Tera: Sie haben schon wieder eine neue Klasse nur für Elin angekündigt

Bei dem Action-MMORPG Tera tut sich was in Korea: Ein neuer Publisher übernimmt das Spiel. Und der kündigt gleich eine neue Klasse an.

In Südkorea war Tera eine Weile heimatlos. Der bisherige Publisher dort, Hangames, will sich aus dem PC-Geschäft zurückziehen und auf Mobile konzentrieren. So ein attraktiver Titel wie Tera muss aber nicht lange Ausschau halten, bis neue Bewerber kommen und an die Tür klopfen.

Das Entwickler-Team von Bluehole hat jetzt bekanntgegeben, dass der MMO-Riese „Nexon“ das Spiel künftig unter seine Fittiche nimmt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Nexon ist hier im Westen nicht so bekannt, aber in Korea ein Gigant, der kürzlich drauf und dran war, NCSoft zu schlucken. Hier im Westen verbinden wir Nexon mit Titeln wie MapleStory, Vindictus oder Atlantica Online. Zum „Wechsel“ verspricht Nexon den Tera-Spielern Kostüme und Mounts aus ihrem Spiel „Crazy Kart“ und außerdem kündigt man eine neue Klasse an, die wird wohl wieder den „Elin“ vorbehalten bleibt.

In Europa diskutiert man das heiß, denn die letzten drei Klassen waren alle der holden Weiblichkeit vorbehalten: Schnitter, Ingenieurin und Sturmfurie sind nur als Frau spielbar. Wer darauf gehofft hat, dass mal wieder eine herbe Männer-Klasse kommt , sieht sich einmal mehr getäuscht. Die neue Klasse wird den Elin vorbehalten bleiben – eine ausschließlich weibliche Rasse. Die erfreut sich großer Beliebtheit und hat, dem Vernehmen nach, Tera bereits einmal gerettet.

Wir hier im Westen haben erst vor kurzem mit der Sturmfurie eine neue Klasse bekommen, gerade läuft noch die Aktion, bei der man auch einen zusätzlichen Charakter-Slot für sie erhält: Die frische Elin-Variante dürfte also noch mal mindestens ein halbes Jahr entfernt sein.

Quelle(n): MMO Culture
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
PPCH

Heißt das das GameOver nicht mehr lange Publisher sein wird??
Oder ist damit TERA (Kr) gemeint

Wie dem auch sei als ich letztens ma wieder dattelte musste ich feststellen das es wohl nun ausreicht NUR Mainquest zu verfolgen andere werden ja nich ma mehr angezeigt.

Darauf hatte ich irwie kein Bock aktuell ist mir TERA egal das wird irwie immer kaputter.

Nächstes Jahr BnS und BDO das reicht mir

RENA

Anscheinend wird die Gunner-Klasse für Elin freigeschaltet!

Silberglanz

Gender Lock ist völlig normal in Asien – wenn man asiatische Spiele spielt sollte man sich halt auch ein wenig mit deren Kultur beschäftigen bevor man rummeckert. Wem das nicht gefällt soll es halt nicht spielen und sich ein europäisches oder amerikanisches Spiel suchen.

Btw

Frohe Weihnachten.

Dawid

Das ist aber mittlerweile mehr ein Men- und kein Gender-Lock. 🙂

Frohe Weihnachten!

Alastor Lakiska Lines

Das früheste Spiel an das ich mich beim Thema Gender-Lock erinnern kann ist Ragnarök Online…warum können Männer bloß keine Dancer sein…WARUM!?

Sven Richter

gotteswillen! Sind die nichtmehr ganz helle in der birne? Meine güte wenn das so weiter geht schieß ich tera wieder von meiner Festplatte diese scheiß bevorzugten Rassen dreck geht mir gehörig auf die nerven .. nur weibliche neue klassen.. Bluehole hat sie nichtmehr alle

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x