No Man’s Sky im Test: Wie schneiden die Reviews auf Metacritic ab?

No Man’s Sky ist seit gestern auf dem Markt. Wie fallen die ersten Meinungen zum Spiel aus?

Gestern feierte No Man’s Sky seine Release und hob mit einer Vielzahl an neugierigen Forschern in die Weiten der prozedural generierten Galaxie ab. Bei dieser Weltraumsimulation handelt es sich um ein ambitioniertes Indie-Game von Hello Games, welches jedoch das Preisschild ein Spiele-Blockbusters trägt. Manche Zocker sind daher noch unentschlossen, ob ihnen das Game in die Tüte kommt. Daher sind  Tests und Reviews spannend, die sich im Netz so finden lassen. Diese können einen vielleicht doch noch zum Kauf bewegen – oder eben nicht.

no-mans-sky-gravitino-ball

Eine für diese Zwecke gerne aufgesuchte Seite ist der amerikanische Wertungs-Aggregator Metacritic. Hier könnt Ihr die Tests der Vertreter der Fachpresse einsehen und die Meinungen zahlreicher Gamer lesen.

No Man’s Sky polarisiert – wie von den Entwicklern prophezeit

No Man’s Sky wird nicht jedem gefallen. Wie der Gründer von Hello Games, Sean Murray, sagte, sei das Spiel nicht für jeden gedacht. Er prophezeite, dass es sehr umstritten sein wird. Es handle sich um ein Nischen-Spiel. Und Sean Murray hatte recht – No Man’s Sky polarisiert.

Da das Spiel jedoch so unglaublich groß ist und jeder Spieler andere Erfahrungen darin macht, trauen sich aktuell viele große Gaming-Seiten noch keine endgültige Gesamtwertung zu. Auf Metacritic sind zwar bereits erste Reviews zu lesen, wie von GameSpot, IGN oder GamesRadar+, jedoch sind alle noch „in Bearbeitung“ und daher ohne Note versehen.

no-mans-sky-planet

Bislang haben sich auf Metacritic erst zwei Seiten auf eine Gesamtnote festgelegt: „We Got This Covered“ und „The Jimquisition“. Bei beiden besteht No Man’s Sky im Test nur so mittelprächtig. Es gab eine 7,0 und eine 5,0.

Die Metacritic-User sind hingegen entscheidungsfreudiger: Bereits über 2200 Zocker haben ihre Stimme abgegeben, wobei sich die negativen und die positiven Meinungen die Waage halten. Während dieser Artikel geschrieben wird, gehen 1012 Daumen nach oben, 1087 Daumen nach unten. 108 User haben sich für den Mittelweg entschlossen. Insgesamt kommt Metacritic für No Man’s Sky zu einem User-Score von 5,0.

Auf GamersGlobal ist übrigens der bisher umfangreichste Test zu No Man’s Sky im deutschen Raum erschienen. Jörg Langer übt dabei viel Kritik an der Umsetzung des innovativen Weltraumspiels:

No Man’s Sky ist wie ein GTA ohne Passanten, ohne Autos, ohne Crashes, ohne Missionen. Dafür mit einer Polizei, die mich angreift, wenn ich zu viel herumliegende Steine sammle. Anders als in GTA gibt’s keine Verfolgungsjagden, ich darf nicht aus dem Fahrzeug schießen, und es reicht, den Motor anzulassen, um die Polizei wieder loszuwerden.

Daher kann unsere Empfehlung nur lauten: Schaut Euch einige Let’s Plays zu No Man’s Sky an, mit denen Youtube gegenwärtig überflutet wird. Hier bekommt Ihr beispielsweise 50 Minuten Gameplay serviert. Und fällt dann Euer eigenes Urteil, ob Euch die Erkundung einer gigantischen Galaxie zusagt. Denn wie Sean Murray sagte: No Man’s Sky wird nicht jedem gefallen. Andere hingegen feiern es enorm.


Im Launch-Trailer könnt Ihr Euch No Man’s Sky schmackhaft machen lassen.

