Pokémon GO: Alle aktuell erhältlichen Crypto-Pokémon und wie man sie besiegt

Die Crypto-Pokémon sind aktuell in Pokémon GO nach einem Sieg gegen Team Rocket zu fangen. Doch welche gibt es eigentlich und wie besiege ich sie am besten?

Wie kriege ich Crypto-Pokémon? Dafür müsst ihr einem Rocket-Rüpel begegnen. Diese lauern an speziellen PokéStops, die dann farblich anders aussehen.

Wenn ihr die Rüpel besiegt habt, erhaltet ihr als Belohnung einige Bälle und könnt ein Crypto-Pokémon fangen.

Diese 20 Crypto-Pokémon gibt es aktuell

Das ist wichtig bei der Liste: Bereits seit dem Rollout am Dienstagabend, kamen immer wieder neue Crypto-Pokémon hinzu. Es dürften also in der nächsten Zeit noch weitere Monster kommen.

Crypto Relaxo

Aktuell (Stand 26. Juli um 16 Uhr) gibt es folgende 20 Crypto-Pokémon im Spiel:

  • Bisasam, Bisaknosp, Bisaflor
  • Glumanda, Glutexo, Glurak
  • Schiggy, Schillok, Turtok
  • Rattfratz, Rattikarl
  • Zubat, Golbat, Iksbat
  • Relaxo
  • Dratini, Dragonir, Dragoran
  • Hydropi, Moorabbel, Sumpex

So könnt ihr die Pokémon vorher erkennen: Sobald euch der Rocket-Rüpel anspricht, sagt er auch einen Satz, der auf den Typen anspielt, mit dem er kämpft.

So spricht der Rüpel beispielsweise von trügerischem Wasser und setzt dann logischerweise Wasser-Pokémon ein. „Darauf kannst du Gift nehmen“ teasert beispielsweise Gift-Pokémon an.

Team Rocket

So könnt ihr die Rüpel gut besiegen: Tatsächlich sind einige Bösewichte echt schwer zu besiegen. Vor allem welche, die mit Relaxo oder Dragoran kämpfen. Es ist also wichtig, dass ihr richtige Typen als Konter mitnehmt.

Achtet also auf den gesagten Satz und stellt euch danach ein Kampfteam zusammen. Wir zeigen euch, was bei welchem Typen hilft:

  • Rüpel mit Pflanzen-Pokémon: Pokémon von Typ Feuer, Eis und Flug. Psycho-Pokémon sind aber auch gut, da alle aktuellen Pflanzen-Pokémon auch vom Typ Gift sind
  • Rüpel mit Wasser-Pokémon: Pokémon von Typ Elektro und Pflanze. Wir empfehlen aber Pflanzen-Pokémon, da Moorabbel und Sumpex ebenfalls von Typ Boden ist und Elektro dort nur schwach ist
  • Rüpel mit Feuer-Pokémon: Pokémon von Typ Wasser, Boden und Gestein
  • Rüpel mit Normal-Pokémon: Pokémon von Typ Kampf
  • Rüpel mit Drachen-Pokémon: Pokémon von Typ Drache, Fee und Eis. Gestein-Pokémon sind zwar gegen Dragoran gut, aber haben mit Dratini ihre Probleme.
  • Rüpel mit Gift-Pokémon: Pokémon von Typ Psycho. Boden ist zwar auch gut gegen Gift, aber die Zweit-Typen der Gift-Pokémon heben diese Schwäche auf
Dratini
Quelle: Reddit

Die schwerste Kombination dürfte aktuell ein Team aus zwei Relaxo und einem Dragoran sein. Nutzt hierfür am besten zwei Kampf-Pokémon wie Machomei oder Hariyama und abschließend ein Drachen-Pokémon wie Dialga.

Dialga bietet sich am besten an, welches es gegen die Attacken von Dragoran nicht sehr anfällig ist.

Welches Crypto-Pokémon bekommt man dann? Spieler berichten, dass man aus dem gleichen Stop auch unterschiedliche Crypto-Pokémon bekommt. Dabei bekommt man aber immer ein Monster, welches der Rocket-Rüpel zum Kämpfen genutzt hatte.

Es gibt auch bereits Hinweise zu Giovanni, dem Chef von Team Rocket:

Mehr zum Thema
Pokémon GO: Fans finden Hinweis im Team-Rocket-Trailer – Kommt Giovanni?
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.