„Das ist ja moderner Straßenraub!“ – Ein Bundle zu Call of Duty kostet 930 € auf Steam

„Das ist ja moderner Straßenraub!“ – Ein Bundle zu Call of Duty kostet 930 € auf Steam

Activision Blizzard will 930 € für ein Bundle der Spielereihe „Call of Duty“ auf Steam. Das löst Empörung aus: Activision Blizzard verkaufe ein 12 Jahre altes Spiel, bei dem es keine Server mehr gibt, für 60 , schimpft ein Nutzer auf Reddit.

Was wird da so teuer verkauft? Das „Call of Duty Franchise Collection”-Bundle kostet 930 € und 66 Cent. Dabei spare man 103 €, sagt Activision Blizzard. Das sei der Rabatt. Insgesamt enthält das Bundle 39 Artikel:

  • Darunter sind einige Call of Duty-Vollpreis-Spiele wie Infinite Warfare oder Black Ops 3, die immer noch für 60 € angeboten werden, obwohl sie aus den Jahren 2015 und 2016 stammen
  • Für Advanced Warfare werden alle 3 DLCs verkauft, jeweils für 15 € – auch die Titel sind mittlerweile 9 Jahre alt
  • Sogar für Black Ops 2 aus 2012 will Activision Blizzard noch 60 € – und jeweils 15 € für die 4 DLCs dazu.

Etwas Gnade kennt Activision Blizzard zumindest bei „Modern Wafare 3“ aus 2011. Da will man „nur“ 40 € fürs Grundspiel und 14 € für jeden DLC.

Spieler zählen die vielen Probleme des “Angebots” auf

Wie sind die Kommentare? Die Leute auf reddit sind unter anderem so geladen auf Activision Blizzard, weil diese alten Call-of-Duty-Spiele in keinem guten Zustand und unsicher sind. Die Server seien voll mit Phishing-Bots, sagt einer. Die Bots dort würden nur darauf lauern, sich einen Backdoor-Zugang zum PC zu verschaffen. Activision wisse das und tue nichts.

Zudem nutzen die meisten alten Call-of-Duty-Titel dieselbe Engine und hätten dieselben Bugs und Exploits.

Ein Rabatt von 10 % wird zum jetzigen Zeitpunkt als „Beleidigung“ beschreiben.

Das ist besonders schräg: Dazu kommt, dass die Titel, die hier zum Vollpreis angeboten werden, von Mitte April bis Anfang Mai noch in einem Sale zu haben waren.

So kostete Black Ops III, das man jetzt für 60 € verkauft, vor wenigen Wochen noch 19,79 € auf Steam.

cod-bundle

Ein anderer Reddit-Nutzer ergänzt, dass es viele der Spiele, die hier für 60 € verkauft werden, gebraucht für 5 € gebe. Das sei einfach schlecht.

Bei so vielen Punkten kann man einen Kommentar verstehen, der sagt „Call of Wallet: Modern Robbery”. Das Bundle wird es wohl nicht in unsere Liste der teuersten Dinge auf Steam, die noch irgendwie sinnvoll sind, schaffen: Die 5 teuersten Sachen auf Steam, die sich sogar halbwegs lohnen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nook

blizzard schafft es in rekordzeit von top zu flop

Huehuehue

“Blizzard” (damit wird das Spielestudio “Blizzard Entertainmeint” bezeichnet) hat mit Call of Duty aber nichts zu tun. Das kommt von (mehreren) anderen Studios (Infinity Ward, Treyarch, Sledgehammer Games) des Mutterunternehmens ActivisionBlizzard.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Huehuehue
ExplodeDOT

Die Entwicklerstudios haben jedoch nichts mit Vermarktung und Bepreisung am Hut

Huehuehue

Das kommt noch dazu, ja.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx