Mit WoW: Shadowlands will Blizzard die Weltquests groß überarbeiten

In der nächsten WoW-Erweiterung sollen die Weltquests groß überarbeitet werden. Das ist nur logisch, wenn Artefaktmacht als Belohnung wegfällt.

Weltquests in World of Warcraft sind ein fester Teil des Endgames jeder Erweiterung geworden. Doch Weltquests sind umstritten in der Community. Für manche ist es eine anspornende, immer wiederkehrende Aufgabe, die man in wenigen Minuten erledigen kann. Andere empfinden Weltquests als nervtötend, weil die immer gleichen Aufgaben erledigt werden müssen und der Grind für wichtige Ressourcen (Artefaktmacht, Kriegsressourcen) damit verbunden ist.

Mit Shadowlands soll sich das ändern.

Was haben die Entwickler gesagt? In einem Interview bestätigten die Entwickler, dass das System der Weltquests überarbeitet wird. Genauer wurde die Frage gestellt:

„Was wird die Motivation sein um tägliche Aktivitäten zu unternehmen, wenn Artefaktmacht nicht mehr im Spiel ist?“

Als Antwort kam die etwas schwammige Erwiderung:

Es gibt andere Belohnungen in Weltquests, die nicht gerade Artefaktmacht sind, um Spieler dazu zu motivieren, sie abzuschließen. Wir schauen uns das System der Weltquests gerade an und werden es überarbeiten, wir nennen es „Weltquests 2.0“. Mehr dazu gibt es zum Release der Beta.

WoW Argus Worldquests
Weltquests gibt’s in WoW seit einer Weile – manche mögen sie, andere nicht. Der „Zwang-Grind“ ist aber besonders ärgerlich.

Warum kommen Änderungen? In WoW: Shadowlands haben sich die Entwickler vom Prinzip der Artefaktmacht verabschiedet. Es gibt also keine neue Artefaktwaffe, die immerzu mit AP versorgt werden muss, um neue Stufen zu erreichen.

Das System war so ausgelegt, dass man für einen kleinen Vorsprung oft tagelang farmen musste. Besonders Profi-Spieler der großen Raidgilden fühlten sich förmlich genötigt, Tag und Nacht Artefaktmacht aus allen möglichen Quellen (Weltquests, Inseln, Raids) zu farmen, bevor ein neuer Raid eröffnete.

WoW Blood Elf Shocked Azshara title 1140x445
Besonders Profi-Raider farmen oft den ganzen Tag Artefaktmacht für einen klitzekleinen Vorsprung.

Wie sehen die Änderungen aus? Wie genau diese Änderungen aussehen werden, ist noch nicht bekannt. Wenn man das System jedoch „Weltquests 2.0“ nennt, dürften wohl größere Änderungen anstehen, um die größten Kritikpunkte der Fans zu beseitigen. Ob Weltquests in Shadowlands dann tatsächlich nur noch optional sind oder für viele Spieler noch immer zur Notwendigkeit gehören, bleibt abzuwarten.

Was würdet ihr euch für Weltquests in Shadowlands wünschen? Wie sollten Neuerungen am System aussehen?

Den lustigsten Augenblick der BlizzCon habt ihr vermutlich verpasst

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Quelle(n): wowhead.comreddit.com/r/wow/
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (11)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.