachlatte
Dachlatte
4 Monate zuvor

War bestimmt die Arbeit von Christian Pfeiffer… xD https://media1.giphy.com/me

ChunkSloth
ChunkSloth
4 Monate zuvor

Die ganze Berichterstattung über den Anschlag geht mir echt auf den Geist und das nicht nur vom ZDF
den Vogel abgeschossen hat meiner Meinung aber der Focus (siehe Bild) reißerische Überschrift und der Text darunter sagt was ganz anderes, keine Ahnung was das soll muss Twitch jetzt mit aller Gewalt als Nazi-Platform dargestellt werden ? https://uploads.disquscdn.c

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Hast du die Bild Berichterstattung gesehen? Neben dem ZDF noch mein absoluter Favorit, wie man es nicht machen sollte.

ChunkSloth
ChunkSloth
4 Monate zuvor

Schlimm finde ich das die eine zum Himmel stinkende Scheiße schreiben, es so stehen lassen und es halt Menschen gibt die es einfach fressen ohne sich zu informieren naja sind ja Nachrichten die werden schon Recht haben und du sitzt vorm TV oder vor der Zeitung und kannst dir nicht fest genug gegen die Stirn klatschen.
Hat mich wirklich gewundert das die Bild nicht noch ein interview mit der Tür (die gehalten hat) geführt hat.
Seehofer fährt nach Halle und legt Blumen vor die Synagoge 2 Menschen sind Tot die nichts damit zu tun hatten aber davon war im TV keine Rede mehr die zeigen Bilder von der Tür.
Ja klar wäre es schlimmer ausgegangen wenn der Idiot rein gekommen wäre aber hallo?

2 Menschen wurden erschossen, ach egal was ist eigentlich dieses Twitch ?

Tebo
Tebo
4 Monate zuvor

Ist Herr Reichelt nicht immer ein flammendes Beispiel dafür, wie mans nicht macht?
Da finde ich ihn und seine Zeitung ziemlich zuverlässig.

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Hast du es gesehen?

Bodicore
Bodicore
4 Monate zuvor

Wenn ds mein Kanal wäre würden meine Anwälte ins ZDF einschlagen wie eine Atombombe in ein Kartenhaus.

DestructorZ
DestructorZ
4 Monate zuvor

Solche Fehler schaden natürlich dem Ansehen des Geschädigten, als auch dem ZDF und dürfen nicht passieren. Heutzutage verbreiten sich solche Manipulationen wie ein Lauffeuer im Internet und der/die ZDF-MitarbeiterIn sollte sich etwas Gedanken zu solchen Montagen machen…

Coreleon
Coreleon
4 Monate zuvor

Also das H4 in der jetzigen Form fragwürdig ist, da bin ich ganz bei dir.
Du hast da aber div. Fehler drin und auch einige Zusammenhänge sind dir wohl nicht ganz klar. Ich möchte dir da keinen Vorwurf machen, die Thematik ist fürchterlich komplex und da spielen Faktoren rein auf die man erstmal kommen muss.

Und du hast dir da ein paar punkte zurechtgelegt…was ich jetzt doch bedenklich finde.
Es heißt „zumutbare Arbeit“ das heißt aber zb auch das man einen Akademiker nicht als Erntehelfer einsetzen kann und darf. Ich will nicht ausschließen das es Sachbearbeiter gibt die solche witze versuchen aber das dürfte jedes SG direkt kippen.^^
Man wird auch jemanden ohne Berufsausbildung nicht versuchen auf Stellen zu schieben die eine erfordern weil der AG die ums verrecken nicht beschäftigen wird, wenn
dann geht es in dem Fall um eine Berufsausbildung und da muss man halt sehen was realistisch möglich ist.

Ohne Abschluss ist zb. Erntehelfer so das einzige wofür man die Leute einsetzen kann, da wird kein AG angerannt kommen und den als Ing. einstellen und mit Geld bewerfen.
Ebenso ist es mit angebote für Ausbildungen, ein Maurer wird evtl noch ohne Abschluss genommen, bei Elektronikern wollen viele Betriebe schon ein Abi sehen.^^

So einfach und pauschal lässt es sich also nicht sagen wie sinnvoll oder unsinnig Maßnahmen sind und auch viele Sachbearbeiter sind nicht gerade hoch qualifiziert.
Man muss halt wissen das die Behörden meist nach TVÖD bezahlen und so viele Beamte sind das da gar nicht.
Die haben auf 2 Jahre befristete Verträge und bekommen im Schnitt 30%+ weniger als in der Wirtschaft bekämen. Da kann man sich dann überlegen was für Leute auf den Stellen sitzen.

Es gibt da eine menge zu kritisieren, da bin ich voll auf deiner Seite und auch die Sanktionen sind Unsinn, so sehr man auch einem ersten Impuls folgend die gut finden möchte, sie funktionieren einfach nicht und werden teils willkürlich verhängt und zumeist vom SG kassiert.

Das GG zu zitieren mag ja zweckdienlich sein aber mit unserem Sozialsystem stehen wir schon gar nicht so übel da. Schau mal in die USA, verlierst da den Job und hattest keinen AG der in die ALV eingezahlt hat (alles freiwillig) bist am arsch, dann stehst am nächsten Tag auf der Straße.

Jeder ist für sich und sein Leben selbst verantwortlich, willst lieber Physiker werden statt Friseur dann muss man sich bewegen und sei es über den 2. Bildungsweg. Sich hinsetzen und alles unfair und scheiße finden führt zu gar nichts und man bleibt wo man ist.
Seh ja unsere Lagerhelfer… anfang 20 keinen Abschluss und alle anderen sind daran schuld. „Heyy mach doch in der Abendschule deine Abschlüsse nach und eine brauchbare Ausbildung…“
-kein bock-
ja dann arbeite halt weiter für 10€/h und beschwert euch nicht.
Sowas gibt es eben auch und da fehlt mir dann jedes verständnis.

Puck3t
Puck3t
4 Monate zuvor

Ehrenmann/Ehrenfrau !

THE EYE
THE EYE
4 Monate zuvor

Sorry Leute, aber wer hier über die GEZ Gebühren herzieht, hat nichts von unserm öffentlich, rechtlichen Informationssystem verstanden. Naturlich können da auch mal Fehler passieren, aber diese werden dann auch korrigiert und es wird darauf hingewiesen. Dafür gibt es, anders als bei YouTube, Facebook, Instagram, Twitter und Twitch, Kontrollgremien, die sich damit befassen. Persönlich finde ich solche Montagen auch fraglich, aber deshalb ist nicht gleich das ganze System schlecht.
“Be informed, not influenced!“

Kartoffelsack
Kartoffelsack
4 Monate zuvor

Anscheinend machen diese ihren Job aber nicht richtig. Für einen öffentlich-rechtlichen Kanal, sollten ausreichend Kontrollmechanismen vorhanden sein, die das ganze vor der Ausstrahlung nicht erst danach schon aus dem Verkehr nehmen. Klar passieren mal Fehler, aber beim ZDF kann man in diesem Fall nicht davon reden. Keinen hats interessiert oder die Leute sogar bewusst zugestimmt und erst als wieder mal der Shitstorm gekommen ist, wurde der Fehler eingestanden. Der ZDF ist einfach oftmals ein Saftladen, der oft genug Partei ergreift, anstatt seriös zu berichten (das ist jetzt aber erstmal ne Unterstellung von mir, darüber hab ich keine Zeit/Lust zu diskutieren). Im Fall von E-Sports wurde schon sehr häufig bewusst versucht, ein negatives Allgemeinbild bei den Zuschauern zu schaffen, genauso wie hier jetzt auch. In diesem Fall hängt (anscheined) nichtmal mehr zusammen, als die Verbindung von Twitch zum Esports (was stellenweise sogar weit hergeholt ist, da Twitch bei weitem nicht nur E-Sports streamt). Warum muss sowas jetzt hier überhaupt vom ZDF thematisiert werden und dann auch noch bewusst in eine negative Richtung und nicht mit den klaren Fakten? Für mich ist das ganze einfach Unverständlich. Man könnte hier jetzt viel weiter diskutieren, aber das führt dann wieder zu anderen Themen.
Ich persönlich hoffe, dass hier hoffentlich mal gerichtlich Erfolge erzielt werden und zumindest der ZDF eine Strafe für das schlecht überprüfen (was eher der Fall sein wird), oder die verwantworliche Person selbst mal dafür belangt wird. Falsche Andeutungen zu streuen geht nämlich mal garnicht, egal um welches Thema es sich handelt.

IchhassePvP
IchhassePvP
4 Monate zuvor

Klar war es Absicht was sonst. Hey es war schließlich Rechtsterrorismus, da muss man natürlich am Besten noch irgendeine Nähe zu „Killerspielen“ kreieren. Schließlich ist der Begriff „Killerspiele“ ja jedem der paar Millionen Rentnern unter den ZDF Zuschauern ins Ohr gebrannt worden. Und wenn es ein linksterroristischer Anschlag gewesen wäre dann hätte sofort Frau Schwan oder irgend eine andere Person der öffentlich rechtlichen SPD Dauerbeschallung diesen schon längst maßlos verharmlost und irgendeine Nähe zu den pösen, pösen „Killerspielen“ wäre selbstverständlich auch nie konstruiert worden. Dieses öffentlich rechtliche Gesocks soll bitte unter den ersten Menschen sein die auf dem Mars ausgesetzt werden, irgendwann dann in 2025. Einfach nicht mehr erträglich diese mega üble Meinungsmache!

