Uff! – WoW: Classic bekommt keine deutschen Server

Für viele Fans von World of Warcraft Classic ist diese Nachricht sicher ein schwerer Schlag: Classic wird keine deutschen Realms anbieten.

World of Warcraft Classic rückt in greifbare Nähe, denn schon im August findet der Release statt. Alle Interessierten können damit wieder „Classic“ spielen und das Spielerlebnis von vor knapp 15 Jahren wieder erleben. Doch einen Haken hat die ganze Sache, die den Fans Classic nun madig macht: Es wird keine deutschen Realms geben. Stattdessen werden die meisten Classic-Realms gemischt sein.

Was wurde gesagt? Im offiziellen Forum meldete sich der Community Manager Toschayju zu Wort und erklärte, welche Realm-Struktur es geben wird. Er verrät, dass man sich bei WoW Classic dazu entschieden habe, die Realms nicht nach Sprache aufzuteilen. Es werde dennoch PvP-, PvE- und RP-Realms geben. Die einzige Ausnahme stellen russische Server da, die das kyrillische Alphabet nutzen und deswegen auch einen eigenen Spiel-Client verwenden müssen.

Weiter heißt es:

Wir glauben, dass dieser Ansatz Spielern die Möglichkeit gibt, sich frei zu bewegen und Gilden und Freunde zu finden, die ihre Interessen teilen.

wow classic titel früher

Es regnet Kritik: Die Ankündigung kam bei den Spielern gar nicht gut an. Im offiziellen Forum regnet es Kritik und viele Fans sagen sogar, dass damit ihr Interesse an Classic direkt erloschen sei.

So sagt Feona etwa:

Damit geht einer der Hauptgründe für Classic (die Community innerhalb eines Realms) dahin! Kann doch nicht euer Ernst sein Blizz?

Oder vom Nutzer Karash:

Durch ein babylonisches Sprachen-Wirr-Warr werden die eigentlich eng vernetzten Server-Communities, die ich für die große Stärke von WoW Classic halte, geschwächt. Ich bin kein Fan dieser Entscheidung.

Besonders Rollenspieler sind sauer: In den Kommentaren gibt es viel Kritik von den Spielern, doch besonders stechen hier die Rollenspieler hervor. Während es bei den meisten Inhalten nicht zu 100% wichtig ist, die Mitspieler genau zu verstehen, sind Rollenspieler auf klare Kommunikation und Verständnis angewiesen.

Es macht einen großen Teil der RP-Erfahrung aus, dass sich die Spieler eine Sprache teilen und miteinander reden können. Wenn nun einige Spieler die deutsche, andere die französische oder englische Sprache verwenden, ist das RP quasi nicht möglich.

Was haltet ihr von dieser Entscheidung? Ist es verständlich, dass Blizzard nur „gemischte“ Server anbietet? Oder wollt ihr lieber einen deutschen Realm?

Blizzard erklärt, warum alle beim Stresstest für WoW Classic mitmachen – außer wir

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Quelle(n): eu.forums.blizzard.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!

117
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
SethEastwood
SethEastwood
10 Monate zuvor

Na dann verzichte ich auf WoW.

Fain McConner
Fain McConner
11 Monate zuvor

Lieber Troll, du hast das Problem nicht verstanden – die meisten können Englisch.

Sina Tyler
Sina Tyler
11 Monate zuvor

schwierige entscheidung..und mmn nicht gelungen getroffen.
ich habe in final fantasy oft die erfahrung gemacht, dass das geflame losgeht:
franzosen gegen deutsche und engländer und vice versa, die miesen nazi-vergleiche etc.
es spricht nun mal nicht jeder eine andere sprache.

tut mir sehr leid für die leute, die sich drauf gefreut haben.

culus
culus
11 Monate zuvor

Keim Drama siehe Teso

Koronus
Koronus
11 Monate zuvor

Wenn schon dann FF XIV und das hat Deutsche sowie Französische Gruppensuche. TESO ist ein Singleplayer mit optionalen Multiplayer

Uldren Sov
Uldren Sov
11 Monate zuvor

Schwachsinn, TESO ist von anfang an mit internationalen Realms gestartet…

Angela Schmidt
Angela Schmidt
11 Monate zuvor

Ein Kompromiss wäre ja wenn man einen Übersetzer aktivieren könnte, dann kann jeder in seiner Sprache sprechen und würde trotzdem verstanden. Selbst ein schlechter Google Übersetzer ist immer noch besser als kein Übersetzer

Daniel Blum
Daniel Blum
11 Monate zuvor

hört auf zu jammern

Fain McConner
Fain McConner
11 Monate zuvor

Wenn Leute etwas stört, was einem selber egal ist, ist es „jammern“. Stört einen selber etwas, nennt man es einen „berechtigten Einwand“.

Tebo
Tebo
11 Monate zuvor

Och schade. Dann ruht mein WoW Abo eben weiter. Ohne deutsch, ohne mich.

LeyLaVelle
LeyLaVelle
11 Monate zuvor

Der gleiche Schmarrn wie in so ziemlich allen neuen MMOs. Ich bin kein großer EU Server Freund, auch ein mit-Grund wieso BDO mich nicht mehr sieht. Tot, dafür dass den jetzigen Inhalt so gut wie jeder durch hat würde ich nicht zustimmen. Auf nur einem Realm sehe ich mehr Leute als in manch einer Hauptstadt von EU Server MMOs wo XX Länder drauf sind xD

Michael Miracoli
Michael Miracoli
11 Monate zuvor

haha, ja die Deutschen wieder

Luigee
Luigee
11 Monate zuvor

Und sich dann über geringe Spielerzahlen wundern. Ist jetzt schon tot das Game…

Koronus
Koronus
11 Monate zuvor

Ja hast recht. Da töten sie lieber Classic noch vor der Geburt damit sie mit „You think you do but you don’t.“ kommen können.

Blaffi
Blaffi
11 Monate zuvor

Was passiert, wenn ich in eine Gruppe von Franzosen oder Spaniern bin für ein Dungeon und sie schreiben in deren Landesprache. Da ich sie eh nicht verstehe, darf ich sie wegen Beleidigungen melden, auch wenn sie nur nett sind? Ich mein, ich sehe da als großen Fehler, falls Leute dies ausnutzen, sofern man nach der Meldung plötzlich wegen angeblicher Beleidigung oder ähnliches gebannt wird.

