Bringt Pokémon GO bald Ingame-Werbung? Neuer Fund sorgt für Bedenken

Trainer in Pokémon GO müssen sich bisher nicht über lästige Werbung im Spiel ärgern. Ein aktueller Fund sorgt nun allerdings für Bedenken bei einigen Spielern. Wir zeigen euch, welche Informationen entdeckt wurden und weshalb diese Daten in der Community für so viel Diskussion sorgen.

Um was geht es? In regelmäßigen Abständen durchsuchen die PokeMiners, eine Gruppe von Dataminern, den Spiel-Code von Pokémon GO auf neue Informationen. Ihre Funde stellen sie im Anschluss anderen Trainern über die sozialen Netzwerke zur Verfügung.

Dabei entdecken sie meistens bereits vor einem Release neue Monster oder geplante Funktionen in Pokémon GO, wie die Mega-Entwicklung des ersten Gestein-Pokémon. Ihr aktueller Fund sorgt nun allerdings für Bedenken in der Community.

Was haben die PokeMiners gefunden? Ihren aktuellen Fund haben die PokeMiners über ihren Twitter-Account geteilt. Dabei zeigen sie neben neuen farbigen Icons und einem Bild mit Flammen, einige verschieden große Platzhalter. Diese beziehen sich auf “Google Mobile Ads”, also Anzeigen von Google.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Warum hat die Community nun Bedenken?

Bislang war Pokémon GO ein kostenloses Spiel, was im Gegensatz zu vielen anderen dennoch auf eine Ingame-Werbung verzichtet hat. Nur wer an speziellen Events teilnehmen möchte, muss sich dafür entsprechende kostenpflichtige Tickets im Ingame-Shop-Shop kaufen.

Der aktuelle Fund deutet durch die gezeigten Platzhalter allerdings auf die Einführung von Werbeflächen im Spiel hin. Das ist nicht abwegig, denn viele Spiele verdienen über die zusätzlichen Anzeigen ordentlich Geld.

In den sozialen Netzwerken sorgt dieses Thema nun für reichlich Diskussion. Viele Trainer sind mit Werbeanzeigen überhaupt nicht einverstanden und kündigen auf reddit sogar an, das Spiel in diesem Fall zu verlassen (via reddit.com):

  • TheRealHankWolfman: “Ich hoffe wirklich, dass wir keine Werbung im Spiel bekommen. Werbung führt bei mobilen Spielen so gut wie immer zu Verzögerungen, und Niantic verdient mehr als genug Geld, um keine Werbung im Spiel zu brauchen.”
  • BargainLawyer: “Aufgezwungene Werbung und ich werde das Spiel nie wieder anfassen”
  • magicjam3: “Wenn das passiert, transferiere ich meine Pokemon zu Home und deinstalliere es”
  • Teban54: “Der einzige Ort, an dem ich damit einverstanden sein könnte (edit: Damit meine ich, wo Werbung möglicherweise passen könnte), ist während der nicht überspringbaren Animationen wie Entwicklungen. Aber selbst dann halte ich es immer noch für eine schreckliche Idee.”

Das könnte Werbung für Trainer bringen

BorisDirk sieht hingegen etwas positives in der Einführung von Werbung in Pokémon GO. Er könnte sich vorstellen, dass man für das Schauen der Werbevideos dann zusätzliche bzw. alternativ zu den Arenen Münzen verdienen kann (via reddit.com).

Das derzeitige Münzsystem in den Arenen wird immer wieder von Trainern kritisiert und viele Spieler hoffen schon seit langem auf eine alternative Lösung. Vor allem Trainer in ländlichen Gebieten haben aufgrund von fehlenden oder weit entfernten Arenen häufig Probleme, ihre täglichen Münzen zu bekommen.

Wie ihr im Moment Münzen im Spiel verdienen könnt, haben wir euch in unserem nachfolgenden Guide zusammengefasst:

Münzen verdienen in Pokémon GO – So funktioniert das Münzsystem 2022

Und auch krispyboiz könnte sich mit Werbung im Spiel anfreunden, sofern es die Qualität im Spiel verbessert, es mehr kostenlose Items gibt und die Event-Tickets günstiger wären. Insgesamt steht er dem ganzen trotzdem skeptisch gegenüber (via reddit.com)

Ob, wann und in welcher Form Niantic zukünftig Werbung im Spiel einführen wird, ist allerdings derzeit nicht genauer bekannt. Auch ob es dadurch zu möglichen Verzögerungen kommt, wie einige Trainer befürchten, bleibt zunächst abzuwarten.

Da es sich bei den Informationen um Funde der PokeMiners handelt, sollte man diese immer mit einer gesunden Skepsis betrachten. Es sind nämlich keine offiziellen Daten, weshalb sich Pokémon GO jederzeit für die Änderung der Inhalte entscheiden kann. Sollte Niantic sich selbst zur Einführung von Werbeanzeigen äußern, dann erfahrt ihr es natürlich bei uns auf MeinMMO.

Wie findet ihr die Funde der PokeMiners? Glaubt ihr es wird zukünftig Werbung im Spiel geben? Und würden euch die Werbeanzeigen stören oder ist euch das total egal? Schreibt uns eure Meinung dazu gern hier auf MeinMMO in die Kommentare und tauscht euch mit anderen Trainern darüber aus.

Im Januar wird es erstmals zwei Community Days geben. Wir haben uns für euch angesehen, was euch zum Community Day Classic mit Bisasam erwartet und wann er stattfindet.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Thor2D2

Vor einiger Zeit war doch mal ein Abo Service im Gespräch: https://mein-mmo.de/pokemon-go-abo-service-shop-geleakt/. Wenn man das so zusammenzählt, könnte man auf die Idee kommen, dass sie das Abo werbefrei machen könnten und das Free to play Werbung enthält. Bei so einem Zwang wäre Pokemon Go für mich erledigt.

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Thor2D2
erzi222

generell ist werbung einfach wichtig zur finanzierung oder wenn man eben noch mehr verdienen möchte. am ende kommt drauf an wie die werbung umgesetzt wird.
und naja niantic ist auch schon in kooperation mit anderen unternehmen oder personen eingegangen, zb gucci …. danke für die blöden schleifen pokemon.

am ende kommts drauf an wie die werbung umgesetzt wird. wenn das freiwillige adds sind für coins warum nicht? sollte das game aber immer wieder unterbrochen werden wegen werbung wäre es nur noch nervig ….

Zavarius

Ist nichtmal so unwahrscheinlich. Inzwischen wird immer mehr alles Richtung € geschoben. Vorbesteller Boni *yay*

RedCatCologne

In-Game Werbung wäre für mich wahrscheinlich auch ein Grund, das Spiel beiseite zu legen.

zigZag

Mmh kommt drauf an,wenn an einer Arena ein Banner irgendeines Herstellers weht ist mir das relativ egal. Die kostenlosen Items von Ed Sheeran und co sind auch nichts anderes als Werbung Ingame. Gibts in anderen Spielen ebenso, BF2042, Fifa, F1, Dirt Rally.. überall Banner und Werbung von großen Herstellern.

Wenns dann in PoGo eher “Sieh dir dieses kurze Video an um 10 weitere Pokemon fangen zu können” dann ist es nicht sehr lustig und ein Grund das Game zu beenden.

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von zigZag
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x