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
4 Monate zuvor

Wie bitte? Die künstlich dargestellte Nähe zu „Killerspielen“ in diesem Kontext verharmlost doch den Rechtsextremismus, als Tat eines Verwirrten durch ein einfach abzuzielendes Alternativmedium.
Und als Linksterrorismus werden schon eingeschlagene Ladenscheiben und angezündete leere Autos gezählt in den letzten zwei Jahrzehnten hier in Deutschland (weil es keinen echten Linksterrorismus in Deutschland mehr gibt*) und auch wenn das Verbrechen sind, so bin ich doch angeekelt, dass das durch diese Klassifizierung auf die selbe Stufe gehoben wird wie der verharmloste Rechtsterrorismus (da unzähligen Fällen die Nähe zum rechtsextremen Gedankengut einfach aberkannt wird damit den Parteien des rechten Spektrums (wie auch der CDU) das Feindbild der „linken Gefahr“ erhalten bleibt).

*zum Glück

JerichoSixx
JerichoSixx
4 Monate zuvor

Öffentlich rechtliche SPD-Dauerbeschallung? Was hat Frau Schwan mit dem ZDF zu tun? Kannst Du Deine kruden Thesen auch belegen? Ich vermute nicht und ordne Deine Auslassungen dann doch einem bestimmten politischen Spektrum zu. Gerade die Mars-Aussage lässt da tief blicken…Aber ich lasse mich auch gern überraschen…

GretaZ
GretaZ
4 Monate zuvor

Das ist ja nicht das erste mal das so etwas passiert. Und das passiert nicht nur beim ZDF. Auch die ARD zeigt schon mal „falsche“ Bilder. Hinterher entschuldigt man sich dafür und sagt das es ein Versehen gewesen sei, jedoch darf man wohl für die horrenden Fernsehgebühren erwarten, das man umfassend und ehrlich informiert wird. Mir scheint das da ein übereifriger Redakteur etwas konstruieren möchte. Es würde mich nicht wundern, wenn plötzlich diverse Computerspiele eine Mitschuld an der Tat dieses Irren bekommen.
Schlimm was aus dem Öffentlichrechtlichen Rundfunk geworden ist und da wundern die sich, das ihnen immer weniger Menschen vertrauen.

Mel MacBrody
Mel MacBrody
4 Monate zuvor

ZDF gibt es noch?

Justsandyyyy
Justsandyyyy
4 Monate zuvor

Sie bedauern es so sehr. Darum wird das Bedauern als Bild gepostet damit @DreamHack bloß nicht benachrichtigt wird für die Erwähnung. Ganz großes Kino was wir da finanzieren „dürfen“.

FaveHD
FaveHD
4 Monate zuvor

Erstmal beim Presserat rügen.

Zyrano
Zyrano
4 Monate zuvor

ja leider und deswegen wüsste ich was ich mach wenn ich mal im Lotto oder so gewinnen würde.
Wenn ich die Kohle dafür hätte würde ich gegen deren Verstöße gegen mit Hartz4 Klagen weil das geht garnicht. Die machen einen mehr Kaputt als alles andere!

Marcel Justen
Marcel Justen
4 Monate zuvor

Lol, wenn man nicht kompetent genug zum Rasen mähen etc ist, hat man auch nur Hartz 4 verdient. Recht auf freie Berufswahl? Ja wenn man das Kompetenzprofil erfüllt. Sonst eben nicht.

alfredo
alfredo
4 Monate zuvor

mit kompetenz hat das wenig zu tun. hartz 4 gehört genauso reformiert wie die öffentlich rechtlichen. da läuft genug falsch aber es läuft halt irgendwie also was solls, wird schon irgendwie gutgehn.

Zyrano
Zyrano
4 Monate zuvor

Ja sag dennen das mal grin

Sven Huber
4 Monate zuvor

Hätte ja klappen können ????

Ingo Z.
Ingo Z.
4 Monate zuvor

Hmm tolles Artikel 13…Gesetz. Gilt wohl nur für die kleinen Bürger.

Sophie Proudm
Sophie Proudm
4 Monate zuvor

Kann doch mal passieren. Die sind bestimmt aus der Maus ausgerutscht und dann war es schon bearbeitet.

Norm An
Norm An
4 Monate zuvor

Ich frage mich ja was das ZDF mit der montage bezwecken wollte außer falsche Eindrücke? Es gibt doch keine einzige logische Antwort daruaf oder irre ich mich?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Monate zuvor

Die logische Erklärung ist:

– Sie wollten irgendwie darstellen, wie das Video auf Twitch ausgesehen haben muss
– Das eigentliche Video war gelöscht und sie haben einen Ersatz gesucht
– Dann ist das dabei herausgekommen

Wenn jemand keine Ahnung davon hat, wie sensibel das Thema ist, und sich einfach gar keinen Kopf darüber gemacht hat, wie sowas auf die Beteiligten wirkt, kann das bei rauskommen.

Wenn man dieses Hintergrundwissen hat (oder das durchdenkt), hätte man ahnen können, wie angepisst da alle Beteiligten reagieren.

Es wirkt halt wirklich so, als wäre es bewusst gemacht worden. Aber eigentlich … wer sowas bewusst macht, um zu provozieren, müsste auch überblicken, welche Konsequenzen diese Aktion hat. Das ist kein Risiko, das irgendwer bewusst eingehen würde, der sie noch alle beisammen hat.

Marcel Justen
Marcel Justen
4 Monate zuvor

Richtig !

Kartoffelsack
Kartoffelsack
4 Monate zuvor

Die Frage ist trotzdem, warum das Video so gemacht wird und ausgestrahlt wird.

– Wenn sie einen Ersatz suchen, warum muss es ausgerechnet ein großer Stream sein und dann noch ein Spiel, das zudem ein Shooter ist?

– Sollte in so einem Fall nicht auf eine möglichst neutrale Darstellung geachtet werden? Die veranntwortliche Person hat hier in meinen Augen dann ihren Job nicht richtig gemacht.
– Es gibt genügend Leute, die sowas auch mit Hintergrundwissen machen, aus Erfahrung, dass nichts passiert etc. Menschen missachten tagtäglich Gesetze und nutzen Medien für Meinungsmache. Sieht man auch sehr gut bei der aktuellen Chinaproblematik

– Das ganze hätte schon im vornherein auf Qualtität und Seriösität überprüft werden sollen, bevor das ganze in den Umlauf kommt. Ihr geht ja auch nicht einfach hin, schreibt einen Artikel und haut den direkt raus, da wird bestimmt oftmals (gerade bei kritischen Themen) die ein oder andere Person nochmal drüber schauen.

Für mich ist hier eindeutig nicht festzustellen, ob die Person das nun unbewusst oder bewusst gemacht hat. Wenn ich mir so den Verlauf der Berichtserstattung im ZDF über E-Sports anschaue, würde ich sogar dazu tendieren, dass es garnicht so unwahrscheinlich ist, dass es eben doch bewusst gemacht wurde. Wir werden das aber wahrscheinlich nie wissen und da der ZDF hier auch nicht weiter drauf eingeht, zeigt für mich nochmal mehr, dass es eben doch nicht nur reiner Zufall ist.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Monate zuvor

Es ist auf jeden Fall richtig, dass die Person ihren Job nicht richtig gemacht hat. Ich denke das ist unbestritten.

Das räumt das ZDF ja auch selbst ein. Ich nehme an, da gab es intern auch einen entsprechenden Tadel.

Ich weiß nicht, was da passiert und wie das ablief. Generelle sind viele Sachen, die richtig böswillig aussehen, oft einfach ein Resultat aus Unachtsamkeit/Mangelnder Sorgfalt/Mangelnder Kontrolle/Mangelnder Erfahrung.

Es gibt was, das heißt „Hanlons Rasiermesser. Der Satz sagt:
„Geh nicht von Böswilligkeit aus, wenn Dummheit genügt“

Das ist das wahrscheinlich in meinen Augen.

Tebo
Tebo
4 Monate zuvor

„Geh nicht von Böswilligkeit aus, wenn Dummheit genügt“

Den kannte ich noch nicht.

Das ich vom Schuhmann mal was lernen kann….Danke !! smile

waberlap
4 Monate zuvor

Etwas schöner, wenn auch die gleiche Aussage:
„Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist“ ????

fagummmo
fagummmo
4 Monate zuvor

So ein Abfall wird von unseren Geldern finanziert… erbärmlich. Hetzte gegen unser Hobby ohne Sinn und Verstand.

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
4 Monate zuvor

Als Hallenser, der zum Zeitpunkt des Anschlags nicht mal nen Kilometer entfernt war (und 20 Minuten später unwissend in Richtung des zweiten Tatorts ging) kann ich nur den Kopf in Resignation schütteln. Es war schon grausam als ich dann in der WG meiner Freunde mich einbunkerte und auf n-tv zusehen musste, wie Zeugen zu Spekulationen angestachelt wurden. Ein Anschlag soll nicht als Quotenmittel genutzt werden, besonders wenn es noch zu einer falschen Darstellung kommt!

