Typ holt sich 122 Millionen Dollar von Google und FB, indem er dreist Rechnungen stellt

Letzte Woche wurde ein Mann aus Litauen angeklagt. Ihm werden Straftaten wie Überweisungsbetrug, schwerer Identitätsdiebstahl und Geldwäsche zur Last gelegt.

Um was geht es da? Evaldas Rimasauskas aus Litauen gab zu, in der Zeit zwischen 2013 und 2015 etwa 99 Millionen Dollar von Facebook und 23 Millionen Dollar von Google gestohlen zu haben.

Was ist das Skurrile an der Story? Der Fall erlangte besonders viel Aufmerksamkeit, weil die Durchführung der Diebstähle nicht stumpfer hätte sein können. Der Mann fragte einfach nach dem Geld und bekam es.

Gut, er rief da nicht einfach an und sagte „Hallo, ich hätte gerne mehrere Millionen Dollar, danke“. Da ging er ein wenig cleverer vor.

Google Lupe

So funktionierte der Betrug: Er schickte den Unternehmen zusammen mit seinen Partnern Rechnungen für Artikel, die sie nie gekauft haben.

Zu diesen Rechnungen schickte er gleichzeitig Verträge und Briefe. Die hatte Rimasauskas so angefertigt, dass es aussah, als wären sie von Vertretern von Facebook und Google unterzeichnet und bestätigt worden. Dabei fälschte er auch E-Mails, um die so aussehen zu lassen, als wären sie von den Führungskräften von Facebook und Google unterzeichnet worden.

Rimasauskas meldete eine Firma in Lettland unter dem gleichen Namen wie der taiwanesische Hardware-Hersteller Quanta Computer an, um die Überweisungen der Unternehmen entgegenzunehmen. Es scheint, dass weder Google noch Facebook gründlich kontrollierten, ob die Rechnungen echt sind. Sie zahlten wohl einfach. So schnappte sich Rimasauskas etwa 122 Millionen Dollar.

Wie flog der Schwindel auf? IGN berichtet, dass der Mann wohl letztlich Google auffiel und 2017 dann an die USA ausgeliefert wurde. Da stand er vor kurzem vor Gericht. Jetzt droht ihm eine Strafe von bis zu 30 Jahren Gefängnis. Das Urteil fällt wohl am 29. Juli. Rimasauskas gab wohl schon 50 Millionen Dollar seiner Beute zurück.

In den Schlagzeilen ist Google gerade wegen seiner neuen Konkurrenz zu PS4 und Xbox One

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
52 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bam Vom Bahnhof

Gebt dem Typen bitte eine Medaille

Frystrike

Jup er kommt jetzt 30 Jahre in Knast und hat danach keinen Cent mehr. Gut gemacht… Kommt davon… Pfeife ist er mehr nicht.

Der Vagabund

Genau so muss man mit diesen Konzernen umgehen. Warum müssen Mittel- und Unterschicht immer mehr steuern zahlen und die reichen immer weniger? Ich bin ehrlich: ich bin auf der Seite von Evaldas Rimasauskas und finde es schade das er erwischt wurde.

Edit: es ist so schön mit anzusehen wie man einfach einige Leute triggern kann wenn man schreibt das man sowas gut findet. Sehr schön. Bleibt dem System treu und seht in 20 Jahren wo euer geliebtes System für euch da ist. Tschau mit V

Derio

Hachja, und du würdest das ganz sicher auch noch so sehen, wenn du ein Unternehmen hättest und Mitarbeiter bezahlen müsstest, richtig? Immer brav betrügen und bescheißen, so ists richtig^^.

Der Vagabund

Dir ist aber schon bewusst das Facebook und Google mehrere Hundert Milliarden verdienen? Die Regen sich also über Peanuts auf. Und das Beispiel mit dem gehältern: die müssen vermutlich mehr am gehältern zahlen als Evaldas Rimasauskas sich ergaunert hat und dennoch bleiben für die Bosse noch Milliarden übrig.

vanillapaul

Toller moralischer Kompass. Weil jemand mehr hat darf man ihn natürlich ausrauben. Grandios…

Der Vagabund

Also findest du die soziale Ungerechtigkeit ok?

vanillapaul

Was hat das jetzt mit dem Thema zu tun?
Und nur als Tipp: Soziale Ungerechtigkeit bekämpft man nicht durch Betrügereien.

Der Vagabund

Oh ganz einfach: wir wissen ja nichtmal warum er das gemacht hat. Vielleicht war er ja an der Armutsgrenze und ist in der Armut drinnen gewesen und sah keinen anderen Weg raus zu kommen. Wie ich bereits sagte: Steuern für Mittel- und Unterschicht werden immer höher und für die reichen immer niedriger.

Access

@ Der Vagabund wenn du soziale ungerechtigkeit so sehr verabscheust gehe zur uni, lern dir den arsch ab und arbeite noch härter damit du über die runden kommst. Dann wirst auch du auf der machterfüllten Seite stehen. Geld ist und bleibt alles.

Der Vagabund

Wieso soll ich zur Uni gehen? Ich bin froh die Schule hinter mir zu haben und Geld für meine Rente, ach ne die kriege ich ja eh nicht, zu verdienen. Weißt ich sehe die jungen Leute die studieren so: ihr seid einfach zu faul euch in die Arbeitswelt nach der Schule zu begeben und drückt lieber noch weitere Jahre die Schulbank.

Nookiezilla

Was für eine Unterhaltung. Man reiche mir das Popcorn.

Der Vagabund

Gesalzen oder süß? XD ????????

Alex Oben

Hier checkt einfach keiner das der Vagabund mal wieder die Hüter gegen die Vorhut ausspielen will…Leute spielt verdammt nochmal Gambit: Klau die Motes von den Reichen und pack sie in die Bank! ok..ok..ok

Der Vagabund

Da hat mich einer durchschaut xD Glückwunsch. Kriegst alle Gambit und Gambit Prime Rüstungen und Waffen als God roll und als Meisterwerk. ^^

Nookiezilla

Bin ich etwa ein Wildling, oder wie? Süß natürlich :›

Timmeraire

Leute, die so über Studierende denken, haben halt echt nicht alle Latten
am Zaun xD Dir scheint völlig zu entgehen, wie wichtig akademische
Berufe sind und wie hart Studenten ebenfalls arbeiten. Halt nur auf
theoretischem Wege und nicht gleich mit Praxis verbunden.

Der Vagabund

Ahja. Und während immer mehr studieren gehen stirbt das Handwerk aufgrund von Mangel an Azubis aus. Und wer verlegt dann eure Elektrischen Leitungen oder die wasserrohre? Etwa derjenige der Studiert hat? Viel Spaß dabei.

Timmeraire

Die Zahlen würde ich ja gerne mal sehen, mit denen du das begründest. Ich warte dann auf Quellen. Außerdem ging es darum ja gar nicht, sondern um deine Aussage, dass ein Studium im Vergleich zur Ausbildung total einfach ist, was vermuten lässt, dass du gar keine Ahnung von dem Aufwand eines Studiums hast.

Access

Jeder kann alles erreichen die Milliarden bosse von dennen du redest waren auch mal 20 und hatten keinen cent. Sie haben das system für sich ausgenutzt anstatt sich über ungerechtigkeit zu beschweren

RagingSasuke

Wer hat dir denn diese traumvorstellung erzählt?? Die meisten haben gute connections gehabt, reiche Eltern oder haben strategisch genial Steuern hinterzogen. Ist nicht bei allen so, aber ich kann dir schon sagen das die allermeisten davon mit 20 nicht arm waren.
Man muss nur das System gecheckt haben und die Möglichkeiten es auszunutzen…. 😉

vanillapaul

Und deswegen ist man dann so gierig und gönnt sich gleich mal einen dreistelligen Millionenbetrag? Unrecht wird nicht durch weiteres Unrecht ausgeglichen.