Quelle(n): Metacritic, GameZ
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
42 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Genjuro

Mal ne Frage…..Was ist eigentlich das Ziel des Spiels? Gibt es einen Punkt wo ich sagen kann, „yeah ich habs geschafft, bin max. Level / bin am Ziel angekommen“ oder so? Es reitzt mich extrem, ist genau mein Ding dieses erkunden und basteln, aber mir fehlt noch ein klein wenig „der Sinn“ des Spiels.

Stealthfuel

Naja der Sinn is das was du draus machst würde ich jetzt mal so sagen. Du wirst ja quasi ins Geschehen reingeworfen und bekommst nichts erzählt, es gibt quasi keine Story, aber irgendwie doch, das einzigste Ziel ist es wohl die Mitte des Universums zu finden, klingt total öde, aber mir persönlich machts nen Riese Spaß, man muss halt kreativ sein und es muss einem Gefallen Sachen zu grinden und von A nach B zu fliegen um wieder zu grinden, hin und wieder Ärger mit den Sentinels oder einfach mal umherfliegende Schiffe angreifen, oder große Frachter im All, handeln, fremde Sprachen lernen usw. also vielfältig finde ich es schon.

Atom

Ich hab das Spiel zwar nicht aber ich denke das Feeling kommt in Videos nicht so gut rüber. Ist bei Actionarmen Games oftmals so.

BigMantis Gaming

Da hast du durchaus recht.
Das ist ein himmelweiter unterschied, ob man zuguckt oder selber in den weiten des Universums rumstiefelt.
Dennoch sollte man einen gewissen Entdeckerdrang haben, sonst könnte es einem langweilig werden oder gar nerven.

Atom

Definitiv

Kenobi3380

Naja was meint ihr wer überhaupt von den über 1000 negativen Bewertungen auch wirklich gespielt hat, bei Metacritic kann schließlich jeder einfach so eine Bewertung abgeben, dann schaut lieber auf Twitch ob es was für euch ist.

Stealthfuel

Richtig, man sollte sich heutzutage nicht mehr nach User Bewertungen richten, zumindest was solche speziellen Games angeht.

TimTaylor

Ist halt wieder so ein typisches Game das durch den Hype nicht liefert ;). Mir fehlt da schon der anständige Multiplayer und gescheite Häuser oder Stationen bauen sowas halt…das wäre Interessant…so ist es halt recht langweilig und meiner Meinung nach keine 60 Euro Wert 🙂

SP1ELER01

Ich kann mir das mit dem Bau einer Basis eh schwierig vorstellen…
Wozu soll ich stundenlang Farmen und mir ne Basis bauen, wenn ich morgen schon x- Lichtjahre entfernt bin?
Im Umkreis vom Zentrum bestimmt interessant, aber das dauert bei mir noch ne lange Zeit. Bin 179.000 Lichtjahre davon entfernt…

Bodicore

Es soll Gerüchten zufolge sowas wie ein Portal geben zur Station.

Lp obc

Nach 11 Stunden meinen Startplaneten erkunden wünsche ich mir eine Base, hätte gerne verschiedene Schiffe (je nach Lust und Zweck) und dementsprechend einen Ort um sie zu lagern 😉

Kenobi3380

Ich finde schon, dass es liefert. NMS macht alles richtig, es gibt doch genug andere Games mit Multiplayer am Markt, dann spiele doch eines der zahlreichen MMO’s und solange Leute jedes Jahr 60 Euro für einen neuen Aufguss von FIFA oder CoD hinlegen, dann ist das Geld hier mehr als gut investiert.

Bodicore

Raumfrachter und Basenbau wurden angekündigt für das nächste Addon.

TimTaylor

Das hört sich dann interessant an 🙂 dann noch im Multiplayer und das Game ist geil ^^

TIMGO

Dazu sollte man anmerken das der größte Teil der Nutzer Reviews abgesprochen von der 4Chan Community kommen. Anstatt Bewertungen zu lesen würde ich die 60€ in die Hand nehmen und einfach mal spielen. Wenn es einem nicht gefällt kann man es ja wieder zurückgeben.

