Twitch-Streamerin spricht im Voice-Chat von CS:GO – Wird sofort gekickt, als die Gruppe erkennt, dass sie eine Frau ist

Twitch-Streamerin spricht im Voice-Chat von CS:GO – Wird sofort gekickt, als die Gruppe erkennt, dass sie eine Frau ist

Die 19-jährige Twitch-Streamerin Scarlett alias „xoQueenScar“ zeigt auf ihrem Kanal unter anderem Counter Strike: Global Offensive. Außerdem ist sie auf TikTok aktiv und postet dort kurze Clips aus ihren Streams. Nun ging eines der Videos viral, in dem sie von ihren Teamkameraden aus dem Spiel geworfen wurde, augenscheinlich wegen ihres Geschlechts.

Das ist die Situation:

  • Mit etwas über 1000 Followern gehört Scarlett zu den kleineren Streamerinnen auf Twitch
  • Auf TikTok postet sie Ausschnitte aus ihren Streams und kurze Clips für ihre mehr als 6000 Follower
  • Darin geht es des Öfteren um Erfahrungen, die sie als Frau online macht
  • Nun ging ein Clip viral, in dem sie vermeintlich aufgrund ihres Geschlechts aus einem Spiel in CS:GO geworfen wird

Auf Twitch werden oft „Clips“ von Streamern und Streamerinnen gemacht: kurze Aufnahmen, die nicht selten aus dem Zusammenhang gerissen werden. Hier ist der beliebteste Clip auf Twitch:

Twitch: Das ist die skurrile Geschichte hinter dem beliebtesten Clip aller Zeiten

Team wirft Streamerin raus, nachdem sie sich äußert

Das ist in dem Clip zu sehen: In dem kurzen Ausschnitt zeigt die Streamerin, wie sie während einem Match von ihren Teamkameraden mittels Abstimmung aus dem Spiel geworfen wird. Das geschieht unmittelbar, nachdem sie etwas im Voicechat gesagt hatte.

Einer ihrer Mitspieler reagierte auf ihre Stimme mit der wiederholten Frage „Habe ich da ein Mädchen gehört?“, ein anderer sagt, sie solle aus „seinem“ Spiel verschwinden. Scarlett bezieht den Rausschmiss daher auf ihr Geschlecht.

Die deutsche Streamerin und DJane „Sinitica“ versucht ebenfalls, sich in einer von Männern dominierten Szene zu behaupten. Sie zeigte erst kürzlich, welche ekligen Nachrichten sie dabei von Typen erhält.

Es ist nicht das erste Mal: Scarlett postete den Clip mit dem Titel „Warum csgo nichts für Frauen ist, Teil 3“. In anderen Videos hatte sie ähnliche Ereignisse gezeigt. Diese sind scheinbar nicht auf Counter-Strike beschränkt. (via TikTok)

Der Clip geht viral: Vier Tage, nachdem Scarlett das Video auf TikTok gepostet hat, verzeichnet es bereits 2,2 Millionen Aufrufe (Stand: 25.07.2022). Zum Vergleich: Ihre Videos erreichen sonst eher mehre hundert bis einige tausend Zuschauer.

Am 24.07. wird der Clip außerdem im CS:GO-Subreddit gepostet und erreicht dort fast 30.000 Upvotes (Stand: 25.07.2022). Die Kommentare sind voll von Diskussionen über den Inhalt. Auch in anderen Subreddits tauchte das Video schon auf.

Spielerinnen berichten von eigenen Erfahrungen

Das sind die Reaktionen: Das Video hat tausende Kommentare auf TikTok und Reddit. Viele scheinen das Verhalten der Teamkameraden einfach nur lustig zu finden oder unterstützen es sogar.

Trauriger Alltag: Andere sehen darin nichts Besonderes. Das sei halt eine durchschnittliche CS:GO-Lobby. Manche finden das Team sogar noch vergleichsweise nett. Der Shooter steht schon länger in dem Ruf, eine besonders toxische Community zu haben.(via Reddit, TikTok)

Das sagen andere Frauen: Gerade weibliche Gamer scheinen sich in dem Clip wiederzuerkennen. Sie berichten von ihren eigenen Erfahrungen. Manchmal würde man wie Scarlett direkt herausgeworfen. Im anderen Fall würden die Mitspieler einen zwar im Team behalten, seien im Voicechat aber übergriffig.

Einige geben sogar an, aus diesen Gründen niemals den Voicechat eines Spiels zu nutzen oder gar nicht erst online zu spielen. Sie äußern zudem ihre Frustration, dass derartiges Verhalten selten Konsequenzen für die Mitspieler habe. (via Reddit)

Ob die Aufnahmen gestellt sind oder ob es vielleicht andere Gründe für den Rauswurf gab, lässt sich dem kurzen Clip nicht entnehmen. Die Kommentare offenbaren jedoch, dass er einen Nerv getroffen hat.

In der Kritik steht in dem Zusammenhang auch das Voting-System. Damit können Spieler – wie hier vermeintlich grundlos – durch eine einfache Abstimmung aus dem Match geworfen werden. Andere Spiele haben es aus diesem Grund bereits abgeschafft. Ob man CS:GO aus diesem und ähnlichen Vorfällen Konsequenzen zieht, bleibt abzuwarten.

Auch Twitch-Star Imane „Pokimane“ Anys erlebte schon öfter Anfeindungen online. Nun braucht sie eine Pause vom Streamen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
28
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
64 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
CS-7

Ich finde das recht interessant, es wird oft immer behauptet die Jugend sei so tolerant und aufgeschlossen aber dann liest man immer wieder von solchen Vorfällen.

