No Man’s Sky: Zu wenig Platz? So erhöht ihr eure Inventarplätze!

Die Planeten im Onlinegame No Man’s Sky sind riesig und voller Ressourcen, doch euer Inventar ist klein. Es gibt aber Möglichkeiten, dieses zu vergrößern.

Sammeln von Ressourcen und Objekten ist in No Man’s Sky essentiell. Denn man braucht die Dinge nicht nur, um bestimmte Gegenstände herzustellen oder um die Lebenserhaltungssysteme des Raumanzugs, das Multitool oder den Antrieb des Raumschiffs aufzuladen, man kann mit den Rohstoffen auch handeln. So kommt man an Geld, mit dem man sich Dinge kaufen kann, die man nicht auf die Schnelle finden und selbst herstellen kann oder will. Zu Beginn des Spiels sind die Inventarplätze aber stark limitiert, was einen dazu zwingt, öfter mit Aliens an Landeplätzen oder am Marktplatz auf Raumstationen zu handeln.

no-mans-syk-ressourceMehr Platz im Raumschiff

Glücklicherweise besitzt ihr zwei Inventare – eines davon in eurem Raumanzug, das andere im Raumschiff. Dennoch werden euch die Plätze schnell ausgehen. Wollt ihr eurem Schiff mehr Ladeplatz verschaffen, dann müsst ihr euch ein anderes Raumschiff kaufen, das über mehr Inventarplätze verfügt. Neue Raumschiffe sind teuer und ihr werdet euch nicht immer eines kaufen können, da ihr dafür erst euer Ansehen beim jeweiligen Alienvolk erhöhen müsst. Ihr könnt jedem Alien, dem ihr unterwegs begegnet, ein Angebot für sein Raumschiff machen, doch ob es darauf eingeht, hängt davon ab, wie gut ihr mit dem Volk gestellt seid und was ihr bezahlen könnt.

Mehr Platz im Exosuit

no-mans-sky-händlerGerade, was das Inventar des Exosuits angeht, braucht man viel Platz. Denn ihr müsst bei euren Wanderungen auf Planeten darauf achten, dass ihr genug Isotope sammelt, um euer Multitool und die Lebenserhaltungssysteme immer wieder aufladen zu können. Daneben wollt ihr aber sicher noch mehr Rohstoffe und Items sammeln. Um für mehr Platz im Exosuit zu sorgen, sucht ihr Drop-Pods, die ihr auf Planeten finden könnt. Diese kleinen Landeeinheiten bieten euch eine Möglichkeit zum Upgrade eures Raumanzugs. Erkennen könnt ihr die Drop-Pods daran, dass sie einen organgfarbenen Strahl in den Himmel schießen. Auf dem Scanner werden sie als „Unterschlupf“ angezeigt.

Ein Drop-Pod zu finden gestaltet sich als nicht gerade einfach, da euch natürlich auch andere Unterschlupfarten wie verlassene Gebäude auf dem Scanner angezeigt werden und ihr nie sicher sein könnt, ob sich dort ein Drop-Pod befindet. Zusätzlich könnt ihr Crafting-Rezepte für ein größeres Inventar von Aliens auf Raumstationen kaufen. Allerdings „verstecken“ sich diese Händler hinter den verschlossenen Türen, die ihr nur mit einem Atlas-Pass öffnen könnt. Es gibt also Möglichkeiten, euer Inventar zu vergrößern, doch einfach ist das nicht.

Weitere Artikel zu No Man’s Sky:

Autor(in)
Quelle(n): Eurogamer
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (28)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.