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Monate zuvor

Ich möchte darauf hinweisen, dass auch für diesen Thread hier die Kommentarregeln von MeinMMO gelten: https://mein-mmo.de/komment

Diese Regeln werden von Moderatoren durchgesetzt. Wer lieber an einem Ort diskutieren möchte, wo es keine Moderation gibt -> Bitte geht dorthin.

Wir haben auf MeinMMO die Erfahrung gemacht, dass gewisse Kommentar-Regeln notwendig sind, damit sich jeder auf unserer Seite wohlfühlen kann und interessante Gespräche entstehen.

Es geht hier um ein konkretes Thema. Für die Diskussion über diesen Vorfall und dieses Thema ist die Kommentar-Sektion hier gedacht.

Wer über Meta-Themen diskutieren möchte, findet sicher einen anderen Ort im Internet für seine Beiträge.

Psycheater
Psycheater
4 Monate zuvor

Für soviel GEZ bekommt man doch sicher einen schlechten Grafiker der das deutlich seriöser hinkriegt, oder?!

Freaker
Freaker
4 Monate zuvor

Ne, das geht ja schon für die Villen und Sportwagen der Senderchefs drauf xD

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Wenn du mit „Senderchef“ den Intedanten meinst, dann ist das Thomas Bellut.

Thomas Bellut hat sich für Sparmaßnahmen beim ZDF stark gemacht und hat einen Verdienst von 330.840 €. Was im übrigen einsehbar ist, weil es ausgewiesen wird.

Damit dürfte sein Einkommen weit aus geringer sein als das von Daniel Rosemann, also dem Geschäftsführer von ProSieben.

Aber wen interessieren schon Zahlen und Strukturen, wenn man auch einfach pöbeln kann?

Freaker
Freaker
4 Monate zuvor

ARD/ZDF beziehen ihre Einkünfte aus Zwangsabgaben, Pro7 und andere privatsender generieren ihr einkommen aus werbung, ihr einkommen wird also nicht von Familien zwangsfinanziert die so schon am Existenzminimum leben…

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Was hat das mit dem zutun, was ich geschrieben habe? Er hat über einen „Senderchef“ geschrieben, von dem er offensichtlich keine Ahnung hat.

Da grade dieser öfters schon für Einsparungen plädierte und auch öfters darauf hinwies, dass die Sender „über ihren Verhältnissen leben.“

Und das er weit, weit weit weniger Verdient als seine Kollegen mit ähnlicher Position.

Wie viel darf er denn deiner Meinung nach verdienen? Also er verdient eine ganze Ecke mehr als ich, aber so viel mehr ist es auch nicht wenn man bedenkt, dass er der Intendant eines der größten öffentlichen Sender in Deutschland ist und ich nicht.

Freaker
Freaker
4 Monate zuvor

er kann soviel verdienen wie er möchte, solange es nicht mit Zwangsabgaben bezahlt wird, GEZ ist ein Geschwür das endlich beseitigt werden muß…

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Das kannst du und andere ja gerne so sehen.

Ich und andere sehen es eben anders.

Freaker
Freaker
4 Monate zuvor

Na wenn du gerne gezwungen wirst für was zu zahlen was du nicht nutzt, kannst gerne meine GEZ Gebühr und mehr übernehmen.

pwn Mactep
pwn Mactep
4 Monate zuvor

Für die Kevins ist Twitch bestimmt neuland, daher der „Patzer“ kannn ich mir vorstellen …Immerhin kein „Alles schuld von Killerspiel Spieler“ Artikel daraus geworden..vor paar Jahren währe das durchaus denkbar.

Noes1s
Noes1s
4 Monate zuvor

Unfassbar, wie kann man so journalismus betreiben. Das muss Konsequenzen haben, es wurde einfach faktisch gefaked

Das darf niemals ungestraft bleiben

BussDee
BussDee
4 Monate zuvor

Überall werden wichtige Fakten weg gelassen … Zahlen verdreht … zum Glück gucke ich schon seit Jahren kein TV mehr …. totalitäre Verblödung der Extraklasse … und seit einigen Monaten sogar in der Tagesschau *lach*

mmogli
mmogli
4 Monate zuvor

Kommt die Tagesschau nicht im TV ?

Peacebob
Peacebob
4 Monate zuvor

Man muss nicht immer Fernsehen um zu wissen was dort läuft… ich habe den Beitrag hier vom ZDF auch nicht selbst gesehen oder die letzten Tage den Fernseher angeschaltet… dennoch weiß ich von dem Bericht wink

mmogli
mmogli
4 Monate zuvor

Wer schreibt ..er schaut seit Jahren kein TV ..und schreibt dann “ und seit einigen Monaten sogar in der Tagesschau *lach*“ Der hat in meinen Augen nur Rauch im Kopf (siehe Avatar Bild ) smile
Hey ich esse seit Jahren keine Schokolade ….aber seit einigen Monate schmeckt mir die Lila Sorte nicht mehr.

Peacebob
Peacebob
4 Monate zuvor

Du weißt schon das die News der Tagesschau neben anderen Zeitungen auch bei Google-News oder anderen Nachrichten-Sammel-Formaten im Netz auftauchen? Heutzutage muss man wirklich nicht mehr Fernsehen um zu wissen was gerade läuft…

mmogli
mmogli
4 Monate zuvor

Dann frag ich mich …. “ totalitäre Verblödung der Extraklasse “ ….warum schaut er weiterhin Monate lang Tagesschau ?

mmogli
mmogli
4 Monate zuvor

Das was dort passiert ist …ist sehr traurig ! Und ihr regt euch über GEZ gebühren auf …schämt euch .

Schwarz
Schwarz
4 Monate zuvor

Das einzige was hier traurig ist, ist deine gestellte Anteilnahme. Die Personen die da ums leben gekommen sind kenne ich nicht, diese sind mir gänzlich fremd weshalb meine Anteilname heuchlerischer Natur wäre würde ich diese über persönliche Probleme stellen. Die Zwangsgebühr welche man monatlich zahlen muss, für einen Dienst den man nicht benutzt, betrifft mich allerdings direkt. Seit Jahren. Das mit den Zwangsgebühren dann auch noch solch ein Unfug betrieben wird wie es hier der ZDF gemacht hat, schlägt dem Fass den Boden aus. Hier wurde bewusst Manipuliert um den Fokus in eine gewisse Richtung (Twitch/“Killerspiele“) zu lenken.

JerichoSixx
JerichoSixx
4 Monate zuvor

mmoglis Einwand hat durchaus etwas für sich. Es ist schon bezeichnend, dass hier seitenlang über die ÖRs gehetzt wird, aber der Terroranschlag dabei völlig ausgeblendet wird. Ja, das ZDF hat sich einen gewaltigen FauxPas geleistet. Allerdings hat der Terrorist beim Filmen seiner Taten Elemente aus der Gamerszene verwendet und Twitch genutzt. Da ist ein Nachhaken durch die Medien nur verständlich und auch richtig. Das ZDF ist dabei aber nur weit über das Ziel hinausgeschossen.

Parthman
Parthman
4 Monate zuvor

Was hat das eine mit dem anderen zu tun? darf man hier nicht über 2 versch. Dinge disskutieren?

Kuba
Kuba
4 Monate zuvor

Der wo es „verkackt“ hat oder der Verantwortliche selbst sollte sich entschuldigen mit seinem Namen.
So würde diese ganze Sache nicht so ausarten von wegen Saftladen und Infragestellung der Gebühren, dann hätte das Ganze ein Gesicht und es wäre gut, ist so meine Sichtweise.
So wird nur der Schuldige gedeckt der tatsächlich verantwortlich ist als Person.

JerichoSixx
JerichoSixx
4 Monate zuvor

EIne denkbar dumme Idee…

Kuba
Kuba
4 Monate zuvor

Es mag komisch klingen in DE, wird aber in zbsp. Japan so praktiziert.
Wir sind hier zwar nicht in Japan, ich nenne es aber mal als Beispiel weil du es als „Dumme Idee“ betitelt hast und ich es eher als aufrichtig sehe sich für seine Fehler zu entschuldigen.

JerichoSixx
JerichoSixx
4 Monate zuvor

Es ist deshalb eine denkbar dumme Idee, weil durch das Nennen eines „Schuldigen“ nichts gewonnen ist. Im Zweifelsfalle entsteht daraus ein weiterer Shitstorm, der konkret auf diese Person ausgerichtet ist…und das wegen eines dummen Fehlers

Kuba
Kuba
4 Monate zuvor

Ja da haste recht in DE ist es leider so, es entsteht immer ein Shitstorm aus jeder Sache und das ist der Fehler.
Eigentlich hätten sie sich die Entschuldigung sparen können smile

JerichoSixx
JerichoSixx
4 Monate zuvor

Das ist ja nicht auf Deutschland beschränkt. Das lässt sich auf so ziemlich jedes westlich orientierte Land übertragen.

