Darum haben Spieler das Eier-Event in Pokémon GO gefeiert

Das Eier-Event in Pokémon GO ist vorbei, doch die positiven Kommentare über das Event hören nicht auf. Wir erklären euch, was Niantic mit diesem Event besser gemacht hat.

Wieso kam das Event so gut an? Es scheint, als hätte Niantic die Kritik an vergangenen Events genommen und vieles verbessert. So spawnten beispielsweise deutlich mehr Event-Pokémon, die Shiny sein können, als in anderen Events.

Dazu gab es Boni, die man gut miteinander kombinieren konnte. Die Raid-Woche mit Latios, die ebenfalls in den Eventzeitraum fiel, rundete das gelungene Event ab.

Das machte Niantic bei dem Event besser

Hier gab es Probleme bei Events: Niantic veranstaltet fast wöchentlich Events, doch zahlreiche Spieler haben sich über die niedrigen Spawn-Raten der Event-Pokémon beschwert. So gab es an den ersten Tagen des Käfer-Events viele Spieler, die nichts vom Event gemerkt haben.

Käfer Event Pokemon GO
Zum Käfer-Event gab es anfangs kaum Event-Pokémon

Beim Event rund um den Pokémon Day hatten sich ebenfalls zahlreiche Spieler über die niedrigen Spawn-Raten von Taubsi und Rattfratz geärgert.

Das war jetzt besser: Niantic hat sich die Kritik zu Herzen genommen und die Event-Pokémon deutlich öfter spawnen lassen. Im Eier-Event saß an jeder Ecke ein Haspiror und man konnte ideal auf Shiny-Jagd gehen.

Im Event gab es zwar keine speziellen Raid-Bosse, doch dafür gab es zusätzlich die Raid-Woche mit Latios. Für einen interessanten Raid-Boss war also gesorgt, da es erstmalig als Shiny zu finden war.

Shiny Latios
Shiny Latios passte ideal zu dem Event

Deshalb waren die Boni so gut: Nicht nur die Spawns stimmten, sondern auch die Boni waren gut. Aus den 2-km-Eiern habt ihr zum Großteil Baby-Pokémon ausgebrütet. Die Chance auf Shinys war also groß.

Dazu musste man nur die halbe Strecke laufen und die Angebot-Boxen boten euch günstig zahlreiche Brutmaschinen. Es hat gepasst.

Das Glücksei, welches eine Stunde lang hielt, konnte man ideal zwischen den diversen Latios-Raids zünden.

Das sagen die Spieler zu dem Event

Auf Reddit feiern viele Spieler das Event über Ostern. Ein Thread über dieses Thema bekam bislang etwa 2.000 Upvotes und hunderte von Spielern stimmten in den Kommentaren zu. So hieß es:

Pikachu Ash freuen
Zahlreiche Spieler mochten das Eier-Event
  • thebiggestleaf: Es ist ein großer Schritt nach vorne vom Käfer-Event und das neue Shiny hatte tatsächlich eine Spawn Rate, wo es wert war, danach zu jagen. Ich habe es tatsächlich geschafft, vor Ende des letzten Wochenendes zwei Haspiror als Shiny zu finden. Ich habe auch mein erstes Klingplim ausgebrütet, das letzte der Gen 4 Babys, die ich brauchte. Das war großartig!
  • Me_talking: Insgesamt genoss ich das Event, da Haspiror reichlich spawnten und ich die halbe Eier-Distanz wirklich mochte.
  • LuluQuagsire: Ich habe keine Shinys bekommen, aber es hat wirklich Spaß gemacht, ständig Eier auszubrüten! Ich bekam seltene Bonbons – vor allem von Wonneira. Ich stimme zu, das war ein gutes Event!
  • sammunfox: Ich hab es sehr genossen! Ich habe einige neue PokéDex-Einträge bekommen, die mir bislang noch gefehlt haben.

Wie geht es weiter? Das nächste Event steht bereits an. Ende April startet ein Boden-Event in Pokémon GO. Es wird ein neues Shiny geben und Groudon kehrt zurück in Raids, falls Spieler im Vorhinein Müll weggeräumt haben.

Boden Event
Das Boden-Event steht bevor und könnte wieder richtig gut werden

Sollte Niantic in der Zukunft weiterhin so hohe Spawn-Raten für die Event-Pokémon haben, dann dürfte das Feedback weiterhin so gut ausfallen. Es könnte also durchaus sein, dass auch das kommende Event erneut ein Erfolg wird.

Mehr zum Thema
Pokémon GO: Freut euch auf diese Events im April 2019
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.