Cortyn
Cortyn
11 Monate zuvor

Also die Begründung ist aber genau so bescheuert. Nur weil du etwas verstehst, solltest du es nicht als Beleidigung interpretieren. Das ist genau das andere Extrem.

Blaffi
Blaffi
11 Monate zuvor

Wenn’s hart auf hart kommt, wird aber sowas passieren. Klar meine derzeitige Begründung ist bescheuert, aber vergisst nicht das es solche Leute gibt.

Sascha Schulte
Sascha Schulte
11 Monate zuvor

Na ich finde deine Interpretation auch etwas seltsam.

Dafür
Dafür
11 Monate zuvor

Blizzard hat garantiert auch französische/spanische Support Mitarbeiter, die sich das Chatlog in einem solchen Fall durchlesen. Mit blind drauflos melden hast du da wenig Aussicht auf Erfolg.

Ectheltawar
Ectheltawar
11 Monate zuvor

Glaub ich nicht, ich denke eher das es für die meisten RPler als Ausschlusskriterium gilt. Ergo lassen sie es gleich bleiben. wink

Ectheltawar
Ectheltawar
11 Monate zuvor

Nachvollziehbare Entscheidung, aber auch Schade. Jetzt wo es so langsam auf den Release zugeht hatten meine Frau und ich mittlerweile den Entschluss gefasst doch noch mal reinzuschnuppern. Auch wenn ich die Entscheidung verstehen kann, muss Classic dann aber auf jeden Fall schon mal auf 2 mögliche Spieler verzichten. Gerade Classic hätten wir vor allem noch mal als Rollenspieler wieder in Angriff genommen, aber das schlisst sich zumindest für uns mit Internationalen Servern aus.

Das mögen andere eventuell anders sehen, aber ich glaube nicht das man hier jemanden ankreiden kann, das die Entscheidung als Ausschlusskriterium daher kommt. Es ist ein Spiel und da muss doch jeder für sich selbst festlegen können ob er an internationalen Servern Spaß hat, oder eben nicht. Ich habe gerade RP schon auf internationalen Servern ausprobiert und zumindest ich tu mir das nicht mehr an.

Ich wünsche den Classic-Projekt trotzdem alles gut und wenn sich trotzdem noch genug Spieler finden, werden ja später noch mal lokalisierte Server nachgereicht. Mit der Möglichkeit selber würde ich mich aber nicht mehr von einem Spiel ködern lassen.

HRObeo
HRObeo
11 Monate zuvor

Ist es denn nicht möglich, dass sich die deutsche Community einen „inoffiziellen deutschen Server“ aussucht und dann gezielt dort spielt? Die paar englisch sprechenden Spieler könnte man dann auch ignorieren.

Bezüglich des RPs: In Wildstar konnte man doch auch nur einen internationalen Server wählen, und trotzdem gab es nicht nur in den Housing Plots RP. Wieso ist das bei WoW so störend, wenn nicht nur Deutsch gesprochen wird? Man muss ja nicht mit englischen Spielern RP betreiben.

Fain McConner
Fain McConner
11 Monate zuvor

Schon mal dran gedacht, dass Wildstar mit deutschsprachigen Servern mehr Kunden gehabt hätte?

HRObeo
HRObeo
11 Monate zuvor

Hatte Wildstar am Anfang für viele Monate. Hat nur leider nichts gebracht, die Server warn leer und mussten später zu Megaservern zusammengelegt werden..

p1d dly
p1d dly
11 Monate zuvor

Heißt im Kern doch nur, dass das Interesse an Classic insgesamt vielleicht doch nicht ganz so hoch ist.

Sascha Schulte
Sascha Schulte
11 Monate zuvor

Das würde ich nicht so unterschreiben.
Es gibt natürlich Spiele die sich durch internationale Server auszeichen…..EvE maybe smile

Ne aber im Ernst, ich denke ein deutscher Classic Server macht schon Sinn, selbst wenn es am Ende nicht reichen sollte dann wird er mit einen anderen zusammen geschlossen….aber die Chance war da.

p1d dly
p1d dly
11 Monate zuvor

Bei Eve ist ebenfalls nicht genug Playerbase da, um eigensprachige Realms zu unterhalten.

Sascha Schulte
Sascha Schulte
11 Monate zuvor

EvE lebt halt von unterschiedlichen Timezones…..bei WoW wäre es weitestgehend egal.

Kristian Steiffen
Kristian Steiffen
11 Monate zuvor

Also aus meiner Sicht ist es so , das ich in TESO und anderen Games null Problemo habe in Englisch zu kommunizieren, aber auch nur weil ich dort kein Rollenspiel betreiben, für mich wäre es bei WoW ein KO Kriterium wenn man die Server sprachlich so mischt, das da im Rollenspiel einer auf Spanisch, einer auf Französisch einer auf Italienisch und zwei auf Englisch spielen, das würde die Immersion im RP einfach total vernichten und es für uns Rollenspieler unmöglich machen dem Geschehen im offenen Rollenspiel zu folgen. Eben weil es Leute gibt die nicht immer gut Englisch sprechen und es auf Internationalen Servern somit unmöglich ist sich konsequent auf EINE Sprache zu einigen. Und ja, auch im PvE spielt es natürlich ne Rolle, wenn ich selbst das Problem haben sollte kein Englisch zu sprechen habe ich in der Gruppe ggf arge Probleme mitzuteilen was Sache ist.
Ich persönlich habe früher meine Englischkentnisse als junger Mann aber ENORM verbessern können als ich Ultima Online und später SWG auf Englischen bzw Amerikanischen Servern spielte. Dem ein oder anderen würde das also vllt ganz gut tun smile Aber nochmal : Für Rollenspiel ist das ein absolutes KO Kriterium. Wobei man jetzt natürlich auch sagen kann: Fuck Classic WoW RP Server, wer Rpen will kann das ja auch im Retail WoW machen ^^

Koronus
Koronus
11 Monate zuvor

Leere Server kann man allerdings noch immer notfalls zusammenlegen. Zu Beginn vergraulte Spieler kommen allerdings nicht wieder.

