No Man’s Sky: Diese Dinge solltet ihr besser nicht tun

No Man’s Sky ist eine Online-Sandbox und bietet euch daher jede Menge Freiheiten zu tun und zu lassen, was ihr wollt.

Allerdings ist es laut unseren Kollegen von IGN ratsam, nicht wirklich alles zu tun – oder zumindest manche Dinge eher wohl überlegt und vielleicht besser zu einem späteren Zeitpunkt zu tun.

So erhaltet ihr recht früh die Möglichkeit, ein neues Schiff zu kaufen. Doch ist es so klug, das auch direkt zu tun? Kauft ihr ein neues Schiff, so wird dieses in der Regel ohne Warpzellen geliefert. Ihr solltet also entweder Warpzellen besitzen oder zumindest wissen, wie man diese herstellt, bevor ihr euch ein neues Schiff zulegt. Sonst könntet ihr unter Umständen in einem Sonnensystem festsitzen.

no-mans-sky-dinge
Alles will gut überlegt sein

Außerdem solltet ihr nach dem Kauf eines neues Raumschiffs wirklich alles aus eurem Inventar übertragen. Tut ihr das nicht und euch fällt auf, dass ihr etwas vergessen habt, dann müsst ihr das Kommando über das alte Schiff wieder übernehmen, was zu einem Problem führen kann, da ihr dann das Kommando über das neue Schiff wieder verliert.

Ohne einen ausreichenden Vorrat an Titanium solltet ihr euch nicht in die unbekannten Weiten des Alls wagen. Denn dort lauern Piraten, die mit gut gezielten Schüsse eure Schildenergie zum Erliegen bringen, was euch schutzlos macht. Mit genug Titanium-Reserven könnt ihr eure Schiffe allerdings stetig wieder aufladen, wodurch ihr in den Kämpfen bessere Überlebenschancen habt.

Möchtet ihr auf einem Planeten eine Höhle erkunden, dann tut dies nicht, bevor ihr am Ausgang einen Wegpunkt gesetzt hat – dazu scannt ihr ein Objekt außerhalb der Höhle, wodurch dort ein kleiner Punkt gesetzt wird, an dem ihr euch dann orientieren könnt. Man kann sich in den labyrinthartigen Gängen schnell verlaufen und ohne Orientierung ist es frustrierend, wieder den Ausgang zu finden.

Überschätzt euch nicht

No-Mans-Sky-Bild

Achtet weiterhin darauf, dass ihr immer genug Plutonium bei Euch habt, denn geht eurem Jetpack auf einem Berg der Treibstoff aus, dann seht ihr schnell alt aus.

Ihr wollt euch sicher gegen Weltraumpiraten beweisen, doch achtet zumindest zu Beginn darauf, es nicht mit zu vielen gleichzeitig aufzunehmen. Erst, wenn euer Schiff wirklich bis an die Zähne bewaffnet ist, habt ihr dann eine Chance.

Passt außerdem darauf auf, dass ihr keine Events verpasst, denn durch diese kommt ihr an neue Technologien und sie führen euch in der Story des Spiels voran.

Weitere Artikel zu No Man’s Sky:

No Man’s Sky: Was kann man eigentlich machen?

No Man’s Sky: Ressourcen-Guide – So sammelt Ihr Heredium, Zink und Co.

Quelle(n): IGN
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
nucron

Für den Materialtransfer muß man das alte Schiff nicht übernehmen. Einfach das Alte anwählen, und im Vergleichsmenü die Materialien übertragen.

Deli Kan

Da gibt’s ne Story??? Lol dachte da gäbe es keine, sondern man muss wie im wahren Leben das Zentrum finden 😀

groovy666

Ja – ist allerdings meistens (außer das Intro – das wird gesprochen) nur zum lesen, sobald man ein Storyartefakt oder ähnliches findet…

hab noch nicht viel erreicht, – also kann ich nicht sagen ob sie gut ist – aber die Story versucht etwas geheimnissvoll zu sein (Wer oder Was ist Atlas? Folgst du dem Weg des Atlas oder wendest dich ab?) und das gelingt ihr für die Präsentation gar nicht mal so schlecht…

Deli Kan

ich weiss immer noch nicht so richtig, wo ich das Spiel hinstecken soll???
Egal, danke für die Info groovy

groovy666

habs weiter unten versucht zu erklären- vielleicht hilfts 😉

Torchwood2000

Das ist schwer zu sagen, ob es wirklich gut ist oder nicht. Ist eine rein subjektive Sache, schätze ich. Ich finde es jedenfalls erst mal interesssant und ich werde einige Zeit dranbleiben. Wie es sich entwickelt wird man sehen. Faszinierend ist auf jeden Fall die Grösse des Universums. Aber es ist weder Shooter noch Strategie, sondern einfach spielen wegen des Spieles.

