MMORPG EVE Online will Trauerbewältigung bieten, wenn Neulinge ihr 1. Schiff verlieren

CCP Games will ein neues Feature in EVE Online einführen, um die Trauer über den Verlust des ersten Schiffes besser zu bewältigen. Dadurch sollen letzten Endes mehr neue Spieler länger im MMORPG dabei bleiben.

Wie sieht die Situation mit neuen Spielern bei EVE Online aus? Laut CCP Games kamen 2018 rund 600.000 neue Spieler zum MMORPG hinzu. Allerdings blieben davon nur etwa 10 Prozent länger als sieben Tage dabei.

Meist endet die Reise dann, wenn der neue Spieler sein erstes Schiff verliert. Dann scheint er keine Lust mehr zu haben und gibt auf.

Für CCP Games ist das eine schwierige Situation. Das MMORPG braucht neue Spieler. Doch, wenn die meisten davon schon innerhalb von sieben Tagen wieder abspringen, dann stimmt etwas nicht.

EVE Online: Massenschlacht

Neue Spieler müssen länger durchhalten

Was ist das Problem? EVE Online ist ein komplexes Spiel. Es dauert realtiv lange, sich einzuarbeiten. Die vielen Systeme und die Tiefgründigkeit eröffnen sich den Spielern erst nach längerer Zeit. Wer diese Lernphase durchhält, der kann eines der interessantesten MMORPGs erleben, das enorme Möglichkeiten bietet.

Doch viele halten eben nicht so lange durch. Ist das erste Raumschiff weg, kehren die meisten Neueinsteiger EVE Online den Rücken.

Was hat CCP Games jetzt vor? In EVE Online gibt es viele Hilfsorganisationen von Spielern, die sich um Neulinge kümmern, damit diese einfacher ins MMORPG reinfinden.

Auf dieser Idee basiert das „Grief Counseling“-System. Es soll ein Tool ins Spiel eingeführt, welches Moderatoren bei CCP Games informiert, sobald ein Neueinsteiger sein erstes Raumschiff verloren hat. Daraufhin setzt sich dieser Moderator mit dem Spieler in Verbindung.

Er erklärt, was schief gelaufen ist, dass die Situation nicht so schlimm ist, wie vielleicht befürchtet und, was der Spieler nun tun kann. Eventuell gibt es auch eine Entschädigung für das verlorene Schiff.

Dadurch soll der Spieler ermutigt werden, es noch einmal zu versuchen und es dieses mal besser zu machen anstatt einfach frustriert aufzugeben.

eve online lifeblood

In Zukunft gibt es automatische Trauerbewältigung

So wird das System erweitert: Während die erste Version des „Grief Counseling“-Systems noch manuell abläuft und der Spieler mit einem Moderator spricht, soll es später automatisch ablaufen. Eine automatisierter Prozess soll den Spieler dann „trösten“ und ihm weiterhelfen.

Was will CCP Games damit erreichen? Laut den Entwicklern ist es für viele Spieler ein „magischer Moment“, wenn sie verstehen, warum sie ihr Schiff verloren haben. Dann verstehen sie zum ersten mal, was EVE so besonders macht. Wer dies erkennt, der bleibt meist dabei und findet seinen Platz im EVE-Universum. Wer es nicht versteht, der verlässt in der Regel das MMORPG.

Das „Grief Counseling“-System soll Spielern dabei helfen, diesen magischen Moment einfacher erleben zu können. Im Endeffekt erhoffen sich die Entwickler dadurch, dass mehr Neueinsteiger länger bei EVE Online dabei bleiben und einfacher über den Verlust des ersten Schiffes hinweg kommen.

Radikaler Schritt macht MMORPG EVE Online gefährlicher für alle
Quelle(n): PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

17
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kackpappe Eve
Kackpappe Eve
10 Monate zuvor

jetzt noch eine seelsorge? bin mal gespannt wann ccp die Notfall-Hotline ins spiel bringt.
Wenn man eve über jahre gespielt hat und sich dann sowas durchliest kann man nur mit dem Kopf schütteln.
Schade was aus eve geworden ist.

Skyzi
Skyzi
10 Monate zuvor

Das Problem ist auch das viele gerne ein auf Ego machen und keine Hilfe wollen, das ist auch in der Natur des Menschen verankert.

Seska Larafey
Seska Larafey
10 Monate zuvor

Geht mir so. Aber, irgendwie kommt dieses „trösten“ komisch herüber. Warum einfach nicht 1 Gratis „Versicherung“ für Neueinsteiger machen? Wenn das erste Schiff zerstört wird, bekommt man ein „Clone“. Ich hätte das gut gebrauchen können. Muss nicht sofort in einer Raumstation sein, sondern man kann es sich irgendwo abholen (mit der Rettungskapsel). Natürlich ohne Ladung und Munition, das sollte aber zu verschmerzen sein. Aber CCP denkt wohl das alle Neulinge nur „Twinks“ sind von anderen Spielern oder Botter

Warum passiert das erst jetzt? Das NPC Event hat wohl zu viel „altes Blut“ verscheucht? Wo sind meine Tabletten… Ich muss mich beruhigen

Steffen
Steffen
10 Monate zuvor

Würde es denn an dem Grund deines Verlustes was ändern?
Sowas würde nur dazu führen das du den nächsten Kahn ebenso verlieren wirst.
Soweit ich es verstanden habe kannst du dem „Mod“ dann direkt fragen was dein Fehler gewesen ist.
Der kann anhand der Killmail nachschauen wo es bei dir gehakt hat.
Ein neues Schiff ändert ja nichts an dem Fehler der begangen wurde.