Und eine Entschuldigung für diese schlampige Berichterstattung ist definitiv notwendig gewesen. Aber wie in jedem Unternehmen arbeiten da Menschen, denen auch mal Fehler unterlaufen. Ein Pranger hat dagegen aber noch nie geholfen…

Rush Channel
Rush Channel
4 Monate zuvor

Heutzutage sagt doch jeder entschuldigung. Es hat schon seine bedeutung verloren. Früher ein nobler charackterzug , heute täglich benutzt und alles passt schon….

Ace Ffm
Ace Ffm
4 Monate zuvor

Ich hoffe das eine solche News das Thema nicht weiter auf die Gamer lenkt die gerne Shooter zocken. Sollen doch bitte beim Thema bleiben und den rechten,antisemitischen Terror im Blick behalten. Naziforen sind bestimmt mehr schuld und wegbereiter als ein ego Shooter. Zivilcourage zeigen und solche Auswüchse selbst in dem eigenen Bereich nicht tolerieren. Das es solche Anschläge gibt ist bestimmt nicht die Schuld von ego Shootern,sondern von sich radikalisierten Nazis oder dschihad Fanatikern.

Xur_geh_in_Rente!
Xur_geh_in_Rente!
4 Monate zuvor

Natürlich nicht, aber leider sitzen da oben in der Etage noch ein paar uneinsichtige die eine einfache Erklärung für unsere „alternde Gesellschaft“ suchen….bestes Beispiel Film Mittwoch im ersten aus dem Jahr 2019 der Film „Play“…..hat jetzt nicht unbedingt was mit shootern zu tun aber überspitzt das Suchtverhalten mancher Gamer so dramatisch das ich den Film obwohl gut gemacht und anspruchsvoll absolut daneben fand und eine falsche Botschaft sendet….

Ace Ffm
Ace Ffm
4 Monate zuvor

Glaube von dem Film habe ich gehört. Ja,da könnte man sensibler sein.

Norm An
Norm An
4 Monate zuvor

Gestern Abend im Radioauf NDR2 hat sich auch wieder ein sehr seriöser Sozial und Politwissenschaftler zu der Halle Theamtik geäußert. Mit der Aussage das das die potenziellen Attentäter, Männlich, mittleren Alters, 30-40, Videospielsüchtig nach Spielen wie CS sind. Ich hätte im strahl kotzen können. Mal meine Anmerkung(Der Opa war nicht mehr der taufrischste zumindest hat der sich so angehört), das ähnlich wie wenn der Seehofer sich zum Thema Internet äußert.

Xur_geh_in_Rente!
Xur_geh_in_Rente!
4 Monate zuvor

…das haben die einfach verkackt….die öffentlich Rechtlichen bestehen ja nicht nur aus ARD und ZDF sondern auch aus den dritten und vielen anderen Kanälen wie Phoenix, 3sat, arte und und und ,deren Inhalte neutraler und weitaus informativer sind als die Hauptsender welche primär Konservativ und unsere alternde Gesellschaft ansprechen soll….Auf Deutsch gesagt….die leben mit manchen Ansichten teilweise noch hinterm Mond und haben noch die Ansicht das Shooter eigentlich „Killerspiele“ sind….^^

N0ma
N0ma
4 Monate zuvor

Wollte ich auch grad schreiben 3SAT und Arte schau ich, aber ARD und ZDF geht leider gar nicht mehr.

Xur_geh_in_Rente!
Xur_geh_in_Rente!
4 Monate zuvor

Das ist schön zu hören, das es in unserer Gesellschaft noch genügend Menschen gibt die „differenzieren“ können smile

Chemo65
Chemo65
4 Monate zuvor

Und wir haben es bezahlt smile

Und nein da wird keiner ärger für kriegen smile

Und ja es war meiner Meinung nach volle Absicht … CS und twitch wurden so richtig schön diffamiert von unserem Geld ????

Ich hoffe echt das sich der channelbetreiber und twitch dagegen wehren und das Zentrum Der Finsternis ( ZDF ) schön was Blechen darf ….dann geht wenigstens ein Teil der *zwangsabgabe an was sinnvolles smile

*edit

RagingSasuke
RagingSasuke
4 Monate zuvor

Hoffentlich blechen die richtig. Geb meine Gebühren lieber der müllabfuhr als den geiern.

Cortyn
Cortyn
4 Monate zuvor

Die Forderung hat aber auch irgendwie ein Loch … wenn der ZDF blechen muss … wer genau finanziert den ZDF nochmal? Achja, genau. grin

Chemo65
Chemo65
4 Monate zuvor

Zwangsabgabe also wir zahlen alle wink

Ps irgendwie hat der das zwangsabgabe aus meinen kommi gehauen ….

RagingSasuke
RagingSasuke
4 Monate zuvor

Jo dadurch werden meine gebühren nicht höher.
Aber lieber jeder andere als die.
Einfach nur aus prinzip. Einfach bur aus prinzip. Hab schon gedacht ich mach ein fitnesstudio auf und zwing die leute einfach sich anzumeldeb, die GEZ darf das doch auch?

Marjan
Marjan
4 Monate zuvor

den ZDF?, das Zweite Deutsche Fernsehen. In der Sache hast du aber Recht smile

Peacebob
Peacebob
4 Monate zuvor

Das passier halt bei einem „Unternehmen“, das auch dann sein Geld bekommt, selbst wenn es nur „minderwertige“ Produkte produziert.
Ich würde die ganzen Öffentlich-Rechtlichen unter gewissen Auflagen privatisieren und die GEZ abschaffen.

Cortyn
Cortyn
4 Monate zuvor

Im Großen und Ganzen finde ich unsere Öffentlich-Rechtlichen Sender recht gut und solide. Aber auch denen passieren Fehler.

Shiv0r
Shiv0r
4 Monate zuvor

Kann ich nicht nachvollziehen was du an den Sendern so gut findest. Es sind erstmal extrem viele unnütze Sender drin. Und die meisten Sendungen sind auch auf einem unterirdischen Niveau. Die GEZ verlangt mehr als BBC aber kriegt mit dem Geld nichts wirklich auf die Reihe.

Cortyn
Cortyn
4 Monate zuvor

Ich persönlich finde an den meisten öffentlich-rechtlichen Sendern auch nicht vieles, das mir gefällt. Ich kann mit einem großen Teil der Sendungen nichts anfangen.

Dennoch halte ich die Existenz dieser Sender für berechtigt, weil sie – meiner persönlichen Meinung nach – in vielen Bereichen eine größere Neutralität und Sorgfaltspflicht an den Tag legen als private Sender. Nicht in allen Punkten, das hier ist ja gerade eines dieser Negativbeispiele.

Dennoch gibt es Sendungen, die ich mag. Ich liebe die Anstalt zum Beispiel. Die ist so bitterböse. Oder auch die Heute-Show. Alleine die Kabarett-Sendungen würden mir als Argument für die öffentlich-rechtlichen Sender schon reichen, doch oft konsumiere ich auch deren Nachrichten oder Dokus oder so manche Talk-Show.

Ob man jetzt 6 Stunden am Tag „Bares für Rares“ unbedingt toll findet, ist natürlich eine andere Sache. Das ist nicht meine Welt. Aber da gibt es auch viele, die das mögen und Öffentlich-rechtliche müssen ja auch einen Teil der Unterhaltung abdecken.

Chemo65
Chemo65
4 Monate zuvor

Große Neutralität ??? Ist das dein Ernst ?

Nur mal kurz um nachzudenken … wer ist der böse wer der gute ?

Kurze Hilfe … egal was ist … der ami ist immer der gute …. böse sind alle anderen smile

Ps ja nenn mich ruhig putinversteher smile

Cortyn
Cortyn
4 Monate zuvor

Ich teil die Welt gar nicht erst in „gut“ und „böse“ ein ^.~

Chemo65
Chemo65
4 Monate zuvor

Löblich smile Schaffen aber die wenigsten

Shiv0r
Shiv0r
4 Monate zuvor

Ich meine die GEZ muss nicht abgeschafft werden aber dafür braucht es eben nicht zig Sender mit zig schlechten Sendungen drauf. Ein Sender für die Neutralität und eine Quartalgebühr von 15 Euro sollte ausreichen. Wenn die GEZ ihr „tolles“ Programm weiterhin zur Verfügung stellen will können sie das ja per Lizenzen machen, die freiwillig wären.

Cortyn
Cortyn
4 Monate zuvor

Ich glaube du verwechselst gerade den Begriff der Netzneutralität, das ist ein ganz anderes Thema.

Shiv0r
Shiv0r
4 Monate zuvor

Ups meinte eigentlich Neutralität. Habe ich korrigiert.

Cortyn
Cortyn
4 Monate zuvor

Bei nur einem einzigen Sender ist das mit der Neutralität aber vergleichsweise schwierig. Wenn du nur einen einzigen Sender hast, geht von dem extrem viel Macht aus. Daher sind aus meiner Sicht mehrere Sender schon sinnvoll.

Nur um das klarzustellen: Ich bin auf jeden Fall dafür, dass die öffentlich-rechtlichen Sender moderner und an die Bedürfnisse der jüngeren Generation angepasster werden müssen.

Aber ich würde sie nicht abschaffen.