Selber habe ich so etwas ehrlich gesagt noch nie mitbekommen, weder im Sport oder bei Videospielen gab es jemals ein Problem wenn Frauen/Mädchen zugegen waren. Ging halt einfach nach dem Leistungsprinzip.

Zu diesem Voting System, ich habe CS:Go noch nie gespielt aber vermutlich ist es ähnlich zu Rainbow Six Siege. Man kann jetzt darüber streiten ob solche Systeme gut oder schlecht sind wenn diese dafür missbraucht werden um Spieler zu kicken nur weil einem die Nase nicht passt aber auf der anderen Seite würde ich es auch nicht wollen in einem Team zu spielen wo mich eigentlich niemand haben will (auch wenn die Gründe nicht unbedingt nachvollziehbar sind).

Alex

Ich hatte jetzt erst den übelst langen Text mit Beispielen und Begründungen aufgeschrieben, mich dagegen entschieden und sage dir einfach, wenn es nicht um dich geht, spare dir Anekdoten aus deinem Leben was auch immer du damit suggerieren möchtest wenn du nicht ein unterstützenden Beispiel nennen möchtest, dein Beispiel suggeriert das die Situation nur eine Ausnahme sein kann, denn du hättest das bisher nie erlebt, nur weil du es nicht registriert hast, heißt es nicht das es nicht passiert ist. Das ist eine Frechheit die viele Männer nicht verstehen, ihr könnt euch nicht rausnehmen sowtwas zu beurteile, denn ihr seid nicht betroffen, in den seltensten Fällen passiert sowas öffentlich sondern immer im privaten wie hier in einer CS lobby.

Ishdar

Intressant das du gleich davon ausgehst das er/sie ein Mann ist. Vllt hat Sie das bisher nicht erlebt ?
Finde es übrigens eine frechheit von dir alle Männer über einen kamm zu scheren.
Übrigens ist es in der wunderbaren Funk reportage herausgekommen das solche Vorfälle durchaus passieren aber halt nicht standart sind.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Ishdar
Alex

Da er von Miterlebt spricht gehe ich davon aus das er ein Mann ist sonst hätte er von erlebt geschrieben. Ich kämme perse nie alle über einen Kamm, da steht viele, lesen scheint nicht deine Stärke.
Die reportage von funk war genauso wenig repräsentativ wie die Meinung einzelner, während die 3 Stunden Lang keinen einzigen gesehen haben, heißt das nicht das in tausenden von matches nicht es irgendwo hunderte male in dieser Zeit passiert ist, wenn du das nicht begreifst, weiß ich halt auch nicht.

ImInHornyJail

nur weil du es nicht registriert hast, heißt es nicht das es nicht passiert ist.

Andersherum: weil es passiert ist, heißt es nicht, dass es jedem passiert.
Was ich damit sagen will: ist doch schön, dass er es noch nie in seinem Freundeskreis erlebt hat. Was für mich heißt, dass er und seine Freunde alle respektvoll miteinander und mit anderen umgehen.
Man soll halt dann nicht sagen, dass es nur ein Ausrutscher war oder 0.00001 Prozent der Spieler so drauf sind.
Man darf aber auch nicht direkt durch jedes 10 sekündige tiktok Video was nur eine seite zeigt vorschnell urteilen.
Generell finde ich, dass Leute ohne weiteren Kontext oder Hintergrundinformationen nicht einfach so Leute verurteilen sollen bzw. solche Leute sehen nur die 10 Sekunden und haben direkt eine feste Meinung und wollen garnicht erst die andere Seite anhören.
Und auch wenn man kein unterstützenden Beispiel hat oder sogar eine andere Meinung als das Opfer darf man das trotzdem kundtun. Nur weil es nicht für das Opfer ist, ist es nicht automatisch dagegen.

Alex

Natürlich ist es dann nicht allen passiert, ganz klar, wäre auch ein sehr seltsamer Schluss, hab ich auch nie behauptet.
Und wenn das Beispiel nur dazu da ist sinnlos Gegenargumente zu bringen ohne Sinn und Verstand, kannst du das klar erstmal kund tun wir haben Meinungsfreiheit klar kann er das sagen, er beleidigt damit ja niemanden.
Ob man es sollte ist die frage und da sage ich definitiv, nein, man sollte das nicht, da man es als Mann nunmal nicht oder eben nur aus zweiter Reihe bewerten kann und relativierung der sache nichts gutes tut sondern das „opfer“ erstmal unterstellt zu übertreiben, das ist perse erstmal dreist und übergriffig und grenzt schon an Gaslighting wenn du mich fragst.
Außer der eigenen Inszenierung hat man der Thematik nichts beigetragen außer Verunsicherung, geil.
Dann kann man sich so ein Geschreibsel auch gleich stecken.
Ist halt genauso wenn sich ein weiser hinstellt und sagt, „also ich hab noch nie Rassismus mitbekommen“. Es ist einfach seltsam und hat keinen Mehrwert.
Und sorry bei den Video brauch ich nicht mehr Kontext, selbst wenn sie vorher beleidigt hätte oder provoziert oder sonstwas, kann man sie auch einfach kicken ohne das zu kommentieren. Ich mein egal wie ist das kein legitimer Umgang miteinander.

ImInHornyJail

Und die Leute weiter anstacheln indem man es so schreibt als wären alle weißen Männer sexisten und Rassisten hat auch kein Mehrwert und das machen auch einige Leute. Ist halt beides dumm.
Und das mit dem 10 Sekunden Video war jetzt nicht direkt auf das hier im Artikel bezogen. Man sieht es überall. Ein kurzes Video und schon meinen die Leute zu wissen wer das Opfer ist und wer der Täter. Ohne weiteren Kontext und weitere Hintergrundinformationen einzuholen eröffnen die Leute die Hetzjagd.
Wie ich schon mal gesagt habe. Heutzutage wird nur noch auf der Gefühlsebene diskutiert.

