Riesenkäfer mit Pilz auf dem Rücken erfreut Spieler in No Man’s Sky

Ein Käfer sorgt derzeit für Begeisterung unter den Spielern des Weltraum-Onlinespiels No Man’s Sky.

Die Zoologie-Community des Weltraumspiels No Man’s Sky hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle Lebewesen in der riesigen Galaxis zu katalogisieren. Der Spieler 7101334 erklärte schon vor einiger Zeit, dass er sich auf die Suche nach einem Riesenkäfer machen will, dem ein Pilz auf dem Rücken wächst.

Ob eine solche Kreatur überhaupt existierte, wusste der Spieler nicht. Aber ausgehend davon, wie No Man’s Sky Welten und Lebewesen erschafft, war er fest davon überzeugt, dass eine solche Kreatur existieren musste.

No Mans Sky Beetle 1

Ein Käfer mit Pilz auf dem Rücken

Und tatsächlich: Sechs Monate, nachdem er darüber sprach, wurde der Käfer gefunden. Zwar nicht von ihm selbst, doch das schmälert nicht die Freude. Der Spieler Jeremiah entdeckte einen riesigen Käfer mit einem Pilz auf dem Rücken, postete einen Screenshot davon auf Reddit und nannte das Tier den Giant Shiitake Beetle.

Dort sah es 7101334, der sich nicht enttäuscht darüber zeigte, den Käfer nicht selbst gefunden zu haben. Stattdessen freut er sich darüber, dass seine Theorie bestätigt wurde.

no-mans-sky-viech

Es gibt noch viele unentdeckte Kreaturen im Spiel

Doch damit endet die Jagd nicht. 7101334 glaubt, dass es noch größere Käfer mit Pilzen auf dem Rücken geben muss. Darüber hinaus will er den T-Rex-ähnlichen Dinosaurier Caesarus finden. Diese Kreatur verschwand irgendwie nach dem Atlas Rises Update aus dem Spiel. 7101334 glaubt, dass er in No Man’s Sky aber zumindest ein Wesen finden kann, dass dem Caesarus ebenbürtig ist.

Kürzlich fand ein Krieg im Meta-Game von No Man’s Sky statt, welcher eine komplette Zivilisation auslöschte.

Autor(in)
Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.