Sony spricht über Preis der PS5: Der beste Wert, nicht zwingend der niedrigste Preis

Eine der wichtigsten Fragen zur neuen PlayStation 5 dürfte wohl der Preis sein. Der CEO von Sony, Jim Ryan, hat nun gesagt, dass sie nicht zwingend den niedrigsten Preis bieten wollen.

Um diese Aussagen geht es: Der CEO und Präsident von Sony, Jim Ryan, sprach mit gameindustry.biz über den Launch von der neuen PlayStation 5 und die aktuelle Situation auf dem Gamingmarkt.

Dabei sprachen sie auch darüber, ob es denn aktuell ein guter Zeitpunkt sei, um teure Elektronik zu verkaufen. Immerhin steuert die weltweite Wirtschaft auf eine Rezension hin und das Geld werde knapp.

Darauf antwortete Ryan dann und gab erste kleine Einblicke in die Preispolitik der PlayStation 5.

Sony setzt auf Preis-Leistungs-Verhältnis

Das sagte Ryan: Zunächst spricht er darüber, dass die Gaming-Industrie von dieser Krise profitiert habe. Immerhin blieben die Menschen Zuhause und spielten viele Videospiele. Ryan sagt aber auch, dass keiner abschätzen kann, wie hart die kommende Rezession sei und wie lange sie andauern werde.

Danach spricht er darüber, wie Sony diesem Problem begegnen kann:

Ich glaube, dass wir dem am besten begegnen können, indem wir das bestmögliche Wertversprechen anbieten können. Ich meine nicht unbedingt den niedrigsten Preis. Wert ist eine Kombination aus vielen Dingen. In unserem Bereich bedeutet es Spiele, es bedeutet Anzahl der Spiele, Tiefe der Spiele, Breite der Spiele, Qualität der Spiele, Preis der Spiele… all diese Dinge und wie sie sich den Funktionsumfang der Plattform zunutze machen.

Jim Ryan im Gespräch mit gamesindustry.biz
Jim Ryan Sony
CEO und Präsident von Sony: Jim Ryan

Was bedeutet das für den Preis der PS5? Natürlich muss man sehen, dass die Frage der Interviewer direkt auf den Preis der PS5 abgezielt hat. Im Gegenzug hat Ryan keine genauen Zahlen gesagt, doch dieser kleine Einblick ist durchaus interessant.

So möchte Sony nicht versuchen besonders günstig zu sein, sondern viel mehr eine starke Qualität zu liefern, die gegebenenfalls auch ihren Preis hat.

Besonders interessant ist das im Vergleich zu Xbox Series X. Diese kommt nämlich zur gleichen Zeit auf den Markt und steht damit in direkter Konkurrenz. Sony sagt aber hier bewusst nicht, dass sie den Preiskampf gegen Microsoft und die Xbox annehmen, sondern viel mehr auf ihre Stärke und Qualität der PlayStation setzen.

Er spricht aber auch über die Breite der Spiele und spielt damit wohl auch auf die zahlreichen PS5-Spiele an, die bereits bestätigt sind.

Was wurde noch gesagt? Ryan befestigt nochmal die Aussage, dass trotz all der aktuellen Probleme, die PlayStation 5 definitiv zur Weihnachtszeit erscheinen soll und der Launch dabei auch weltweit sein soll.

Mehr Infos zur PlayStation 5 dürften schon bald auf uns zukommen. Am 4. Juni plant Sony eine Konferenz zur PS5 und nennt es schon „die Zukunft des Gamings“. Wir können also gespannt sein, ob schon dort mehr über den Preis der neuen Konsole verraten wird.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!