Ace Ffm

Ohne mich. Ich brauch mehr Action. Zum Glück konnte ich das jetzt anhand von Gameplayvideos gut einordnen. Allerdings werde ich aus reinem Interesse zuschlagen wenn es billiger ist. Dann ärgert es mich auch nicht,wenn ich schon nach 15 Minuten die Lust verliere.

groovy666

du bist doch DER Patrouillen-junky in destiny gewesen… im endeffekt ist das gesamte spiel eine riesige destiny Patrouille 😀

aber hast schon recht, auf den meisten planeten mit viel weniger action und viel mehr erkunden…

Ace Ffm

Bei Destiny kann ich aber ständig auf Krawall gebürstet rumrennen und hab massenweise tolle Waffen und ein Speeder Bike! No Mans Sky kommt mir eher vor als ob ein Wissenschaftsnerd auf Weltraumerkundung geht und Dinge entdeckt. Laaangweilig. Nee Nee,macht ihr das mal.

Vallo

Ich finde die meisten Reviews witzig. So viele beklagen sich weil die Grafik überhaupt nicht dem entspricht die gesehen wurde. Zudem das es langweilig wäre und das Weltraum zu leer wäre.

Zu einem ist das die Version der PS4. Die kann gar nicht gut aussehen, nicht bei solch einem Spiel. Und von fanboys möchte ich auch nicht wirklich hören, das es nicht stimmt und es gut aussehende Spiele gibt. Nein gibt es nicht.

Und zum anderen, wie stellen sich Menschen sich ein Universum vor? Natürlich kann nicht in jeder Ecke schwarze Löcher, Pulsare oder sonst Solche Sachen Rum schwirren.

Naja, ich werde mehr als begeistert von dem Spiel sein, weil ich genau weiß was mich erwartet und es genau mein Spiel ist und ich weiß, daß ich es lieben werde.

groovy666

Du hast die letzten Tage ja ímmer wieder wiederholt wie Kacke Konsolen doch sind – jetzt ist dann aber auch wieder gut – wir habens ja verstanden, dass da irgend was tief sitzt ;)…

Die Grafik wird auch auf dem PC keine neuen Maßstäbe setzen, oder überhaupt jemanden mit offenem Mund zurücklassen. Und auch technisch wird es dort nicht fehlerfrei sein – aber was schon ganz cool aussehen wird (übrigens auch auf PS4), ist zb der Flug in die Atmosphäre…

Leere im Weltraum – no na ned :-o… das spiel ist ruhiger als andere und genau deshalb mal ne wilkommene Abwechslung…

allerdings – so ein (zufalls) Luftpiratenkampf macht echt fun und könnte mmn etwas öfter triggern… und das ein oder andere Event hätte man sich sicher noch einfallen lassen können…

Vallo

Ja das stimmt, in letzter Zeit häuft sich das bei mir. Liegt wohl mehr am Ärger, das sie 2 Tage vorher spielen konnten.

Allgemein War ich früher ein Riesen Fan von Konsolen, als die noch große Vorteile haben. Aber in der Zeit wo sie sich einfach zu kleinen, schlechten PCs entwickelt haben, wo man alles Installieren, usw. muss um etwas spielen zu können, sehe ich keinen Sinn mehr darin es zu unterstützen.

Aber okay, da muss echt jeder selbst wissen was er lieber mag, muss echt ein wenig mehr drauf achten. So langsam wiederhole ich mich zu sehr :’D

VoidX86

Du sagst es, und das Realistischste Universum vom Aufbau her hat zur Zeit meiner Meinung nach Elite Dangerous. Weiße Zwerge, Protonen Sterne, Rote Riesen, Gas Riesen, starke Gravitation usw. Da regten sich ja auch so viele auf, das da zu wenig Leben is, glaub viele haben echt nen falsches Bild vom All XD.
Allgemein finde ich, ist No Mans Sky eher was für Leute die sich für Kosmos und Co interessieren. ^^
Der Survival und das Entdecken ist dann das nächste was dazu kommt.
Finde es unfair das es erst auf Konsole kam und morgen erst für den Pc, aber dann geht’s richtig los ;D.

