Star Citizen verkauft Schiffe für Spielwährung, aber sie sind teuer

Mit dem aktuellen Update 3.3.0t ist es im Weltraum-MMO Star Citizen jetzt möglich, Schiffe auch direkt im Spiel zu kaufen. Billig ist das aber nicht.

Der Kauf von Schiffen ist ein wichtiges Feature in Star Citizen, denn darüber wird die weitere Entwicklung des Titels finanziert. Während Ihr Raumschiffe bisher nur außerhalb des Spiels kaufen konntet, dürft ihr dies jetzt auch direkt im Spiel tun – mit Ingame-Währung. Doch es dauert sehr lange, sie zu erspielen.

Star Citizen Buccaneer 2

Schiffe kauft ihr jetzt direkt in Star Citizen

So kauft ihr jetzt Schiffe in Star Citizen: In der aktuellen Alpha besucht ihr Teach’s Ship Shop, der eine Auswahl an Raumschiffen für euch parat hält.

  • Jedes der Schiffe wird euch vorgestellt
  • Ihr dürft die Raumschiffe sogar betreten und sie euch genau ansehen
  • Es ist jedoch nicht möglich, die Schiffe zu starten und zu fliegen
10.000 Dollar für Raumschiffe in Star Citizen – Wer macht denn sowas?

Sind die Raumschiffe zu teuer?

Spieler kritisieren die Preise: Die Preise der Schiffe in Teach’s Ship Shop sind ziemlich hoch.

  • Das Schiff Cutlass kostet beispielsweise etwa 1,5 Millionen aUEC (Ingame-Währung in der Alpha).
  • Das Anfängerschiff Aurora kostet 200.000 aUEC.
  • Aufgrund der aktuellen Wirtschaftssituation im Spiel dauert es damit extrem lange, bis man sich ein Schiff leisten kann.
  • Ein Transport von Waren dauert etwa 15 Minuten und bringt 100 aUEC ein.
  • Eine Mission mit etwa derselben Dauer beschert 750 aUEC. Zwar hängt es auch der Art des Schiffs ab, das man gerade fliegt, da diese unterschiedlich schnell sind und daher Missionen auch mal flotter abschließen können. Dennoch zeigt dieser Umstand, dass es sehr lange dauern wird, bis man sich ein gutes Schiff leisten kann.
  • Um eine Aurora zu erspielen, braucht man grob gerechnet um die 50 Spielstunden.

Es sei denn, dieses System wird noch entsprechend angepasst, was gar nicht so unwahrscheinlich ist. Denn Star Citizen befindet sich noch in der Alpha-Phase. Zu Testzwecken wurde den Spielern dort etwas Geld zur Verfügung gestellt, um das System ausprobieren zu können.

Vanguard-Star-Citizen

So reagieren die Fans: Die aktuell hohen Preise für Schiffe und der damit verbundene Aufwand, sie zu erspielen, könnten dazu führen, dass sich viele Fans die Schiffe lieber direkt kaufen. Entsprechend kommen die aktuellen Preise derzeit auch weniger gut bei der Community an.

Es gibt aber auch Fans, die das komplett anders sehen und die Preise verteidigen:

  • Hex Koda schreibt: „Man wird Schiffe leihen können oder man kann gebrauchte Schiffe kaufen. Es wird auch möglich sein, an Bord eines Groß-Schiffs zu dienen. Bestimmt gibt es später auch lukrative Missionen. Es lohnt sich nicht, sich deswegen jetzt verrückt zu machen.“

Das Thema „Schiffe kaufen“ ist also nach wie vor heiß diskutiert innerhalb der Community. Und das wird wohl auch ein kontroverses Thema bleiben.

Autor(in)
Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung?
5
Gefällt mir!

