LoL: Twitch-Streamerin wird in einem Match zerstört – Ruft live einen Entwickler an und meckert los

LoL: Twitch-Streamerin wird in einem Match zerstört – Ruft live einen Entwickler an und meckert los

Emily „Emiru“ Schunk ist eine Cosplayerin und Streamerin zu League of Legends auf Twitch. In einem Match in LoL am 6. April spielte sie einen AD-Carry in der Botlane und wurde vom gegnerischen Jungler getötet, ohne sich wehren zu können. Daraufhin rief sie live einen Entwickler bei Riot Games an und beschwerte sich, was der sich nur beim Design des Champs Viego gedacht habe.

Was war der Grund für den Anruf? Emiru war auf dem Charakter Jhin unterwegs. Der hat zwar ordentlich Schaden im Gepäck, ist dafür jede mit wenig Mobilität ausgestattet. Als dann der gegnerische Jungler Viego für einen Gank auftauchte, war es mit ihrem Charakter schnell vorbei.

Die Streamerin war vor allem frustriert, weilsie sich während des gesamten Duells nicht einmal bewegen konnte. Sie war quasi permanent gestunnt. Das konnte sie nicht nachvollziehen und kontaktierte deshalb den Entwickler.

Wen hat Emiru angerufen? Direkt im Anschluss an den Tod rief sie den Entwickler August Browning an. Der hat Viego entworfen und bezeichnete ihn selbst als einen der „frustrierendsten Champions“, gegen den man in LoL antreten kann.

Zwar war August etwas überrascht von dem Anruf der Streamerin, doch er reagierte auf die Kritik von Emiru mit einem witzigen Spruch. Damit sammelte er Sympathiepunkte bei den Zuschauern von Emiru.

Twitch: Wer waren eigentlich die ersten erfolgreichen Streamer?

„Ich hab ihn als Gegner zu Jhin entwickelt, damit es Emily richtig schlecht geht“

Was genau sagte der Entwickler? Emiru begann den Anruf mit dem Satz: „Warum habt ihr Viego so gebaut, dass er mich direkt mit vollem Leben besiegen kann? Ich war die gesamte Zeit gestunnt. Ich wurde als Jhin von der Ultimate getroffen und dann lief er einfach zu mir und tötete mich.“

Der Entwickler wirkte etwas irritiert, doch hatte direkt die passende Antwort parat:

Als ich Viego entwickelt habe, dachte ich: „Eines Tages wird Emily gegen ihn spielen, und ich will, dass es ihr richtig schlecht geht“, also habe ich ihn als Gegner für Jhin entwickelt. Das war’s, das ist die eigentliche Geschichte.

Tatsächlich hat August Browning auch den Champion Jhin konzeptioniert.

Emiru fing als Reaktion auf die Antwort an zu lachen und erklärte scherzhaft, dass sie Riot Games hasse, weil LoL doch eigentlich ihr „Komfort-Spiel“ sein solle.

Der Entwickler konterte auch darauf perfekt und meinte, dass AD-Carrys manchmal in ihre Schranken verwiesen werden müssten.

Den Clip dazu könnt ihr euch hier anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Wieso hat Emiru überhaupt die Telefonnummer eines Entwicklers? Emiru startete 2016 mit ihrer Streaming-Karriere auf Twitch. Dort zeigte sie vor allem League of Legends und auch Cosplays dazu.

Ihr Aussehen war eine Inspiration für den LoL-Champion Gwen, wie ein Entwickler von Riot Games ihr später verriet (via SVG). Durch die Cosplays und die Zusammenarbeit mit der Organisation Cloud9, zu dessen Stream-Team sie etwa 18 Monate zählte, wurden ebenfalls Kontakte mit den Devs geknüpft.

Inzwischen ist sie Teil der Organisation One True King, die von Mizkif, Asmongold und Rich Campbell gegründet wurde. Die Organisation wurden bei den The Streamer Awards als „Best Content Organization“ gekrönt. Dort gewann auch Asmongold einen Preis und wurde vor allem für sein vollgemülltes Zimmer gefeiert.

Emirus Kanal auf Twitch wächst stetig und in den letzten 30 Tagen liegt sie mit ihren durchschnittlichen Zuschauerzahlen auf Platz 8 bei League of Legends und sogar Platz 5, wenn man die Turnier-Kanäle zu LEC und LCK rausrechnet (via Sullygnome). Sie hat also eine große Reichweite auf der Plattform.

Was sagt ihr zu der Aktion von Emiru? Würdet ihr auch einfach spontan einen Entwickler anrufen, wenn ihr dessen Telefonnummer hättet? Und worüber würdet ihr euch bei ihm beschweren?

Wer übrigens gerade kostenlose RP für LoL bekommen möchte, sollte diese Aktion nutzen:

Für LoL bekommt ihr jetzt 650 RP und einen Skin im Wert von 1350 RP mit Prime Gaming

Quelle(n): Gamerant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nicz

Tja,
da hat sie halt einfach gesucked… Regt sich über Viego auf, aber frisst erstmal die Ashe Ult an ner Position ohne Vision…

Bevor man halt rummeckert, dass das Spiel ja böse ist, sollte man eher an sich selbst arbeiten. Klar es ist Viego aber wenn man auch nur ein bisschen League versteht, sollte man eigentlich kein Problem haben ihn zu countern… Jetzt mal abgesehen von der Ashe ult

Temeraire

Was man hier vlt noch hinzufügen sollte: Die Ultimate, die sie getroffen und gestunned hat, ist NICHT die von Viego gewesen, sondern von Ashe. Und die soll tatsächlich so lange stunnen. Viego hat zwar noch einen Stun obendrauf gepackt, aber sie hätte sich auch so nicht bewegen können^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x