Lootziffer 666
Lootziffer 666
4 Monate zuvor

aber wenn zdf und co eher die jüngere Generation anpeilen würde…..wie soll man denn da noch die ganzen Jokes unterbringen, von wegen: nur alte Leute schauen Zdf usw grin

Chemo65
Chemo65
4 Monate zuvor

Abschaffen in der Form wie es jetzt läuft aber keine öffentlichen zu haben wäre auch falsch … reformieren ist der Schlüssel hier nur müssen dann alle alten strukturen erstmal aufgelöst werden sowie lobbyarbeit verboten werden etc etc etc …

Man muss sich nur mal hohe tiere anschauen und dann Querverweise ziehen ist ne Menge Arbeit aber man wird staunen wer alles wo noch involviert ist grin eigentlich lustig wenn es nicht so ernst wäre ….

BussDee
BussDee
4 Monate zuvor

„Neutralität und Sorgfaltspflicht“ …. der war gut!
Kleiner Tip, es gibt sogar eine aktuelle Studie bei der das deutsche TV auf Platz 2 steht … in Sachen linksradikaler Propaganda xD SO VIEL zum Thema NEUTRAL … aber lese es dir in der Quelle selbst durch: https://reutersinstitute.po

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Hast du überhaupt gelesen was du gepostet hast? Ich hab es gelesen.

Auf den 36 Seiten kommt das Wort Radikal genau 0 Mal vor. Weder Links noch Rechts.
Auf den 36 Seiten kommt das Wort Propaganda genau 0 Mal vor. Weder Links noch Rechts.

Und bevor einer kommt… nein auch radical nicht.

Die einzige Frage die gestellt wird, die mit Links oder Rechts zu tun hat ist:
Does Public Service News Reach Audiences across Left–Right Political Views?

Und bei dieser Betrachtung wird der öffentliche Rundfunk in Deutschland von mehr Linken als von Rechten gesehen. Interessanter weiße wird RTL von sehr viel mehr Rechten gesehen als von Linken. Denn das war, zusammen mit N-TV die Vergleichsgröße.

Die zweite Frage in die Richtung war:
Does Public Service News Reach Both Populist and Non-Populist Audiences?

Das Ergebnis: Nicht-Populisten sehen Öffentliche in Deutschland öfters als Populisten. Funfact: Populisten sehen RTL wieder sehr viel öfters als Nicht-Populisten.

Chemo65
Chemo65
4 Monate zuvor

Unterschreib ich sofort ????

RagingSasuke
RagingSasuke
4 Monate zuvor

Schafft die GEZ ab.
Das ist ein verbrecher verein. Ich schaue niemals irgendwas von denen und kann dafür bezahlen? Das ist so mega stupide.

Chemo65
Chemo65
4 Monate zuvor

Du musst zahlen MUSS …. das ist schon falsch

RagingSasuke
RagingSasuke
4 Monate zuvor

Jo, ich muss mich da mit ganz üblen sachen auseinander setzen um davon befreit zu werden. Dieser verein ist absolut nicht mit dem grundgesetz vereinbar. Ich muss da einen vertrag eingehen den ich nicht will. Ich hab sie da wirklich lange ignoriert und auch gesagr das ich an einer mitgliedschaft nicht ibteressiert bin. Jo, als dann das schreiven vom gerichtsvollzieher kam, blieb mir nichts abderes übrig smile

Chemo65
Chemo65
4 Monate zuvor

Ich weis ich kenn das smile damals die drückerkolonne an der Tür konnte ich noch abwimmeln …. nun MUSS man ja die zwangsabgabe abgeben

Mich würde aber mal interessieren was passiert wenn ALLE nichts mehr zahlen würden …. beugehaft wäre ja sehr witzig bei einigen Millionen Menschen grin

RagingSasuke
RagingSasuke
4 Monate zuvor

Das wäre aber mal ein Zeichen. Wenn es alle zusammen tun! Ich hoffe die gehen unter.
Zeigen nur filme oder serien aus dem letzten Jahrhundert UND zeigen mittlerweile auch werbubg? Wo sinma denn hier grin

Chemo65
Chemo65
4 Monate zuvor

In Deutschland ????????????????????????

Cortyn
Cortyn
4 Monate zuvor

Letztens lief da erst der Warcraft-Film grin

mmogli
mmogli
4 Monate zuvor

Das hat mich echt gewundert ! Dachte eher an Rtl

Parthman
Parthman
4 Monate zuvor

Dafür gibt es immer noch zu viele Leute, denen es egal ist oder die einfach nur ihre Ruhe haben wollen, oder, die schlimmsten mMn, die das auch noch toooooooooooooooll finden.

BussDee
BussDee
4 Monate zuvor

Mir wurde ein Haftbefehl ausgehändigt … aber mehr auch nicht ^^

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Ich zahle gerne meinen Rundfunkbeitrag smile
Über die konkrete Gestaltung wie viel in welche Projekte und welche Karrieren läuft, kann man sicher noch mal sprechen, aber grundsätzlich bezahle ich sie gerne.

Parthman
Parthman
4 Monate zuvor

Muss doch klasse sein, zu etwas gezwungen zu werden und das dann auch noch gerne zu machen. Gibts da kein Syndrom für?

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Stell dir vor: Steuern zahl ich auch. Und das auch gerne.

Genau wie bei dem Rundfunkbeitrag bin ich auch nicht immer mit der Verwendung einverstanden aber….

Parthman
Parthman
4 Monate zuvor

Unter Zwang musste es ja schon fast geil finden, denn sonst kommste in Haft. Weil du Geld nicht zahlst, damit man Sendungen auf div. Sendern sehen kann. Muss man sich halt mal auf der Zunge zergehen lassen. Aber gibt ja genügend Leute die dem ganzen hinterhertrotten.

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Ich empfinde es nicht als Zwang. So wie ich Steuern nicht als Zwang empfinde.

Ich verstehe denn Sinn und Zweck, unterstütze das Ziel und zahle gerne.

Parthman
Parthman
4 Monate zuvor

Wenn du nicht zahlst kommst du irgendwann in BeugeHAFT! Klar ist es ein Zwang. Wenn du es nicht zahlst wirst du ins Gefängniss geworfen. Wie kann man freiwillig sowas unterstützen? Entzieht sich jeder menschlichen Logik.

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Dann bin ich wohl kein Mensch wink
Oder man akzeptiert einfach, dass es Menschen gibt, die den Rundfunkbeitrag einfach anders sehen als du.

Parthman
Parthman
4 Monate zuvor

Nix für Ungut, aber mMn zahlst du nur, weil du die Konsequenzen fürchtest. Das hat sich wahrscheinlich schon in ein „ich finde es sooooo tooooooll“ umgewandelt, dass du das gar nicht mehr merkst.

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Dann reicht deine Phantasie halt nicht aus. Kann ich auch nicht ändern.

Parthman
Parthman
4 Monate zuvor

Und genau wegen solchen Leuten, wie du es propagierst, wird sich in diesem Land halt nix ändern, denn, ist ja alles soooo geil grin

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Aus meiner Perspektive sind es Leute wie du, die leichtfertig Dinge wegwerfen, die sie nicht richtig verstehen, anstatt das was man hat zu verbessern.

Das es so ist wie es ist, ist ja nicht vom Himmel gefallen, sondern hat einen historischen Kontext und erfüllt eine wichtige Aufgabe.

Man muss natürlich irgend wie dazu befähigt sein Differenziern zu können und mehr zu sehen als nur das ist gut und das ist schlecht. Nur weil ich den Beitrag gut finde, heißt es nicht, dass ich alles gut finde, so wie du das suggerierst.

Da du ja allerdings -scheinbar- so vieles so schlecht findest, frage ich mich gerade, was du eigentlich dafür tust, dass es sich verbessert. Also ich meine außer dich in in Ganingnews in den Komentaren zu beschweren?

Parthman
Parthman
4 Monate zuvor

Also beschwert habe ich mich nicht. Ich habe dich nur als „nicht schlau“ entlarvt, weil du etwas gut findest, was unter Zwang geschieht.
Fandest du die Zwänge der Nazis oder der Stasi auch soooo gut wie du die Zwänge der GEZ findest? Ne oder?

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Ja da gibt es absolut keinen Unterschied. Absolut das gleiche.

Ok du smarter Typ hast mich einfach durchschaut. Ich bin einfach nur ein Idiot. Muss ja so sein, immerhin habe ich eine andere Ansicht als du.

Parthman
Parthman
4 Monate zuvor

Jetzt mal wirklich deine gesamte Meinung fachlich fundiert dazu, bitte;
Wenn du die GEZ NICHT zahlst, kommst du ins Gefängnis.
WIE KANN MAN DAS GUT FINDEN?
In der, ich zitiere Fr. Dr. Angela Merkel (Bundeskanzlerin, anm. der Red.), freiheitlichsten und gerechtesten Ordnung, die Deutschland je hatte!
Mich interessieren keine Vorteile, ich möchte hier deine Meinung darüber wissen, wie du die Beugehaft dazu siehst.

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Ich kann mich nur wiederholen: Ich finde in der konkreten Ausgestaltung nicht alles gut. Und auch Haft für nicht gezahlte Beiträge zumindest fragwürdig.

Auf der anderen Seite ist es einfach so: es ist keine Spaß-Veranstaltung. Es ist eine verbindlicher Beitrag. Ob das nun gut ist sei jetzt mal dahingestellt, es geht ja grade nur um Beugehaft. Aber so lange es Verbindlich ist und jemand zahlt nicht – was soll ich dann mit dieser Person machen? Ordnungsgeld? Wird er wohl auch nicht bezahlen – und dann?