Alex

Das stimmt schon ist bei solchen emotionalen Themen auch schwer zu vermeiden deswegen meine ich ja solche Kommentare helfen wenig, die die zum Beispiel beim Thema Cancel culture immer die vermeintlichen Täter in Schutz nehmen von wegen Unschuldsvermutung, bringen selbiges halt genauso wenig für das Opfer auf, sondern unterstellen diesem direkt etwas. Menschen sind schon seltsame Wesen und du hast auch absolut recht die Gegenseite bringt genauso wenig, Kollege huehuehue oder wie er heißt der ja bei dem Thema sehr aktiv ist, hab ich beim Meinecke Thema auch darauf hingewiesen, erzkanzler hat es da eigentlich sehr gut auf den Punkt gebracht da. Das verhärtete Fronten niemand helfen.

CS-7

Zu aller erst kennst du mein Geschlecht schon mal gar nicht und solltest nicht versuchen irgendetwas zu interpretieren.

Dann verstehe ich dein Problem nicht, nur weil ich selbst so etwas nicht erlebt habe darf ich darüber nicht mehr berichten? Ist nur noch die Opferrolle gewünscht die böse weiße Männer verurteilt?

Deine Vorurteile sind schon ein wenig grenzwertig, du nimmst dir raus (um mal den Spieß umzudrehen) mein Geschlecht zu bestimmen und mich in eine Ecke zu stellen, schäm dich.

Alex

Wenn du es nicht verstehst, fehlt dir offensichtlich die nötige Empathie zu verstehen, warum das einfach unnötig empathieloser whatsboutism ist, erstmal ganz egal was für ein geschlecht du hast.
Klar kannst du dieses Beispiel nennen, du tust der Sache aber nichts gutes außer die Grund Thematik zu relativieren, auch wenn du das eventuell nicht möchtest, ich möchte dich da garnicht vorverurteilen, das sollte ein Denkanstoß sein, da man sowas oft droppt ohne sich der Auswirkung bewusst zu sein, ich wollte dich echt nicht damit angreifen.

Zum anderen ich interpretiere nicht, dein wording lässt diesen Schluss zu da du von Miterlebt sprichst. Mir ist es prinzipiell vollkommen egal was dein geschlecht ist, aber wenn du so reagierst, liege ich vermutlich richtig und du spielst mit deiner pseudo Anonymität, wenn nicht klär auf dann könnte ich mich auch entschuldigen, sollte ich dich missgendert haben, ansonsten lass es bitte.

CS-7

Nicht schlecht, du wirfst mir vor mir fehle die Empathie das Problem zu verstehen. Verwendest das Wort „Whataboutism“ im Kontext leider völlig falsch und deine Interpretation äh, deine Gabe das „Wording“ zu lesen ist auch eher ausbaufähig.

Zudem forderst du mich auch noch auf meine Anonymität aufzuklären? Wahnsinn…

Personen wie du meinen ja immer Sie seien die Verfechter der Gleichberechtigung und haben die Weisheit mit Löffeln gegessen aber für mich spaltet ein Verhalten wie du es an den Tag legst eher die Gesellschaft und führ zum genauen Gegenteil beim Thema Gleichberechtigung.

Vielleicht solltest du dir darüber mal Gedanken machen und bevor du anderen vorwirfst Ihnen fehlt die nötige Empathie würde ich mir an deiner Stelle noch mal durchlesen wie du in diese Diskussion eigentlich eingestiegen bist.

Glücklicherweise sind Personen wie du ein „Internet Phänomen“ und in der realen Welt eher selten anzutreffen.

Alex

Klar ich bin das Internet Phänomen, sagt der anonyme Mensch der neben wortglauberrei und Rechtfertigung nichts zum Thema beiträgt.
Whatsboutism ist hier durchaus richtig, nicht in gänze, aber deine eingehende aussage ist eben genau das, du lenkst ab mit einer Story die überhaupt nichts mit der Thematik zu tun hat. Denn es geht nicht um dich und auch nicht um mich.
Vor allem kritisiert mich für voreilige Schlüsse machst aber direkt das selbe mit mir, geil, made my Day, richtig lustiges Kerlchen. Danke für die Lacher.
Jetzt leb weiter deine tolle Anonymität du internet Persönlichkeit. 😂

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Alex
CS-7

Und immer schön unter der Gürtellinie, top.

Zudem schön von oben herab „lustiges Kerlchen“, da könnte die Moderation auch mal darüber nachdenken ob das sein muss.

Selbst hast du ja zum eigentlich Thema auch relativ wenig beigetragen aber sei’s drum.

Damit du dich beim Thema „Whatsboutism“ das nächste mal nicht wieder lächerlich machst erkläre ich es dir. Hätte ich jetzt gesagt „Männer werden aber von Frauen bei Thema/Aktivität/etc. ausgeschlossen…“ wäre das „Whatsboutism“.

Wenn ich aber meine Erfahrungswerte preis gebe und eben selbiges nicht erlebt habe hat das nichts mit „Whatsboutism“ zu tun.

Wenn schon Fremdwörter dann sollte man diese auch beherrschen. Ansonsten bin ich jetzt auch raus weil wir eh nicht auf einem Nenner kommen.

Alex

Stimmt das mit den lächerlichen Kerlchen war etwas übergriffig, dafür entschuldige ich mich, ich bin einfach getriggert gewesen das einer der sich Anonym gibt mit internet phänomen kommt, während ich zu 100% genauso bin wie im realen leben, ich sage immer meine meinung wenn ich Ungerechtigkeit sehe, weswegen ich mich auch entschuldige, das war falsch.