Der Vagabund

Wo steht das er direkt diesen Millionen Betrag bekommen hat? Er hat es über Jahre geschafft die Millionen zu bekommen und nicht direkt beim ersten Versuch.

vanillapaul

Und das macht es besser? Es bleibt trotzdem ein dreistelliger Millionenbetrag den er sich durch Betrug ergaunert hat. Das ist kein Betrag den man braucht um über die Runden zu kommen. Das ist ein Betrag um in Luxus zu schwelgen. Da brauchst du mir auch nichts von sozialer Ungerechtigkeit erzählen. Das könnte man gelten lassen wenn er sich monatlich einen Betrag genommen hätte um den Kühlschrank zu füllen.

Kristian Steiffen

Du bist doch nicht ganz sauber – Leute wie Du fackeln sicher auch Autos von fremden Leuten bei Demonstrationen ab, was ? Scheiß Linke-Zecken-Mentalität.

Der Vagabund

Da ich noch nie auf einer Demo war, weder damals in Hamburg beim G20 noch jetzt bei den Demos zu Artikel 13 kann ich nicht sagem ob ich andere Autos abfackeln würde.

Aber ihr regt euch über diebstahl im echtem Leben auf spielt aber dann spiele wie GTA wo ihr das wieder ok findet. Alles klar

Derio

Und du vergleicht Das echte Leben mit einem Game? Alles klar, sollen wir schonmal die Weißkittel rufen?

Der Vagabund

Ja und? Ruf sie doch. Ist mir auch Latte wie Macchiato. Ich stehe zu meiner Aussage. Ist mein gutes Recht oder sind wir hier in der Türkei wo nur die Aussage und Meinung vom Erdowahn zählt? Wäre mir jedenfalls neu.

Derio

Nö, aber man brandmarkt sich selbst damit nicht ganz dicht zu sein, wenn man sowas im ECHTEN Leben gut findet. Ich hoffe du kennst noch den Unterschied zwischen Spiel und Realität.

Der Vagabund

Oh keine Sorge den kenn ich. Wenn man im echten Leben stirbt ist man auch tot. Und im echten Leben kannst nicht fliegen wie Superman oder Iron Man. Das echte Leben ist ernst und kein Spiel. Ich arbeite täglich hart für mein Geld und bekomme es nicht wie in einem spiel hinterher geschmissen.

Derio

Und dir ist schon bewusst, dass solche *** wie Evaldas sich auch an kleineren Unternehmen bedienen? Derartige Schädlinge und ihre Unterstützer braucht man nicht^^. Diebstahl bleibt Diebstahl, da kann die rosa rote Robin Hood Brille noch so fest auf der Nase sitzen^^

Lenardo

Hier war ja die Rede von Konzernen…diese gehören in der Regel keiner einzelnen Person sondern einem Personenkreis welcher ohnehin schon endlos viel Kohle hat und auf höchst betrügerische Art und Weise versucht diese Kohle zu vermehren…und das in erster Linie für die eigene Tasche und nicht für den Konzern…ihr regt euch also darüber auf dass ein Betrüger von einem anderem Betrüger betrogen wird…Ich bin ebenfalls ehr auf Evaldas Rimasauskas Seite und das hat auch nichts mit dem zerstören von fremden Eigentum bei einer Demo zutun…ich sehe das aus unserer aller Sicht als gerechtfertigt an…hätte Evaldas Rimasauskas dieses nun noch mit einem sozialen Hintergrund gemacht und das Geld geteilt wäre es natürlich optimal gewesen..so könnte man ihm leicht unterstellen selber ein rein geldgesteuertes Individuum zu sein…trotzdem kann seine im Vergleich harmlose Tat nicht gegen die Verbrechen der großen Konzerne anstinken…er bekommt 30 Jahre Knast und die Manager in den Konzernen einen dicken Bonus als Belohnung für genau das Gleiche…man kann sich nicht über einen kleinen Haufen Scheisse aufregen während ein viel größerer Haufen Scheisse direkt daneben liegt

TukTukTeam[OGC]

