So benutzt ihr den ungewöhnlich großen Pilz in WoW und bekommt euer Frosch-Mount

World of Warcraft: Shadowlands steckt voller neuer Geheimnisse, die Spieler entdecken können und auf die sie teilweise schon recht früh treffen. Eines dieser Geheimnisse ist der „ungewöhnlich große Pilz“, den es im Ardenwald gibt. Den könnt ihr nutzen, um ein geheimes Mount zu bekommen. MeinMMO verrät euch, wie das geht.

Was ist das für ein Pilz? Der ungewöhnlich große Pilz ist ein Gegenstand, den ihr vermutlich recht früh beim Questen im Ardenwald das erste Mal findet. Er hat lediglich eine Dauer von 20 Minuten und kann nicht direkt benutzt werden.

Ihr benötigt ihn, um durch eine versteckte Aufgabe das Reittier „Waldschlucker“ zu bekommen, einen reitbaren Frosch. Der Pilz selbst sieht allerdings seltener aus, als er tatsächlich ist.

wow shadowlands waldschlucker mount
Diesen schicken Frosch gibt’s als Belohnung.

Wo bekomme ich ihn? Der ungewöhnlich große Pilz droppt überall im Ardenwald und in den dazugehörigen Dungeons, Die Andre Seite und Nebel von Tirna Scithe. Letztere gehören übrigens zu den drei besten Dungeons in Shadowlands.

Jeder Gegner dort hat die Chance, diesen Pilz als Beute fallenzulassen. Er ist nicht sonderlich selten und ihr müsst ihn nicht explizit farmen. Wenn ihr einfach nur Weltquests oder andere Aktivitäten erledigt, solltet ihr schnell einen finden. Ansonsten könnt ihr beliebige Gegner in den Gebieten töten.

Ungewöhnlich großen Pilz einpflanzen und Waldschlucker abstauben

So nutzt ihr den Pilz: Wenn ihr euch einen Pilz organisiert habt, bringt ihn im Ardenwald zu den Koordinaten 32 / 30 im Nordwesten, nordwestlich vom Traumsang Fenn. In unserem Guide erklären wir euch, wie ihr euch Koordinaten anzeigen lasst.

An der Stelle findet ihr das Objekt „Feuchter Lehm“. Benutzt den Lehm, während ihr den Pilz im Inventar habt und ein „schnell wachsender Pilz“ erscheint. Dieser wird nach wenigen Sekunden zum seltenen Gegner Ri‘sig.

WoW Shadowlands Ardenwald Lehm Fundort
Hier findet ihr den Lehm, um den Boss zu beschwören.

Ri‘sig hat eine ganze Menge Trefferpunkte, ihr solltet also Freunde mitbringen. Es reicht, wenn einer den Pilz einpflanzt. Habt ihr Ri‘sig besiegt, hat er garantiert das Reittier „Waldschlucker“ dabei.

Welche Geheimnisse gibt es noch? In Shadowlands gibt es an allen Ecken irgendwelche verborgenen Quests, NPCs oder Geheimnisse, die ihr entdecken könnt. Ein neuer NPC etwa hat MeinMMO-Autor Benedict Grothaus an seinen traurigsten Moment in WoW erinnert.

Wähle deinen WoW-Pakt und gewinne einen Gaming-PC!

Da wir mit der neuen Erweiterung ins Reich der Toten eindringen, bietet das viele Möglichkeiten, um alte Bekannte wiederzutreffen und zugleich völlig neue Wege zu gehen. Das scheint aber nicht allen Spielern zu gefallen.

Auch, wenn Shadowlands voller Inhalte steckt, gab es gerade zu Release enorm schlechte Bewertungen auf Metacritic. Das bessert sich zwar langsam, aber noch immer gibt es unzufriedene Spieler. Wie sieht‘s bei euch aus: ist Shadowlands Top oder Flop?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zvveeen

Vielen Dank für den Guide. Jetzt weiß ich auch endlich was es mit diesem Ominösen Pilz auf sich hatte.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x