In Pokémon GO bereiten die 7-km-Eier den Trainern echte Probleme

In Pokémon GO gibt es aktuell Probleme mit den 7-km-Eiern. Seit Wochen sind dort nur Fossil-Pokémon enthalten und andere Monster sind dafür komplett verschwunden.

So sieht es aktuell bei den Eiern aus: Seit Mitte Februar findet man in den 7-km-Eiern ausschließlich Fossil-Pokémon. Dies sollte eine temporäre Änderung sein, die nun knapp 2 Monate anhält.

Im Gegenzug gibt es allerdings keine Baby- und Alola-Pokémon in den Eiern. Ein Problem, was langsam ernster wird.

Fossil Pokemon
Aktuell gibt es nur Fossil-Pokémon in 7-km-Eiern

Darum sorgen die 7-km-Eier für Probleme

Wo liegt das Problem? Während man bisher die Baby-Pokémon ausschließlich und die Alola-Pokémon teilweise aussschließlich aus den 7-km-Eiern bekommen hat, gibt es jetzt gar nicht mehr die Chance auf diese Monster.

Wer also noch einige Baby-Pokémon oder auch Alola-Monster für seinen PokéDex braucht, sitzt aktuell auf dem Trockenen. Folgende Monster kann man aktuell nicht erhalten:

  • Alola-Sandan*
  • Alola-Vulpix*
  • Alola-Mauzi*
  • Pichu*
  • Togipi*
  • Pii*
  • Fluffeluff*
  • Rabauz
  • Kussilla*
  • Elekid*
  • Magby*
  • Azurill*
  • Knospi*
  • Klingplim
  • Wonneira*
  • Mampfaxo
  • Mantirps

Alle Pokémon, die mit einem Stern markiert sind, können auch Shiny sein. All diese potenziellen Shinys, kann man aktuell nicht erhalten.

Baby Pokemon
Baby-Pokémon findet man kaum noch in Eiern – Vor allem nicht in 7-km-Eiern

So war es bisher gelöst: Bevor die Fossil-Pokémon in die 7-km-Eier kamen, gab es immer wieder Eier-Events, die den Pool verändert hatten. So gab es teilweise nur rote Pokémon, dann kamen nur pinke Pokémon und immer wieder kehrte der alte Eier-Pool zurück.

Nun ist der Eier-Pool allerdings seit knapp 2 Monaten gleich und die Baby-Pokémon sind fast vollständig verschwunden. Nur noch wenige der Babys gibt es in 5-km-Eiern und die Alola-Monster erscheinen aktuell nur vereinzelt in der Wildnis oder in Raids. Die Pokémon oben aus der Liste gibt es aktuell gar nicht.

Das muss sich bald ändern: Auf reddit gibt es immer wieder Diskussionen rund um die Eier. Trainer vermissen die alten Eier, da man dort viele Chancen auf Shinys hatte. Vor allem durch Shiny Riolu wurden die Baby-Pokémon nochmal deutlich interessanter.

Niantic sollte die 7-km-Eier bald wieder durchwürfeln, damit man erneut die Chance auf die Babys und die Alola-Pokémon hat. Die Fossil-Pokémon gibt es nämlich allesamt in der Wildnis, während die Baby-Pokémon dort gar nicht auftauchen.

Bald kommt ein neues Event zu Ostern, was die Eier verändern soll. Dort erscheinen dann wieder andere Babys, doch allerdings nur in den 2-km-Eiern. Es sieht so aus, als würden die 7-km-Eier weiterhin die Fossil-Pokémon beinhalten.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!

3
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Elhansi
1 Monat zuvor

Riesen misst sind auch die 10KM Eier hatte in den letzten 8 Stück 7!!! Barschwa drin gehabt

Tiryal
1 Monat zuvor

Wie wäre es mit den regionalen Pokemon bin den 7 km Eiern ? Weil jetzt wo man nicht Mal reisen kann wäre das doch die Gelegenheit

Jürgen Janicki
1 Monat zuvor

Vor all kommen aus den 7km Eier bei mir fast ausschließlich amonitas und aerodactyl raus 🙄

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.