Seska Larafey
Seska Larafey
10 Monate zuvor

Nein, aber es gibt dem Spieler eine 2te Change um zu erkennen was falsch gelaufen ist. Wenn man aber weiter den gleichen Fehler macht, tja

z.b. War es bei mir so, das die Quest NPC Gegner nicht der Munition wert waren. Sie waren schnell erlegt, aber eine Mission später (ohne Warnung und co) wurde ich beim Anflug zum Ziel zerschossen als ob ich Papier Tiger Panzerung hätte.

und noch andere Kleinigkeiten

Steffen
Steffen
10 Monate zuvor

Nun „im Anflug zerschossen“ … klingt stark nach einem Falschen Fitting bzw nach den falschen Resistenzen.
Kein npc, weder im High oder Nullsec, ist in der laage dich schon im Anflug aus dem Ei zu pellen.
Ausnahmen sind da die Sleeper im WH und einige endsites im null.

Die häufigsten Fehler die begangen werden wenn der Bock platzt …

Selbstüberschätzung …
Missionsbeschreibung nicht lesen bzw nur überfliegen …
Mangelhaftes Fitting …
Skills nur unzureichend …
Und vieles mehr was noch in Frage kommen könnte.

Sry aber zu 95% sind es Fehler vom Spieler die in Npc Missionen zum Verlust des Schiffes führen …

Seska Larafey
Seska Larafey
10 Monate zuvor

und hier kommt es wieder heraus, nur die Harten kommen in den Eve Online Garten. Die Spreu bleibt draussen und heult

Will CCP Nicht die „Spreu“ fangen?

Mein Clone hat die nötigen Skills, vielleicht war es wirklich das „fitting“ was in den Tutorials überhaupt nicht angesprochen wurde, deshalb gebe ich dem Tutorial auch eine Note 5, weil vieles einfach fehlt für Neueinsteiger

Steffen
Steffen
10 Monate zuvor

Naja „heulen“ würde ich es jetzt nicht nennen.
Beschweren ist da eine bessere Wortwahl ????
Aber ja, dass Tutorial ist da nicht oder besser kaum hilfreich.
Auf der anderen Seite aber, dass Game ist jetzt über 15 Jahre am Start.
Es gibt wirklich unzählige Seiten wo man nachschauen kann/könnte.
Im Game selber gibt es sogar nen Hilfschanel auch auf Deutsch.

Und ja, auch mit diesen ganzen Hilfen wird es nicht unbedingt leichter.

EvE ist halt EvE.
Es hat halt ne Sonderstellung diesbezüglich unter den mmos.
Vielleicht oder gerade deswegen macht es es so charmant ????

Seska Larafey
Seska Larafey
10 Monate zuvor

Problem, die meisten werden wohl alles an Credits und so verloren haben und können einen 2ten Anfang kaum stemmen (geschweige auch die Lust).

ein Anfang wäre getan wenn sie das Tutorial wirklich aus den Augen eines Neueinsteigers machen würden. Wie bekomme ich Geld ausser Missionen zu machen? Bergbau geht auch? Wie geht das? Wo kann ich verkaufen? Wo kann ich einkaufen? usw

Ich finde das sollte das Spiel erklären und nicht Onkel Google und Tante Discord, so hat man am Anfang ein Gefühl wie viel Arbeit im Spiel steckt und sich noch früh entscheiden, aber wenn natürlich der „Schiff Kaputt“ Knüppel einen auf dem Boden haut, tut es mehr weh

ich habe vielleicht zu viele „Bindungen“ für mein MMO Avatar und im diesen Fall eben das 1.te Schiff. Ich verlange keinen doppelten Boden und „Carebär“ aber eine 2te Change würde vielleicht helfen. Ist eine „Gratis“ Versicherung des Schiff so schmerzhaft für das Spiel? kann das Spiel nicht feststellen welches das 1.te Schiff ist? oder meist genutztes (Falls man es verkauft hat oder so)?

Steffen
Steffen
10 Monate zuvor

EvE ist und bleibt eines der härtesten Games für Neueinsteiger.
Da wird auch das nicht viel helfen.
Es wird es erträglicher machen ja aber einfacher nicht.
EvE bedeutet vor allem eins, sich mit seinem Schiff auseinander zusetzen.
Was ich später machen möchte und,
Lesen, viel lesen.
Viel trockene Lektüre lesen um zu begreifen was die Vor und Nachteile von Raketenwaffen sind z.b.
Oder das man doch besser alle Resistenzen auf 5 bringen sollte.
Das man vielleicht doch nicht gleich in Schlachtschiff einsteigen sollte obwohl man den Skill auf 1 hat.
Usw usw usw.
Die Lernkurve ist so unglaublich hoch und steil.
Aufgrund des Alters von EvE gibt es unzählige Seiten die einem helfen bzw wo man nachschauen kann.
Schlussendlich muss derjenige es aber auch wollen.
EvE ist kein Freelancer und EvE will vor allem eins, dein Geld (Isk) und dir ans Leder.

