Pokémon GO: Libelldra lernt am Community Day Erdkräfte – Wie stark wird es?

An diesem Samstag findet in Pokémon GO der Community Day mit Knacklion statt. Nun ist auch die Attacke für seine Entwicklung Libelldra bekannt.

Um diese Attacke geht es: Wie gewohnt wird es auch am kommenden Community Day mit Knacklion eine spezielle Attacke für dessen Entwicklung Libelldra geben.

Libelldra wird an diesem Samstag in der Lage sein, die besondere Attacke Erdkräfte zu erlernen. Wie stark wird Libelldra mit diesem Angriff?

Knacklion steht im Fokus des Community Day

Libelldra mit Erdkräfte – So stark wird es

Lohnt sich die Attacke? Defintiv. Erdkräfte ist eine starke Bodenattacke und verteilt ordentlich Schaden. Mit dem Angriff wird Libelldra zu den besten Angreifern vom Typ Boden aufschließen.

Pokémon wie Groudon, Stalobor oder Rihornior werden in Raids zwar noch etwas effektiver als Libelldra bleiben. Allerdings wird es deutlich nützlicher als zuvor.

Auch wenn Libelldra stark wird, kommt es beispielsweise an Groudon nicht vorbei

Wie bekomme ich die Attacke? Wie gewohnt bekommt Ihr die Spezialattacke dieses Community Days durch die Entwicklung von Vibrava zu Libelldra.

Ihr müsst allerdings das richtige Timing erwischen: Der Community Day läuft am Samstag, den 12. Oktober, von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Danach habt Ihr noch bis zu zwei Stunden Zeit, Libelldra mit Erdkräfte zu bekommen.

Die Spezialattacke gibt es also nur, wenn Ihr Vibrava zwischen 11:00 und 16:00 Uhr zu Libelldra entwickelt.

Was bringt der Community Day noch? Ihr findet nicht nur in der Wildnis vermehrt Knacklion. Auch in Raids könnt Ihr das Pokémon antreffen. Darüber hinaus schlüpft es auch aus 2-Kilometer-Eiern, die Ihr während des Events an Pokéstops bekommt.

Shiny Knacklion in Pokémon GO

Mit Glück könnt Ihr auch einem schillernden Knacklion begegnen, dessen Entwicklungen dann ebenfalls die alternative Färbung haben. Man kann davon ausgehen, dass auch an diesem Community Day die Chance auf ein Shiny bei ungefähr 1 zu 25 liegt.

Während man hierzulande am kommenden Samstag fröhlich Knacklion in freier Wildbahn fangen darf, würde man sich auf dieser Insel freuen, überhaupt mal wieder ein wildes Pokémon anzutreffen:

Eine Insel vermisst seit 7 Monaten Spawns – will ihr geliebtes Pokémon GO zurück
Autor(in)
Deine Meinung?
5
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
hans
hans
2 Monate zuvor

hm mein Golgantes kann auch Erdkräfte macht es da Sinn aufs Libelldra zu warten?

Dirk
Dirk
2 Monate zuvor

Erstmal, nett das du den hast. Gebrütet? Noch nie gesehen.
Soweit ich das jetzt verstanden habe, sind alle Bodenangreifer suboptimal. Die guten Viecher wie Groudon mangelt es an guten Angriffen, die mit bessren Angriffen habe keine besonderen Fähigkeiten. Der Drache hier hat am Ende ein Angriffsbasiswert von 200, deiner hat 220, Groudon hat 270. Jetzt hängen die alle etwa auf einem Niveau fest und meistens sind andere Viecher wohl in T5 Raids nütztlicher. Und das wohl nicht nur mit legendären sondern auch normale häufige Viecher. Auch wird wohl seltens eine doppelter Bodenschaden genutzt.

Haui
Haui
2 Monate zuvor

richtig!

Boden ist derzeit höchstens gegen Elektro zu gebrauchen, für die anderen Kontertypen gibts genug andere bessere Typen wie Wasser/Kampf/Psycho usw. siehe hier….

https://pokefans.net/spiele

Haui
Haui
2 Monate zuvor

Beide sind nicht optimal und haben wenig Defense. Aber generell hat man immer mehr als nur einen je Typ als Angreifer im Deck.

Will ich z.b. Girantina mit 3 Accounts alleine machen (was ich auch schaffe ;-)), dann brauche ich auf jedem Account 2 volle Teams mit Drachen/Eis/Unlicht angreifern.

Kurz: Mehr ist immer besser wink

Eierschecke
Eierschecke
1 Monat zuvor

Ich sag nur ToS grin

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.