Exklusives PS5-Spiel hat nach 3 Monaten so wenig Spieler, dass man jetzt Bots braucht

Die Entwickler von Destruction AllStars haben ein Update angekündigt, in dem unter anderem das Matchmaking des PS5-Spiels angegangen wird. Leere Matches sollen bald mit Bot-Spielern aufgefüllt werden.

Das ist Destruction AllStars: Destruction AllStars sollte ursprünglich mal ein Launch-Titel für die PlayStation 5 werden, verlegte seinen Release dann aber doch in den Februar 2021. Da erschien es dann direkt zum Release als eines der PS-Plus-Gratis-Spiele, exklusiv für die PS5.

Bei Destruction AllStars stehen wilde Multiplayer-Auto-Battles im Vordergrund. Ihr werdet als Fahrer in eine Arena geworfen, wo ihr euch schnellstmöglich eines der dort auf euch wartenden Autos schnappen müsst. Danach geht es, je nach Modus, meistens darum eure Gegner zu Schrott zu fahren. Dabei könnt ihr sowohl auf die Wucht eures Gefährts, als auch auf verschiedene Spezialfähigkeiten und -autos eurer Fahrer setzen.

Ist das Auto nur noch ein kümmerlicher Haufen Metall, kann man sich zu Fuß und mit coolen Parcour-Moves weiter durch die Arena bewegen, bis man einen neuen Wagen gefunden hat. Insgesamt ist das Spiel ziemlich rasant und von wilden Aktionen geprägt, die Spieler gegeneinander einsetzen.

Allerdings scheint es, als wären die Matches in Destruction AllStars nicht immer so voll, wie man sich das wünschen würde.

Bots sollen leere Matches auffüllen

Das ist gerade los: In einem Update auf reddit haben sich die Entwickler von Lucid Dreams an ihre Spieler gewandt und mehrere Punkte vorgestellt, die demnächst in Destruction AllStars umgesetzt werden sollen (via reddit.com). Bei einem dieser Features handelt es sich um Online-Bots.

“Mit einer Community von der Größe von Destruction AllStars, die über die ganze Welt verteilt ist, haben wir Spitzenzeiten sowie Zeiten mit geringer Spieleraktivität für das Online-Matchmaking”, erklären die Entwickler. Diese Peak-Zeiten sollen in der Woche abends (zwischen 18:00 und 00:00 Uhr) sowie am Wochenende zwischen 16:00 und 03:00 Uhr morgens liegen.

Allerdings scheinen diese Schwankungen bereits 3 Monate nach Release dafür zu sorgen, dass es nicht zu jeder Zeit genug Spieler gibt, um volle Matches zu gewährleisten – weswegen man auf Bots zurückgreifen will: “Wir wollen sicherstellen, dass die Matches mit möglichst vielen echten Spielern gefüllt sind. Aber wenn in der Warteschlange für ein Match X Spieler fehlen, werden die verbleibenden Plätze von KI-Bots eingenommen.”

Die Ausnahme sei der Blitz-Modus, bei dem es sich um einen kompetitiven Modus handelt. Dort sollen niemals Bots in Matches aufgenommen werden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was ist noch geplant? Neben den Bots sind weitere Features angedacht, die das Spielerlebnis verbessern sollen. Unter anderem soll es globale Partys geben, damit man besser mit Freunden spielen kann. Außerdem werden die Playlists angepasst, dass man einfacher in den Modus kommt, den man spielen möchte. Darüber hinaus wird am Balancing, einigen Fähigkeiten der Fahrer sowie bestimmten Gameplay-Mechaniken wie Slams gedreht.

Wie kann man Destruction AllStars spielen? Bei dem Spiel handelt es sich um ein exklusives PS5-Spiel – das heißt, man braucht definitiv eine PS5, um in die Auto-Arena einsteigen zu können. Allein das ist bis heute allerdings nicht so einfach umzusetzen (Hilfe beim PS5-Suchen liefert der MeinMMO-PS5-Liveticker).

Auch auf der PS4 gibt es derzeit keine Version des Spiels. Mittlerweile ist Destruction AllStars darüber hinaus nicht mehr in PS Plus enthalten, sondern kostet nach aktuellem Stand 19,99 Euro im PS Store.

Die monatlichen Spiele bei PS Plus für den Juni sind übrigens auch schon bekannt. Die PS-Plus-Spiele für PS4 und PS5 im Juni findet ihr hier.

Quelle(n): reddit.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kizzle

Habe 2-3 Mal versucht, das zu spielen aber war jedes Mal von der extrem cheesigen fast schon cringy Präsentation abgeturnt, erstmal ist die Idee reichlich dämlich, wirkt irgendwie wie von 6jährigen entworfen und man peilt auch gar nicht was da eigentlich passieren soll. Liegt vielleicht auch daran, dass ich bei einem echt motivierten Versuch, mal ein Match zu spielen, fünf Minuten in der Queue war und dann rausgegangen bin.

Florian

Schade, eigentlich. Vllt. kommt es ja irgendwann noch für die Xbox oder den PC und bietet Crossplay. Jedes kleinere Game braucht heute einfach Crossplay.
Btw hoffe ja das Crossplay mit dem Release der Xbox & Switch Version auch wieder mehr Leben in Worms Rumble reinbringt.

Hans Dornauer

habs gestern aus reinem interresse nochmal geladen, nach 10min spielersuche hab ich das spiel beendet und wieder gelöscht, schade aber was solls, die idee war net aber so richtig hat es nicht gezündet

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x