Zum whataboutism hab ich schon gesagt das der Vorwurf da nicht in gänze stimmt, das Resultat ist aber das selbe du relativierst ihre Seite, das ist nicht ok. Vor allem nicht als Mann und wenn du das nicht verstehst hast du halt ein mangelndes Empathie Bewusstsein, das ist schade aber nichts was man nicht lernen könnte, weswegen ich versucht habe dir zu erklären _warum_ das nicht ok ist. Was nicht funktioniert hat weswegen wir, wie du schon richtig festgestellt hast, nicht auf einen Nenner kommen, denn du möchtest mich nicht verstehen.
Ich habe dich verstanden, es ist toll und schön für dich wenn du vordergründig sowas nie beobachten oder miterleben musstest, dieses los hatte ich nicht, ich hab das solches und um einiges schlimmeres privat mehrere male erlebt, deswegen bin ich anders sensibilisiert, Vorwerfen kann ich dir das nicht, um Gottes Willen ich wünschte es würde jedem so gehen, ich finde nur schade das du so garnicht verstehen möchtest was überhaupt meine Grund Aussage ist. Ich wollte dir nie das Wort verbieten oder verbieten dir deine Seite aufzuzeigen, man kann es halt einfach anders formulieren ohne ihre Seite gleich zu relativieren. Zum Beispiel. „Echt mies sowas, zum Glück habe ich sowas in meinem Umfeld nie miterlebt“. Wäre halt besser gewesen und ja ich hab mich teilweise lächerlich gemacht, ich steh dazu bin auch nur ein fehlerhafter Mensch wie jeder.
In diesen Sinne, ich wollte dich eigentlich echt nie angreifen, das war nie meine Intention.

Huehuehue

„Willkommen zu unserer Präsentation, „Wie zerbrechlich kann Männlichkeit sein““

Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von Huehuehue
Arkell

Es gibt nur eine wirkliche Lösung: Premade Groups.
Ich weiß, es klingt wie eine Kapitulation, aber diese Community wird immer toxisch bleiben. Alleine der Fakt, dass sich die Mehrheit in den Kommentaren bei TikTok oder reddit pro Kick ausspricht, verdeutlicht wie toxisch Spieler in CS:GO sind.

Gaminator

Der Mensch halt, ist und bleibt ein Depp.

stdcom

Es ist echt nur noch laecherlich was in den letzten Jahren so alles passiert. Warum muessen sich Maenner immer fuer alles rechtfertigen?

Ich hab keine Ahnung wie die Konstellation der Gruppe war, aber vielleicht wollten die einfach unter sich sein? Rumbloedeln als Maenner ohne dabei gleich irgendwo auf Twitch/Youtube oder sonst wo gelyncht zu werden? Vielleicht wurde sie gekickt weil man sie schon kennt? Schlechte Erfahrung mit ihr gehabt? Hat sie die Server Beschreibung gelesen? Stand da vielleicht boys only? Warum geht sie nicht auf einen Girls only Server, wenn sie immer solche Probleme hat? Das bleibt natuerlich wieder kein Thema. Nee nee, die boesen Jungs lassen uns nicht mit spielen! Schnell auf Twitch ein Video posten und auf Twitter/Reddit fishing for compliments and ego. Einfach immer mit der Brechstange rein und dann wundern wenn es dumm laeuft.

Schaut euch mal den Kanal von ihr an. Da geht es um nichts anderes als woke bubble Zeugs und wie sie als Frau arm dran ist. Wer will mit sowas spielen? Meine Vermutung ist das dort sicherlich auch Provokation am Start ist.

Alle Leute mit denen ich jemals spiele gespielt habe, haben sich immer vorbildlich mit Frauen verstanden und verhalten. Manchmal gab es Jokes unter der Guertellinie, das war aber auch beidseitig und Jungs und Maedels haben gleich viel gelacht dabei. Gilden waren immer gemischt und man hat niemals sein Geschlecht, oder sexuelle Orientierung verheimlichen muessen. Es sind daraus tiefe Freundschaften und teilweise auch Ehen (auch Homosexuell) entstanden. Ich selbst war oft genug auch Spieler in einer von Frauen geleiteten Gilde.

Wenn heute alles anders ist, dann muss man sich doch fragen warum? Maenner werden nicht einfach geboren und sind dann abartig ekelig zu jeder Frau. Maenner werden heutzutage immer fuer alles super schnell beschuldigt, ohne alle Fakten zu haben. Dazu kommt das alles auch noch breit ins Internet gestellt werden muss. Dort raffen sich dann die jeweiligen Gruppen zusammen und starten ihren Lynchmob. Muss man sich da echt noch wundern?

Gutes Beispiel: Maenner-/Frauenurlaub

Moechte ein Mann mit seinen Kumpels in den Urlaub muss er sich meistens solchen Fragen stellen: Warum ohne deine Frau/Freundin? Liebst du sie/mich nicht mehr? Du willst doch fremdgehen! Ihr wollt euch doch nur besaufen und Frauen aufreiszen.

Moechte eine Frau mit ihren Freundinnen in den Urlaub und der Mann hinterfragt es: Hast du so wenig Selbstbewusstsein, dass du deine Frau nicht in den Urlaub laesst? Ich bin nicht dein Eigentum, wenn ich in den Urlaub will dann mach ich das (go get it giiiirrl!) Wie ein Neandertaler, warum koennen Frauen nicht einfach gemeinsam in den Urlaub fahren?

Ohne Frage sind einige Maenner dieser Zeit wirklich abartig, aber das kommt bestimmt nicht ohne Grund. Wie man in den Wald schreit, so kommt es halt auch zurueck. Frauen haben sich ihre derzeitige Generation von Maennern selbst erzogen. Keinen den ich kenn, erzieht sein Kind dazu gemein oder abartig oder sexuell belaestigend zu einer Frau zu sein, eher genau anders rum.

