No Man’s Sky: Was kann man eigentlich machen?

No Man’s Sky steht vor der Tür. Viele reiben sich schon voller Vorfreude die Hände, doch was kann man im Spiel überhaupt tun?

No Man’s Sky ist eine Sandbox. Das heißt: Tut, worauf ihr Lust habt. Zu Beginn ist das Spiel noch etwas linear aufgebaut, da ihr zunächst euer Schiff reparieren und vom ersten Planeten entkommen müsst. Außerdem benötigt ihr einen Hyperantrieb, um andere Orte der Galaxis erkunden zu können. Doch im Grunde bleibt es euch überlassen, wie ihr vorgeht und wohin ihr reisen möchtet.

no-mans-sky
Rohstoffe und Crafting

Am Anfang macht ihr euch auf, die Umgebung des fremden Planeten zu erkunden und Rohstoffe mit eurem Multi-Tool abzubauen. Dies werdet ihr recht oft im Spiel tun, denn ihr erkundet mehrere Sternensysteme und braucht immer wieder Ressourcen, beispielsweise, um euer Raumschiff zu reparieren oder um Treibstoff herzustellen. Außerdem bringen euch seltene und wertvolle Rohstoffe viel Geld ein und helfen euch dabei, Upgrades durchzuführen. Das Erkunden der Planeten und der Abbau von Rohstoffen ist also ein Element, das euch durch das Spiel begleiten wird.

Crafting spielt weiterhin eine wichtige Rolle. Indem ihr Rohstoffe abbaut, werden diese eurem Inventar hinzugefügt. Im Inventar findet dann das Crafting statt. Ihr wählt einen Platz aus, wo euch angezeigt wird, was ihr herstellen könnt und welche Ressourcen ihr dafür benötigt. Habt ihr alles beisammen, dann stellt ihr das Objekt, wie beispielsweise eine Warpzelle, her und es erscheint in eurem Inventar. Einige der Crafting-Rezepte kennt ihr bereits von Anfang an, andere müsst ihr erst finden.

Raumflüge und Kämpfe

No Mans Sky COmbat

Auf den Planeten dürft ihr zudem kämpfen, was allerdings nicht immer – und gerade nicht zu Beginn – ratsam ist. Baut ihr Rohstoffe ab, erscheinen die Sentinels. Die fliegenden Roboter werden euch scannen. Solltet ihr sie angreifen, so rufen sie Verstärkung und ihr werdet in Kämpfe verwickelt. Das passiert auch, wenn ihr etwa Tiere attackiert, um an seltene Ressourcen zu kommen. Die Gefechte laufen wie in einem Shooter ab. Je nachdem, wie effektiv eure Waffe ist, macht ihr mehr oder weniger Schaden.

Steigt ihr in euer Schiff, so könnt ihr das All erkunden und zu anderen Planeten fliegen. Mit den Lasern eures Schiffs baut ihr auch im Weltraum Rohstoffe ab, indem ihr die Waffen auf Asteroiden abfeuert. Es kann allerdings auch zu Kämpfen mit NPC-Schiffen kommen. Daher solltet ihr eure Waffensystem sowie die Panzerung eures Schiffes immer wieder durch Crafting verbessern.

Handel und Scannen

Auf Raumstationen ist es möglich, zu landen und dann dort auf dem Marktplatz oder mit angedockten Schiffen zu handeln. So verkauft ihr beispielsweise wertvolle Rohstoffe, die ihr nicht unbedingt benötigt und kauft euch andere, wichtige Objekte, die ihr vielleicht momentan nicht selbst herstellen könnt. Nicht alle Schiffe und Stationen handeln mit denselben Dingen, genau wie es nicht auf jedem Planeten alle Rohstoffe gibt.

no-mans-sky

Scannen ist immer wichtig. Denn so erfahrt ihr, welche Rohstoffe es in einem Sonnensystem oder auf einem Planeten gibt. Landet ihr auf einer unbekannten Welt, so könnt ihr dort sogar Tieren eigene Namen geben, wenn ihr sie scannt.

Es gibt also sehr viel im Onlinegame No Man’s Sky zu tun. Dies sind nur die grundlegenden Dinge, mit denen euch der Einstieg auf der Playstation 4 ab dem 10. August und am PC ab dem 12. August leichter fallen sollte.