Scaver
Scaver
11 Monate zuvor

Blizzard legt keine Server zusammen. Weiß man doch nun wirklich!

HP
HP
11 Monate zuvor

Deinem Usernamen entnehme ich das du hier nur mal schnell rumtrollen wolltest,

Dafür
Dafür
11 Monate zuvor

Es gibt da mehrere Server mit einem hohen Prozentsatz deutscher Spieler.
Aber eben auch keine sprachgetrennten Server.

Genauso wird sich das auch bei den Classicservern entwickeln.

Koronus
Koronus
11 Monate zuvor

FF XIV hat zwei große Unterschiede. 1. hatte man nicht bereits Jahrzehnte zuvor Deutschsprachige Server.
2. Gibt es dort Deutschsprachige Gruppensuche.

Für Classic hat man jedoch weder Gruppensuche noch Gewöhnung an internationale Server. In FF XIV sehe ich kaum Leute im Regionalen Chat abgesehen von Suchen für Freie Gesellschaft. Ob und wo RP stattfindet habe ich keine Ahnung. In WoW hat das System Jahrzehntelang funktioniert und nun möchten Ahnungslose wie du es zerstören. Deine Idee zerstört Classic nur noch schneller weil niemand mehr Lust zu reden hat. Uns wurde eine authentische Classicerfahrung und dieser Change so schlimm wie ein LFR Modus oder regelmäßige Serverresets. Wobei letzteres wäre glaube ich sogar noch weniger schlimm.

Dafür
Dafür
11 Monate zuvor

1. Ist kein Unterschied, deutschsprachige >Classic Server< hat es vorher so auch nie gegeben. Wovon du da sprichst, ist das damalige Retail Vanilla WoW. Der wichtige Unterschied den du dabei vergisst, sind die zu erwartenden regionalen Spielerzahlen. Die waren bei Retail-Vanilla eben dafür auch hoch genug.

2. Niemand hindert dich daran, deine Gruppen auf einem Classicserver auf deutsch zu suchen. Nur wird die Resonanz entsprechend geringer ausfallen, als wenn du das englisch/international machst. Ist auf einem FFXIV Server ganz genau das gleiche. Bei entsprechend hoher Nutzung, wird sich da auch sehr schnell ein deutschsprachiger Kanal für etablieren.

„Ahnungslose wie ich“ wollen da nichts zerstören, wir sehen das nur realistischer und pochen nicht ohne mal darüber nachzudenken auf sprachgetrennte Server. Dagegen hätte ich garantiert nichts, wenn dabei gewährleistet bleibt, das die Server auch langfristig so voll sind, das man jederzeit ins BG kann, das man für alle Instanzen/Raids Gruppen findet, das mindestens ein AV läuft, und man selbst im LowLvl Bereich immer Leute für Instancen findet etc etc. Wenn das nicht gegeben ist, nutzt es mir einen Sch… wenn nur deutschsprachige auf dem Server rumturnen.

Luigee
Luigee
11 Monate zuvor

Du machst dich hier sowas von zum Clown. Geh doch einfach weg.

Dafür
Dafür
11 Monate zuvor

Ist doch eher komplett daneben irgendwas anderes zu erwarten.

WoW hat überhaupt nur sprachgetrennte Server eingeführt, weil die regionalen Spielerzahlen das auch möglich gemacht haben. Diverse andere MMOs kennen diesen Luxus überhaupt nicht.
Für Classic sind die nötigen hohen regionalen Spielerzahlen auf lange Sicht erstmal nicht unbedingt zu erwarten. (Auch wenn Blizzard da durchaus eine Überraschung erleben könnte)

Die größten deutschsprachigen P-Server kommen im Schnitt auf ~500 Spieler gleichzeitig Online. Zu wenig um alle Instanzen, BGs und Raids ausreichend zu befeuern. Bei den internationalen mit bis zu ~5000 gleichzeitig, sieht das schon ganz anders aus. Dabei muss man auch noch bedenken, das Blizzard die Spielerbasis bereits in PvP/PvE/RP aufsplitten wird, das gibt es auf den P-Servern in der Regel so auch nicht.

Retailies, die schon zu bequem sind mal mit einer anderen Sprache klarzukommen, werden sowieso sehr schnell wieder verschwunden sein. Classic ist alles andere als bequem oder komfortabel, wer da schon zu faul ist, mal mit einer anderen Sprache zurechtzukommen, wird damit garantiert nicht glücklich werden. Grundsätzlich falsche Einstellung.

Cortyn
Cortyn
11 Monate zuvor

Also deine Argumentation finde ich echt komisch.

Es gibt einfach Menschen, die können kein Englisch. Und die möchten auch kein Englisch lernen, um ihre Freizeitbeschäftigung spielen zu können, so wie sie es vor knapp 15 Jahren auch konnten.

Da den Vergleich zu ziehen zu „Classic ist schwer, wer andere Sprachen nicht mag, hat eh die falsche Einstellung“ – Das sind doch Punkte, die gar nichts miteinander zu tun haben.

Dafür
Dafür
11 Monate zuvor

Das bezieht sich nicht auf „Classic ist schwer“ oder dergleichen.

Classic wird nach heutigen Maßstäben in sehr vielen Aspekten vor allem eins sein, darüber sollte man sich im klaren sein, unbequem und unkomfortabel.

Wenn das bei mir schon daran scheitern würde, das ich nicht bereit wäre auf einem internationalem Server zu spielen, dann habe ich dazu grundsätzlich einfach die falsche Einstellung.

Zumal man sich auch dann damit gut organisieren kann, wenn man unbedingt deutsch sprechen will. Deutschsprachige Gilde/Freunde suchen, sich informieren welche Server den höchsten deutschsprachigen Anteil haben usw usw.

Blizzards Entscheidung dazu ist im Grunde absolut sinnvoll und nachvollziehbar.
Die Server noch stärker nach Sprachen aufzusplitten, wenn wir dann einen haufen unterbevölkerter Server bekommen, schadet Classic doch nur.