44
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Keupi
1 Monat zuvor

Meine Prognose, natürlich ohne jede Gewähr:

PS5 = 799€
XBSX = 759€

– die Hardware ist relativ gut und teuer, orientiert sich an Handypreisen
– die XBSX wird subventioniert, weil MS auf ihren Abodienst setzt und unbedingt günstiger als Sony sein möchte
– es Ratenzahlungen gibt, ähnlich den Handyverträgen

Persönlich bin ich noch unentschlossen. Die XBSX vermittelt bisher einen guten Eindruck, bietet die Symbiose zwischen PC und Konsole, M+T-Support und scheint starke Hardware zu besitzen. Bei der PS5 weiß man zu wenig, für sie sprechen würde, dass ich eine PS4 besitze und das eine oder andere Spiel zum Start auf der PS5 spielen könnte und dort ein meine bisherigen Freunde sind. Was mir nicht gefällt ist der Boost-Takt, was halt positiv ausgedrückt ist, da der Normaltakt ja doch nochmal niedriger ist. Da die XBSX einen höheren Normaltakt hat, sagt imho schon viel aus. Die stärkere Grafik wird die XBSX aufgrund ihrer verbauten Hardware liefern, die PS5 eventuell kürzere Ladezeiten, ich meine nicht, dass sich die SSD auf jede Spielegrafik so stark auswirkt. Ich kann mir trotzdem vorstellen, dass sie ähnlich stark performen, die Unterschiede nicht so riesig sind. Für mich ausschlaggebend wird das Preis/Leistungsverhältnis und die LAUTSTÄRKE. Ich möchte keinesfalls wieder einen lauten Staubsauger auf dem TV-Board.

Ich möchte noch einwerfen, dass wenn Google Stadia nun schlau wäre und ihre Controller und Chromecast etwas aggressiver an den Mann/Frau bringen würden, gepaart mit guter Werbung und vor allem einen größeren Spielekatalog, vielleicht beide Konsolen einpacken könnten. Ich möchte mal behaupten, dass Google sich da echt etwas „dumm“ anstellt.

Chris
1 Monat zuvor

Viele hatten echt pech mit der Ps4. Meine war eine der ersten und ist Gott sei Dank sehr leise. Die von meinem Bruder ist wie ein Flugzeug-Gebläse. grin

Keupi
1 Monat zuvor

Ich habe mittlerweile die dritte. PS4, PS4 Pro 1.Gen, PS4 Pro Last Gen.

Die neue ist relativ leise, aber auch noch neu. So ein Staubsauger geht gar nicht.

Nein
1 Monat zuvor

Rechne mit 600 – 700 € ist für die HW da drin auch mehr als günstig. (Ein Desktop kostet da weit mehr mit 2080 Ti+)

Denke ich werde die PS5 so oder so kaufen, 600-700 € ist jetzt nicht viel Geld für eine Konsole vor allem nicht für eine Day 1 Konsole die vermutlich, Crackbar wird.

Und wenn doch nichts kommt, verkauft man die für das doppelte weiter, da es ein Lieferengpass gibt.
Xbox wird denke nicht mithalten können, da man halt alles, was auf der Xbox kommt, quasi auch auf seinem PC spielen kann. Außerdem fehlt Xbox immer die Exklusivität, was einen dazu „nötigt“ die Konsole zu kaufen.

( Insert Name )
( Insert Name )
1 Monat zuvor

Du sprichst von 600-700€ sind günstig, aber bei Spielen geizt du rum und willst eine Jailbreak Konsole, lächerlich! Sowas noch offen zu schreiben, peinlich.

Nein
1 Monat zuvor

Ok und was hat das eine mit dem anderen zu tun? 60 € bez. 70 € sind die Spiele einfach nicht wert smile
Zumal es die Spiele in anderen Ländern nur für 1/3 des Preises gibt.

Die Hardware ist halt günstig für die Leistung die gebracht wird…bei den Spielen ist es halt oft nicht so smile

Chris
1 Monat zuvor

Sony stellt die Konsole nicht vollständig vor. Die Verschwörungstheoretiker unter uns: „Da muss was nicht stimmen. Wir haben noch gut 6 Monate bis Release, aber da muss was nicht stimmen.“ oder sie mutmaßen gravierende Hitzeprobleme, weil man auf ne neue Kühlung zurück greift.
Das ersteres einfach nur ne verdammt normale Marketingstrategie ist, überfordert die Leute anscheinend. Genauso, dass es nicht unüblich ist Anpassungen beim Preis oder der Hardware / dem Design zu vollführen, wenn bei manchen auch erst in der letzten Minute.. Dieses MEINE KONSOLE IST DIE BESTE!!!! -Gehabe ist einfach nur läppisch. Obwohl Microsoft sich damals bei der Xbox One viele Kunden mit den Gebrauchtspielen vergrault hatten und Spiele anfangs nicht auf 1080p kamen, boten sie sich im Verlauf ein sehr gutes rennen mit Sony. Genauso sind nicht gleich alle PS4 in Flammen aufgegangen. Auch wenn Pre-Release solche Videos verbreitet wurden. Seid eher froh, dass eure abgöttisch tolle und perfekte Konsole Konkurrenz hat! Denn sonst würde man gediegen weniger Wert auf Kunden legen.