57
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Fiju
Fiju
1 Jahr zuvor

Ich finde das gut, dass die so teuer sind, können gern noch teurer werden! Ich finde es muss sich gut anfühlen, wenn man sich nach langer Zeit endlich ein Schiff leisten kann. Fände es langweilig wenn, ich nach einem Monat alle verfügbaren Schiffe hätte, wo bleibt dann noch die Motivation? Außerdem ist das Quatsch mit den 100aUEC, gute Trades bringen viel mehr. Ein großer Frachter macht auch 200.000-300.000 pro Trade, wenn genug Startkapital vorhanden ist. Und genau dafür gibt es Gilden, man mietet sich gemeinsam einen großen Frachter, packt die Kohle zusammen für die erste Ladung und am Ende teilt… Weiterlesen »

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Ich glaub im Gegensatz zu dir müssen die meisten Leute arbeiten und haben eine Familie

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Das Leute noch an diesem Scam interessiert sind omegalul

Fiju
Fiju
1 Jahr zuvor

Wenns dich nicht interessiert, wieso liest du den Artikel und kommentierst den auch noch? Und was bitte ist omegalul? Das neue Trendwort bei 12 Jährigen? SC hat da eindeutig eine andere Zielgruppe

Talindor
Talindor
1 Jahr zuvor

Das ist auch mit ein Grund warum ich auf SC warte – um Menschen wie Kaito Watanabe NICHT im Spiel zu haben. Oder anders ausgedrückt: Trolle.

Hoperod
Hoperod
1 Jahr zuvor

Schön, dass mein-mmo auch immer noch geduldig über SC schreibt. Aber seltsam, dass es hier so inbrünstige Diskussionen gibt – Schiffskauf ist ja im Test-Universe und noch gar nicht live smile
Das wird doch eh noch alles ganz anders (steht ja im Artikel) und „Zu Testzwecken wurde den Spielern dort etwas Geld zur Verfügung gestellt, um das System ausprobieren zu können.“ steht ja auch drin.
Ist halt schwierig noch mehr Geduld aufzubringen, verstehe ich ja.

Wer mal gucken möchte, wie innovativ CIG so ist und weswegen Fans wie ich gerne Geld geben/Studios besuchen/auf Conventions gehen etc.:
https://youtu.be/MZqndIW6Hx

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Ja 7 Jahre Entwicklung für ein Spiel das noch 0 Inhalt vorweisen kann aber trz hunderte Millionen einnimmt, wahrlich Innovation

Hoperod
Hoperod
1 Jahr zuvor

Gucks Dir doch einfach mal an. smile

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Wenn ich das nicht getan hätte würde ich mich grade auch nicht so aufregen

Hoperod
Hoperod
1 Jahr zuvor

Ich persönlich finde diese Face Animation Tech mit FOIP absolut herausragend, beeindruckend und ein bisschen zum Fürchten.
Kann aber verstehen, wenn das andere nicht so doll finden. Kannst Du verstehen, warum andere begeistert sind?

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Schön und gut dass sie sich so sehr über ein so unwichtiges Feature freuen aber vom echten Spiel sieht man nach 7 Jahren immer noch nichts handfestes

Hoperod
Hoperod
1 Jahr zuvor

Das ist Ihre Meinung, kein Fakt.

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Na was kann man denn dann so schönes im Spiel machen? Worauf baut das Spiel? Was ist das Ziel?

Fiju
Fiju
1 Jahr zuvor

Äh was ist denn das Ziel von sagen wir mal Battlefield? Leute abknallen? Geht bei SC auch.

Und gibt genug andere Spiele die mehr Budged haben/hatten und länger entwickelt wurden. Aktuellstes Beispiel ist RDR2, oder Cyberpunk 2077 oder Diablo 3 oder oder oder

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Das Ziel von BF ist es höher im level aufzusteigen und neue Ausrüstung freizuschalten um Leuten das abknallen spaßiger zu machen. Dass du Rockstar, CD Project und Blizzard, also etablierte, hochangesehene und eigenständige Firmen mit dem Müll von SC vergleichst ist eine frechheit. Das Startup von SC hat nach mehr als 7 Jahren Entwicklung immer noch nichts vorzulegen und befindet sich noch in einer sehr frühen Alpha, aber warum sollten sie sich denn beeilen wenn sie hauptsächlich von Idioten finanziert werden die ihnen eh jede Lüge aus der Hand fressen? Selbst der SP der 2016 erscheinen sollte wird immer weiter… Weiterlesen »

Talindor
Talindor
1 Jahr zuvor

SC wird ein Sandbox-Spiel. Du nix wissen was das ist, du Google nutzen, du lesen. Da du aber offenkundig nicht mal das weißt, entlarvst du dich selbst als Troll.