Wer früher Elite gespielt hat wird es lieben, wer Action sucht, wird es nach 15 min. auf Ebay verkaufen.

Torchwood2000

Naja, also Story ist vielleicht etwas hochgegriffen als Bezeichnung. Denn mehr als „Du,Raumschiff,Dinge in Ausrüstung umwandeln und finde Atlas im Zentrum der Galaxie“ gibt’s da bisher nicht. Aber dafür ist schön gemacht ^^

Torchwood2000

Ähm, Wegpunkt setzen? Ich spiele ja erst seit 6 Stunden, aber das ist mir irgendwie entgangen. Wie geht das denn?

Deli Kan

Und wie isses? Ich bin immer noch unschlüssig mit dem Spiel :-/

doctoreholiday

Hol’s dir, spiel es. Alles andere wird deine Neugierde nicht befriedigen. Ich mache es genauso, auch wenn ich an der Langzeitmotivation noch zweifle. Aber selbst wenn es nach 200 Stunden vorbei ist, hat jede Stunde nur 30 Cent gekostet.
Ich denke, dass es eine gute Alternative zu einem Coop-Spiel ist, wenn mal keine friends online sind.

Deli Kan

Hmm..genau das meine ich ja…ich befürchte nach zwei Wochen hab ich keinen Bock mehr zu farmen und grinden..keine Ahnung vll kann ich mir ja iwo ausleihen…also Freundemangel zum zocken hab ich nicht :-p

groovy666

Es ist tatsächlich gesmacksache – klingt blöd ist in diesem Fall aber ausschlaggebend zwischen „phänomenales“ und „grottenschlechtes“ game…

wenn du mit ruhigen Momenten nichts am Hut hast, Michael Bay dein absolutes Vorbild ist und du akustischen sowie visuellen extremen reizen ausgesetzt sein musst um nicht einzunicken – dann lass besser die Finger davon!!

wenn du damit leben kannst das auch mal ne Stunde lang nichts „aufregendes“ (die Endeckung einer lustigen sexuell angehauchte Spezies kann auch aufregend sein :D) passiert, auch mal selbst für deinen Spaß sorgen musst (was passiert wohl wenn man im All nen Kreuzer der 1000x so groß ist wie du anballert) und du auch mal gern alleine unterwegs bist (und dich in der großen welt verlieren willst) – dann kauf es!!

Deli Kan

Geile Erklärung 😀 Danke ich werd mal in mich gehen und schauen ob ich in diesem großen Universum alleine mit mir klar komme, und mir selbst mal bisschen Abwechslung gönne.

groovy666

ich glaub auch nicht das es ne Funktion dafür gibt (und das bei mehr als 12h Spielzeit) – der einzige „Wegpunkt“ der angezeigt wird ist das Schiff und man kann sich damit orientieren…

AwesomeMrT

Mit dem Analysevisier einen Stein oder sonst irgend ein Objekt scannen, das Objekt muss blau aufleuchten. Dann wird ein kleiner Punkt gesetzt, den du im HUD siehst.
Hab so „aus Versehen“ mal ein Platinum-Depot markiert und mich gefragt, was das für ein seltsamer Punkt ist der da ständig angezeigt wird xD

Torchwood2000

Ah, cool. Hab‘ ich bis jetzt nicht gewusst. Hoffe mal das funktioniert auch auf der PS4-Version nicht nur am PC. Werde ich heute abend gleich mal testen.
Danke für den Tip.

AwesomeMrT

Ich spiel auf der PS4, sollte da funktionieren 😉

Torchwood2000

Also irgendwie geht das nicht. Egal ob ewig gescannt,gescannt und Tasten gedrückt, gescannt und gezoomt…..da leuchtet nix blau und auf dem HUD kommt auch nichts.

AwesomeMrT

Hmm, bei mir funktionierts. Ich scanne z.B. schwebende Terminals (die im Freien), Depots, Handelsposten, Unterschlüpfe, etc…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x