Die 10 besten kostenlosen Spiele für die Nintendo Switch

Die Nintendo Switch kann mit einer Menge spannender Spiele aufwarten. Auch im Free2Play-Bereich bietet die Hybrid-Konsole einige Games, die es als gratis Download gibt. Hier stellen wir Euch die besten kostenlosen Switch-Spiele in 2019/2020 vor!

Free2Play-Switch-Spiele als Alternative: Mario, Zelda, Kirby, Yoshi und viele mehr: Die Nintendo Switch kann mit vielen einzigartigen Spielen punkten. Dazu kommt der Mobil-Faktor: Die Switch kann man bei Bedarf einfach aus dem Dock nehmen und unterwegs weiterspielen. Ganz schön praktisch!

Nintendo Switch

Wer sich allerdings gerade eine neue Switch zugelegt hat, wird vielleicht nicht gleich alle Spiele auf einmal kaufen wollen. Das Gute: Im Nintendo eShop finden sich einige spaßige Spiele, die Ihr kostenlos herunterladen könnt. 

Hier findet Ihr 10 Free-to-play-Spiele für die Nintendo Switch, die Ihr kostenlos runterladen und einfach ausprobieren könnt. Die Liste steht dabei in keiner bestimmten Reihenfolge, es handelt sich nicht um ein Ranking.

Brawlhalla

Das ist Brawlhalla: Brawlhalla ist vermutlich das Spiel, das Ihr runterladen solltet, wenn Ihr erst mal Zelda und Pokémon gekauft habt, aber doch ein bisschen Smash Bros. spielen möchtet. Zumindest ist das große Vorbild von Brawlhalla klar zu erkennen.

Quelle: YouTube/Nintendo Master

Denn wie in Smash Bros. tretet Ihr in Brawlhalla alleine oder mit Freunden zu Kämpfen mit bis zu acht Spielern an. Die finden auf Stages statt, die oft aus mehreren Plattformen bestehen und rein vom Design her ebenfalls an den Nintendo-Brawler erinnern.

Die 8 besten Kampfspiele für PS4, Xbox One, PC und Nintendo Switch

In verschiedenen Spielmodi wird dann in erster Linie gekämpft, allerdings gibt es auch den ein oder anderen Sondermodus. Ihr habt verschiedene Helden zur Auswahl, die Ihr im Laufe des Kampfes wiederum mit unterschiedlichen Waffen ausrüsten könnt. Das ganze kommt in einer farbenfrohen Comic-Optik und bietet eine spaßige Multiplayer-Erfahrung.

Fortnite

Das ist Fortnite: Fortnite dürfte vermutlich mittlerweile jedem ein Begriff sein. Das Battle-Royale-Phänomen hat es auch auf die Switch geschafft und ist auch auf Nintendos Konsole natürlich kostenlos.

Das Prinzip ist bekannt: Mit hundert Spielern geht es auf eine Insel, auf der es dann darauf ankommt, am längsten zu überleben. Das geht Solo, aber auch in verschiedenen Team- und zeitbeschränkten Sondermodi. 

Quelle: Nintendo

Eure Figur landet unbewaffnet auf der Insel – das bedeutet, Ihr solltet schnellstmöglich anfangen, Waffen zu sammeln. Das einzige, was Ihr dabei habt, ist ein Abbauwerkzeug, mit dem Ihr Ressourcen sammeln könnt. Die nutzt Ihr wiederum, um Wände und Treppen zu bauen, die Euch einen Vorteil im Kampf ums Überleben verschaffen sollen.

Auf der Switch läuft das Spiel im Grunde genau so ab, wie auf den übrigen Plattformen. Lediglich die Steuerung ist mit den Joy-Cons, gerade im mobilen Modus, etwas hakelig. Hier lohnt es sich, einen Blick ins Switch-Zubehör und insbesondere den Pro-Controller zu werfen. Auch grafisch kann das Spiel in der Switch-Version nicht immer mit den anderen Plattformen mithalten – Spaß macht es trotzdem.

Tetris 99

Das ist Tetris 99: Das Tetris-Spielprinzip dürfte jedem ein Begriff sein. Schließlich gehört das Spiel zu den absoluten Urgesteinen der Videospiel-Welt: Blöcke fallen von oben nach unten und setzen sich zu einer riesigen Wand zusammen. 

Euer Ziel: So lang wie möglich dafür sorgen, dass diese Wand nicht den oberen Rand erreicht. Das schafft Ihr, indem Ihr passende Blöcke so setzt, dass sie eine oder mehrere Reihen ergeben – dann verschwinden sie.