Cortyn
Cortyn
11 Monate zuvor

Den deutschen und französischen Spielern keine eigensprachigen Server zu geben, die sie seit 15 Jahren haben, sorgt aber auch dafür, dass diese Spieler weg bleiben. Ich glaube, dass das eher ein Nullsummenspiel ist, egal wie rum man es macht. Und dann hätte man es den deutschsprachigen Spielern auch direkt rechtmachen können.

Aber hier fehlen natürlich offizielle Zahlen.

Dafür
Dafür
11 Monate zuvor

Denke ich eher nicht. Das muss man langfristig betrachten. Leute die sich schon mit ein bischen englisch sprechen ab und zu, oder damit sich halt entsprechend mit gleichsprachigen Mitspielern zu organisieren schwertun, werden bei Classic sicher auch die ersten sein, die wieder verschwinden.

Hat man denen dann, um sie glücklich zu machen, sprachgetrennte Server gegeben, ruinieren die damit lediglich dem Rest das Spiel gleich mit. Nichts killt ein mmorpg schneller als unterbevölkerte Server. Ab und zu englisch im allgemeinen Chat zu lesen ist da doch bei weitem das kleinere Problem.

Scaver
Scaver
11 Monate zuvor

Ja und das ist gut? Weniger Spieler ist also besser für ein MMORPG?

Ich kann Englisch. Nutze ich sogar auf Arbeit. Bekomme Kundengespräche pder E-Mails die auf Englisch geführt werden müssen, auch über meinen Fachbereich hinaus. Ich kann also sehr gut Englisch.
Aber in meiner Freizeit werde ich aus Prinzip kein Film auf Englisch schauen, kein Spiel auf Englisch spielen und erst Recht nicht mit den Mitspielern auf Englisch kommunizieren!
Das war vor 15 Jahren nicht nötig, das ist bis heute in Retail nicht nötig und wenn es in Classic nötig sein wird, werde ich schlicht jeden auf dem Server ignorieren, der kein Deutsch spricht. Und ist dass dann ein Nachteil für mich? Vielleicht. Aber sicher auch ein Nachteil für den einen DD der seit ner Stunde ne Gruppe für nen Dungeon sucht und ich bzw. meine Gruppe (wir werden mit mehreren aus der Retail Gilde starten) wird ihn dann nicht mitnehmen, sondern den, der auf Deutsch antwortet!

Hat man denen dann, um sie glücklich zu machen, sprachgetrennte Server gegeben, ruinieren die damit lediglich dem Rest das Spiel gleich mit.

Und da widersprichst Du dir nun selber.
Du sagst einerseits, die Spieler die kein Englisch können oder sprechen wollen sind dann eh schnell wieder weg (obwohl ich dir oben aufzeige, dass Du unrecht hast, denn ich werde bleiben und trotzdem niemals auf ENG kommunizieren) und andererseits meinst Du, wenn man diesen Spielern einen eigenen Server geben würde, wäre das ein Problem?
Wieso? Ohne DE Server wären die lt. deiner Aussage eh alle wieder weg. Sie wären also so oder so nicht da. Aber mit DE Server wären sie da.
Wo wäre also der Nachteil?

Bedenke, Deutsch heißt nicht nur Deutschland!
Das heißt auch Österreich, Schweiz, ggf. Niederländer die lieber/besser Deutsch als Englisch können (und kein NL Server haben, festlegen können/wollen), Polen, Belgier usw. Eigentlich jeder in Europa, der besser Deutsch als Englisch kann oder Deutsch dem Englischen (oder Französischen) vorzieht.
Für FR zählt das gleiche! EN, DE und FR sind nun mal DIE 3 Sprachen Europas, die in mehreren Ländern von mehreren Völkern gesprochen und verstanden werden.

Dafür
Dafür
11 Monate zuvor

Hoffnungslose im Kreis Debatte hier, also klinke ich mich hiernach endgültig aus.
Du ziehst dir ohnehin nur Aussagen aus dem Kontext um dann völlig sinnbefreit dagegen zu Argumentieren.

Es ist völlig belanglos ob du englisch sprechen kannst oder willst oder den Radikalverweigerer machst. Sprachlich getrennte Server machen absolut nur dann überhaupt Sinn, wenn ausreichend Spieler einer Sprache vorhanden sind, und auch bleiben.

Ist ein deutschsprachiger Server nach 2-3 Monaten durchgehend halb leer, dann wirst auch du abhauen. Dann stirbt der Server schneller komplett aus, als du Blizzard buchstabieren kannst.

Niemand will auf auf einem MMORPG Server zocken, wo man Stunden auf ein BG warten muss, wo AV garnicht erst startet, wo die Open World durchgehend leer ist, oder man Stunden damit verbringt eine Instanzgruppe vollzukriegen. Und auch du wirst garantiert nach 5 Stunden vergeblicher Suche lieber den englischsprachigen Tank mitnehmen, statt noch länger auf einen Deutschling zu warten.

Sollten die Spielerzahlen dauerhaft hoch genug bleiben, das sich auch einsprachige Server halten können, klar, genial, dann immer her damit.

Aber bitte nicht nur ausgerechnet für Leute, die jetzt wegen der Sprache rumjammern, und dann nach 2 Monaten wieder verschwunden sind.

Damit leistet man den Classicservern eher einen Bärendienst.

Mehr Spieler SIND gut für ein MMORPG, aber eben NUR solche, die auch bleiben. Solche denen Classic an sich weit wichtiger ist, als die dusslige Sprache, mit der im allgemeinen Chat geschrieben wird. Denn da gibt es mehr als genug Wege, sich damit zu arrangieren. Einstellungssache eben. Aber lassen wir das, führt zu nichts.

Spoggl
Spoggl
11 Monate zuvor

Tl dr: es gibt deutsche clienten

Alex
Alex
11 Monate zuvor

Scaver hat schon recht, deine Einstellung ist das Problem nicht das der anderen.
Bei denen die wirklich Classic wollen oder wollten geht es nicht um “unkomfortabel“ oder ähnliches, es geht darum WoW wieder als RPG das es mal war wahrzunehmen.
Dazu gehören ewig viele Mechaniken die du als unnötig und unkomfortabel einstufen würdest, viele alte Spieler, mich inklusive schrecken die vermeintlichen Verbesserungen aber viel mehr ab als das sie uns gefallen.
Wenn du das nichts möchtest bleib doch einfach beim normalen WoW und gut ist, meine Güte.
Deine gerede über sprache zeugt nur davon das du entweder noch nicht lang von der Schulbank weg bist oder Sprachen lernen nicht verstanden hast.
Mit Schulenglisch lernst du höchstens Grundkenntnisse die du ohne sie anzuwenden wieder vergisst zumindest den größten Teil.
So Funktioniert dein Gehirn, use it or lose it.
Viele sprechen Privat einfach kein Englisch oder schauen sich englischen Kontent an, die verlernen das frühestens nach ca. 5 Jahren und am aller wenigsten hat “Pisa“ etwas damit zu tun.