Weitere Artikel zu No Man’s Sky:

Quelle(n): Polygon.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lp obc

So nach nun 11 Strunden (am ersten Tag, wohlgemerkt) No Man Sky muss ich sagen HAMMER!
Habe heute morgen bis um 3 Uhr morgens gespielt weil es mich so fasziniert und es es immer was Neues zu entdecken gab, dabei bin ich immer noch auf meinem Startplaneten… Mann mann mann das Spiel wird Zeit fressen 🙂
Es ist wahnsinnig interessant die Aliensprache zu lernen und immer mehr aus den Monoliten und co ziehen zu können!
Heute Abend wird grad weitergespielt *freu* Mein aktuelles Ziel ist ein Neues Schiff mit mehr Platz 😉 (1,700’000 Credits habe ich dank fleissigem Rohstoffabbau schon, danke Minecraft für die Jahrelange Uebung)
peeze obc

Deli Kan

Lohnt sich des game? ich meine wird das craften und schmieden usw. schnell langweilig?
ist schon jmd auf andere spieler gestossen? Kann man auch coop zocken? oder allianzen eingehen? würde mir das game echt gerne zulegen, da man ja auch nicht wirklich PS+ dafür braucht!

El Duderino

Ich wollte es eigentlich gar nicht kaufen weil die Gameplays bis dato mich nicht wirklich angesprochen haben.
Gestern habe ich es mir dann doch gegönnt und musste mich um 4h zwingen ins Bett zu gehen^^.

groovy666

ziemlich genau so gings mir auch…. zwar nicht vom eigentlichen Kaufgrund (war und bin mega gehyped), aber vom Teil mit dem schlafen gehen 😀

Das Spiel schafft es einem ständig einzureden: „… nur noch das Material farmen, dann geh ich pennen…“

DaayZyy

Haha wie bei mir, habe es dann doch aus Fun noch vor 24uhr geholt und gleich losgelegt. Wollte nur mal schnell 15min und bin erst um 2 in Bett. Wurde gleich erstmal von diesen Wächtern angegriffen weil ich wohl zu gierig gefarmt habe.

CptBell

Ist es echt so fesselnd? Ich finde die gameplay Videos sehe alle echt cool aus und ich überlege auch schon ob ich es mir holen soll oder nicht… 😀

Dazu noch ne frage an alle die schon spielen: wie groß war der day one patch?

groovy666

es gab bei mir nur einen download (habs im PSN gekauft) der hatte etwa 4,5gb – glaub der patch war ja „pre-release“ deshalb ist er da schon enthalten…
und ja es ist enorm fesselnd 😉 – war echt knapp davor heute doch von der Arbeit zu hause zu bleiben nur um weiter zu daddeln 😀

CptBell

Na dann passt das ja. Danke für die Antwort. 🙂
Man eh. Jetzt bin ich echt heiß auf das Spiel. Dann werde ich es mir bestimmt doch holen… 😀

Foxx382

Day One Patch ist ca. 850 MB groß.

Heloxy

Also ist das hier Starbound in 3D? 😀

CptBell

Perfekte Umschreibung für das Spiel. Es fehlt halt nur noch die Möglichkeit sich ein eigenes Haus oder ähnliches aufzubauen, aber das wird bestimmt noch kommen. 😀

BigMantis Gaming

War da nicht schon die Rede vom Basenbau, welcher zukünftig kommen könnte?
Meine das sogar hier auf mein mmo gelesen zu haben. 😉

TheCatalyyyst

Ui, das kennt hier noch wer?^^

Müsste ich eigentlich auch mal wieder anschmeißen, schließlich gab es das große Release Update.

m4st3rchi3f

Hab es auch letzte Woche mal wieder angeschmissen nachdem ich hier vom 1.0 Release gelesen habe.
Und nach dem Artikel gestern mit den 5 Dingen die man machen muss dachte ich mir auch „Das ist doch einfach nur Starbound in 3D“. 😀

TheCatalyyyst

Starbound hab ich früher sehr gerne gespielt, und auch wenn die Änderungen Sinn machen, die so durch die letzten Updates kamen, vermisse ich doch die unzerstörbaren Pick-Axes und Drills (Bohrer), mit denen man alles auseinander nehmen konnte^^.

m4st3rchi3f

Die Dinger waren aber auch böse auf hohen Stufen wo man dann in kürzester Zeit einen Planeten zerlegen konnte. 😀

TheCatalyyyst

Jo die ganze Zeit „Drrrr Drrrr“ und schon ploppten alle möglichen Mineralien in die Tasche^^

Cup

Zockt schon jemand?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x