Also solange du ihn dann nicht erschießen möchtest oder die Zehennägel ausreist, bleibt nur: Beugehaft bis er eben zahlt. Du kannst gerne einen alternativen Vorschlag einbringen.

Parthman
Parthman
4 Monate zuvor

Verbindlich: durch eine bindende Zusage, Erklärung festgelegt; eine Verpflichtung, ein Versprechen enthaltend,
Wo genau ist die GEZ verbindlich? Sie zwingen einem ihren MIst auf, ob man will oder nicht. Das hat mit verbindlich absolut nichts zu tun.

Wie wäre es, wenn man die ganzen öffentlichen Sender zu Pay Tv macht? Jeder der sie sehen will zahlt eine Gebühr (sagen wir mal 17,50€ im Monat) und kann sie sehen, jeder der nicht zahlt, sieht sie nicht?
Dann zahlen nur die die wollen und die die nicht wollen, müssen auch nicht zahlen.
Das geht nicht? Geht NUR und AUSCHLIEßLICH mit Zwang? Ok..hmmmmm.

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Mit meinen Steuern werden Schulen bezahlt. Ich habe keine Kinder.
Mit meinen Steuern werden Straßen für Kfz bezahlt. Ich fahre kein Auto.
Mit meinen Steuern werden Sozialleistungen finanziert. Ich nehme keine in Anspruch.
Mit meinen Steuern werden militärische Einsätze im Ausland bezahlt. Ich finde sie nicht gut.
Mit meinen Steuern werden Politiker bezahlt die ich nicht wähle.

Ich zahle gerne Steuern. Wenn du ein bisschen darüber nachdenkst, kommst du vielleicht drauf wieso.

Ich schaue viele Programme im öffentlichen Rundfunk nicht.
Ich finde einige Programme sind kontraproduktiv.
Viele Programme im Öffentlichen sind nicht für mich gemacht.
Einige Personen im Öffentlichen verdienen viel zu viel.
Für manche Produktionen wird viel zu viel ausgegeben.

Ich zahle meinen Beitrag gerne.
Nur weil mir nicht alles gefällt und ich einiges kritisch sehe, kann das Ganze mir dennoch so wichtig sein, dass ich bereit bin – trotz der Mängel – zu zahlen und den Gesamtauftrag zu würdigen.

Aber du hast noch nicht auf mein Frage beantwortet – welches Mittel willst du einsetzen außer die Haft – im äußerten Fall natürlich?

Parthman
Parthman
4 Monate zuvor

Ich will gar kein Mittel einsetzen, macht die Zwangsabgabe zu einer Kaufabgabe, ganz einfach. War mir aber eh von vornherein klar gewesen, das mein Vorschlag dir einfach zu einfach ist. Und ja, das ist er auch wink Denn!, alle wären zufrieden wink

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Du wolltest nicht über Vorteile sprechen sondern über Strafen. Aber wir können auch gerne über Vorteile reden, die es mit sich bringt, wenn du darüber sprechen möchtest.

Parthman
Parthman
4 Monate zuvor

Über welche Vorteile rede ich? Ich rede über eine Reform!
Was hällst du davon wenn nur die zahlen, die das sehen wollen und die, die das nicht sehen wollen, zahlen auch nicht? Ist das selbe wie mit Sky.
Findest du das gut oder schlecht?

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Nein das finde ich nicht gut und ich werde es auch gerne darlegen wenn du ernsthaft bereit bist zu lesen und darüber nachzudenken. Wird dann eben auch ein längerer Text.

Parthman
Parthman
4 Monate zuvor

Damit ist nun wirklich alles gesagt. Sorry, ich werde nicht mehr auf dich und deine Kommentare reagieren. Habe dich eben auch geblockt.
Da fehlen mir jegliche Worte zu.
Noch mal zusammengefasst für alle, hier findet ein Mensch es gut, etwas unter Zwang zu bezahlen, egal ob er davon gebrauch macht oder nicht. Weil es nun mal so ist.
Er findet es aber gleichzeitig nicht gut, wenn nur die zahlen, die wollen, und die, die nicht wollen, nicht zahlen (passiert bei Sky ja auch).
DAS ENTZIEHT SICH JEDER LOGIK!

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Aha, du fragst mich ob ich etwas gut finde oder nicht. Und wenn ich dich frage ob ich dir den Grund dafür darlegen soll, willst du es nicht wissen.

Aber klar, wenn ich möchte das mein Weltbild nicht erschüttet wird oder ich nachdenken muss – dann würde ich das auch verweigern.

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Um mir den Aufwand zu sparen, falls du dein Weltbild tatsächlich isolieren willst, gebe ich dir als Beispiel einfach mal nur ein Argument – dafür aber ein wichtiges.

Als Grundversorgung im Bereich Information ist es wichtig, dass das System unabhängig von Einschaltquoten finanziert wird. Denn wie wir alle wissen, verkaufen sich zum Beispiel Nachrichten besser wenn sie reißerisch Anekdoten sind. Siehe Bild.

Zudem haben Dokus, Berichterstattungen und so weiter immer eine schlechtere Einschaltquote als Drama, Krimi, Soaps und so weiter.

Wenn der Rundfunk von allen finanziert wird, unabhängig von der Quote, ist man in der Lage Inhalte bereit zustellen, die man anders nicht bereitstellen könnte. Zum Beispiel Doksu. Ich finde Arte und ihre Dokus Top. Auch Phönix mag ich.

Sattel ich das System um auf Quoten und das mache ich, in dem ich es „verkaufe“, fällt das flach. Daher gibt es auf Sendern wie Pro7, Sat1, RTL und so weiter sehr selten welche und wenn es welche gibt sind die sehr… naja..

SPARTANER-117
SPARTANER-117
4 Monate zuvor

Und wie finanzieren sich dann NTV, N24 und Der Spiegel?!?!
Meiner Meinung nach alles klasse Nachrichten/Doku Formate.

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Der Spiegel ist grundsätzlich erstmal kein Rundfunk sondern ein Verlag.
N24 gehört ebenfalls einem Verlag nämlich Axel-Springer. Heißt aber nicht mehr N24 sondern Welt.
Abgesehen davon, sollte man vielleicht wissen, dass NTV zur RTL-Group gehört.

Dann haben wir halt unterschiedliche Einschätzungen wie „klasse Nachrichten/Dokus“ aussehen. Das ist ja in Ordnung – darf ja jeder sehen wie er will. Aber Axel-Springer und RTL News und Dokus sind eben nicht meine bevorzugten.

Die Rolle der privaten Sender war ebenfalls eine sehr Unrühmliche. War aber nicht Teil dieser Berichterstattung. Wen das mal interessiert, kann sich in der Richtung auch informieren.

SPARTANER-117
SPARTANER-117
4 Monate zuvor

Wieso funktionieren „print“- Medien, ohne Gebühren? Ich kaufe mir die Tageszeitung, welche mir gefällt.
Übertragen auf TV- Sender: ich kaufe die Sender dazu, welche mich auch wirklich interessieren.
Die GEZ zwingt mich für etwas zu bezahlen, was ich kaum nutze und auf was ich gerne verzichten könnte.

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Meine Aussage war nicht: TV-Sender funktionieren dann nicht.
Meine Aussage war: Sie funktionieren dann anders.

Wenn die Masse der Menschen eben Unterhalten werden will anstatt informiert und ich darauf angewiesen bin, dass möglichst viele Menschen mein Produkt kaufen, dann muss ich eben genau das bieten.

So funktioniert zum Beispiel die Bild. Und nicht umsonst ist sie die Auflagenstärkste Zeitung in Deutschland. Schau mal was Bild für eine Berichterstattung betrieben hat im Fall Halle.

Die haben sich einen Gast ins Studio eingeladen und sich mit dem den Livestream angeschaut und während der Irre rum geballert hat, haben die ein wenig „geplauscht“ und darüber Philosophiert welche Munition er wohl verwendet und das er doch relativ lange zum Nachladen braucht.

Im Nachgang haben sie direkt die Mutter des Erschossenen vor die Kamera gezerrt und sie mit Fragen gelöchert, wie man sich denn jetzt so fühlen würde, wenn jemand den Sohn erschießt. Abgesehen davon, dass es offensichtlich war, das die gute Frau von der Situation maßlos überfordert war und eigentlich garnicht richtig gemerkt hat was eigentlich gerade abgeht.

Ein Extrembeispiel. Aber genau sowas kommt dabei heraus, wenn es dann nicht mehr um die Sache geht sondern um „Verkaufte Einheiten“.

Und so etwas möchte ich zum Beispiel nicht. Daher eine Quoten und verkaufsunabhängiges Medium. Und das geht eben nur, wenn sie das Geld unabhängig von ihren Quoten etc erhalten.