Was soll also die 99 in dem Titel? Die 99 steht für den Duell-Charakter des Spiels – denn Ihr tretet gegen insgesamt 98 Online-Gegner gleichzeitig an. Das Ziel: Battle-Royal-mäßig der letzte Überlebende sein. Das erreicht Ihr beispielsweise, indem Ihr mehrere Reihen gleichzeitig verschwinden lasst und so Abfall-Blöcke an Eure Gegner schickt, die wiederum Reihen blockieren. Das „Gegeneinander-Spielen“ macht den Reiz dieser Tetris-Version aus. Und natürlich der Soundtrack!

Das Spiel an sich ist kostenlos runterladbar. Allerdings benötigt Ihr eine „Nintendo Switch Online“-Mitgliedschaft, um das Spiel im vollen Umfang nutzen zu können.

SMITE

Das ist SMITE: SMITE ist seit Februar 2019 F2P auf der Switch – zuvor war es bereits für PC und Konsole verfügbar. Es handelt sich um ein MOBA, das den „Kampf der Götter“ in den Vordergrund stellt. In verschiedenen Spielmodi wird der dann ausgekämpft – bis auf’s Letzte.

SMITE punktet dabei vor allem durch eine Menge Action. Ihr befindet Euch im Spiel mitten auf dem Schlachtfeld, nicht darüber. Dazu verlangt SMITE Euch einiges an Taktik ab. Jeder der über 90 Götter hat eigene Fähigkeiten und damit auch unterschiedliche Aufgaben. Unter anderem könnt Ihr Thor, Herkules, Medusa und viele andere spielen.

Super Kirby Clash

Das ist Super Kirby Clash: Super Kirby Clash stellt kein klassisches Kirby-Spiel wie etwa „Kirby Star Allies“ dar – das einmal vorweg. Ihr müsst also nicht durch die Gegend hüpfen und Level meistern. Super Kirby Clash ist stattdessen eine einzige Aneinanderreihung von Bosskämpfen – das allerdings macht es gut.

YouTube/Nintendo

Gerade optisch überzeugt das Spiel für einen F2P-Titel. Mit bis zu vier Mitspielern könnt Ihr klassische Kirby-Bosse und Feinde herausfordern. Ihr habt dabei die Wahl zwischen den vier Klassen Magiebeam, Schwerhammer, Wunderdoktor und Heldenschwert. So kommt Abwechslung ins Spiel – vor allem, da Ihr die Klasse beliebig oft wechseln dürft.

Das sind die 25 aktuell besten Koop-Spiele auf PC, PS4, Xbox One und Switch

Ein Wermutstropfen ist allerdings, dass die Währung im Spiel immer wieder in den Vordergrund tritt. Ob Ihr Missionen schneller absolvieren wollt oder neue Items wollt – die „Apfeljuwelen“ tauchen immer wieder als Zahlungsmittel auf. Das Spiel lässt sich allerdings auch ohne den Einsatz von Echtgeld, dafür mit Geduld spielen. Da der Download nichts kostet, macht Ihr für ein paar Runden Bosskampf-Spaß aber sicherlich nichts falsch.

Warframe

Das ist Warframe: Bei Warframe handelt es sich um einen kostenlosen MMO-Shooter, der gleich zwei spannende Welten miteinander vereint. Weltraumschlachten – und Ninjas.

Wer jetzt noch nicht interessiert ist, wird vermutlich nicht allzu viel mit Warframe anfangen können. Alle anderen können sich über einen – für ein Gratis-Spiel – überraschend vielschichtigen Shooter freuen, der auch noch mit tollem Gameplay und fairem Bezahlsystem punkten kann. 

Quelle: YouTube / Nintendo

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Kampfanzüge mit einzigartigen Fähigkeiten, die Ihr nutzen könnt. Dazu kommen ein rasantes Parkour-System, das Euch in Windeseile über das Schlachtfeld rasen lässt und mehr als 300 Waffen.

Die 14 besten Online-Multiplayer-Games für die Nintendo Switch in 2019

Warframe wird darüber hinaus immer weiter mit Updates versorgt und bietet so ständig wieder neue Herausforderungen. Im Online-Multiplayer könnt Ihr Euch mit insgesamt vier Spielern zusammen tun und gemeinsam Missionen abschließen.

Paladins

Das ist Paladins: Ihr sucht einen Helden-Shooter für die Switch, für den Ihr nicht mal bezahlen müsst? Dann seid Ihr bei Paladins richtig: Der Port für die Switch überzeugt nicht nur mit schnellem Gameplay, sondern auch schicker Optik – sogar in 60 FPS.

Paladins erinnert optisch und vom Gameplay her durchaus an die Konkurrenz von Overwatch, die es 2019 übrigens auch auf die Switch geschafft hat. Dazu verbindet es den reinen Shooter-Aspekt mit einem spannenden Karten-System, was eine strategische Komponente ins Spiel bringt.

