The Division 2: Werte-Tabelle oder Badelatschen – 6 Spielertypen der Apokalypse

The Division 2 lockt mit seinen Multiplayer-Elementen die verschiedensten Charaktere ins verwüstete Washington. Schaut euch an, welche Spielertypen die Apokalypse hervorgebracht hat und was ihr von ihnen lernen könnt.

Was ist The Division 2 für ein Spiel? The Division 2 ist ein realistisch gehaltener Loot-Shooter aus dem Hause Ubisoft vom schwedischen Entwicklerstudio Massive. Der Titel spielt in einer nicht allzu fernen Zukunft und die Division-Agenten versuchen nach einer Apokalypse die ehemalige Hauptstadt der USA von anarchistischen Kräften zu befreien.

Motivation des Spiels ist dabei, der Aufbau von effizienten oder zumindest Spaß-bringenden Ausrüstungs-Kombinationen, sogenannten Builds. Mit Missionen sowie Projekten sammeln die Agenten immer bessere Ausrüstung und stellen sich den Gefahren der untergehenden Gesellschaft.

division 2 agenten

Solche Umstände verkraftet jeder auf seine Weise und The Division 2 bringt die Spieler dazu, ihr wahres Gaming-Gesicht zu zeigen. Hier eine nicht ganz ernst gemeinte Übersicht der unterschiedlichen Spieler-Typen des Endzeit-Shooters.

The Division 2 Community ist ein bunter Haufen

Welche für Spielertypen gibt es? Bei Division 2 treffen Hardcore-Taktiker und Blumen-Pflücker aufeinander. Die Community ist ein bunt gewürfelter Haufen netter Menschen mit Spaß am Durchforsten der zerstörten Metropole, sowie dem Vermiesen von sonst erfolgreichen Banditen-Streifzügen.

The-Division-2-Sniper
Der Taktiker sucht immer die effizienteste Lösung für ein Banditen-Problem.

Der Taktiker

Wie ist der Taktiker so drauf? Wenn du einen Taktiker um Team aufnimmst, machst du alles richtig. Ab diesem Zeitpunkt kannst du allerdings gar nichts mehr richtig machen. Fertigkeiten-Nutzung, unnötiger Schaden oder vorschnelle Angriffe in neuen Abschnitten – Jede Aktion wird akribisch hinterfragt und bei Ineffizienz einer Optimierung unterzogen.

Selbst wenn man mal eine Runde voller strategischer Deckungs-Wechsel und effizienter Fertigkeiten-Einsätze erfolgreich hinter sich gebracht hat, ist spätestens bei Auswertung der Genauigkeit ein kleines Schnaufen zu vernehmen. Unter 75% geht da selbstverständlich nichts.

So geht ihr mit Taktikern um: Diese Art Spieler-Typ möchte sein Spiel verbessern und dabei das Team mitnehmen. Lasst euch anspornen, wenn ihr wollt, oder profitiert so lange wie möglich von den hinterlistigen Methoden seiner Angriffe. Setzt aber auch Grenzen und stellt von vorn herein klar, dass eine Reglementierung eures Toiletten-Verhaltens absolut nicht infrage kommt!

Raid-Tauglichkeit: Absolut gegeben!

The-Division-2-Feucht-Gebiet
Builder suchen lange nach ihren gewünschten Ausrüstungs-Teilen.

Die Builder

Was macht die Builder aus? Immer auf der Suche nach den neusten Build-Trends und weiteren Min-Max Möglichkeiten, grenzt das Spiel in seinen Augen an einer komplizierten Wissenschaft. Builder können stundenlang über die besten Kombinationen von Talenten, Attributen oder Waffen philosophieren und treiben damit die Verweildauer auf den Social-Points der MMOs dieser Welt in ungeahnte Höhen.

Mit seiner Expertise täuscht er auch gern mal über mangelnde technische Fähigkeiten hinweg, schafft es aber trotzdem noch irgendwie mit seiner 20k-Schaden Stürmer-Drohne aus brenzligen Situationen zu entkommen. Zudem ist bei dieser Spieler-Sorte das Auftreten einer spontanen Loot-Starre beim Entdecken neuer Ausrüstungs-Gegenstände besonders ausgeprägt.

