1. Reaktion von Blizzard zum Wunsch nach deutschen Servern für WoW Classic ist da

Blizzard gibt eine erste Reaktion zum ganzen negativen Feedback über das Fehlen der deutschen Server für WoW Classic. Und einige Spieler bekleckern sich nicht gerade mit Ruhm.

Die Diskussionen rund um World of Warcraft Classic werden in den letzten Tagen vor allem von einem Thema dominiert. Blizzard wird keine sprachlich getrennten Server anbieten und damit auch keine deutschen Realms.

Ihrem Unmut darüber machen die Spieler im deutschen Forum Luft und bitten darum, diese Entscheidung zu überdenken. Der deutsche Community Manager hat jetzt darauf reagiert – und ein großer Teil der Spieler zeigt sich nicht gerade von der besten Seite.

Was wurde gesagt? Der deutsche Community Manager Toschayju erklärte vor einigen Stunden im deutschen Forum, dass er das Feedback der vergangenen Tage gesammelt und entsprechend weitergeleitet habe. Das sei ein kontinuierlicher Prozess, der auch über die kommenden Tagen und Wochen noch weitergehen werde.

Am Ende betont er, dass ihm klar sei, wie wichtig das Thema den Spielern ist und dass er umgehend ein Update posten wird, sollte es Neuigkeiten geben.

Wie reagieren die Spieler? Ein großer Teil der Spieler im Forum ist mit dieser Aussage äußerst unzufrieden und lässt das in unfreundlichen Kommentaren und Posts aus. So werfen einige Spieler Blizzard etwa eine gezielte „Hinhaltetaktik“ vor, damit Spieler ihr Abo aktiv halten. Hier ein paar Auszüge:

Und 2 Tage vorm Release heißt es dann —> Only EU Server! Krass wie man hier hingehalten wird. Und denkt daran, immer schön bis zum 27.08 das Abo aktiv halten!!!

Zhanji

Glaubst du, damit lassen wir uns abspeisen?
Unfassbar. Wie kann man derart tone-deaf uns gegenüber sein?!?

Desmora

Zusammengefasst: Euer Engagement hat nichts gebracht, aber macht weiter.

Puderquaste

Als Bindeglied zwischen Blizzard und Community hätte ich mir mehr Transparenz gewünscht. Mit deiner Antwort rennst Du mal wieder offene Türen ein mit Null Komma Nix Informationsgehalt.

Also Danke für nichts.

Seprolinchen
2 von 3 Lesern wollen WoW Classic nur mit deutschen Realms zocken

Es gibt auch freundliche Stimmen: Allerdings gibt es auch positive und versöhnliche Stimmen, die verstehen, dass Toschayju nur seine Arbeit macht und auch nicht mehr verraten kann, als er aktuell gesagt bekommt. Diese Spieler bedanken sich für seine Arbeit und sind froh darüber, dass er die Diskussion aufmerksam verfolgt.

So schreibt Zhergenrot etwa:

Ich bin ein freundlicher und empathischer Mensch. Ich hoffe eben auf das Beste und Toscha kann mal gar nichts dafür. Er ist das Sprachrohr und hat nun mal in diesem Fall die unangenehme Aufgabe, solche unbequemen Nachrichten zu übermitteln.

Oder ein anderer Nutzer, der ebenfalls mehr Verständnis aufbringt:

Chillt mal.
Diese Mühlen mahlen langsam und es gibt noch immer neues Feedback. Ich hatte vor Mittwoch eigentlich nicht mal mit einer Reaktion von Tosch gerechnet und was drin stehen wird war vorher doch schon einigermaßen klar.

Es gibt immer noch Leute, die jetzt erst mitbekommen, was Blizz vorhat und jede dieser Stimmen ist immer noch wichtig.

Exsid
WoW Classic Angry Priest Yes man title 1140

Was kann man selbst tun? Wer selbst etwas tun will, kann sein Feedback und seine Meinung auch in diesem Beitrag abgeben. Alternativ könnt ihr euch auch einer Discord-Community anschließen, die einen oder mehrere Realms mit vorwiegend deutschsprachigen Spielern bevölkern wollen.

Wenn ihr Euch beteiligen wollt – wahrt bitte einen angemessenen Tonfall. Auf der anderen Seite sitzen auch nur Menschen.

WoW: Classic – Blizzard vergeigt es tatsächlich noch auf der Zielgeraden

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (14) Kommentieren (103)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.