The Elder Scrolls Online : Verbindungs-Probleme? Die Megaserver stehen unter DDOS-Attacke

Beim Fantasy-MMORPG The Elder Scrolls Online hat man aktuell Probleme mit einer DDOS-Attacke.

Wer im Moment einen hohen Ping bei The Elder Scrolls Online hat oder wer unter Lag-Probleme leidet, wer vielleicht öfter mal ausgeloggt wird oder die Verbindung verliert, der merkt: Irgendwas stimmt mit den TESO-Servern nicht. Und er ist nicht alleine.

Wie The Elder Scrolls Online über Twitter bestätigt, sind die Mega-Server zurzeit Opfer einer DDOS-Attacke.

Man bittet die Spieler um Geduld, während man daran arbeitet, die Probleme zu lösen.

DDOS-Attacken gelten als die Geißel von Anbietern eines Online-Service. Gegen so eine „Brute-Force“-Attacke scheint kein Kraut geachsen. Sie erfordert kein Können, sondern eine entsprechende Infrastruktur übernommener Rechner erfordert. Auch die Netzwerke von Playstation und Xbox werden regelmäßig von DDOS-Attacken heimgesucht, auch kleinere Anbieter klagen über Attacken, gerade zum Launch ihrer Titel. Dadurch entsteht ein großer wirtschaftlicher Schaden, nicht zu schweigen, dass es vielen einfach tierisch auf die Nerven geht.

Schon zu Weihnachten hatte The Elder Scrolls Online unter einer DDOS-Attacke zu leiden. Hintergründe sind nicht bekannt.

Update: Bei TESO gibt man Entwarnung. Das Problem sei jetzt unter Kontrolle.

Autor(in)
Quelle(n): vg247
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (3)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.