Scaver
Scaver
11 Monate zuvor

Ne, die falsche Einstellung hast hier nur DU! DU GANZ ALLEINE! Und wieso?
Weil in Classic GAB es sprachlich getrennte Server. Das gehört zum Classic Feeling dazu, dass man einfach jeden im Chat verstehen kann!

Dafür
Dafür
11 Monate zuvor

Leider völlig daneben. Sowas wie „Classic-feeling“ ist etwas total subjektives.
Was du darunter verstehst, ist für 6 von 10 Leute wahrscheinlich wieder was völlig anderes.

Deutscher Chat ist für mich z.B. völlig irrelevant. Ich kann mich auch auf Englisch gut genug verständigen, das macht mir nichts aus. Sollte es bei 90% der EU Bürger, die alle Englischunterricht in der Schule hatten eigentlich auch nicht. Oder hat PISA etwa doch recht?

Langsam wird es ermüdend das immer wieder runterzuleiern, aber mit
einem Minimum an Kompromissbereitschaft und Eigeninitiative kann sich,
wer das will, auch auf internationalen Servern mit gleichsprachigen
umgeben. Was eigentlich beides wichtige Eigenschaften sind,
die man für Classic quasi zwingend mitbringen muss. Wer daran schon scheitert, wird sowieso nicht lange dabei bleiben.

Die falsche Einstellung fängt dort schon an, wo man wie ein Kind auf den Boden stampft und deutschsprachige Server fordert. Egal ob das logistisch Sinn ergeben würde oder nicht.
„Weil es die ja damals gab“ ist dabei wohl das dümmste Argument überhaupt.
Die sind nunmal nur dann möglich und sinnvoll, wenn die Spielerzahlen das auch langfristig hergeben. Halb leere Server nutzen niemandem was.

Spoggl
Spoggl
11 Monate zuvor

Aber hauptsache die städte haben englische namen usw…

Glaub für manche sind die englischen namen genauso mystisch wie orcisch, darnassisch usw…^^

Und die engländer hatten auch schon immer resteuropa dabei…

HP
HP
11 Monate zuvor

Wenn du glaubst das man nicht mal einen deutschen Classic Server voll bekommt, liegst du aber sowas von daneben.

Dafür
Dafür
11 Monate zuvor

Da scheinst du ja besser informiert zu sein als wir alle.
Lass uns da doch bitte mal an deinen unglaublich gut informierten Quellen teilhaben.

Vor allem, wo das bisher ja nichtmal Blizzard wissen kann, wie groß die Spielerbasis für Classic langfristig sein wird. Der Andrang beim Release wird da alles andere als aussagekräftig sein.

Wobei „voll“ bei einem WoW Server ziemlich relativ ist. Der ideale WoW Server hat fast 24/7 soviele Spieler gleichzeitig online, das immer genug für alle BGs/Raids/Instancen und für die Open World vorhanden sind. Lowlevel Bereiche inklusive.

Von „voll“ könnte man aber auch schon sprechen, wenn das nur zu den Stoßzeiten am Nachmittag der Fall ist. Da würden dir aber dann eine Menge Leute mit irregulären Arbeitszeiten wahrscheinlich ziemlich wiedersprechen.

Scaver
Scaver
11 Monate zuvor

Naja ein Server ist per Definition voll, sobald der nächste Spieler der sich einloggen will in einer Warteschlange landet!

Scaver
Scaver
11 Monate zuvor

Naja, voll bekommen und dann auch voll behalten sind 2 Paar Schuhe. Das voll bekommen wird kein Problem sein. Aber egal aus welcher Region, eines ist sicher: Nach 2-3 Wochen werden mehr als die Hälfte aller Spieler wieder aufgehört haben, weil viel zu viele einfach Classic Hypen und die Realität wie es damals wirklich war ignorieren.
Das zeigen doch schon die ganzen Bugmeldungen aus den Beta Tests!

Und nicht vergessen, wenn erst mal der letzte Raid offen ist und die Masse ihn durch hat und nichts neues mehr kommt (was in Classic ja auch unmöglich ist), dann werden auch die mit Classic aufhören. Denn egal ob Retail oder Classic, wer den Raid abgefarmt hat, der geht da nicht mehr rein. Und viel mehr hat das Game dann ja auch nicht mehr zu bieten!
Deswegen sind Erweiterungen ja so wichtig!

Bodicore
Bodicore
11 Monate zuvor

Locker.. Mein Classic PS war seit BC immer voll… Klar waren es nicht immer die gleichen Leute manche haben auch wieder aufgehört da aber voll war der immer und Raids waren nie ein Problem selbst für Leute wie mich welche nur sporadisch da waren.
.
Leider ist er jetzt bereits schon 2 Monate down weil ja die offizielle Version kommt. Aber ich denke mit dieser Ankündigung wird mancher gut laufende Classicerver die Schliessung nochmal überdenken.

Scaver
Scaver
11 Monate zuvor

Retailies, die schon zu bequem sind mal mit einer anderen Sprache klarzukommen, werden sowieso sehr schnell wieder verschwunden sein.

Was ist das denn für eine dämliche und arrogante Aussage!
Es wird auch Hunderte Spieler geben, die seit Jahren kein WoW mehr spielen, wegen Classic zurück kommen wollen und einfach schlicht kein Englisch können!

Und es ist fakt: Zum Classic Gefühl gehören die regionalen Server dazu.
Kein Server wo NUR Deutsch im Chat geschrieben wird = KEIN Classic Feeling!

Dafür
Dafür
11 Monate zuvor

Ist nett, das du deine privaten Ansichten immer gleich zu Fakten erklärst.

