Pokémon GO Update 0.71.0: Super-Incubator, Fehlerbehebungen

Das neue Pokémon GO-Update 0.71.0 für Android bringt einige Neuerungen ins Spiel. Offiziell gibt es Fehlermeldungen, aber im Code gibt es interessante Entdeckungen.

Mit einem neuen Update 0.71.0 für Android (eine iOS Bezeichnung steht noch aus) wollen die Pokémon-GO-Entwickler bei Niantic einige Fehler des Spiels beheben. Das Update befindet sich zurzeit im Roll-Out und ist langsam aber sicher auf dem Weg zu Euch. Wann genau das Update in Deutschland für iOS und Android verfügbar ist, ist noch nicht klar. Wir rechnen allerdings in den nächsten Tagen damit.

Durch die Aktualisierung gibt es nicht nur Fehlerbehebungen. Data-Miner haben in der 0.71.0 APK interessante Änderungen entdeckt.

0.71.0 APK Data-Mining und Patchnotes

Die Patchnotes zum Patch 0.71.0 fand Reddit-Nutzer uniteinpain666. Die Patch-Hinweise erklären, dass die Suchfunktion verbessert und einige Fehler behoben wurden:

  • Die Suchfunktion in der Pokémon-Sammlung wurde verbessert und erlaubt Trainern, nach Attacken ihrer Pokémon mit dem @-Zeichen zu suchen.
  • Ein Fehler wurde behoben, wegen dem Trainer nicht sehen konnten, dass sie durch ein Glücksei doppelte Erfahrungspunkte bei einem Raid-Kampf erhalten haben.
  • Verschiedene Bugs wurden behoben.

Gute Nachrichten für Trainer, die in letzter Zeit mit vielen Fehlern im Spiel kämpfen mussten. Aber das sind noch nicht alle Änderungen. Data-Miner haben sich das Update ganz genau angesehen und Veränderungen bei Shinies, am Super-Incubator und mehr gefunden.

Super-Brutmaschine

Die Leaks um den besonderen Incubator gehen weiter. Im englischen Code heißt die Brutmaschine Super-Incubator. Aktuell geht man davon aus, dass diese Super-Brutmaschine die Pokémon-Eier schneller ausbrüten kann als reguläre Brutmaschinen. Es gab außerdem eine optische Aktualisierung, die das Gerät nun in Lila darstellt. Bisher ist unklar, ob es die neue Brutmaschine im Shop oder als Belohnung geben wird.

Pokémon GO Super Incubator

Auch die regulären Brutmaschinen wurden optisch etwas angepasst.

Fehlerbehebungen

Wie viele der aktuellen Fehler behoben wurden, wird sich in den nächsten Tagen nach ausgiebigem Testen herausstellen. Bisher fiel auf:

  • Das Fehler-System wurde überarbeitet
  • Es gibt jetzt eine Abklingzeit für Raid-Benachrichtigungen. Damit wird der Spam von zu vielen Nachrichten eingedämmt.
  • Änderungen gibt es auch an der Arbeitsspeicher-Auslastung.

Änderungen an Shinies?

Wie TheSilphRoad berichtet, gibt es eine Veränderung beim „Funkeln“ der Shiny-Pokémon. Es ist bisher unklar, was mit der Code-Veränderung bewirkt wird. Diejenigen von Euch, die Shinies in Ihrer Sammlung haben, sehen nun vielleicht einen Unterschied. Möglicherweise hat das Funkeln auch mit der Anzeige auf der Karte von Pokémon GO zu tun.

Hier gibt es bisher leider keine genaueren Erkenntnisse.

Pokemon GO KarpadorTitel

Exklusive Raids

Die angekündigten exklusiven Raids wurden im Code des Spiels aktualisiert. Offenbar dient die Aktualisierung nur der Anpassung im Spiel. So gibt es das Emblem für erfolgreiche exklusive Raids „ExclusiveRaidWonEmblem“ und farbliche Neuerungen „exclusiveRaidDecalColor“. Weitere Veränderungen am neuen Raid-System betreffen:

  • Anzahl der Nutzer in einer Lobby
  • Raid-Timer und Spawn-Timer
  • „DefaultRaidItemRewards“ – Ist vermutlich ein Platzhalter für die Belohnungen der Raids.

Die gezeigten Aktualisierungen wirken sich nicht zwingend auf die normalen Raid-Mechaniken aus. Vermutlich werden die Raids nur auf die neuen exklusiven Raids vorbereitet. Wenn Euch bei den Raids trotzdem etwas Neues auffällt, lasst es uns wissen.

Mehr zu den exklusiven Raids in Pokémon GO gibt es hier

Ditto verändert?

Im Code befindet sich die neue Bezeichnung „METAMON_ID“. Metamon ist der originale japanische Name von Ditto und die Data-Miner sind verwundert darüber, eine Änderung für das Monster in der APK zu finden. Möglicherweise wird das Pokémon auf die dritte Generation vorbereitet.

Pokémon GO Ditto

Er kam wirklich neu als Überraschung: Ditto.

Kleinere Änderungen

  • In der Pokémon-Übersicht könnt Ihr nun auch nach bestimmten Movesets suchen.
  • Neue AR-Erlaubnisse für Android: Im Code bezieht man sich auf Berechtigungen bei Android-Geräten in Verbindung mit der Kamera, AR-Funktionen und aufgenommenen Fotos. Die Auswirkung dieser Änderungen ist bisher unklar.

Das Beste zum Schluss: 135 neue Pokémon – Die 3. Gen ist auf dem Weg

Ihr habt richtig gelesen. Im Code wurden nun 135 neue Pokémon-Spezies gefunden. Der Hype-Train für die dritte Generation ist gestartet. Alle Neuigkeiten dazu findet Ihr im Link am Ende dieses Artikels.

Beim Data-Mining haben die Experten von TheSilphRoad wieder beachtliche Arbeit geleistet. Wir freuen uns über die Neuerungen und hoffen, dass der Patch 0.71.0 bald offiziell bei uns verfügbar wird.

Die 3. Generation naht – Jetzt im Code von Pokémon GO

Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (5)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.