Huehuehue

Cool story bro…

woke bubble Zeugs

Ok, das erklärt den Rest deines Posts und warum der so fishy riecht…

Wenn heute alles anders ist,

Es ist nicht anders, es wird nur bloß nicht mehr alles, dem lieben Frieden willen, runtergeschluckt und so getan, als würde es in Ordnung sein und nicht verletzen.

Maenner werden nicht einfach geboren und sind dann abartig ekelig zu jeder Frau.

Korrekt. Die lernen das tatsächlich von anderen Männern bzw. „der Gesellschaft“.

Gutes Beispiel: Maenner-/Frauenurlaub

Schlechtes Beispiel, weil du hier absichtlich die beiden extremsten exakten Gegenteile ausführst, alles dazwischen aber ganz bewusst negierst, damit es überhaupt erst zu einem Beispiel wird.

Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von Huehuehue
stdcom

Es ist nicht anders, es wird nur bloß nicht mehr alles, dem lieben Frieden willen, runtergeschluckt und so getan, als würde es in Ordnung sein und nicht verletzen.

Das ist doch auch voellig ok. Habe ich irgendwo etwas anderes behauptet? Der Satz bezog sich auf das was ich davor erzaehlt habe. Nicht auf allgemein komplett alles und ueberall.

Korrekt. Die lernen das tatsächlich von anderen Männern bzw. „der Gesellschaft“.

Und die Gesellschaft besteht natuerlich nur aus abartigen Maennern.

Schlechtes Beispiel, weil du hier absichtlich die beiden extremsten exakten Gegenteile ausführst, alles dazwischen aber ganz bewusst negierst, damit es überhaupt erst zu einem Beispiel wird.

Ich negiere? Lass uns doch bitte an dem absichtlich von mir weggelassen dazwischen von dir hoeren.

Phinphin

„Ohne Frage sind einige Maenner dieser Zeit wirklich abartig, aber das kommt bestimmt nicht ohne Grund. Wie man in den Wald schreit, so kommt es halt auch zurueck. Frauen haben sich ihre derzeitige Generation von Maennern selbst erzogen. “

Ich sehe diese radikale, woke Bubble zwar teilweise ziemlich kritisch, aber zu deiner Bubble wollt ich auch nicht gehören.

stdcom

Musst du ja auch nicht 🙂

Shirou Amakusa Tokisada

Also zu dem Server ähm du weißt das sie normales Ranked gespielt hat da kannst du keinen Boys only oder Girls only Server wählen. Dort wirst du mit random Leuten zusammen geworfen und kannst net sagen „oh ich will nur mit Girls gematched werden. Und selbst wenn die Jungs unter sich sein wollen dann sollten sie sich direkt ein 5er Team machen und sich nicht drauf verlassen das es ein Kerl ist aber sorry das wäre nur ne sehr sehr dumme Ausrede mehr nicht

stdcom

Ich sehe in dem Video dazu nichts. Es fehlen komplett alle Informationen. Ich bin aber auch kein CS:GO Pro, daher geht das vielleicht auch an mir vorbei.

Was ist wenn es nur 4 Freunde sind?

Shirou Amakusa Tokisada

Naja der einzige Modus wo das Team aktiv Leute kicken kann vorallem 4-1 ist halt Ranked weswegen das mit nahe liegt. Und selbst wenn es nur 4 Freunde sind ist sowas ein No Go wobei das mit denn 4 Freunden auch da mies ist mit der Aussage get Out of my game

Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von Shirou Amakusa Tokisada
stdcom

Ah, Danke fuer die Aufklaerung. Wie gesagt bin ich kein CS:GO Pro. Dann ist dieses ganze gekicke in einem Ranked eh komplett daneben und sollte entfernt werden.

Shirou Amakusa Tokisada

Naja bei Hackern oder Trolls ist das schon sehr gut weil diese ja das Game auch schlecht machen egal ob man mit denen oder gegen die spielt deswegen ist das entfernen auch nicht die Lösung. Aktuell ist es ja so das wenn du zu oft Leute kickst bekommst du einen Time Ban im Ranked der von ner halben Stunde bis zu ner Woche geht

Alex

Oh man da ist aber jemand richtig hart hängen geblieben und 7 weiteren hängen gebliebenen gefällt das. Wenn ich Leute wie euch sehe, schäme ich mich wirklich Mann zu sein. Einfach nur ekelhaft. Alleine bei der Thematik direkt wieder mit dem armen Männern anzufangen, alter soviel schräges Weltbild hat kann man doch garnicht haben.

stdcom

Das schon im ersten Satz von dir nur persoenliche Beleidigungen zu lesen sind, zeugt schon von welcher Qualitaet wir hier sprechen. Darum muss ich mich nicht weiter mit dir und deinen Aussagen beschaeftigen. Das wuerde nur zu noch mehr Beleidigungen deinerseits fuehren.

Nur als kleine Denkaufgabe: Wann hast du den letzten Artikel gelesen wenn ein Mann ungerecht von Frauen behandelt wurde?

Alex

Ich wüsste nicht seit wann flacher whataboutism eine Denkaufgabe wäre. Und sorry ich bin sonst anders aber dein Geschreibsel hat halt Gestern dem ganzen die Krone aufgesetzt und an der Grundaussage ändert sich nichts, denn dein billiger whataboutism bestätigt mich nur.

Florin

Ich muss echt sagen wie peinlich hier die Antworten teilweise sind und ich schäme mich grade leicht n Mann zu sein. Kann doch nicht sein dass heute immer noch einige glauben Männer und Frauen haben es gleich in der Welt. Is leider nicht so und deswegen könnten sich hier Mal n paar von den Typen zurück halten, scheinbar wisst ihr nicht was Frauen so Tagtäglich auf sich aufnehmen oder Zurückstecken müssen.