Edit: Nach Microsofts Kampfansage ist das gar kein blöder Schachzug. Man dämpft die Erwartungen, sollte Microsoft wirklich die Versprechen wahr machen. Wie vor jedem Release bieten die sich ein richtiges PR-Battle. Fühlt sich für mich einfach schon sehr vertraut an und versuche deshalb nicht zu viel hinein zu interpretieren.

Der Nehring
1 Monat zuvor

Sorry, aber Zitat „sie mutmaßen gravierende Hitzeprobleme, weil man auf ne neue Kühlung zurück greift“. Und warum greift man dann bitte auf eine neue Kühlung zurück? Genau, bei Problemen.

Und „unüblich ist Anpassungen beim Preis oder der Hardware / dem Design zu vollführen, wenn bei manchen auch erst in der letzten Minute“ ist auch nicht wirklich ernst gemeint, oder? Was glaubst du, ist eine übliche Enticklungszeit und lass dir gesagt sein, eine Kalkulation baut eben auch auf dei geplanten Teile auf. Da wirfst du mal nicht eban 6 Monate vor Release alles um.

Chris
1 Monat zuvor

Mehr Lautstärkeregulierung? Mehr Effiziens? Auch finanzielles sollte man nicht außer acht lassen. Z.B. Deals, die an Land gezogen wurden oder weil sie längerfristig mehr gewinne erzielen können Da gibt es so viele Möglichkeiten. Das war damals schon der selbe Mythos bei der Ps4. Anscheinend würden sie abfackeln. Das Kühlsystem war zwar laut aber von massenweise Ps4, die sich selbst entzünden, hab ich nie gehört.

Denkst du keine Kalkulation ist wandelbar? Wie wollen viele auf ne drastische Änderung des Marktes reagieren, wenn das so wäre? Und was hat die Entwicklungszeit großartig damit zu tun? Ein einzelnes Element zu tauschen, nachdem man schon den gesamten Grundaufbau zusammen hat, ist weniger kompliziert. Vor allem wenn es ein Element wie die Kühlung ist. Maximal könnte das nochmal ein wenig das Design verändern. Aber ein schon halbwegs fixes Design anzupassen, ist noch keine vollkommen unlösliche Aufgabe in ein paar Wochen/Monaten.

Der Nehring
1 Monat zuvor

Ja, ich merke schon, du kennst dich aus.

Chris
1 Monat zuvor

Ja zeugt bei dir auch von mächtiger Fachkenntnis auf nichts von dem gesagten einzugehen und stattdessen einzig und direkt auf die Person zu gehen.

BluEsnAk3
1 Monat zuvor

Meinung :

Ja wenn man n halbes Jahr vor geplanten Release plötzlich die gpu stark übertakten muss, und anschließend die kühllösung die man ursprünglich geplant hatte, weinend ihren Dienst quittiert, gehen die Kosten natürlich hoch, wenn man vieles neu konzipieren muss, und wahrscheinlich die bereits in Auftrag gegebenen fertigen cases für den Müll sind.

Platzhalter
1 Monat zuvor

Mit anderen Worten (wenn ich so zwischen den Zeilen hier in den Kommentaren lesen kann)

Wer kann den Kampfpreis am längsten fahren?

Sony oder Microsoft?

Shin Malphur
1 Monat zuvor

Ich übersetze das mal so deutlich wie es geht: Die PS5 wird teurer als ihr erwartet. Wir werden sie euch nicht günstig anbieten können, vermutlich liegen wir spürbar über dem Preis der Konkurrenz. Wir hoffen dennoch, dass ihr zu unserem Produkt greift und versuchen euch mit leeren Versprechungen und unkonkreten Andeutungen zu überzeugen. Da ihr Fans unserer letzten Konsole seid, nehmt bitte diese guten Erfahrungen und zahlt einfach den Aufpreis für den Nachfolger.