En Grosse

Läuft bei mir ^^
Als Explorer, der SciFi mag, hat man sein Mekka gefunden. Das Ding in nem Fantasy-Setting als PvE-Sandbox gewinnt.

TNB

Gamersglobal hat ohne Day One Patch getestet, damit sie die ersten sein konnten um klicks zu generieren. *facepalm*

Dawid

Ich weiß nicht…Sicherlich spielte es schon eine Rolle, eine der ersten Seiten zu sein, die einen größeren Test veröffentlichen, was auch unterm Strich dann mehr bringt. Aber als klickgeil würde ich sie nun nicht bezeichnen. GamersGlobal ist z.B. nicht in den Google News und da hätten sie wohl noch am meisten von einem frühen Test profitiert. GB richtet sich hauptsächlich an Stammleser, die den Großteil des Traffics dort abdecken.

m_coaster

Trotzdem ist das unseriös. Der Ersteindruck prägt immer, da nützen auch 15 Stunden mit Patch nichts. Und selbst die 15 Stunden sind extrem knapp berechnet wenn man sich anguckt wann der Patch verfügbar war und wann der Test erschienen ist.

Es werden dort auch Sachen angeprangert die ich selber so in dem Spiel nicht erlebt habe oder Sachen bemängelt die aus meiner Sicht negativer/dramatischer klingen als sie sind. Dazu wird sogar zugegeben das man keine Lust auf die Story hat.

Und auf jeder Gamingseite die ich im deutschsprachigen Raum besucht habe, überall tauscht dieser Test auf. Das generiert mal ungemein Klickzahlen. Hypetitel, erster Test, wesentlich früher als der Rest, da weiß man ganz genau was der Sinn dahinter ist.

Und das Zitat von Jörg Langer zeigt auf wie er an das Spiel herangegangen ist. Vielleicht sollte er wieder GTA spielen. Undglaublich! Auch wenn ich glaube das Jörg keine richtig gute Note gibt und auch Kritik übt – aus meiner Sicht berechtigt – zeigt der 4players Test eher wie der Hase läuft.

Phinphin

Hä? Genau das was du bei GG anprangerst, macht 4 Players doch genauso. Es wurde zuerst die ungepatchte Version gespielt und eine Review dazu veröffentlicht und anschließend mit Patch weitergespielt und weiterreviewed. Der 4 Players Test erschien sogar einen Tag früher.

m_coaster

Nein, 4players war ein Tagebuch welches am Release Tag mit dem Patch startete…

Phinphin

Dann schau dir mal das Releasedatum des Tests von 4 Players an. Sie haben nämlich ebenfalls ohne Day1Patch ihren Test begonnen und lediglich nach Patch geupdatet. Der Test ging am 8.8. online. Der Patch kam erst 2 Tage später

m_coaster

Der Test wurde am 09.08 Online gestellt, der Patch kam einen Tag vor Release oder? Ist mir auch egal, ist auf jeden Fall nicht so das NMS so getestet wurde wie bei Gamers Global.

Phinphin

*rolleyes* Zitat: „Wir haben für diese Review 40 Stunden gespielt: 25 Stunden lang die
Version 1.00 (vor Day-1-Patch) und, mit einem neuen User und Spielstand,
seit 8.8.2016 gegen Mittag über 15 Stunden lang die Version 1.03.
Letztere bringt ungewöhnlich viele Änderungen für einen Day-1-Patch, die
einige Punkte verbessern, vor allem die Vielseitigkeit, und einen
großen Nervfaktor des Spiels zumindest abmildert, das Reizthema
Inventar.“

Soviel zum Thema „ohne Patch getestet“

likeAtim

Meine Spielzeit beläuft sich momentan erst auf ca. 5 Std aber ich finde das Spiel bisher sehr gut. Verstehe aber, dass es nicht jedermanns Sache ist und stark polarisiert. Es ist (bisher) sehr ruhig, wenig Action, viel herumfliegen und farmen. Die Steuerung finde ich etwas gewöhnungsbedürftig und träge und ich erwische mich auch immer wieder, wie ich mich mit dem Jetpack versuche Destiny like fortzubewegen – was leider so nicht klappt. Außerdem nerven mich die geringe Anzahl an Inventar Slots im Anzug und im Schiff. Aber ich liebe das Weltraum Setting, die Farben, die Tiere und diese unfassbare Größe.

