The Elder Scrolls Online: Baustellen – Die Balance in Cyrodiil und das Ende der Veteranen-Ränge

Beim MMORPG The Elder Scrolls Online geht es den Veteranenrängen langsam an den Kragen. Die Balance im PvP von Cyrodiil bereitet den Entwicklern weiter Kopfschmerzen.

TESO läuft wie eine Maschine, bringt jedes Vierteljahr einen DLC. Das ist der Plan, den muss man erfüllen. Doch gibt es seit langem zwei große Baustellen im PvE und PvP, die ein Dauerbrenner sind.

Eigentlich seit es The Elder Scrolls Online gibt, macht die Balance im Massen-PvP Schwierigkeiten. Auch jetzt gibt es wieder große Threads zu dem Thema. Es wurde so viel geändert, die Spieler bekamen ein „Meta“ aufgezwängt, viele Mechaniken empfinden die Spieler als unfair und leicht auszunutzen, das AoE-Cap nervt – einige haben gar das Gefühl, das PvP war vor einem Jahr einfach besser.

Elder Scrolls Online Kampagnen

Rich Lambert, der Creative Director sagt: „Die Performance in Cyrdoiil ist etwas, das wir unbedingt verbessern müssten.“ Da sei noch eine Menge Arbeit dran zu tun.

PvP-Chef Brian Wheeler stellt eine Liste mit Sachen vor, die im nächsten Patch kommen sollen. Unter anderem: Rückkehr der Forward-Camps, Überarbeitung des Belagerungs-Schadens, die Wachen bei den Elder Scrolls überarbeiten, und vieles mehr.

Die Botschaft ist: Wir hören Euch zu, wir kennen Eure Probleme, wir brauchen mehr Zeit. Wir wollen, dass Cyrodiil eine Zone ist mit vielen Fronten sind, überall soll gekämpft werden. Jeder soll hier Spaß haben können, jeder davon gefesselt sein … und gut laufen soll das Ganze auch noch. Man weiß um die Schwierigkeiten, man arbeitet daran.

Übrigens: Auf der Xbox One hat man die EU-Kampagne Frostreißer geschlossen, um die Spielerzahlen gleichmäßig zu halten. In den USA sind auf PS4 und Xbox One je 2 Kampagnen eingestellt worden.

The Elder Scrolls Online

Was wird mit Veteranenrängen?

Die Veteranenränge sollten ja eigentlich schon länger aus dem System verschwinden, durch Champion-Punkte ersetzt werden. Seit 15 Monaten ist das ein Thema. Zwischenzeitlich hatte man aber den Veteranenrang sogar noch erhöht – mit der Kaiserstadt stieg er auf VR 16.

Jetzt sagt Lambert: Mit dem nächsten Update erhöhen wir nichts. Es wird kein VR 18 mit der Diebesgilde geben.

Außerdem arbeitet man weiter an der Umstellung. Das ist noch alles im Umbruch. Das Team stellt es sich so vor, dass Spieler den Veteranen-Rang ihres höchsten Charakters in Champion-Punkten erhalten. Der Faktor ist ungefähr 1 Veteranenrang = 2,5 Championpunkte. Spieler mit einem VR 16 erhielten dann 40 Punkte.

Aber das ist alles noch in der Schwebe. Die Items sollen dann wohl „Ein Minimum an Championpunkten brauchen“, statt wie bislang Veteranen-Ränge. Aber man versichert, das soll behutsam geschehen, keine großen Sprünge geben.

Autor(in)
Quelle(n): TESO Forum VR-UmstellungForum TESO Wheeler
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (28)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.