Dann erkläre ich das auch einfach mal zu einem Fakt, das du einer der bequemen Retailies sein wirst, die ziemlich schnell wieder von den Classic Servern verschwunden sein werden. Auch wenn dich das wahrscheinlich gleich wieder triggert.

Was die hunderte andere angeht, denen gestehe ich genug Einfallsreichtum zu, das die trotzdem gut damit klarkommen werden. Die schaffen das ja schliesslich auch bei all den anderen mmorpgs, die keine regionalen Server haben.

Luigee
Luigee
11 Monate zuvor

Selten was dümmeres gelesen. Allein schon das du von Privatserver Spielerzahlen auf Offi Spielerzahlen schließt, zeigt wie unerfahren du bist.

Spoggl
Spoggl
11 Monate zuvor

Also auf retail spielt man sehr viel mit internationalen spielern… alleine pug…
Hier sind nur die denglisch classic spieler die deutsche server wollen lustig…

Fain McConner
Fain McConner
11 Monate zuvor

Andere MMO’s kennen diesen Luxus nicht, weil sie die Leute dahin erziehen konnten, das zu akzeptieren. Deutschsprachige Server waren schon vor WoW – Zeiten nichts ungewöhnliches.

Kristian Steiffen
Kristian Steiffen
11 Monate zuvor

Es gibt genug Leute, auch unter den jüngeren, die zwar Englisch-Unterricht in der Schule hatten aber definitiv kein Englisch gut genug sprechen um darin dauerhaft zu kommunizieren. Nicht jeder ist „Fit“ in Englisch, und da der Spieler nun ein mal der KUNDE ist in dem Fall, kann man ja schlecht dem KUNDEN vorwerfern das er ja bitte englisch zu lernen hat. Das ist schlicht und ergreifend einfach ein mehr als mangelhafter Service am Kunden wenn keine Deutschen Server angeboten werden – und daher verstehe ich jeden KUNDEN der dann sagt “ Okay dann werde ich euer Produkt eben NICHT erwerben“
Muss Blizz wissen, ob sie sich das leisten können.

Koronus
Koronus
11 Monate zuvor

Ich werde zur Serverreservierung mir einen Monat holen, dort Charaktere erstellen und danach Abo auslaufen lassen und nicht mehr anrühren nur um ein Zeichen zu setzen. Immerhin hat mir Blizzard so die Entscheidung Classic oder FF XIV abgenommen.

Dafür
Dafür
11 Monate zuvor

Interessante Auswahl hast du da getroffen.

FFXIV hat ebenfalls keine deutschsprachigen Server.

Koronus
Koronus
11 Monate zuvor

Es hat allerdings deutsche Gruppensuche und inoffizielle Deutsche Server. Zusätzlich ist es weiter entwickelt als Classic.

Toni Acrivopoulos-Gutierrez
Toni Acrivopoulos-Gutierrez
11 Monate zuvor

Habe gestern meinen Account gekündigt. War so gehyped, jetzt nicht mehr.

Hatte noch 12 Leute die mit mir spielen wollten.. aber nicht alle können englisch.

Isolde Sturm
Isolde Sturm
11 Monate zuvor

Und schon wieder Mimimi… wo ist bitte das Problem?? Man spielt auch auf dem Live Server mit z.B. englisch od. französisch sprechenden Spielern, das empfinde ich eher als Bereicherung. Ihr könnt doch Fremdsprachen, aber im Game bitte nur Deutsch??? Albern!

Bodicore
Bodicore
11 Monate zuvor

Ich spreche halt schon genug englisch auf der Arbeit da würde ich halt gerne mal Deutsch sprechen wenn ich heim komme.

Kristian Steiffen
Kristian Steiffen
11 Monate zuvor

Wieder mal einer, der es nicht gerafft hat worum es geht, gz ^^

Cortyn
Cortyn
11 Monate zuvor

Nicht jeder spricht fließend Englisch oder Französisch.

Ich persönlich finde es auch nicht so wild, wenn man überwiegend englisch spricht – aber für mich fällt damit RP komplett aus auf einem Classic-Server. Und ehrlich gesagt war ein großer Teil des Flairs von Classic (für mich) auch, dass man jeden auf dem Realm verstanden hat.

DreadOne
DreadOne
11 Monate zuvor

Und man kannte sich untereinander

Spoggl
Spoggl
11 Monate zuvor

Inoffizieller server regelt auch das…

Dafür
Dafür
11 Monate zuvor

Das wird sich sowieso ähnlich regeln wie bei FFXIV, es wird Server mit besonders hohem deutschsprachigem Spieleranteil geben. Da informiert man sich vorher, welche das sind.

Dort findet man dann auch jede Menge deutssprachige Gilden, und Freunde, mit denen man soviel deutsch labern kann, wie man will.

M T
M T
11 Monate zuvor

Wo hast du auf deutschen Servern Leute die im /1 französisch oder englisch sprechen? Kann es sein das du lange nicht gespielt hast?
Es geht nicht um die Nationalität, sondern darum das man schwer Kontakte knüpfen kann wenn einer französisch, der andere polnisch, der nächste deutsch und ein anderer englisch redet.

Spoggl
Spoggl
11 Monate zuvor

Pug myth + so als beispiel… meist international

Namma
Namma
11 Monate zuvor

Omg, das wars für mich. Das nervt mich in ff14 schon immer so ab, das ich manchmal kein bock mehr habe es deswegen zu spielen.
Echt ne horror nachricht, dabei hab ich mich vor kurzem erst entschlossen doch classic zu spielen ????????

Vanzir Nivis
Vanzir Nivis
11 Monate zuvor

Geht mir bei ESO auch immer so. Gibt es es ja auch nur nen EU-Realm, wo alles drauf ist.

Namma
Namma
11 Monate zuvor

Stimmt, da hast du recht, wenn ich mir so die Reaktionen durch lese frage ich mich ob denen klar ist das einige deswegen nicht spielen ????

Vanzir Nivis
Vanzir Nivis
11 Monate zuvor

Geht mir auch so. Ich wollte mir Classic eigentlich mal angucken, aber nach der Nachricht bin ich echt am Überlegen ob sich das überhaupt lohnt. Ich halte mich so schon mehr zurück, selbst wenn nur deutsch gesprochen wird, aber wenn dann nur englisch in den Chats steht, werde ich komplett allein spielen und das ist bei Classic ja eigentlich nicht der Sinn.