Phinphin

Es fehlt halt komplett die Sensibilisierung für solche Themen. Wenn die manche einfach mal ein bisschen mehr Zeit damit verbringen würden, sich intensiv mit diesen Themen zu befassen, anstatt sich nur stundenlang in Onlineforen darüber aufzuregen, wie bescheuert doch irgendwelche (teilweise auch wirklich absurden) Forderungen irgendwelcher „woken“ Bubbles sind, dann wäre das ein echter Gewinn.

Inkuraa

Ich sehe das als legitim an. Die Wortwahl macht natürlich die Musik keine Frage. Aber wenn ich mich jetzt schon rechtfertigen muss als Mann mit wem ich spielen will geht’s aber auch gehörig in die falsche Richtung. Wird noch so weit kommen wie in Unternehmen in den Führungseben Eine Quotenregelung.

Florin

Bro was für Quotenregelung, das gibt es nur weil Menschen, wie wahrscheinlich du, Frauen immer nachteilig behandeln. Rassismus Sexismus etc. Ist stark vertreten in dieser Welt. Wenn du mit nur Männern spielen willst dann spiel alleine oder auf nem privaten Server. Wenn du dich übrigens bei der ganzen Sache angesprochen fühlst und das als rechtfertigen siehst.. weiß nicht ob das so für dich spricht

Klaphood

Die Wortwahl macht die Musik. 😂

Lächerlichste Ausrede ever. „Ich möchte gerne nur mit Männern ab einem Testosteronwert von 3 ng/ml spielen, bei Personen unter 1 bitte keine Rechtfertigung mehr erwarten!“ Klingt für mich auch nicht nach feinster Musik.

Sag doch einfach, dass du denkst, Frauen wären unfähig oder nicht so fähig. Du darfst es. Niemand verbietet das irgendwem.

Ich verstehe einfach nie, warum diese ganzen „schreib mir bitte nicht vor, was ich sagen darf“-Leute sich einfach nichtmal TRAUEN zu sagen, was sie wirklich denken. Und dann immer so wehleidig und aggressiv bei dem Thema werden. (Dieser Absatz ist jetzt aber nicht auf dich bezogen, Inkuraa.)

Inkuraa

Das kommt davon weil wenn man ehrlich seine Meinung schreibt heutzutage sofort andere einen angreifen. Man kann heute nur noch ehrlich schreiben wenn man auf der einen Seite steht.

Klaphood

Welche Seite? Welche Meinung denn?

Ich würde gerne wenigstens EIN Beispiel hören.

Inkuraa

Ich schreib meine Meinung und werde als sexistisch hingestellt. Ohne das jemand mich persönlich kennt. Und nur deshalb weil ich schreibe ich finde das OK wenn man lieber mit Männern spielt als Mann. Da hast du dein Beispiel.

Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von Inkuraa
Alex

Wenn du sexistischen Meinungen vertritst, bist du halt Sexist, so einfach ist das, dafür muss ich dich nicht kennen.

Inkuraa

Na OK ich bin ein Sexist. 😎

Klaphood

Lieber mit jemandem spielen ist aber auch nochmal etwas ganz anderes, als grundsätzlich alle Frauen auszuschließen und wie hier in dem Artikel rauszuwerfen („Habe ich da ein Mädchen gehört?“, ein anderer sagt, sie solle aus „seinem“ Spiel verschwinden). DAS ist purer Sexismus.

So, wie du es beschreibst, bist du kein Sexist. Ich spiele auch größtenteils (95%) nur mit Männern zusammen, natürlich ist das OK.

Und das beziehe ich auf Freunde. Wenn es jetzt um Onlinegames geht (wie hier in dem Beispiel) WTF, das sind fremde Menschen in einer oder ein paar Runden MOBA? Ich hab weit über tausend Stunden Overwatch gespielt und es kam tatsächlich ein paar mal vor, dass Frauen gehasst wurden. Ein Beispiel war noch viel extremer als hier in dem Artikel. Sie hat einfach nur im Voice Chat Ansagen gemacht und dann kamen die übelsten Sprüche. Ich sage nur so viel: Der (völlig ernstgemeinte) Küchenspruch war noch der netteste… Man hat richtig gemerkt, wie sehr sie das angegriffen hat aber sie war jemand die sich drauf eingelassen hat, verbal verteidigen wollte und dann wurde es immer schlimmer… war einfach eine richtig beschissene Situation. Und das als Außenstehender. Will gar nicht wissen, wie oft sie sowas erleben muss, nur weil sie nicht schweigt als Frau.

Inkuraa

Nachdem ich seit über 30 Jahren mit meiner Frau zusammen bin sie wesentlich mehr verdient als ich denke ich nicht das ich ein sexist bin.

Alex

Wenn du daran Sexismus runter brichst vermute ich schon, frag mal deine Frau was sie von dem Fall hält, ohne sie dabei zu beeinflussen, würde ich interesant finden. Vorallem wenn du ihr sagst das du das legitim findest, in einem öffentliche ranked Match.

Inkuraa

Glaubs oder nicht. Meine Frau denkt wie ich. Sie selbst will manchmal einfach unter Frauen sein ohne Männer. Aber wahrscheinlich ist sie auch eine sexistin.