Todesklinge
1 Monat zuvor

Schätze mal 599,95 € mit einem Kontroller + Spiel. Für die PS5.

Die Xbox vielleicht 649,95 € mit Kontroller + Spiel.

Das wäre noch recht vernünftig denke ich.

Motzi
1 Monat zuvor

Die Xbox wird niemals teurer als die PS5. Sony hat da ein bisschen zu viel gewollt. Der Preis der Festplatte und die Audioarchitektur sind einfach deutlich teurer als die Komponenten der Xbox.
Und da man nicht zu viel pro Konsole erstmal drauf zahlen möchte, wird sie wohl teurer als viele erhofft haben. Sony baut auf den aktuellen Marktvorteil. Ob das aufgeht, wird sich zeigen.
Ich werde mir zuerst die Xbox holen und später die PS5. Nicht wegen des Preises sondern weil ich mittlerweile wieder viel am PC mache und viele Titel mit einem gekauften Exemplar auf beiden Systemen spielbar sind.

Todesklinge
1 Monat zuvor

Was ich bisher in Erfahrung (allgemein) gebracht habe ist, dass die Spieler viel Geld für die Unhaltung ausgeben. Da sind paar hundert Euro der Durchschnitt, in so manchen Spielen.
Da werden sicherlich einige durchaus bereiter sein tiefer in die Tasche greifen zu wollen.

Mir soll das egal sein, denn meine nächste Anschaffung ist die 3080 Ti + super CPU und das liegt ja bereits schon deutlich über dem Preis für eine Konsole. Das schon echt Krass was so ein PC upgrade kosten kann.

Shin Malphur
1 Monat zuvor

Die SSD der PS5 wird im Einkauf nicht viel teurer sein, als die der Xbox. Außerdem hat die Xbox auch seit einigen Monaten bestätigt, dass der Audiochip verbaut wird. MS kann die XSX auch zum Selbstkostenpreis problemlos verkaufen, oder sogar subventionieren. Das schafft Sony als maroder Konzern (leider) nicht.

500€ PS5, 400€ XSX sind daher realistisch.

Sony hat vermutlich damit kalkuliert, dass beide bei 500€ releasen werden und darauf konzeptioniert. Die Kampfansage von MS jeden Preis zu unterbieten, hat vermutlich einige Köpfe in Japan zum Kochen gebracht. Die Mitteilung hier ist gleich zu verstehen, wie eine „Kapitulation“ beim Verkaufspreis-Rennen.

Das Schöne an der Sache: Offensichtlich hat Sony jetzt der Preis damit intern fest gelegt und wir bekommen in den nächsten Tagen mal wieder ein paar konkrete Infos.

Meine persönliche Tendenz: XSX zum Launch kaufen und PS5 (als Rev2 Modell) dann 1-3 Jahre später, falls bis dahin ein paar interessante Exklusivtitel auch erschienen sind.

Keupi
1 Monat zuvor

Meine Meinung!

Chris
1 Monat zuvor

Warum ist Sony speziell ein Maroder Konzern? Also ist wirklich reine Interessensfrage. smile

Genisis
1 Monat zuvor

Also wo Sony ein maroder Konzern ist, würde mich auch mal interessieren…

78 Milliarden $ Umsatz ist für mich alles andere als marode.
Das einzige was abfällt, ist die Handysparte.

2019 war sogar ein Rekordjahr mit 7,3 Millarden Euro Gewinn (+86% im Vergleich zu 2018)

Alleine was die alles mit den Filmen einnehmen…

Also wenn du schon auf Sony „rumhacken“ willst, dann hab wenigstens die Fakten parat!

Halbtaub
1 Monat zuvor

Also mehr als 550 Euro wollte ich nicht bezahlen. 600 Euro wäre ich noch dabei wenn wirkliche Kraxher direkt kommen

Der Nehring
1 Monat zuvor

Mehr als 500,00 EUR werde ich nicht ausgeben. Ich habe bereits das Interesse verloren, bevor es richtig da war. Das kommt mir alles viel zu spät (Vorstellung, Preis und Bilder der Konsole etc.) und ich werde, ähnlich wie andere User auch schon geschrieben haben, nicht wieder den Fehler machen, das erste Model mit den ganzen Kinderkrankheiten zu kaufen.

