No Man’s Sky: Leaker schließt Game in 30 Stunden ab – Erreicht „das Zentrum“

Bei No Man’s Sky wurde angeblich bereits „das Zentrum“ erreicht. Worum es sich hierbeit ganau handelt, verrät der „Leaker“ jedoch nicht.

Am Samstag berichteten wir von einem Hardcore-Fan, der sich für eine horrende Summe eine geleakte Kopie von No Man’s Sky auf eBay kaufte. Seitdem finden sich im Netz kurze Videos zum Gameplay, welche voll von Spoilern sind. Jedoch kam der „Leaker“ zur Einsicht und verkündete, dass er fortan nichts mehr spoilern möchte. Er wollte nur einen kurzen Eindruck von der Stimmung des heißersehnten Games vermitteln.

Nun kommt er aber mit einer Meldung daher, welche viele Fans aufhorchen lässt: No Man’s Sky lässt sich angeblich schneller „durchspielen“ als gedacht.no-mans-sky-raumschiffe

In 30 Stunden ins Zentrum der Galaxie

Auch wenn der User kein Gameplay mehr hochlädt, so versorgt er die neugieren Fans dennoch mit einigermaßen Spoiler-freien Info-Häppchen. So behauptet er, dass es eine leicht zu bekommende Ressource gebe, mit welcher man in Warp-Geschwindigkeit durch die Galaxie sausen könne. Dadurch werde es den Spielern möglich, innerhalb von 30 Stunden das Zentrum der Galaxie zu erreichen – welches als das „Ziel“ von No Man’s Sky gilt.

Ferner gibt der Leaker an, dass er sich dabei nicht einmal beeilt habe. Um der Monotonie auf der Reise entgegenzuwirken, besuchte und erforschte er auch den ein oder anderen Planeten.No Mans Sky Erforschung

Er verrät, dass das Terrain und die Gesamtstimmung eines jeden Planeten überraschend erfrischend war. Es habe nie einen Moment gegeben, in dem er auf einem Planeten landete und sagte: „Oh nein, nicht das schon wieder.“

Das Spiel fühle sich auch sehr geschmeidig an. Die Weltraumflüge seien schnell genug, sodass keine Langeweile aufkommt, aber dennoch lang genug, um den Eindruck zu vermitteln, dass man realistische Weltraum-Distanzen überwindet. Zudem seien die Geräusche und der Sound dieses Games mit die besten, die er je erlebt habe.no_mans_sky

Was genau passiert, wenn man das Zentrum erreicht, wie das Zentrum aussieht oder was das Zentrum überhaupt ist, darüber äußert sich der User – zum Glück – nicht. Ob das Spiel dann beendet ist oder ob man die Reise fortsetzen kann, darüber kann auch nur spekuliert werden. Vieles ist und bleibt ein Mysterium in No Man’s Sky.

Einst sagte Sean Murray, der Gründer von Hello Games, dass es um die 100 Stunden dauern werde, um das zu erreichen, was auch immer „das Zentrum“ ist. Später meinte er, dass es deutlich länger dauern werde, möglicherweise hunderte Stunden.

Schließlich wissen wir aber auch nicht, was der Leaker nun da genau erreicht hat. Er behauptet ja nur, im Zentrum angekommen zu sein.

Ab dem 10. August können wir uns alle auf die Reise in der Galaxie in No Man’s Sky machen. Dann erscheint es in Europa auf PS4.


Auf dem PC ist der Release von No Man’s Sky wenige Tage später.

Autor(in)
Quelle(n): vg247PC Gamer
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (18)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.