Luigee
Luigee
11 Monate zuvor

EU Server sind das schlimmste. Sowas killt jedes MMO und die Entwickler merken es nichtmal… JEDES MMO würde besser laufen, wenn es zumindest Deutsche/Russische/Französische/Englische Server geben würde…

Leon
Leon
11 Monate zuvor

Dolchstoß ins Herz.
Und Bye Classic…Retail ist eh besser…

Sekiel
Sekiel
11 Monate zuvor

Also ich bin nun 30 hatte aber in der Schule kein Englisch.

Jigi
Jigi
11 Monate zuvor

Und tschüss! Abo gekündigt, willkommen deutscher P-Server auf dem ich nebenbei noch spiele. Zwar kein Classic aber TBC, mein Lieblingsaddon. ^^

Sedor
Sedor
11 Monate zuvor

Wie kommst du jetzt drauf das retail nur 1000 spieler hat und classic wird am anfang sehr viele spieler zahlen haben und wird dan so tot sein wie Tschernobyl

Jigi
Jigi
11 Monate zuvor

Ich denke er meint die unterbevölkerten Server, wo absolut nix los ist, da kann das mit nur 1000 Spielern auf den jeweiligen Servern schon hinkommen.

Fain McConner
Fain McConner
11 Monate zuvor

Jetzt startet es soger schon mit weniger Spielern.

Kristian Steiffen
Kristian Steiffen
11 Monate zuvor

Ich finde das schon bei TESO immer schlimm, wenn man in einer Random Grp unterwegs ist und man der einzige ist, der offenbar nicht auf kyrillisch schreibt. Oder Französisch oder Spanisch. Grade fürs Rollenspiel ist das natürlich ein Knüppel zwischen die Beine. Wäre für mich – hätte ich überhaupt Interesse an Classic WoW gehabt – auch ein Ausschlusskriterium gewesen, auch wenn ich fließend Englisch beherrsche und kein Problem damit habe RP in Englisch zu betreiben oder mich im Voice Chat oder Text Chat auf Englisch zu unterhalten, es ist halt einfach nicht davon auszguehen das jeder die Sprache in diesem Umfang beherrscht. Und wenn ich dann jemanden anspiele im RP und auf schlechtem Englisch geschrieben kriege das RP sich leider erledigt hat, da man weder Englisch noch Deutsch spricht, dann ist das einfach beschissen.

Vanzir Nivis
Vanzir Nivis
11 Monate zuvor

Kenne ich von ESO. Ein Grund wieso ich die Chats (bis auf Gilde) deaktiviert habe. Weil ich keine Lust habe die gefühlten tausend sprachen lesen zu müssen oder sie mir alles zu spamen. Zumal Englisch nicht zu meinen Stärken zähle. Sowas wie Inis und Raids lasse ich völlig aus, vorallem was rnd angeht. Mein Spielerlebnis besteht eigentlich nur aus Singleplay. Ich versteh zwar einiges, könnte aber nicht drauf antworten.
Heißt für mich dann auch, sollte ich Classic irgendwann doch Mal versuchen, bleibt es beim Solo spielen, außer Freunde spielen es gerade auch.

M T
M T
11 Monate zuvor

Wäre für mich absolut in Ordnung, wenn es englischsprachige Server wären. Das Problem ist aber das es keine sind und das dann im /1 französisch, deutsch, griechisch, englisch, niederländisch, kroatisch, etc. gesprochen wird.
Das ist einfach nur Müll. Nicht weil ich was gegen andere Nationalitäten habe, sondern weil ich nicht alle diese Sprachen spreche. Wenigstens einen deutschen Server sollten sie machen. Kann man immer noch zusammen führen, wenn es nötig sein sollte.

Froggy
Froggy
11 Monate zuvor

halt denn schnabel lern deutsch

Nora mon
Nora mon
11 Monate zuvor

Also Ostdeutschland hatte bis zur Wende fast nur Russisch, Norditalien hatte bis 1996 oderso fast nur Deutsch und bei den anderen Ländern ist es oft ähnlich das Englisch als Zweitsprache erst in den letzten Jahren von den meisten eingeführt wurde. Wie kommst du darauf das alle Englischkenntnisse haben, weil du welche hast?

Nyo
Nyo
11 Monate zuvor

Wie er wieder hatet weil er das Problem nicht versteht…

In welchem Internationalen Spiel wird denn ausschließlich Englisch gesprochen? Achja … In keinem. Du wirst ebenso französisch, italienisch, spanisch und so weiter im Chat lesen. Sollen wir die Sprachen jetzt auch noch alle lernen?

Außerdem ist es ein Unterschied ob ich in meiner Muttersprache spreche für die ich ein viel größeres Vokabular kenne, mich schnell und gezielt ausdrücken kann, Witz und Umgangssprache verstehe etc. als in einer Sprache wo ich nur Basic oder Fortgeschrittenen Skills habe.

Ja es ist schwer geworden um Englisch herum zu kommen aber auch ich der des englischen mächtig ist bevorzuge lieber deutschsprachige Realms. Wenn man Bock auf Englisch hat kann man ja immer noch auf nen englischen Server gehen.

Nora mon
Nora mon
11 Monate zuvor

Dann erklär mal den französischen Tank den Boss, dem polnischen Magier CC, und dem griechischen Healer wie man nicht Oom geht durch Überheilung.

Bodicore
Bodicore
11 Monate zuvor

Ich kann auch Skifahren das nützt mir beim Fußball aber wenig.

Es geht nicht um die Sprache es geht darum ob WoW Classic originalgetreu bleibt oder eben nicht.

Und so wie es ausssieht „nicht“

DreadOne
DreadOne
11 Monate zuvor

Ja das wars dann für mich auch, echt Schade das war damals schon ein herber Rückschlag als die Realms zusammengelegt wurden und man nicht mehr in seiner Serverblase mit liebgewonnenen Gilden und Spielern war????

Bodicore
Bodicore
11 Monate zuvor

Die Serverpools war nicht nur „Schade“ das war der Supergau für WoW.