Chemo65
Chemo65
4 Monate zuvor

Schule – wärst du selbst
Straße – nutzt du selbst
Sozialleistungen – Rente wirst auch du später beziehen oder dein Arbeitgeber geht pleite etc

Ok die militärischen Einsätze da kannst du was tun bei der nächsten Wahl … Befürworter abwählen ! Zeichen setzen …. egal anderes Thema

Hast du keinen Fernseher / Radio / Internet aber ein Dach über dem Kopf MUSST du zahlen …. du musst einfach ob du es willst oder nicht da liegt der Hase begraben man MUSS einfach

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Wer sagt dir, dass ich in Deutschland zur Schule ging?
Ich nutze keine Autobahnen, keine Landstraße, keine Bundesstraße.
Nein ich bekomme keine Rente, da ich nicht in die Rentenkasse einzahle.

Abgesehen davon ist „Rente“ keine Sozialleistung es sein denn du bist unter dem Minimum und hast Zuschuss beantragt.

Chemo65
Chemo65
4 Monate zuvor

???? er kann fliegen ????

Dennoch hast du nicht verstanden worum es überhaupt geht ????‍♂️

Und ja ich denke du hast in Deutschland eine Schule besucht

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Du gehst wohl zu Fuß über die Autobahn und Bundesstraßen?

Dann verrate mir doch mal wo ich geboren wurde. Wird mich und meine Mutter stark interessieren grin

Dann erkläre es mir doch, wenn ich es nicht verstehe.

Chemo65
Chemo65
4 Monate zuvor

Der Geburtsort hat damit nichts zu tun smile nur mal am Rande smile

Nein ich habe ein Auto ????‍♂️ Hätte ich keins würde ich öffentliche nutzen also die Straße mitnutzen

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Dazu müsste ich mit einem Bus auf die Autobahn oder die Bundes- Landstraße. Ich kann mich nicht mal daran erinnern wann ich das getan hätte. Es sei denn du weißt nicht was eine Bundesstraße ist und wo sie verläuft.

Chemo65
Chemo65
4 Monate zuvor

Achso und die Straße vor deiner Haustür ist natürlich außen vor aber für die zählt ja bestimmt nicht smile

Ich weis was eine Bundesstraße ist aber danke der Nachfrage smile

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Ich habe Aufgezählt:
Ich nutze keine Autobahnen, keine Landstraße, keine Bundesstraße.
Darauf hin hast du geschrieben:
???? er kann fliegen ????

Und nun erzählst du mir was von „vor der Haustür“. Verläuft die Autobahn vor der Haustür? Die Landstraße? Die Bundesstraße?

Chemo65
Chemo65
4 Monate zuvor

Mit meinen Steuern werden Straßen für Kfz bezahlt. Ich fahre kein Auto.

Deine Aussage ?

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Und eine Ergänzung dazu gab es nicht? grin

Parthman
Parthman
4 Monate zuvor

Also ungelernter, ungebildeter Hartz 4 Empfänger? Dann müsstest du aber keine Gebühr zahlen, wärst ja befreit. Sehr mysteriös das ganze.

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Mhh lass mich mal kurz überlegen… in die Rentenkasse zahlen ein: sozialversicherungspflichtige Angestellte und… ach das wars ja schon.

Und wer zahlt noch alles nicht in die Kasse ein außer Arbeitslose? Vielleicht solltest du mal im Gesetzbuch nachschlagen wink

mmogli
mmogli
4 Monate zuvor

Sei froh das du in diesem Land lebst !

Parthman
Parthman
4 Monate zuvor

Da haben wir ihn, das Kommentar 2019!

mmogli
mmogli
4 Monate zuvor

Danke ..es muste dir halt einer mal schreiben ! Du kannst aber gern auswandern ..ich halte dich nicht wink

Parthman
Parthman
4 Monate zuvor

Wenn dir meine Meinung nicht gefällt, weiß ja wo die Bundesrepublik ihre Grenzen hat und wo eine andere anfängt, oder? Tschüüüüüüsss

mmogli
mmogli
4 Monate zuvor

Nochmal für dein Gehirn ..sei froh, das du hier in der BRD lebst und Meinungen schreiben/sagen kannst .Mfg mmogli

RagingSasuke
RagingSasuke
4 Monate zuvor

Ich zahle steuer damit hier gebaut wird und das land in stand gehalten wird. Nicht das mir Halbwahrheiten oder müll gezeigt wird der mich nicht ibteressiert.
Sorry, ich bib zu 99% deiner meinung in anderen themen.
Aber wie bitte kann man befürworten gezwungen zu werden da zu bezahlen?

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Weil ich nicht der Meinung bin, dass der Öffentliche Rundfunk ausschließlich aus Halbwahrheiten interessiert.

Vieles aus dem Öffentlichen interessiert mich auch nicht. Aber ich kann einsehen, dass es andere interessiert. Ich mag zum Beispiel die Arte Dokus, die Phönix Berichterstattungen über politische Themen, die Satire Angebote von ZDF wie die Heute-Show oder die Anstalt. Zudem mag ich auch einige Funk Produktionen auf Youtube wie zum Beispiel Mailab oder Kurzgesagt, Bohemian Browser Ballett oder STRG_F. Neo Magazin von ZDF Neo schaue ich auch ab und zu. Im Radio mag ich Deutschlandradio. That it. Ach so na gut un die Tageschau. Mit dem Rest kann ich absolut nichts anfangen. Aber andere zahlen das was mir gefällt und ich zahl halt ihres. Damit kann ich leben.

Es gibt auch genug zu kritisieren an den öffentlichen. Zum Beispiel die sauteuren Fußballübertragungen, bestimmte Ikonen die unglaublich viel Geld verschlingen, Fehler in der Berichterstattungen und schlechte Entscheidungen. Und ganz oben: zu viele Politiker in den Aufsichtsgremien.

Daran sollte man unbedingt arbeiten und die Strukturen verändern. Aber im großen und ganzen bin ich von dem System überzeugt und ich glaube, dass es eine wichtige Funktion erfüllt. Einstampfen und Wegwerfen ist aus meiner Sicht ein Fehler. Dinge Verändern und verbessern, die grade falsch laufen aber nicht.

JerichoSixx
JerichoSixx
4 Monate zuvor

Eigentlich beantwortest Du Dir Deine Frage selbst. Steuern finanzieren die Grundversorgung an Infraktur, Bildung, Verteidigung etc. auch wenn Du sie vielleicht nicht nutzt. Die Gebühren zahlst Du für eine wirtschaftlich und politisch unabhängige Mediengrundversorgung in Deutschland. Dass Dich dann diese Grundversorgung nicht interessiert und Du sie nicht nutzen willst, ist dabei Dein Problem.

Chemo65
Chemo65
4 Monate zuvor

Dein Ernst ? Du wirst also gerne gezwungen was zu bezahlen was du als falsch ansiehst , was ich aber als richtig empfinde ?

Ich geb dir mal meine Kontonummer das du einen Beitrag zur Finanzierung meines Lebens abdrückst … solltest du nicht zahlen sollen weil ich das Geld versaufe / verkokse etc dann kommst halt in Haft ????‍♂️

Ich würde auch zahlen für etwas was ich als gut und richtig empfinde aber das was im ÖR abgeht ist einfach total falsch und mit dieser Meinung steh ich auf jeden Fall nicht alleine da ….

Man muss sich doch mal ansehen WIE die Beiträge aufgebaut sind und man muss mal aufs wording achten und mal den ein oder anderen Bericht auch mal SELBST überprüfen und mal schauen in welche Kanäle das Geld fließt etc etc etc da wird der eine oder andere Befürworter aber große Augen machen ….

JerichoSixx
JerichoSixx
4 Monate zuvor

Wie sind die Beiträge aufgebaut? Auf welche Beiträge beziehst Du Dich bzw. welche Sendungen meinst Du? Und in welche Kanäle fließt das? Kannst Du da mal konkreter werden?

JerichoSixx
JerichoSixx
4 Monate zuvor

Danke Dir, Insane für Deine reflektierte, sachliche und ruhige Diskussionsweise.
Und ja, ich zahle auch gerne meinen Rundfunkbeitrag. Ganz allein deshalb,
weil ich den Bildungsauftrag, den die ÖR haben, gerade in diesen Zeiten
als unerlässlich ansehe. EIne rein privat orientierte Medienlandschaft
ist absolut nicht erstrebenswert. Ein Blick zu den Privaten (RTL2,
ProSieben etc.) reicht, um zu sehen, was dann zu erwarten wäre…

RagingSasuke
RagingSasuke
4 Monate zuvor

Oha, ich will dir da garnicht deine Träume zerstören, aber wenn du dich mit den ganzen themen selber beschäftigst, siehst du wieviel schwachsinn auch die ÖR bringen.
Hetze bis zum umfallen. Ich sag da nur „amerika ist gut und alle hacker kommen aus russland und russland ist böse „
Wer sich sowas freiwillig antut ubd auch noch glaubt was die erzählen hat die letzten hunderte jahre geschichte nicht mitbekommen.
Amerika ist der Kriegstreiber schlechthin wink

JerichoSixx
JerichoSixx
4 Monate zuvor

Meine Traumwelt ist soweit intakt, aber danke der Nachfrage. Auch bin ich nach eigenem Empfinden durchaus gut informiert. Die von Dir angeführte Hetze oder systematische einseitige Berichterstattung kann ich zumindest bei den ÖR nicht erkennen. Aber vielleicht kannst Du mir ja ein paar Beispiele nennen, in denen Amerika und Russland so unreflektiert dargestellt werden.