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Also sollen wir ihnen das Geld geben und dann selber noch das Spiel entwickeln? Glaube kaum dass ArcheAge, BDO oder Albion mit keinen features, keiner lebendigen Welt oder einem Sinn gestartet sind wie es grade bei SC der Fall ist, aber ja rede es dir bloß ein dass es Sandbox und deshalb 0 Inhalt hat

Gaius Baltar
Gaius Baltar
1 Jahr zuvor

„Ja 7 Jahre Entwicklung“, „schon seit fast 7 Jahren“, „nach mehr als 7 Jahren Entwicklung“ Oh Mann, was bist du denn für ein Genie?! Entscheide dich doch bitte, sonst verwirrst du hier nur unnötig die Leser. Ist Star Citizen nun seit fast sieben oder doch glatt sieben, aber vielleicht schon über sieben Jahre in Entwicklung? Und wenn man deine beleidigende Art ließt, wird einem doch schnell klar, was dir fehlt. Richtig: Hirn. Netiquette ist für alle da und nur weil dir irgendwas im Leben nicht gefällt, sind andere User, die evtl. Spaß an einer Sache haben, nicht gleich „hirnlos“ oder… Weiterlesen »

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Mich anmachen weil ich beleidige, nix zum Beitrag zufügen bzw. keine Argumente für SC formulieren aber dann selber beleidigend werden? Beiseite mit dir du Heuchler

airpro
airpro
1 Jahr zuvor

hübsche tech demos (für all die Millionen) Wer Geld übrig hat kann ja einen Mond kaufen und spekulieren. Ich denke wenn Sie den Leuten ein Spiel hätten geben wollen hätte man das Grafikfeintuning auch in Patches hinterherschieben können. Das Spiel hieß Elite bzw. Privateer. In 5 Jahren erfährt man dann das der Typ sich eine Kathedrale gebaut und den Rest durch die Nase gezogen hat.

Gastschreiber
Gastschreiber
1 Jahr zuvor

Naja, das ganze ist ja noch eine Testversion, die Preise werden also noch angepasst werden, das haben die ja bei der Citizencon auch gesagt. Wichtig ist jetzt das „Ihr“ (Die Spieler) vernünftiges Feedback gebt, den danach werden die sich wohl richten.

Und nur mal als Erinnerung, in EVE Online gibt es auch Schiffe die sau teuer sind, wo Spieler teilweise nie drankommen werden.

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

In EVE gibt es aber auch genug an die man leicht kommt im gegensatz zu hier

Talindor
Talindor
1 Jahr zuvor

Du nix wissen was Platzhalter sind? Du nutzen bitte Google. Lesen und verstehen. Oder mach einfach das was du am besten kannst.

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

Kann das Schiff eigentlich zerstört werden?

Talindor
Talindor
1 Jahr zuvor

Ja es kann zerstört werden.

Roadmaster1337
Roadmaster1337
1 Jahr zuvor

Die Aurora ist ein Starterschiff und jeder hat mindestens dieses Schiff im Hangar stehen. Die Cutlass als Beispiel ist ein multifunktionales Mid-Game-Schiff – sehr vielseitig einsetzbar, reichlich bewaffnet, Frachtraum, Bett usw. Nehmen wir mal an wir wollen uns die Cutlass erspielen, die aktuell 1.550.000 UEC Credits kostet. Mit der Aurora kann man nicht so schnell Credits farmen – vielleicht ca. 4000 pro Stunde. Wenn man z.B. jeden Tag ca. 2 Stunden spielt kommt man auf knapp 8000 Credits, an manchen Tagen vielleicht auch 12000 oder 16000, je nachdem wieviel Zeit und Lust man hat. Bei durchschnittlich 2 Stunden täglich /… Weiterlesen »

