Der erste Krieg in No Man’s Sky löscht eine Zivilisation aus

Spieler haben einen ersten Krieg im Online-Weltraum-Spiel No Man’s Sky angezettelt – und das, obwohl es eigentlich kein wirkliches Multiplayer-Zusammenspiel gibt.

In No Man’s Sky existieren von Spielern erschaffene Zivilisationen wie der Galactic Hub und die United Federation of Travelers sowie das Empire of Hova. Spieler schließen sich dabei außerhalb des Spiels zusammen und veranstalten eine Art Rollenspiel über private Nachrichten und Foren.

Die Organisationen Amino Hub und Galactic Hub wollten Olympische Spiele in No Man’s Sky veranstalten, bei denen die Teilnehmer verschiedene Ziele erreichen sollten. Doch es kam zum Streit über Details.

No Mans Sky Gras 2

Streit führt zu Rache

Der Amino Hub nahm diesen Streit zum Anlass, um für Chaos zu sorgen. Als das Entwicklerstudio Hello Games im Spiel Nachrichten über den sogenannten Unification Day verteilte, der als eine Art Feiertag fungiert, wollten einige Spieler-Zivilisationen dies zum Anlass nehmen, wirklich zu feiern.

Doch Amino Hub wollte diesen Feiertag nutzen, um den Racheplan umsetzen. Amino und ihre Verbündeten, der Vestroga Hub, säten Zwietracht zwischen mehreren Zivilisationen.

no_mans_sky

Der erste Krieg im Spiel

Drohungen und Intrigen anderen Spieler-Organisationen gegenüber führten schließlich dazu, dass eine Abstimmung unter den Spielern stattfand, durch welche Vestroga, die Verbündeten von Amino, aus der Gemeinschaft ausgeschlossen wurden und jegliche Privilegien verloren.

Dies nutzte das Empire of Hova aus, um einen Vernichtungsschlag gegen Vestroga durchzuführen. Sie griffen die Planeten des Imperiums an, indem sie im Sternenreich des Empires noch nicht entdeckte Planeten erkundeten und diese so dem eigenen Reich hinzu fügten. Dadurch schnitten sie dem Empire jegliche Routen ab. Als zusätzliche Provokation nannten sie diese Systeme „Empire of Hova“ oder „Der Untergang von Vestroga.“

Indem sich ein Spieler auf einem Planeten aufhält und dort eine Basis erreichtet, wird nur dessen Basis angezeigt. Auch, wenn schon ein anderer dort eine Basis errichtet hat. Nur die aktuellste zählt. Die alte Basis wird damit „überschrieben“. Das Empire of Hova unternahm alles, damit es den „besetzten Vestroganern“ schlecht in ihrem Raum ging.

Dies führte dazu, dass irgendwann alle Spieler von Vestroga die Planeten verließen und sich die Organisation auflöste. Damit hatte der „Krieg“ eine komplette Zivilisation ausgelöscht.

Politik spielt im Weltraum-Onlinespiel No Man’s Sky eine große Rolle. Und wie man sieht, kann diese sogar zu Kriegen führen.

Autor(in)
Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (12)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.