Vertraue niemanden 100%.
Fliege kein Schiff was du dir nicht nochmal leisten kannst.

Das sind eigentlich die wichtigsten Tips die man mitgeben kann …

Fly safe o7

Gomati
Gomati
10 Monate zuvor

Wir haben mit unserer ganzen Corp (12 Leute) ehemals carebears von RA gequittet, da wir am umziehen waren wegen der aktuellen Kriegsentwicklung. Unser gesamtes Hab und Gut war in mehreren JF gepackt und eine vermeintlich sichere Route vorher ausgekundschaftet.
dennoch hat man es geschafft mit einem kleinen Schiff (cruiser) einen Jumpfrachter von der Basis wegzubumpen sodass er hunderte Kilometer entfernt zum stehen kommt und sich nicht ausrichten konnte zum springen. Ruck zuck wurde der im 0.3 zerschossen.
just eve physics

Als vergleich für Außenstehende: PKW kracht gegen Hochhaus und schubst es von München nach Naumburg durch die Kollision

Steffen
Steffen
10 Monate zuvor

„Just ehe physics“
Auch ein Cruiser braucht Anlauf um nen JF mehrere 100km aus der Dockingrange zu bumpen.

Ich will dir/euch ja nicht zu nahe treten aber hat euer Pilot da vielleicht gepennt und AfK abgedockt weil man sich sicher fühlte?
Der „Cruiser“ muss ja schon da gewesen sein als er abdockte.
Der taucht ja nicht aus dem nichts auf.
Auch hat die Station eine Dockingrange damit man instant wieder docken kann.
Habt ihr keinen Scout außerhalb der Station gehabt?
Gerade in Systemen vor dem High sind gut besucht von Gankern da diese Systeme Anlaufpunkte sind für alles was aus dem null kommt und in das null geht.
Zur Not fliegt man die Stationen ab wenn’s mehrere sind mit ner frig und schaut was im local dann noch über ist.

Es gibt keine sicheren Routen in EvE. ????

qmail
qmail
10 Monate zuvor

Aus meiner Sicht ist es nicht das Problem von Eve ein Schiff zu verlieren. Eve ist eines der ganz wenigen Spiele in denen asoziales Verhalten belohnt wird. Wenn man sich dort etwas aufgebaut hat (mit viel Arbeit oder Echtgeld) und dieses dann von einem PVP Spieler vernichtet/geplündert wird, ist dies in Eve ein völlig normaler und teilweise hoch geschätzt Vorgang. Wenn man das mag, wunderbar. Ich finde das persönlich einfach schlecht.

Phinphin
10 Monate zuvor

Finde das irgendwie ein bisschen schräg und auch ziemlich inneffizient, wenn dann tatsächlich ein echter Mensch Kontakt aufnehmen muss, um dem Neuling zu erklären, was schief gelaufen ist.

Wieso setzt man die Energie nicht einfach mal in ein richtig gutes Tutorial, das die Neulinge wochenlang begleitet?

Seska Larafey
Seska Larafey
10 Monate zuvor

Tutorial für Anfänger ist „mangelhaft“ in meinen Augen

Coreleon
Coreleon
10 Monate zuvor

Viele Neulinge machen den Fehler, ihren kompletten Hausstand im Frachtraum durch die Gegend zu karren und dazu noch am besten sämtliche ISK in das Schiff zu pumpen.
Häufig ist es dann ein BC und man verschätzt sich was man mit dem Schiff und kaum Sp so alles kann.

Dann platzt die Kiste und es ist halt alles weg, sind die ins LowSec gesprungen und wurden von anderen Spielern zerlegt, wird denen ift geholfen und was für ein neues Schiff gespendet aber in einer PvE Site war es das dann meist.

Ist halt schwierig die Leute aufzufangen, so entspannt vor sich „hin leveln“ und dann später mal eine „Gilde“ (Corp) suchen wie bei anderen MMO’s ist bei EVE tödlich und geht schief.

Gibt zwar zig newbie Corps/Allys die einem alles von a-z erklären aber die meisten Leute wollen (erstmal) alleine spielen und saufen dann ab.

Dürfte interessant werden, wie die Devs das lösen wollen. Das Spiel kollidiert hier einfach in der Art wie andere MMO funktionieren.

Koronus
Koronus
10 Monate zuvor

Ja genau so ist es bei mir auch gelaufen. Habe gerade mal 3 Tage gespielt bevor ich schon wieder genug hatte weil es effektiver gewesen wäre Account zu löschen und neuen zu erstellen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.