Pupsi
Pupsi
1 Jahr zuvor

Was die Star Citizens nicht begreifen (wollen) ist das Roberts ein knallharter Geschäftsmann ist. Roberts hat scheinbar keine große Ahnung davon, wie man Spiele entwickelt, er lebt eher von seinem Ruf aus vergangen Tagen, aber er weiß wie er an das Geld anderer Leute kommt. Seit dem ersten Tag treibt er die Fangemeinde mit immer neuen „Angeboten“ vor sich her. Er suggeriert der Kundschaft das sie dieses und auch jenes Schiff besitzen muss. Warum soll er also die Schiffe für wenig Ingame Währung verfügbar machen, wenn die Trottel dafür Unsummen Echtgeld zahlen? Roberts nimmt die Kundschaft aus wie die fetten… Weiterlesen »

Hakon102
Hakon102
1 Jahr zuvor

Leider scheint der Autor des Artikels keine Ahnung von Handel oder SC zu haben. Denn das mit den 100 EUC / 15 min mit Handel ist reinster Bullshit. Dann hat man keine Ahnung vom Trading und macht alles verkehrt, was man verkehrt machen kann. Selbst mit dem kleinen Starter Schiff (6 Einheiten Fracht) macht man nach kurzer Zeit , mit einem Run 600- 800 Credits. Wenn man dann noch Routen Plant, macht man pro Flug Gewinn. Zwar vielleicht 25-30% weniger, als mit einmal hin und zurück, dafür in der halben Zeit. Da kommt man ca. 1000 Credits pro 15 min… Weiterlesen »

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Die Zahlen, die hier im Artikel verwendet werden, stammen aus dem Star-Citizen-Forum und haben da eine Diskussion ausgelöst. So wie alles bei Star Citizen eine Diskussion auslöst. Und alles, was kritisch gegegenüber Star Citizen völliger Unfug ist, von Leuten, die keine Ahnung haben und dem Spiel nur schaden möchten. Gibt ja auch Gerüchte, dass Spieler Star Citizen verteidigen, weil sie in das Spiel investiert haben und hoffen, dass die Preise für Schiffe auf eBay noch steigen, weil sie das als Kapitalanlage verstehen. https://www.ebay.de/sch/i.h… Sollte man vielleicht als Hintergrund-Info wissen. Mal aus meiner Sicht: Ich hoffe mal, jeder weiß, wie Cash-Shops… Weiterlesen »

Joss
1 Jahr zuvor

„Ich hoffe das ist jedem klar.“

Also in LotRO ist das vielen auch nach Jahren der Erfahrung nicht klar. Und LotRO hat ein mieses Abo und nen Haufen Bestand an Lifetimern, zieht also so ziemlich alles durch seinen Shop. Und dennoch flippen die Leute immer wieder aus. Manche können den Zusammenhang in ihrem Hirn einfach nicht herstellen. Vielleicht können die dafür den Millennium Falcon Origami falten oder die Mütter aller Kekse backen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Es ist dann immer das Argument: „Man kann sich ja auch alles erspielen.“ Das Problem ist: Das ist meistens nur theoretisch und wenn man es wirklich versucht, kommt man drauf, dass man dann für einen Stundenlohn von „20 cent arbeitet“, um sich ein Item zu holen, das man will. Ja, theoretisch kann man sich das erspielen. In der Praxis hat der Entwickler gute Gründe, dieses „es sich erspielen“ so mühsam wie möglich zu machen. Und jeder, der jetzt glaubt, dass „Wir das noch alles balancen und das alles viel besser wird“ – der sollte das im Hinterkopf behalten. Der Entwickler… Weiterlesen »

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Bestens zusammengefasst. Ich bin Gerd Schuhmanns Eloquenz nicht ebenbürtig. Daher freue ich mich immer wenn er nochmal eine Resumé schreibt. Ich denke mal, es leuchtet jedem ein, dass eine Refinanzierung und Gewinnerzielung auf irgend einem Weg zustande gebracht werden muss. Die Frage ist eben, wie hoch diese Ziele angelegt werden, wie adäquat die Gegenleistung ausfällt und wie die Zahllast auf die Spieler verteilt wird. Was für mich nicht erstrebenswert wäre, wäre die Schaffung eines mehr-Klassen-Systems, in dem ein paar wenige Spieler mit Schiffen im Wert von tausenden Euro durch die Gegend tuckern während weniger finanzpotente Spieler mit ihrem Eimer mit… Weiterlesen »

Joss
1 Jahr zuvor

Wenn das reine Gimmicks wären, also z.B. Luxusjachten zur Selbstdarstellung, hätte ich keine Probleme damit. Außer, dass ich das Geld barmherzigen Alternativen gegenüber als schlecht investiert betrachten würde.

Ein Mehrklassensystem finde ich wiederum auch das Schreckensmodell.

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Stimmt, damit hätte ich auch kein Problem.

Joss
1 Jahr zuvor

Bzw. alles schön tariert sein. Denn Spieler ziehen muss es ja auch erst einmal. Und vieles sind ja auch Gimmicks, also Dinge, die man nicht zum Spielen braucht. Ein gutes System bringt und hält das alles in ein(em) Gleichgewicht. In LotRO z.B. kann ich als Shop-Gegner mit dem Shop leben. Da machen sie also irgendwas richtig.

Dass aber manche Spieler sich null Gedanken machen, wie das Spiel sich refinanzieren soll, finde ich erstaunlich. Da kommt auch nichts, wenn man das dann problematisiert. Höchstens ne Welle, dass es damals alles anders war. Damals waren aber eben auch die Aussichten der Entwickler andere.

Gaius Baltar
Gaius Baltar
1 Jahr zuvor

»Also dass Star Citizen auch nach dem Release noch auf Einnahmen angewiesen sein wird und sich irgendwie finanzieren muss – und dass es sich beim „Preis von Schiffen“ und der „Art, wie man ingame Geld verdient“« Das sollte bei dem Sonderfall Star Citizen doch etwas differenzierter betrachtet werden: Denn der Shop, wie er zumindest in seiner aktuellen Form existiert, soll (Stand: jetzt) mit dem Release geschlossen werden, sodass es dann nicht mehr möglich sein wird, dass Spieler sich für X-Euro Schiffe kaufen können. Was jedoch möglich sein soll ist, damit weiterhin Credits für Geld erworben werden können. Damit befändet man… Weiterlesen »

agmilky
agmilky
1 Jahr zuvor

Mein Gott, beruhig dich mal.

Das sind die Preise auf einem Test-Server einer Alpha-Version.

Die Economy ist noch null ausgeglichen und die Rewards für Missionen basieren noch auf ner Zeit wo das teuerste was man sich kaufen konnte ne Waffe für 10.000 war.

Das wird alles ständig neu ausgelotet werden bis zum Release.

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

Nun mal abwarten, ich glaube kaum das man in so einen frühen Stadium im Spiel schon sich arg groß gedanken um die Preise der Schiffe gemacht hat bzw um dieMissionsbelohnungen wink

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Man investiert mehr Zeit um den Spielern das Geld aus der Tasche zuziehen als das Spiel zu entwickeln denn es ist schon seit fast 7 Jahren in Entwicklung und es wurde noch rein gar nichts erreicht. Also kannste lange warten bis das Spiel aus diesem frühem Stadium kommt, wenn überhaupt

Joss
1 Jahr zuvor

Viel Gejaule, aber vielleicht will man einfach nicht, dass Alpha- und Betaspieler sich Vorteile erspielen, die später unbotmäßig ausfallen. Jahre vor Release seine Energie in storming Shit zu investieren, ist aber schon ziemlich notorisch oder dekadent. Je nachdem. Vernünftig, wer das marktreife Produkt beurteilt.

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Gibts denn kein Wipe mehr vor Release? o.O

Joss
1 Jahr zuvor

Wenn es einen gibt, erschließt sich mehr noch weniger das Gejammer. Weil wer da jetzt testet, der muss ja irgendwie unterhalten werden. Ohne Grind wäre das seltsam. Aber vielleicht wird auch wirklich nur antizipiert, was heute X kostet, kostet auch in Y Jahren noch X. Gebe zu, dass ich mich in solche Köpfe schwer reindenken kann und suche also gleich nach einem sinnhaften Moment.

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Also ich denke schon, dass es noch einen Wipe geben wird. Wäre sonst echt merkwürdig. Aber macht es dann für eine Alpha / Beta nicht mehr Sinn, die Preise niedriger anzusetzen anstatt höher, wenn man schon keine fundierten Preise verwendet? Dann könne die Leute wenigstens das Kaufsystem und die Schiffe testen anstatt garnichts oder sehr wenig zu testen.

Ich denke mal eher sie loten gerade aus wie weit sie gehen können, ohne dass die Spieler amoken.

Joss
1 Jahr zuvor

„Ich denke mal eher sie loten gerade aus wie weit sie gehen können, ohne dass die Spieler amoken.“

Ist in meinen Augen eher typische Gamerpara, aber lass es uns dabei bewenden, sonst vertun wir wieder unsere Zeit. Zum Wipe, ja kann gut sein.

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Was ist Gamerpara? Paranoia? Na wie sagt man so schön: „Nur weil du paranoid bist, heißt das nicht, dass sie nicht hinter dir her sind“ razz

Einer meiner Lieblingsautoren.

Joss
1 Jahr zuvor

Ich halte es bei solchen Fragen mehr mit dem Ockhamschen Rasiermesser. Herumspinnen macht durchaus Spaß, aber dann muss es eben auch wie Tennis sein, nicht wie das in Kommentaren oft läuft a la Hau den Lukas.

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Ich nehme an das heißt: ja ^^

Phinphin
1 Jahr zuvor

„Weil wer da jetzt testet, der muss ja irgendwie unterhalten werden.“Das seh ich auch so. Ich teste solche Produkte nur, wenn ich dabei auch Spaß habe bzw. wenn die Alphas / Betas einen gewissen Unterhaltungswert haben. Aber das ist auch genau der Grund, weshalb ich SC bisher nicht angerührt habe. 50 Stunden+ Grind oder hunderte von Euro zu zahlen, um bestimmte Spielmechaniken bzw. ein weiteres Schiff freizuspielen macht keinen Spaß. Zumal der Grind ja dann eh durch den nächsten Wipe zunichte gemacht wird.Ist für mich auch relativ eindeutig, dass bei dem Zeitaufwand der da eingefordert wird für CGI nicht das… Weiterlesen »

VahroLoran
VahroLoran
1 Jahr zuvor

Natürlich, bei jedem Patch gibt es einen Wipe aktuell und ein finaler vor dem finalen Launch (wann auch immer) wurde zuletzt auf der Citizen Con angesprochen

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Das ist noch so weit entfernt und das Spiel noch in einer frühen Alpha Phase. Zudem ist das der erste Anlauf des Ingame-Kauf Systems.

Was aber wohl Fakt sein wird ist das man die Schiffe nicht ohne hohen Grind bekommen wird. Es ist dennoch kein Pay 2 Win. Eine Cutlass Black ist zum Beispiel teurer als eine Hornet und hat dennoch keine Chance gegen ne Hornet und einen halbwegs guten Piloten.

Es kommt bei allen Schiffen sehr auf den Skill des Piloten an.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Was Hex Koda sagt. Außerdem ist es Alpha.

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Also das war diesmal wirklich schon von Anfang an klar ^^ Es gibt ja nur 2 Möglichkeiten a) Die Schiffe sind nicht so super teuer und lassen sich angenehm erspielen, so werden sich die Spieler die sie mit horrenden € & $ kaufen wohl verarscht vorkommen. b) Es dauert ewig die Schiffe zu erspielen, was so viel bedeutet wie – ja, verkackt für PVP und diejenigen die ihre Mega Corp aufbauen wollen ohne tausende von Euros zu investieren. Willkommen Zwei-Klassen-Spielegesellschaft. Die Aurora habe ich als Standalone Ship in der billigsten Variante für 30 $ im Store gefunden. Bei der Aurora… Weiterlesen »

Steed
Steed
1 Jahr zuvor

c) Es ist ne Alpha nichts ist aktuell in Stein gemeißelt und wird sicherlich noch angepasst was man an den vielen Änderungen die bereits gemacht worden sind hier und da sieht.

Davon abgesehen fehlt auch noch die richtige persistenz die vermutlich erst mit der beta kommt wenn überhaupt.
Sich jetzt darüber zu ärgern ist als würde ich mich darüber ärgern das beim pflanzen des Weizen noch kein Brot da ist.

Auch die Preise der Waffen usw wurden mehrmals angepasst und werden es sicherlich auch noch weiter hin im Laufe „der Entwicklung“ genau so wie die Belohnung aUEC der Missionen.

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Welches deiner Argumente ändert etwas an der Ausgangslage? Entweder es bleibt im Großen und Ganzen wie es ist, mit den ein oder anderen Änderungen – dann trifft b) zu oder die Preise verschieben sich in einer relevanten Größe zugunsten der Ingamekäufer, dann ist es eben a) Die Schiffe im Store gegen Echtgeld zu verkaufen und dann auch noch so hohe Preise zu verlangen, hat den Grundstein für einen späteren Shitstorm gelegt. Wenn du die Preise großartig änderst, dann verzögerst du ihn halt und vertagst ihn auf später. Denn egal wie sie es drehen werden – eine Seite wird die gearschte… Weiterlesen »

Steed
Steed
1 Jahr zuvor

Ich bin auch kein Fan von den Schiffsverkäufen anderseits hätte sich Star Citizen ohne nicht realisieren können. Letzt endlich wird es CIG es niemanden zu 100% perfekt machen können. Meine Aussage sollte nicht ändern weder deine Meinung noch die aktuellen Begebenheiten sonder lediglich informieren das sich noch einiges ändern wird. Dafür brauch ich auch keine Glaskugel sondern einfach ein wenig die Entwicklung verfolgen zu wissen das nichts in Stein gemeißelt ist.

Insane
Insane
1 Jahr zuvor

Nein, dass nicht aber es gibt äußere Rahmenbedingungen. Und die lassen sich nun mal nicht weg wünschen. Ich fände es auch besser, wenn es anders wäre. Aber dass nennt man Pfadabhängigkeit – Richtungsentscheidungen in der Vergangenheit erschweren es den Pfad in der Gegenwart zu verlassen, auch wenn man sich bewusst ist, auf dem Holzweg zu sein. Und in meinen Augen hätte es schon andere Möglichkeiten gegeben, das Projekt mit weniger Geldmitteln zu bestreiten. Zum Beispiel in dem man zwar nette aber unnötige Funktionen weggelassen hätte. Wie zum Beispiel Facetracking und so weiter. Man hätte es nicht mal weglassen müssen, sondern… Weiterlesen »

Steed
Steed
1 Jahr zuvor

Facetracking erachte ich auch als unnötige Spielerei aber das war nunmal die Entscheidung von Chris Roberts wie gesagt man kann es nicht allen recht machen es gibt auch viele den diese Spielerei gefällt. Es gibt ja auch das Problem mit LTI da kann man genau so sagen das dies ein Fehler war eine solche Versicherung auf Schiffe zu geben den es schneidet gameplay technisch ein (aber würdest du so viel Geld in ein Schiff stecken was irgendwann weg ist?) und hat auch oft zu Diskussionen geführt ob das nicht zu mächtig ist, die andere Seite sagt nein das geht klar… Weiterlesen »

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.