Alex

Darum geht es doch überhaupt nicht, sondern um diesen bestimmten Fall hier und ob das ok ist das sie eine Frau aus einer !öffentlichen! Runde rauswerfen nur weil sie eine Frau ist, behaupte jetzt nicht das sie das selbe denkt, frag sie ernsthaft, zeig ihr den Clip dazu und frag sie ob das ok ist. Sollte sie nicht gaming betreiben, versuch es runter zu brechen, ob sie es gut finden würde wenn einem öffentliche Supermarkt alle Männer anfangen würden Frauen aus dem Laden zu jagen während sie sie sexistisch beleidigen nur um „unter sich zu sein“.

Klaphood

Ich glaube auch, er hat das irgendwie falsch verstanden. So, wie er es scheinbar sieht, ist Sexismus gar nicht definiert. Natürlich sind Männer öfter unter ihresgleichen und Frauen auch. Aber man muss doch begriffen haben, dass es Männer gibt, die übelst sexistisch sind. Und das sind doch nicht die meisten. Und logischerweise auch nicht alle, die gerne unter Männern sind.

Ich weiß gar nicht, wie er überhaupt auf diese komischen Gedanken kommt.

Und außerdem: Man kann ganz grundsätzlich leider auch zu einer bestimmten Gruppe gehören und diese trotzdem selbst diskriminieren. Natürlich, das passiert ständig. (Wegen diesem mehr verdienen Argument als vermeintliches Ausschlusskriterium) Das ist so wie „ich bin selbst Migrant, ich kann gar nicht ausländerfeindlich sein.“

Alex

Mit wem du spielen willst musst du dich nicht rechtfertigen, wenn du aber in einer öffentlichen lobby erwartest das dich alles nach deinem Willen dreht, hast du halt so richtig hart ein problem, Mitspieler kannst du dir da nunmal nicht aussuchen und allein die Spielleistung sollte da entscheiden. Alles andere ist halt ultra hirnrissig.

Nephalis

Ich kann mich nur denjenigen anschließen, die sagen, genau wegen solcher Spielern bin ich in Shootern auch nur mit deaktiviertem Voice-Chat unterwegs. Das verhalten vieler Spieler dort ist mir ohnehin oft einfach zu dämlich. Grundlose Beleidigungen, herabwürdigen der Leistungen der Mitspieler und natürlich alles selbst besser können sind doch Standart.

Da musst du keine Frau sein um solches verhalten zu finden. Der Aufschrei ist dabei halt einfach nur größer, weil es ja nur noch ums Geschlecht geht 🤐 und es Idioten nun mal als Grund reicht. Was solls, ab auf die Blockliste und weiter machen. Was hat man schon für eine andere Wahl?

ratzeputz

Und jetzt bitte einmal die Geschlechterrollen umdrehen … Na?

Kaljistan

eine Wallnuss hat im inneren die Form eines Menschlichen Gehirn. Und bei vielen auch dieselbe Funktion.

Männer die andere Männer/Minderjährige in Schutz nehmen, sollten mal hinterfragen warum, und in welchen Situationen.

Wer unter sich und seinesgleichen sein möchte sollte aufs Klo gehen und abschließen. Klorolle mit seiner ideologischen Inkompetenz beschriften und dann diese dazu nutzen wozu sie gedacht ist.

p.s.Ich habe keine Angst vor Frauen sondern nur vor der Dummmheit und Ignoranz meines eigenen Geschlecht.

Alex

Fühl ich. Echt ekelhaft immer wieder wenn unter solchen Artikeln dann doch mal die Kommentare an sind.

Monfyre

Der Umstand, der durch diese Videos gezeigt werden soll, ist natürlich nicht annehmbar.
Ich halte TikTok aber für ein wenig vertrauenswürdiges, tendenziöses Format.

andre

Unabhängig davon, das diese Aktion komplett daneben ist und Frauen meistens sogar die besseren Teammates sind:
Schon das dritte Mal passiert? Man kann den Grund des Kicks nicht erkennen? Es gibt direkt TikToks davon (die ich mir nicht angeschaut habe)?……hhhhmmmmmm.
Idioten hat man öfters dabei, egal ob Valo oder CS:GO. Jedenfalls in CS:GO habe ich mit 4000 Stunden, meist im SoloQ, weniger Probleme. Trust Factor spielt hier wahrscheinlich auch eine Rolle.

Scaver

Ich musste das in einigen Games auch schon feststellen.
Aber die Gründe können so vielseitig sein. Ohne mehr zu wissen, kann man nur Vermutungen anstellen.
Gut, die Aussage „verlass mein Game“ sagt schon viel. Aber so etwas hab ich als Mann auch schon zu hören bekommen.

Allerdings sind Kick Vote Systeme wichtig. Ohne kann man halt trollen bis zum geht nicht mehr und wenn das möglich ist, passiert es auch und zwar gefühlt in jedem 2. Match. Egal in welchem Game.

X2K

Also das das ganze nicht nett ist steht natürlich nicht zur Diskussion. Aber warum dürfen jungs nicht unter sich sein wollen?
Es gibt ja schließlich auch genug girls only sachen wie z.b. Fitness studios. Da gibts auch keine männer die dagegen protestieren.

Roger Ray Over

Wenn das ne Jungs only Gruppe gewesen wäre, hätten sie ja wohl drauf hingewiesen und nicht einfach jemand rausgeworfen.

Wobei es natürlich auch knifflig sein könnte die Gruppe als „nur für Jungs/Männer“ zu deklarieren. Das dürfte auf social Media auch nicht gerade gut ankommen ^^

In diesem Fall (vorausgesetzt er ist gestellt) wars aber klarer Sexismus.

Scaver

Weil es moralisch und in vielen Fällen auch rechtlich unzulässig ist, Menschen wegen des Geschlechts irgendwo auszuschließen.