So geht ihr mit dem Builder um: Mit Werte-Tabellen und Taschenrechner bewaffnet, ist die gefährlichste Waffe des Builders die Spiel-Meta. Jeder noch so kleine abfällige Kommentar über eure Nebenwaffe sollte euch aufhorchen lassen, wenn ihr ebenfalls nach Optimierung strebt. Sobald ihr euch aber von seinem Wahn einnehmen lasst, vergebt ihr schnell selbst mutige Vorschläge zur Build-Güte.

Raid-Tauglichkeit: Stochastisch geprüft!

Weltenbummler haben immer Zeit für ein Selfie.

Die Weltenbummlerin

Wie erlebt die Weltenbummlerin Division 2? Eine entspannte Team-Kameradin mit dem Blick für das Schöne. Jedes noch so kleine, liebevolle Detail der Entwickler wird erkannt und bis auf das letzte Polygon bewundert. Dieser Spieler-Typ lebt für die kleinen Feinheiten in The Division 2 und verliert sich gern in optischen Besonderheiten, die das digitale Washington hinter jeder Ecke bietet.

Immer auf der Suche nach Schnappschüssen, lässt sie keine Gelegenheit für gute Motive aus. Wenn ein guter Spot für ein Foto gefunden ist, fehlt eigentlich nur das Picknick-Emote um das Warten auf den szenisch wertvollen Sonnenuntergang richtig zu zelebrieren.

So geht ihr mit der Weltenbummlerin um: Mit einer Weltenbummlerin geht das Tempo des Spiels ein wenig runter und Gegner werden zur Nebensächlichkeit. Lasst euch coole Orte zeigen und sammelbare Sachen wie Anhänger oder versteckte Gemälde. Wollt ihr nur schnell eure Belohnung abstauben, nehmt lieber keine dieser zarten Seelen mit auf die Jagd.

Raid-Tauglichkeit: Sollte durch Truppen-Foto des ersten Raid-Abschlusses nachgewiesen werden!

Das Hitzewelle-Event vor einigen Monaten markierte den Start der bunten Bewegung von Division 2.

Der Bunte

Was ist in die bunten Agenten gefahren? Eine Klasse für sich sind die Badelatschen tragenden Regenbogen-Agenten. Ohne nur einen leisen Kill mit viel Geschrei ins Endgame gekämpft, braucht dieser Spieler-Typ jede Hilfe, die er bekommen kann. Niemals allein unterwegs steht für ihn der Spaß und das Necken seiner Team-Kollegen im Vordergrund des Division-Auftrags.

Phantom-Beschuss, plötzlich explodierende Brandfässer und seltsame Ausrüstungs-Kombinationen, der quietsch-bunte Spiel-Charakter gibt mit seinem Auftreten zu denken und bringt so wahrlich ein bisschen Farbe ins Spiel. Sollte sich allerdings nie mit einem Taktiker zusammentun, diese Kombination birgt mehr Sprengstoff als ein volles Magazin des Granaten-Werfers.

So geht ihr mit dem Bunten um: Wer keinen Clown im Team gebrauchen kann, sollte Abstand von den auffälligen Spezial-Agenten nehmen. Wenn ihr zwischen dem gnadenlosen Grind und der Build-Zettelwirtschaft aber ein bisschen Auflockerung vertragen könnt, holt tief Luft und lasst euch von seinem neusten Halb-Wissen zum aktuellen Patch ein Lächeln auf die Lippen zaubern.

Raid-Tauglichkeit: Ernsthaft zu bezweifeln!

division 2 loot fest
Wenn es Loot gibt, sind die Game-Hopper für gewöhnlich dabei.

Die Service-Game Hopperin

Was ist mit der Multi-Spiele-Spielerin los? Kaum im Spiel schon im Stress. Mit drei laufenden Events im Rücken ist die Service-Game-Hopperin immer auf Achse zwischen verschiedenen Live-Service-Games, deren Anzahl nur durch ihre Festplatten-Kapazität beschränkt ist.