DaayZyy

Flieg auf den Planeten immer Fleissig zu den „?“ Hab da schon mehrere Kapseln gefunden und so mein Rucksack um 5 Plätze erweitern können. Das geht aber einher mit Units ohne die kannste es nicht „upgraden“ Bis jetzt haben meine Planeten oft die selben Ressourcen gehabt. Ansonsten hab ich mir welche gekauft. Paar Kugeln geklaut, paar Wächter umgenietet für Titan usw. was man nicht mehr braucht fliegt ausm Inventar oder wird einfach verkauft.

likeAtim

jo mache ich – bin auch auf Planet zwei hängengeblieben und lerne gerade die Sprache der Eingeborenen^^. Hab auch schon eine dieser besagten Kapseln gefunden.

SP1ELER01

und ich erwische mich auch immer wieder, wie ich mich mit dem Jetpack versuche Destiny like fortzubewegen – was leider so nicht klappt.
__________________
Titan-Skating ist auch hier möglich ^^
Rennen, dann R1 für Nahkampf drücken, dann sofort Jetpack starten! Durch den „Boost“ vom Schlag kann man, wenn das Timing passt, in der gleichen Geschwindigkeit, in der man sich beim Schlagen nach vorn bewegt, auch gleiten.
Mit etwas Übung und dem ein oder anderem Upgrade vom Jetpack kann man extrem viel Strecke in kürzester Zeit überbrücken!
Mit etwas Übung kann man das auch im Wasser machen. Also vorher festen Standort suchen zum Starten, dann langsam sinkend in einem flachen Winkel ins Wasser, bis der Kopf kurz abtaucht, wieder aufsteigen und sich freuen, dass auf magische Art und Weise der cooldown vom Jetpack verschwunden ist!

Vor allem ist dies so unendlich wertvoll, wenn 3 Elite-wächter (bei 4 von 5 „Sternen“) mit ihrem dicken Laser hinter einem her laufen °-°

likeAtim

Danke. Werde ich mal probieren. Vielleicht trifft man sich ja mal auf dem Weg ins Zentrum:D

Pokerkeks

Ich feier das Game als Explorer-spieler total. Bin nach 8 Stunden immer noch auf dem ersten Planeten und werde dort auch noch lange sein ????

Lp obc

11 Stunden, verstehe dich Total 🙂 und habe immer noch nicht alles erkundet 🙂 liebe es die Aliensprache zu lernen 🙂

Stealthfuel

Da wär ich wohl auch noch, wenn meiner nicht so lebensfeindlich wäre und ich fast im Minutentakt meine Lebenserhaltungssysteme aufladen muss. ^^ Mein Startplanet is glaube ich bald so groß wie die Erde, leider bin ich schnell geflüchtet, weil die Bedingungen zum erkunden nicht großartig waren, jetzt erkunde ich in aller Ruhe nen großes Wasserplanet der sehr Rohstoffreich ist und lebensfreundlich.

Zokc

Mein Bauch sagt Kauf es mein Kopf sagt warte ab. War noch nie so unentschlossen wie bei dem Spiel….

Lese viele die auch so unsicher sind. Vlt hätten die mit 30 euro viel mehr Spieler anlocken können

Solid7Snake

Ja so geht es mir auch, bei 30€ hatte ich es schon längst geholt.

Haui

Mir gehts genauso, besonders bei dem Thema …“Kann man nun andere Spieler online treffen oder nicht?“
…und was ist, wenn jemand ein Haus oder was weiß ich baut bzw. die Umgebung verändert, sehe ich das auch? Oder ist alles nur instanziert? Für was brauche ich dann einen Server und Onlinemodus?
Ich warte da lieber noch ab. Denn jeder sagt irgendwie was anderes. Gibt keine klaren Infos dazu und Steam zeigt auch nur Einzelspieler an.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

42
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x