Agravain
1 Monat zuvor

Klär mich auf.
Warum ist es so wichtig wann die ihre Konsole mit Preis vorstellen? Klar 1 Woche vor Release sollte es nicht sein.
Aber sollte sie am 4.Juni vorgestellt werden, ist doch noch 4-5 Monate hin bis sie da ist.
Hab das jetzt mehrmals gelesen von einigen das denen das zu lange gedauert hat mal ein Bild o.Ä. zu sehen. Verstehe die Logik dahinter nicht das ich Monate im Voraus weiß wie das Teil aussieht.

Frank
1 Monat zuvor

Die Vorstellung der neuen Konsolen hat ihnen zu lange gedauert und jetzt haben Microsoft und besonders Sony verschießen. Sie bleiben jetzt die nächsten 7 Jahre bei den alten Konsolen… grin Ja, komische Logik…

Shin Malphur
1 Monat zuvor

Das ist rein das subjektive Empfinden. Früher war es so: Releasejahr – 1: Ankündigung im Juni auf der E3, dass eine neue Konsole kommt.
Releasejahr: Ankündigung im
juni auf der E3 mit Design, Preis usw. wir liegen also voll im Zeitplan. Einziger Unterschied: Wir haben schon früher einige Infos bekommen, die eigentlich erst jetzt kommen sollten. Somit fühlt sich die ganze Ankündigungsphase so unbefriedigend lang an und wir „warten immer noch auf der Preis“.

Also alles gut und im Zeitrahmen.

Der Nehring
1 Monat zuvor

War es nicht so, dass die PS 3 im April 2005 und die PS 4 im Februar 2013 (in New York) vorgestellt und gezeigt wurden? Und gerne erkläre ich einmal, warum es Microsoft für mich persönlich richtig gemacht hat.

Wenn ich, wie in diesem Beispiel, eine Konsole zeige und vorstelle, spiele ich mit den Emotionen der Käuferschicht und baue eine Verbindung auf, das „will ich haben“ – Gefühl. Ihr nennt es Hype. Danach kommen immer mehr Informationen zu der Konsole auf den Markt wie Videos, Spieletitel etc., halten den Hype aufrecht und begleiten mich bis zum Kauf am Release-Tag. Das nennt sich gutes Produktmarketing.

Nun kommen aber die augenscheinlich vorhandenen Technik-Hitze-Probleme bei Sony mit der PS5 zur fehlenden Vorstellung (wo die Konsole gezeigt wird) hinzu. Ich habe das Gefühl der Konzeptlosigkeit bei Sony, eben bedingt durch die vorstelligen Probleme. Und das hat bei mir nun gänzlich den Hype zerstört. Ich habe einfach die Befürchtung, wieder eine Day-One-Konsole mit Kinderkrankheiten, ohne deren Ausmaße zu kennen, zu bekommen. Begründet darin, dass Sony hier ihre Konsole schnell zusammenfrickelt, da sie nun irgendetwas liefern müssen.

Daher greife ich dieses Jahr zur Microsoft-Konsole, sie haben eben mein Vertrauen gewonnen und Sony nicht. Die PS5 wir dann eventuell 2021 / 2022 gekauft.

Shin Malphur
1 Monat zuvor

Es war bisher bei jeder Gen so, dass die konkreten Infos alle gleichzeitig zur E3 im Juni des Verkaufsjahres kamen. Jetzt weil du also schon früher Infos bekommen hast, ist dein Interesse weg? Lol

Übrigens erreichen wir bald das E3 Wochenende…somit ist es nicht verwunderlich, dass jetzt die letzten fehlenden Infos kommen. Die Marketingkampagnen, Vorbestellerzeiträume usw. sind bei dieser Gen absolut identisch, wie bei der PS3/Xbox360, oder PS4/XOne, oder PS4Pro/One X usw.

