G’huun wird der ekligste Boss, den WoW je hatte

Ein Boss aus WoW: Battle for Azeroth hat richtig düstere Pläne. Wir zeigen Euch den ekligsten Boss, den Azeroth bisher gesehen hat.

Die kommende Erweiterung von World of Warcraft steckt voller grausamer und ekliger Kreaturen, denen wir uns stellen müssen. Denn trotz der schönen Umgebung von Kul Tiras und den angenehmen Dschungel-Zonen von Zandalar gibt es in Battle for Azeroth richtig eklige Kreaturen. Eine davon ist G’huun – ein Boss, der sich auf Krankheit, Blut, Eiter und eine ziemlich finstere Sprachausgabe spezialisiert hat. Nebenbei wird er noch von den Bluttrollen verehrt, die ihm nur zu gerne Opfer darbringen.

Mehr zum Thema
WoW: Diese ekligen neuen Kreaturen gibt es in Battle for Azeroth!

Was genau ist G’huun? Die exakten Ursprünge von G’huun sind noch nicht vollends geklärt. Die Story deutet aber daraufhin, dass es sich bei G’huun um einen Alten Gott handeln könnte, oder zumindest eine Kreatur, die den Alten Göttern sehr ähnlich ist. Da G’huun in einer Forschungsanlage der Titanen gefangen ist, gehen viele Spieler davon aus, dass die Titanen experimentiert haben, um eine Kreatur zu erschaffen, die den Alten Göttern ähnlich ist – damit wäre G’huun dann ein „künstlicher“ Alter Gott.WoW BfA Blood Troll Village

Der Grund für G’huuns Erschaffung war, dass die Titanen experimentieren wollten, wie sie mit den Alten Göttern umgehen können. Dabei schufen sie etwas Abartiges und versiegelten es. Diese Siegel werden in Battle for Azeroth gebrochen.

Was macht G’huun so eklig? G’huun hat eine der gruseligsten Stimmen bekommen, die WoW bisher zu bieten hat. Das englische Original könnt ihr Euch hier anhören:

Abgesehen davon ist G’huuns ganze Thematik ziemlich eklig. Er besteht nämlich nicht nur aus Blut, sondern auch aus Eiter, Geschwüren, Pusteln und Verfall, die er immer wieder erwähnt. Ihm geht es darum, seine Opfer ebenfalls mit dieser Verderbnis zu belegen.

Auch die Spielwelt rund um G’huun ist äußerst grausam. Die Bluttrolle hängen ihre Opfer an Pfählen auf und lassen sie langsam und qualvoll ausbluten und bei lebendigem Leib verrotten, um ihrer Gottheit zu gefallen.

Die genauen Details zu G’huun wird man wohl erst nach dem Release von Battle for Azeroth in Erfahrung bringen können.

Was haltet ihr von G’huun und seiner Stimme? Läuft es euch dabei auch kalt den Rücken hinunter?


Alle Informationen rund um Battle for Azeroth findet Ihr in unserer großen Übersicht.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (12)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.