RagingSasuke
RagingSasuke
4 Monate zuvor

Naja, aber aus meiner perspektive, jemand der dieses angebot nicht nutzt und zum grossteil fast schon abstoßend findet ist es einfach abzocke.
Übrigens, ich hab einen fitness club eröffnet falls du es gelesen hast. Du wirst post kriegen wo ich dich Zwangsanmelde, ist ja egal ob du mein angebot nutzt oder nicht, du KÖNNTEST ja !
Das kindergeld für mein 2tes ubd 3tes kind ist auch schon beantragt. Ich habe es zwar nicht aber ich könnte ja!

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Das Argument: du könntest – ist für mich das falsche Argument. Es ist eine öffentliche Einrichtung, die eine wichtige Aufgabe übernimmt und von vielen Menschen genutzt wird. Der Erhalt ist im Interesse der Gesellschaft und als Teil dieser trägst du solidarische Verantwortung.

So wie du auch Steuern zahlst, aus dem ALG II finanziert wird. Nur ist es eben keine Steuer, weil es historisch betrachtet schlauer ist, den Beitrag staatsunabhängig zu organisieren. Und natürlich ist ein Beitrag zweckgebunden und eine Steuer eher nicht. Aber das ist ein formaler Unterscheid.

Matthias W (Ayato)
Matthias W (Ayato)
4 Monate zuvor

Ohh je da muss sich ZDF immer anhören Fake News und nun ist der Beweis da das ist natürlich schon etwas bitter ^^

Cortyn
Cortyn
4 Monate zuvor

Ich glaube den ZDF als „Fake News“-Portal abzutun ist doch … leicht übertrieben. Meiner Meinung nach ist das einfach ein Fehler gewesen und wurde übersehen. Ich vermute, man wollte einfach zeigen, wie so ein Video auf Twitch aussieht und hat dann irgendwem gesagt „Hier, bastel das mal auf so ein Twitch-Bild“ und der hat dann einen Kanal genommen. Das Original-Video des Vorfalls mit dem Kanal stand ja nicht mehr zur Verfügung.

Ganz persönlich glaube ich nicht, dass das hier eine wirklich böswillige, absichtlich rufmörderische Aktion ist. Es war einfach ein menschlicher Fehler und vielleicht eine gehörige Portion Unwissen.

Aber das ist nur meine Meinung.

Chemo65
Chemo65
4 Monate zuvor

Naja ist nicht das erste mal das die öffentlichen daneben greifen ….

Stormhead
Stormhead
4 Monate zuvor

Man kann ZDF auch schön reden ????‍♂️????????

Cortyn
Cortyn
4 Monate zuvor

Ich finds viel problematischer, wenn man immer bei allem gleich von der Riesenverschwörung ausgeht.

Ich meine, ich arbeite ja selbst im Medienbereich mit Artikeln hier. Da ist niemand perfekt. Fehler passieren und so manches, was von Lesern als „absichtliche Böswilligkeit“ mit „klarer Agenda dahinter“ angesehen wird, ist oft einfach nur „Ups, verpeilt weil ich auch nur ein Mensch bin“.

Das macht den Fehler nicht besser und dass er zustande kam ist definitiv ein Problem, aber nun auch kein Weltuntergang.

zMike
zMike
4 Monate zuvor

Warum haben sie es dann nicht so erklärt und nicht mit ihrer Schwurbel „es konnte der Eindruck entstehen …“ Entschuldigung angefangen? Ich sage war gewollt um das eigene Weltbild zu stützen.

Cortyn
Cortyn
4 Monate zuvor

Meine Vermutung: Weils einfacher und rufwahrender ist als zu sagen: „Ja, Shit, das haben wir verbockt, weil sich keiner mit Sachverstand aus der Gaming-Szene diesen montierten Ausschnitt angeschaut hat“.

zMike
zMike
4 Monate zuvor

„Wir waren in Eile. Das Original stand nicht mehr zur Verfügung. Wir wollten das beispielhaft zeigen. Darauf hätten wir hinweisen müssen“ wäre für mich befriedigender gewesen. Aber ganz Unrecht hast du wahrscheinlich nicht.

Cortyn
Cortyn
4 Monate zuvor

Ja, das wird es (vermutlich) gewesen sein. Sorgfalt wurde der Geschwindigkeit geopfert, was bei „Breaking News“ leider nie ganz verhindert werden kann.

EliazVance
EliazVance
4 Monate zuvor

Bei der gewaltigen Verantwortung die der Presse zukommt sollte man aber gerade auch bei Reizthemen lieber genau hinsehen ehe man etwas öffentlich macht. Man kann auch schnell berichten ohne Spielereien im Beitrag zu haben, und die Thematik im Anschluss sauber aufarbeiten/aufbereiten.
Solche Schnellschüsse stehen für schlechte Qualität, und genau die kann man sich in solchen Fällen einfach nicht leisten. Das Thema „rechter Terror“ bzw. ein solcher Angriff, sind schon heiß genug. Generell muss ich aber zustimmen, dass das ZDF gewöhnlich deutlich vorsichtiger und sachlicher berichtet als manch anderes Medium. Entsprechend würde ich das halt auch als dummen Fehler, ohne böse Absicht, werten.

Lootziffer 666
Lootziffer 666
4 Monate zuvor

ZDF ist nicht nur diese eine News, über die man sich jetzt zu Recht aufregt. Muss man schon differenzieren mMn.

vanillapaul
vanillapaul
4 Monate zuvor

Und dann wundern sich die alten Medien wenn sie bei den jüngeren Generation immer mehr Leser und Zuschauer einbüßen, wenn nicht mal objektiv über die neuen Medien berichtet wird.
Für mich sieht es nach dem Motiv die neuen Medien im ganz üblen Licht dastehen zu lassen aus.

Willy Snipes
Willy Snipes
4 Monate zuvor

Nur zum Verständnis, ich kenne mich da nicht so aus bzw stehe wohl auch etwas auf der Leitung:

Die haben nen Bericht erstellt, aber als ,,Hintergrund“ den Kanal des Twitch Streams genommen? Also im Prinzip das eigentlich Gestreamte überspielt mit dem eigenen Video?

vanillapaul
vanillapaul
4 Monate zuvor

Ja.

Willy Snipes
Willy Snipes
4 Monate zuvor

Was zur Hölle…?
Also… boah. Niemals ist sowas ein Fehler gewesen, das muss doch pure Absicht gewesen sein.

Cortyn
Cortyn
4 Monate zuvor

Siehe meinen Kommentar etwas weiter oben, an pure Absicht glaube ich da ehrlich nicht.

Willy Snipes
Willy Snipes
4 Monate zuvor

Kann sein, jau.
Aber doch ist es ein sehr sehr dummer Zufall dass sie sich hierbei bei einem Shooter Kanal bedienen.
Es passt halt genau in dieses ,,Shooter sind die Bösmacher“ – Denken.

vanillapaul
vanillapaul
4 Monate zuvor

Da will vll. jemand wieder einen Bogen zu Killerspielen spannen.

Insane
Insane
4 Monate zuvor

Wie kann man nur so blöd sein, in einer Zeit, in der die Öffentlichen sich ständiger Kritik – ob nun berechtigt oder nicht – ausgesetzt sehen und ein Teil der Bevölkerung davon überzeugt ist, dass diese „Fake News“ zu produzieren, so ein Ding zu fabrizieren. Das ist Entlassungs-Grund-Kreuzdämlich.

Steffen Krause
Steffen Krause
4 Monate zuvor

Und für so einen Saftladen darf man dann auch noch monatlich Gebühren bezahlen. Ich hoffe das die mal so richtig verklagt werden von Twitch.

Chemo65
Chemo65
4 Monate zuvor

Muss … man muss zahlen …

Marc Pethros
Marc Pethros
4 Monate zuvor

Ich schätze hier sollte wieder einfach mal die Verbindung Shooter Game -> Realer Terror hergestellt werden. Ganz schön abstoßend und vor allem auch rufschädigend für beide Parteien, wer sich das ausgedacht hat…

GhostofDestiny
GhostofDestiny
4 Monate zuvor

Das ist definitiv kein Fehler. So etwas macht man nicht aus versehen, dieser Eindruck sollte entstehen.
Ich hoffe so sehr das für so einen Scheiß jemand seinen Job verliert (natürlich ein hohes Tier).

panthilion
panthilion
4 Monate zuvor

Üble Sache sowas. Aber falls da überhaupt jemand seinen Job verliert, dann wird es höchstwahrscheinlich wieder einmal das kleine Licht am Ende des Tunnels sein.

DerJoker
DerJoker
4 Monate zuvor

Wen wundert es. Die klassischen Medien geiern doch genau auf so etwas. Verhalten sich wie ein Raubtier das auf der Jagd ist und darauf wartet los zusprinten und sich auf die Beute zu stürzen. Als ich davon mitbekommen habe, war Youtube und alle möglichen TV Sender voll von dem Thema. Aber zu warten bis die Sache aufgeklärt ist bzw man Fakten hat werden nur Spekulationen verteilt.

Christopher Sockellofski
Christopher Sockellofski
4 Monate zuvor

Was is denn bei denen nich richtig? ????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.