Gummipuppe
1 Monat zuvor

Irgendwie komisch zu beobachten, wie beide (Sony+MS) darauf warten, das einer zuerst zuckt, um eventuell ein paar Euro darunter zu bleiben. Haben ja noch 5-6 Monate Zeit 😜 Das jedoch ein Preis um 599 Euro nicht wirklich „cool kommt“, durfte Sony schon am eigenen Leib, mit der PS 3, erfahren…

TNB
1 Monat zuvor

600€ ist doch vollkommen okay für ein System was man mehrere Jahre haben wird.

Gummipuppe
1 Monat zuvor

Empfanden die Käufer damals anders und das weiss Sony. Unabhängig davon, das aktuell bei vielen das Geld nicht ganz so locker sitzt, Stichwort Rezession, 40 Mio Arbeitslose alleine in der USA. Ich bin gespannt, was Sony offeriert, doch aktuell zerbrechen sie sich wohl selbst noch massiv den Kopf.

Platzhalter
1 Monat zuvor

Weil sie keinen Gegenwert sahen und auf „Comming soon“ nicht wirklich erfreut waren

Weizen
1 Monat zuvor

Den Shitstorm vergessen den Sony kassiert hat wegen der 600€ PS3?

Khorneflakes
1 Monat zuvor

Haben die Leute halt pech gehabt.
600€ für so ein Stück Technik ist schon hinterhergeworfen.

Snoopy
1 Monat zuvor

das ist schön für dich, es gibt aber auch noch andere wo das Geld nicht so locker haben

Khorneflakes
1 Monat zuvor

Hab ich auch nicht und trotzdem sind 600€ ein WItz für so ne starke Konsole, mit ENtwicklung, Baukosten usw. müsste die eig 1000€ aufwärts kosten.

Weizen
1 Monat zuvor

Starke Konsole mit 30fps Titeln……

Der Nehring
1 Monat zuvor

Ein Witz? Schon mal etwas von antiproportionaler Preisentwicklung gehört? Je höher die Produktionsauflage, desto günstiger die Komponenten per 1.000.000 und höher. Und das Argument von „Qualität der Spiele“ sollte mal ganz schnell wieder gestrichen werden.

( Insert Name )
( Insert Name )
1 Monat zuvor

Der Preis der PS3 resultierte aus dem herausragenden BluRay Player, welchen Sony in der Konsole verbaute, über Jahre einer der besten am Markt. Die Implementierung des Players verzögerte den Release um ein Jahr und kostete Sony die Marktführung im Core Konsolen Segment, diese übernahm MS mit ihrer 360 und verschenkte sie wieder mit der One. Die 600€ der PS3 waren trotz allem gerechtfertigt, da ein vergleichbarer BluRay Player seinerzeit mal locker 700€+ gekostet hat.

Frank
1 Monat zuvor

Man muss aber auch Bedenken, dass viele Konsolen von Eltern für ihre Kinder gekauft werden. Pokern die Hersteller zu hoch, fällt ein großer Teil der Käufer weg.

BluEsnAk3
1 Monat zuvor

Und heute ist es die SSD

Bahaha
1 Monat zuvor

Naja nur waren damals 600€ mehr wert als Sie es jetzt sind. Wenn man Inflation, Nebenkosten Steigerung, Gehaltssteigerungen alles mit einrechnet sind die 600€ heute weniger. Zumal damals am Anfang der ps3 das Laufwerk zu wenig Beachtung bekommen hat. Habe meinen Eltern selber gesagt die sollen sich lieber eine ps3 anstatt einen bluray Player kaufen. Die wird geupdated, konnte auch 3d zeigen was am anfang nicht viele Konten und war gunstiger. Antwort war von denen nur das die keine Konsole wollen…
Naja ich warte bis alle Fakten auf dem Tisch sind werde beide Konsolen vorbestellen und die die mir nicht zusagt stornieren. Wobei mir bei Konsolen eigentlich nur die exclusive Titel wichtig sind. Mit dem Hintergrund wird es MS sehr schwer haben. Was die bringen kann ich alles auf dem PC spielen.

Weizen
1 Monat zuvor

Übersetzt: Sie wird teuer.

kriZzPi
1 Monat zuvor

Klingt für mich nach der PR Version von wir können die Konsole nicht so stark subventionieren wie gedacht. Besonders das jetzt ins Preis-Leistung Verhältnis die exclusives Games eingerechnet werden deswegen betonen sie ja auch ganz oft Spiele

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.