Und es gab viele Männer die gegen Fitnessstudios nur für Frauen bzw. mit Frauen only Zeiten geklagt haben. Meist weil sie dann längere Wege zum nächsten Fitnessstudio hatten oder sich nen anderen Zeitpunkt zum trainieren aussuchen mussten, als sie gerne wollten.
Dabei wurde in diversen Ländern festgestellt, dass das Konzept eigentlich illegal ist. Da das Konzept aber entwickelt wurde, um Frauen vor sexuellen :Übergriffen, Nötigung usw. zu schützen, wiegt dieses Rechtsgut höher, wodurch es dann wieder legal wird. Einige Gerichte haben es mit Nothilfe verglichen/begründet.
Heißt ohne diese negativen Vorgeschichten dürfte es diese Fitnessstudios bei uns und in vielen anderen Ländern gar nicht geben.

Davon ab. Wenn man ne Jungs only Gruppe ist, dann spielt man nicht mit Randoms. Weil Randoms können nun mal heut zu Tage auch Frauen sein.
Und das raus kicken wegen dem Geschlecht ist in den meisten Games auch klar verboten und fällt unter den Punkt „Missbrauch der Kick-Vote-Funktion“.

Nikolas Karrasch

Die Girls only Sachen haben aber meist einen anderen Hintergrund. Möglicherweise macht es nicht allen Frauen Spaß im Fitnessstudio begafft oder ständig angebaggert zu werden.
Was haben Männer davon in einem Videospiel unter sich zu sein? Können sie es nicht so gut ertragen von einer Frau gekillt zu werden? Angst, dass eine Frau besser in dem Game ist als sie selbst? Ich finde diese Haltung schlichtweg idiotisch. Man sollte es stattdessen cool finden, wenn Frauen solche Games zocken. Statt sich dann von ihren Ladies anhören zu dürfen „Thomas, du zockst schon wieder seit fünf Stunden dieses doofe Spiel“ könnte es dann heißen „Wollen wir CS:GO spielen? Habe Lust ein paar Headshots zu landen“. Da haben diese Herren dann maximal bis zu ihrer eigenen Stirn gedacht…

ImInHornyJail

Es gibt Momente da möchte Mann einfach nur mit Männern zocken und Frauen nur mit Frauen. Warum wissen wir nicht. Das weiß nur derjenige, der so spielen möchte.
Genauso gut könnte man deine Fragen auf die girl only Räume im Fitnessstudio anwenden. Können die Frauen es nicht ertragen, dass Männer mehr gewichte heben können als sie? Warum können die es nicht ertragen angegafft zu werden? Werden die auf der Straße doch auch oder in Clubs.

Also es gibt viele Gründe warum man ein only men/women Raum hat oder haben möchte.
Aber bei dir hört es sich eher an wie eine Einbahnstraße. Nur Frauen dürfen Räume für sich haben um Schutz vor Männern zu haben und sobald ein Mann ein Raum für sich haben möchte heisst es sofort, er möchte es nur haben weil er es nicht ertragen kann, dass eine frau besser ist als er.

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von ImInHornyJail
Florin

Leider vollkommen daneben Bruder. Wenn Frauen nicht angegafft werden wollen können sie leider nichts dagegen tun das einzige ist das Männer sie einfach Mal in Ruhe lassen..und das liegt dann wieder nicht in der macht der Frau. Wenn „Typen“ unter sich sein wollen dann macht doch ne private Session, is ja kacke wenn ihr euch von den Frauen dann belästigt fühlen müsst.

ImInHornyJail

1. Ich bin nicht dein Bruder, Kumpel
2. Was heißt hier „ihr“? Ich habe nie gesagt, dass ich ein Problem mit Frauen habe aber danke dass du mir etwas unterstellst.
3. Das mit dem Fitnessstudio war nur ein Beispiel. Es gibt so viel only women only men Sachen bei denen man den Kopf schütteln kann und bei anderen muss man es halt respektieren. Wie war das mit nur mutter/Kind Tag im Schwimmbad, wo dann ein Vater mit Tochter nicht mehr mitmachen durfte, weil einige Frauen es nicht so wollten.
Klar können die Jungs eine private Session machen. Wird halt aber langweilig bei einem 2vs2 oder 4vs0. Das was die gemacht haben war dumm aber du und ich und alle anderen hier kennen nicht den genauen grund weshalb sie es gemacht haben. Aber in der heutigen Gesellschaft diskutiert man ja eh nur noch auf Gefühlsebene und holt sofort die Fackeln und heugabeln raus.

Serandis

Traurige Wahrheit… Tut mir sehr leid für die Streamerin.

Ich kenns nur aus WoW. Diese Geschichten haben viele Gilden zerstört. Ist zwar nicht immer nur das eine Geschlecht böse, jedoch ist es auffällig, dass sobald eine Frau in der Gilde ist, die anderen Jungs alle anfangen rumzusabbern und sich komisch zu verhalten. Teilweise fies werden, um Aufmerksamkeit von ihr zu bekommen. Super ambivalentes Verhalten.

Damals eine PvP Gilde aufgemacht und als Regel eingeführt, keine Frau aufzunehmen ( zum Schutz der Damen selber). Irgendwann war der Druck so groß, dass ich nachgelassen habe und wir 3 Frauen eingeladen haben. 3 Wochen später war die gilde kaputt. Keiner der Kerle konnte sich beherrschen und die Damen waren überfordert mit soviel Aufmerksamkeit. Jeder Server getranst.. So ein leidiges Thema..

Nephalis

Solche Geschichten hab ich auch erlebt.
Die Anwesenheit von Frauen reicht um das schlechteste in den Kerlen zum Vorschein zu bringen. Dazu muss man nicht mal „anonym“ online unterwegs sein. Das kann man auch in Freundeskreisen beobachten wenn man nicht selbst zur Verehrerschar gehört.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

64
0
Sag uns Deine Meinungx