Mit einer unbeschwerten Leichtigkeit farmt sie die bekannten Loot-Spots ab und spielt die täglichen Aktivitäten im motivierenden Eiltempo. Kaum eingeloggt, ist sie schon fast wieder auf dem Sprung ins nächste bunte Abenteuer, freut sich aber immer über die bekannten Gesichter ihrer Kurzzeit-Beziehungen.

So geht ihr mit der Service-Game-Hopperin um: Merkt euch ihre Farm-Methoden und ihr findet vielleicht sogar noch Raum für Verbesserungen. Holt euch Infos aus anderen Spielen, die vielleicht für euch interessant sind und nutzt ihre Expertise für einen erfolgreichen Einstieg, in ein neues Franchise. Wenn euch der Spieler-Typ nicht loyal genug ist, reicht auch mal eine unangebrachte Bemerkung über das letzte Elder-Scrolls Online Update und ihr werdet nie wieder von ihr hören.

Raid-Tauglichkeit: Für vier MMOs bestätigt!

Wenn das Team kurz an einer Park-Bank hängen bleibt, könnte ein alter Hase dabei sein.

Der alte Hase

Was hat man von den alten Hasen zu erwarten? Mit der puren Gemächlichkeit fließenden Ketchups kämpfen sich die alten Hasen durch die besetzen Winkel der Stadt. Bereits seit den ersten Stunden von Division 1 dabei, haben die Veteranen öfters eine abwertende Anekdote zu den neuen Mechaniken des zweiten Teils parat und kommen immer zu dem Schluss, wie gut Division 1 doch am Ende war.

Dieser Spieler-Typ besitzt zwei Arten von Spiele-Sessions. Die Erste ist relativ kurz, wird sie doch durch wichtige Probleme des echten Lebens oder unerwartet frühe Zubettgeh-Termine jäh unterbrochen. Bei der zweiten zeigt sich allerdings der Vorteil eines durch Arbeitskaffee verrohten Körpers, da sie die freie und fürs Zocken eingeplante Zeit bis in die späten Nachtstunden bei voller Konzentration wahrnehmen können.

So geht ihr mit dem alten Hasen um: Zu diesem Spiel-Typ werden wir eh alle mal. Lauscht ihren kleinen Geschichten und notiert Wesenszüge und Geräusche, die ihr im Alter nicht übernehmen wollt. Habt ihr etwas mehr Zeit und nichts gegen das aufdringliche Aroma von Kölnisch Wasser, lassen sich die Ausflüge ganz angenehm mit dieser Art von Spieler verbringen.

Raid-Tauglichkeit: First-Try ausgeschlossen!

Jeder Spieler von The Division 2 hat seinen eigenen Stil.

The Division 2 hat viele unterschiedliche Spielertypen zu bieten und man sollte jedem Neuling die Chance einräumen, sich zu beweisen – Sei es spielerisch oder charakterlich. Wer weiß, welche spannenden Erlebnisse oder Geschichten dieser Spieler zu bieten hat.

Habt ihr den ein oder anderen Clan-Kollegen wiedererkannt? Was für Spielertypen sind euch noch so begegnet?

Das sind gerade die stärksten Sturmgewehre in The Division 2 – So bekommt Ihr sie
Autor(in)
Deine Meinung?
7
Gefällt mir!

15
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
andreas 233
andreas 233
1 Monat zuvor

Ich habe eine Frage zur „Wiegenlied“. Nach dem ich aus Versehen meine
an den Campus gespendet habe bin ich jetzt x-mal durch das DLC in herausfordernd gelaufen und habe 2 Wiegenlied erbeutet. Nachdem ich die zerlegt habe hatte ich keine mehr und konnte auch keine anfertigen, dafür hatte ich eine Zunahme der exotischen Komponenten zu verzeichnen. Was hat sich geändert? Habt ihr einen Tipp?
Seit dem TU6 habe ich nach wie vor die permanente Meldung „Sie haben Dark Zone Vorteile in der Operationsbasis“ Das finde ich symptomatisch für die Fehlleistungen der Entwickler und ihrer Programmierersklaven.