Asphalt 9 Legends

Das ist Asphalt 9 Legends: Ja, wer an die Switch und Rennspiele denkt, hat natürlich sofort Mario Kart im Kopf. Doch nicht nur der Mario-Racer kann auf der Switch punkten – auch Asphalt 9 Legends ist durchaus einen Blick wert. Vor allem, da Euch der Download keinen Euro kostet.

Wer angesichts der ansprechenden Optik und originalgetreuen Autos aber eine realistische Renn-Simulation erwartet, wird sich spätestens nach der ersten Komplett-Zerstörung seines Autos verwundert die Augen reiben. Denn in Asphalt 9 knallt es gerne mal: Ihr könnt mit jedem Wagen einen Boost auslösen, der Euch einen ordentlichen Schub nach vorne verpasst. Wer da im Weg steht, kann sich schnell in seine Einzelteile auflösen.

Dazu kommen Sprünge aus gigantischer Höhe, wilde Drifts und 360-Grad-Drehungen, die jedem Rennen noch mehr Würze geben. In verschiedenen Modi könnt Ihr entweder um die Bestzeit oder eben den ersten Platz fahren – egal wie, Spaß macht es auf jeden Fall. Gerade für ein Gratis-Spiel. Optionale Käufe gibt es übrigens auch viele, die kann man aber ignorieren, wenn man es lediglich auf ein paar launige Runden auf der Piste abgesehen hat. Übrigens: Ihr könnt es sogar mit den Switch-Lenkrädern spielen.

Dauntless

Das ist Dauntless: Wer sich in Monster Hunter World zuhause fühlt, wird das wohl auch in Dauntless tun. Außer, man steht nicht gerade auf Comic-Optik. Denn das ist letztlich das, was Dauntless wohl am besten umschreibt: Eine Art Monster Hunter im Comic-Stil.

Denn dem Free-2-Play-Abenteuer ist das große Vorbild deutlich anzumerken. Seit Dezember ist die Monster-Jagd nun auch auf der Switch zu spielen, nachdem sie zuvor schon auf PC, PS4 und Xbox One erschienen war. Das Spiel bietet übrigens auch Crosspay mit diesen Plattformen! Wer Dauntless bereits auf einem anderen System gespielt hat, kann seinen Fortschritt übrigens mit auf die Switch nehmen. 

Pokémon Quest

Das ist Pokemon Quest: Schild & Schwert, Let’s GO oder Pokémon Tekken DX – die Taschenmonster sind auf der Switch bereits umfangreich vertreten. Wer aber erstmal nur in die Pokémon-Welt hineinschnuppern möchte und nicht direkt Geld ausgeben will, kann sich an Pokémon Quest versuchen.

Das Spiel kommt in ungewöhnlicher Blockgrafik und erinnert optisch ein wenig an Minecraft. Da hören die Ähnlichkeiten aber fast schon auf: Hier wird nicht groß gebaut, hier wird erkundet.

Quelle: YouTube / The Official Pokémon YouTube Channel

Mit Eurem Pokémon-Team zieht Ihr über die Insel Kubo und sucht verborgene Schätze. Dabei laufen Euch immer wieder andere Pokémon über den Weg, die es zu besiegen gilt. Das funktioniert mit einem teilautomatisierten Kampfsystem in Echtzeit, das nur bedingt an das klassische Pokémon erinnert. Spaß macht es trotzdem!

Dazu könnt Ihr Eure Basis weiter ausbauen und wilde Pokémon für Euer Team rekrutieren. Als Zeitvertreib bis zum Kauf eines der „großen“ Pokémon-Titel macht Pokémon Quest auf jeden Fall seinen Job. Auch Pokémon-Go-Spieler werden sich hier wohlfühlen.

Weitere tolle Spiele für die Switch, die man gut mit anderen spielen kann, werdet ihr übrigens hier finden:

10 coole Partyspiele für Switch – Gemeinsamer Spaß garantiert
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
28
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Namma
3 Monate zuvor

Es freut mich ja immer was über die switch zu lesen, aber hier muss ich doch ein bisschen wiesersprechen.
Anstelle der 2 Smartphone adaptionen pokemon quest und asphalt hätten es doch dauntless und paladins eher verdient aufgenommen zu werden smile

Kuba
3 Monate zuvor

Bei Paladins muss ich dir recht geben, manche möchten es als Overwatchabklatsch deklarieren, aber es ist einfach ein Hammergame mit verschiedenen Spielemodis à la Team Fortress 2 oder Overwatch mit einem sehr sehr fairen Bezahlmodell wenn man es nötig haben sollte.

Nyhmus
3 Monate zuvor

Kann dem hier nur zustimmen, Dauntless und Paladins hätten eher in die Liste gehört

Dawid Hallmann
3 Monate zuvor

Hallo, Danke für das Feedback. Kommt morgen.

Namma
3 Monate zuvor

Eine sehr schöne lösung smile so kann ich es absolut unterschreiben

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.