Ja die bösen bösen Konzerne die den paar wenigen Superreichen gehören. Schon mal daran gedacht das auch sehr sehr viele „normalsterbliche“, Pensionsfonds, Rentenkassen etc. Geld anlegen müssen und eben auch auf solche stabilen Werte wie Google setzen? Ich habe ne gewisse Sympathie für die Art von Dreistigkeit aber Betrug ist nunmal Betrug und dafür gehört er halt verknackt.
Das wir endlich eine Lösung für die Steuervermeidung von internationalen Konzernen benötigen ist ein anderes Thema…

Marleus

Seh ich auch so, ist natürlich schwierig sowas auszudiskutieren und wenn man alles auf die Goldwaage legt ist das auch alles nicht mehr so richtig.
Aber ein bisschen Sympathie zu Ihm kann ich mir nicht verweigern 😀

Noes1s

wäre er mal nicht so greedy gewesen

Patrick Freese

Hey, Danke für dein Feedback. Ich hab den Titel jetzt angepasst.

Dave

solche Betrügereien sind was alltägliches in großen Unternehmen. Wir haben auch hin und wieder mal mit manipulierten Rechnungen zu kämpfen. Problematisch wird es gerade dann, wenn der Betrüger den E-Mail Verkehr abfängt und in der Rechnung einfach die Kontodaten austauscht.
Seit gut einem Jahr läuft bei uns deswegen ein Trainingsprogramm, das die Anwender dafür sensibilisieren soll.

Toby-

Für mich ist das eher betrügen, „einfach Fragen“ geht anders.

Chiefryddmz

Übertreibung als Stilmittel, jep. Du hast denke ich gemerkt worauf ich hinaus wollte ????

Und „Das ist ja als würde ich als Überschrift „Habe Geld in der Bank gefunden und bin jetzt reich“ benutzen um dann zu erläutern das ich eine Bank ausgeraubt habe“
Ist nicht übertrieben oder wie? ^^

Freeze

Er ist immerhin der Joker, warum soll er keine Bank ausrauben 😀

Chiefryddmz

Ehm.. Ok?

Am besten es gibt gar keine Überschriften mehr…
Oder noch besser: keine Artikel, der ganze Text steht in der Überschrift ????????✌????

BigFreeze25

Es geht ihm nur darum, dass diese Überschrift schon auf Clickbait-Niveau war…denn die ganze Geschichte klingt in dem Moment wo man das liest schier unglaublich. Da fragt man sich als Leser direkt: „Wie? Der hat einfach danach gefragt? Wie hat er das geschafft? Das will ich jetzt wissen“ und klickt drauf. Im Artikel stellt man dann aber enttäuscht fest, dass der Typ halt doch nicht wirklich danach gefragt hat, sondern schon eine ausgeklügelte Betrugsmasche dahinter steckte. So eine Überschrift finde ich daher auch irreführend.
Danke Herr Freese, dass ihr auf, in diesem Fall angebrachte Kritik, so schnell reagiert und die Überschrift geändert habt.

Haui

…und warum wurde er erwischt?
Weil die Gier einen nicht aufhören lässt.

Wrubbel

Bestimmt. Hätte er sich mit 5 mios aus dem Staub gemacht, wäre das vermutlich nicht aufgefallen^^

Dafür

Wenn der wieder rauskommt ist er mit den übrigen 72mio ja immernoch ein reicher Rentner.

Sven

30 Jahre Haft für einen kreativen Griff in die Portokasse Milliarden schwerer Konzerne aber Haupstache Mörder und Kinderschänder sind nach 2-3 Jahren wieder druassen 😛

Chiefryddmz

????????✌????..
🙁 Ich verstehs auch nicht … ????

Derio

Das dacht ich mir auch…

Insane

Das Gesetz ordnet für Mord ausdrücklich und zwingend die lebenslange Freiheitsstrafe an. Im Hinblick auf eine spätere Strafaussetzung zur Bewährung muss das Gericht deshalb gem. § 57a Absatz 1 Satz 2 Nummer 2 StGB bereits im Urteil feststellen, ob den Täter eine besondere Schwere der Schuld trifft.[70] Abweichungen sind nach dem Gesetz nur möglich, wenn andere Gesetze der lebenslangen Freiheitsstrafe entgegen stehen. Dies ist namentlich im Jugendstrafrecht § 18 des Jugendgerichtsgesetzes (JGG), wonach eine Jugendstrafe eine Höchstdauer von 10 Jahren hat. Strafmildernd wirkt sich daneben eine verminderte Schuldfähigkeit nach § 21 StGB aus. Ein weiterer wichtiger Strafmilderungsgrund besteht in der Kronzeugenregelung des § 46b StGB.