Anscheinend haben sie bis heute nicht begriffen welche Auswirkungen dies hatte. Sieht man ja.
So eine dumme Entscheidung wie gemischte Server hätte ich jetzt echt nicht erwartet. Meine Enttäuschung ist gerade gewaltig ich habe mich so gefreut auf Clasisc ;(

RC-9797
RC-9797
11 Monate zuvor

Sehr schade. Ich hatte schon grob mit dem Gedanken gespielt wegen des Classic Servers wieder bei WoW einzusteigen, doch nach dieser Nachricht haben sich diese Überlegungen für mich auch erledigt.
Die größte Sprachgemeinschaft in Europa nicht zu berücksichtigen ist schon ein starkes Stück.

HP
HP
11 Monate zuvor

Das gleiche bei mir. Damit ist Classic wohl schon gestorben bevor es überhaupt angefangen hat.

Bodicore
Bodicore
11 Monate zuvor

Das ist jetz nicht der ernst ? Ich habe nicht einen deutschen Server erwartet,
sondern mindestens 5-6

Das ist ein Ausschlusskriterium für mich. Somit kann ich auch gleich auf meinem Privatserver bleiben.

Malte arbeitet wohl noch immer bei Blizzard. Das diese Firma für jede gute Tat irgend etwas verkacken muss ist einfach unglaublich.

Naja immerhin wird mir so die Klassenwahl abgenommen ich hätte mich eh nicht entscheiden können ob Hunter oder Hexer.

Myusca
Myusca
11 Monate zuvor

Das ist in der Tat ein schwerer Dämpfer – und sollte Blizzard hier nicht einlenken, werden sie sich eher ins eigene Fleisch schneiden.

Einerseits ist es wirklich so, dass die Community eines Servers sich wohl nicht mehr als „Einheit“ verstehen wird, was einen erheblichen Anteil am Gefühl von Classic hätte bzw. nun eben nicht mehr.

Andererseits darf man nicht vernachlässigen, dass es eben genug Leute gibt, die der englischen Sprache in Wort und Schrift nicht mächtig sind. Internationale Realms sind da eine erhebliche Barriere, die nicht überwunden werden kann. Diese Menschen werden sich auf ihrem Realm niemals heimisch fühlen können und damit wird Classic sie auch nicht abholen.

Die Folge: Geringere Spielerzahlen auf den Servern und die, die da sind, haben kein authentisches Gefühl einer Community. Beides Gift für das Projekt.

Ich hoffe stark, dass Blizzard sich die teilweise heftige Empörung und Kritik zu Herzen nimmt und hier nachsteuert, da es technisch leicht und preiswert umsetzbar wäre, für die (großen) europäischen Sprachräume eigene Realms zur Verfügung zu stellen.

EliazVance
EliazVance
11 Monate zuvor

Viele sind ja vor allem auch eher „schüchtern“ bei der Anwendung einer Fremdsprache. Selbst wenn gute Englischkenntnisse vorhanden sind, bedeutet das noch lange nicht, dass jemand halbwegs offen oder gern auf englisch kommuniziert.
Sieht man ja häufig genug bei Spielen mit gemischten Servern oder Megaservern. Der allgemeine Chat ist auf den EU-Varianten meist vergleichsweise still, wenn man mit den Nordamerikanischen Servern vergleicht.
Das selbe gilt ja häufig auch für die Voicechatnutzung, die eine noch größere Hürde darstellt.

Kann die Entscheidung kein Stück nachvollziehen. Servercommunity ist ein Kernbestandteil der Classic-Erfahrung, und das ist Blizzard eigentlich sehr wohl bekannt.
So kann ich mich nur anschließen, und sagen: hoffentlich denkt man bei Blizzard noch einmal darüber nach, der gesamten Community eine möglichst Barrierefreie Spielerfahrung zu bieten.

Fain McConner
Fain McConner
11 Monate zuvor

Ein MMO-Anfänger mit gutem Schulenglisch wird wahrscheinlich auch nur Bahnhof verstehen.

Theroja
Theroja
11 Monate zuvor

Gut – wird halt weiter FF14 gezockt.

Namma
Namma
11 Monate zuvor

Hä aber da ist es doch genau so ????????

Theroja
Theroja
11 Monate zuvor

Das stimmt! Aber da ist man es von je an gewohnt – ausserdem gibt es Chocobos. So!

Koronus
Koronus
11 Monate zuvor

Und deutsche Gruppensuche.

Namma
Namma
11 Monate zuvor

Ja du hast recht. Man hat es einfach auch nicht erwartet.

Ähre
Ähre
11 Monate zuvor

Wenn es keinen deutschen server gibt, bin ich ebenfalls raus.
Ist das deren ernst?

Abanox
Abanox
11 Monate zuvor

Abo gekündet, so sieht’s aus.

Noes1s
Noes1s
11 Monate zuvor

ich bin dann raus

HP
HP
11 Monate zuvor

Dito

Kuba
Kuba
11 Monate zuvor

Mir fällt dazu nur eins ein -> Armselig

Saigun
Saigun
11 Monate zuvor

Kann ich jetzt nicht nachvollziehen. Es gab Jahre lang einen funktionierenden deutschen Classic-Privatserver. Warum sollte dann ein offizieller nicht funktionieren? Bei Englisch, Deutsch und Französisch war ich mir sehr sicher das es Landesserver geben wird. Bei Spanisch und Italienisch dachte ich mir schon das da nichts kommen wird, sind halt warscheinlich zu wenige.

N0ma
N0ma
11 Monate zuvor

Als GW2 auf internationale Server umstieg, war der Worldchat auf einen Schlag tot. Denke das Geld was man da spart spart man an der falschen Stelle.

Phinphin
11 Monate zuvor

Beim Rollenspiel stell ich es mir in der Tat recht schwierig vor. Für alles andere, würde es mich nicht stören, weil die meisten MP-Spiele, die ich spiele, eh internationale Communities haben und es dort auch gut klappt.

Christoph W
Christoph W
11 Monate zuvor

Ist für mich ein K.O Punkt.. die Gründe wurden hier im Artikel schon dargelegt. Sehr schade, dann werde ich wohl bei BFA bleiben müssen..

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.