pLu3schba3R
pLu3schba3R
1 Monat zuvor

Fehlermeldung auch du der PS4 seit dem Update.

andreas 233
andreas 233
1 Monat zuvor

Also ich spiele PC und nach der x-ten Runde durch das DLC in herausfordernd habe ich die Wiegenlied mit Level 500 erbeutet. Jetzt habe ich sie zum Favoriten gemacht und dadurch werde die ich das Teil auch nicht mehr ausversehen verlieren.

Xur_geh_in_Rente!
Xur_geh_in_Rente!
1 Monat zuvor

….Jäger und Sammler grin

Ace Ffm
Ace Ffm
1 Monat zuvor

Haha! Sehr gut! Lustiger Artikel.

Quickmix
Quickmix
1 Monat zuvor

<- Hardcore Hase!

Psycheater
Psycheater
1 Monat zuvor

????????????
Klasse, da erkennt doch sicher jeder jemanden wieder

Reptile
Reptile
1 Monat zuvor

Ihr masst euch hier doch nicht ernsthaft an, die Raid-Tauglichkeit mancher Spieler zu hinterfragen? (So getreu dem Motto „Wenn wir über The Division 2 nichts mehr zu schreiben haben, dann schreiben wir halt einfach irgend etwas) Nur zu eurer Info: Selbst mit den buntesten Vögeln, kann man diesen Witz von einem „Raid“ erfolgreich komplett durchlaufen – von wegen „Raid-Tauglichkeit: Ernsthaft zu bezweifeln“. Mein erster kompletter Raid auf der Xbox One, war mit nem Haufen Spanioggels und ein Engländer war glaub ich auch noch mit drin – gesprochen wurde kaum (die Hälfte der Truppe hatte das Mic auf „Mute“, aber ausser… Weiterlesen »

Max O.
Max O.
1 Monat zuvor

Ich hoffe, dass das Ironie ist. Nur zur Sicherheit: der Artikel ist nicht gerade ernst gemeint… ich konnte mich jedenfalls köstlich über den Artikel amüsieren. Da sollte sich jeder Division Spieler drin wiederfinden wink

Steffen
Steffen
1 Monat zuvor

Tja manche gehen sogar zum Lachen in den Keller ????

Quickmix
Quickmix
1 Monat zuvor

Fake News!

Ace Ffm
Ace Ffm
1 Monat zuvor

Bitte rauch mal was,damit du lächeln kannst. Das tut gut. Glaub mir. Das Lächeln meine ich.

Steffen
Steffen
1 Monat zuvor

Von fast allem etwas ????
Selbst in Badelatschen und Taucherbrille mit Schnorchel lief ich rum. ????
Die Flinten und Austüstung so bunt wie möglich.
Lootstarre ebenso der „alte Hase“ sind mir ebenfalls bekannt.
Einzig von Game zu Game hüpfe ich nicht.

pLu3schba3R
pLu3schba3R
1 Monat zuvor

Ich bin Mischung aus Alt und Weltenbummlerin! Ich spiele mal so mal so. Mal farmen, dann wieder sammeln. Meistens alleine da ja Clans mit aktiven älteren Spielern am Wochenende eher die Ausnahme sind. Und dann auch noch auf der PS4.

Raidtauglichkeit bei mir ausgeschlossen. WoW Vanilla als Raidleiter mit 40 Einzelschicksalen über viele Jahre hinweg haben mich geheilt wink zudem bin ich mit dem Controller eher ein Aimingkrüppel.

Max O.
Max O.
1 Monat zuvor

Wie ich „die Bunten“ hasse :’D

Schon in D1: unerwarteter Tod durch FF auf einen Gastank neben mir… aber Hauptsache der Shotty-NPC stürmt fröhlich weiter durch den Rest des Squads…

Ich merke gerade: ich gehöre wohl zu Kategorie „alter Hase“. Schöner Artikel übrigens!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.