Da die absolute Strafandrohung des § 211 StGB mit dem Grundgesetz kollidieren kann, wird entsprechend der Rechtsfolgenlösung, die Strafe gem. § 49 StGB auch dann auf 3 bis 15 Jahre herabgesetzt, wenn sie gänzlich unangemessen erscheint. In der Praxis wird hiervon jedoch nur selten und meist nur bei Heimtückemorden Gebrauch gemacht.[71]

Der Strafrahmen für sexuelle Nötigung umfasst Freiheitsstrafe von mindestens sechs Monaten (in minder schweren Fällen) bzw. (regelmäßig) einem Jahr bis höchstens 15 Jahren. Die Mindeststrafe beträgt bei Vergewaltigung (regelmäßig) mindestens zwei Jahre, im Falle der Qualifikation des § 177 Absatzes 7 StGB (Mindeststrafe drei Jahre) lautet der Urteilstenor auf schwere Vergewaltigung (oder sexuelle Nötigung oder sexueller Übergriff), im Fall des Absatzes 8 auf besonders schwere Vergewaltigung (oder sexuelle Nötigung oder sexueller Übergriff) (Mindeststrafe fünf Jahre). Darüber hinaus sieht § 178 StGB für den Fall des erfolgsqualifizierten Delikts der Vergewaltigung mit Todesfolge eine Freiheitsstrafe von zehn bis fünfzehn Jahren oder lebenslange Freiheitsstrafe vor.

§ 263 Absatz 3 StGB regelt den besonders schweren Fall des Betrugs. Dieser weist einen gegenüber dem einfachen Betrug erhöhten Strafrahmen von sechs Monaten bis zu zehn Jahren Freiheitsstrafe auf. Das Vorliegen eines besonders schweren Falls wird durch mehrere Regelbeispiele indiziert, bei deren Vorliegen das Gesetz dem Richter das Verhängen eines höheren Strafmaßes nahelegt.

Mal für deutsche Verhältnisse. In Deutschland kann niemand zu 30 Jahren Haft verurteilt werden. Die Höchststrafe liegt bei 15 Jahren, ab da kann man Bewährung beantragen. Mehrere Lebenslangehaftstrafen kumulieren nicht, es ist dann eine lebenslange Haftstrafe. Sicherheitsverwahrung kann sich an die Strafe anreihen. Sie hat nichts mit dem Delikt zu tun sondern begründet sich aus dem Bedrohungslevel des Täters.

Anders als in den USA und anderen Ländern, kann man hier nicht zur 5-fachen lebenslangen Haft oder zu 100 Jahren Haft verurteilt werden. Dort kumulieren einfach die verschiedenen Strafen für verschiedene vergehen. Ich vermute diese 30 Jahre kumulieren ebenfalls aus den potentiellen Höchststrafen der verschiedenen Anklagepunkte. Somit werden es sicherlich keine 30 Jahre.

Bisschen weniger Polemik, ein bisschen mehr Relation und schon sieht die Sache anders aus. Das heißt nicht, dass ich das amerikanische Strafrecht irgend wie toll finde.

Chiefryddmz

irgendwie hab ich nur drauf gewartet, bis du hier ein paar paragraphen droppst..
XD

Insane

Man sollte ja mal dem subjektiven Eindruck mit ein bisschen Statistik bzw trockenen Fakten ins Gleichgewicht bringen.

BigFreeze25

Naja…der Typ hat schon einen riesen Aufwand betrieben um an das Geld zu kommen. Einfach danach „gefragt“ hat er definitiv nicht :P…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

52
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x