Microsoft kauft Activision Blizzard und Gamern weltweit fehlen die Worte

Microsoft kauft Activision Blizzard und Gamern weltweit fehlen die Worte

Mit dem geplanten Kauf von Activision Blizzard würden große Franchises wie Warcraft, Call of Duty und Diablo bald Microsoft gehören. Der Deal überraschte viele Gamer. Er kam aus dem Nichts und spielt in Dimensionen, die sogar außerhalb des Gamings riesig sind.

Was ist passiert?

Wie groß ist das Thema? Im allgemeinen Gaming-reddit gibt es aktuell kein größeres Thema. Dort diskutieren Fans weltweit in gleich zwei Threads über den Deal. Zusammengenommen haben die beiden Themen über 12.000 Upvotes und über 7.000 Kommentare (Stand 18:30Uhr).

Damit ist das Thema mit Abstand die größte Diskussion unter Gamern auf reddit. Das Interesse geht aber noch darüber hinaus. Die Hashtags Microsoft, Activision, Xbox und Sony sind in den weltweiten Trends auf Twitter (via trends24). Selbst in Deutschland fand sich „Activision Blizzard“ für kurze Zeit unter den Top-Trends.

Was genau der Deal zu bedeuten hat und was die Chefs von MeinMMO und Gast Micha Graf von der GameStar dazu meinen, könnt ihr im Sonder-Podast hören:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Spotify, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Spotify Inhalt

„Der verrückteste Moment im Gaming“

Das sagen Gamer zum Thema: Viele Kommentare drücken lediglich Ungläubigkeit aus. Die Spieler können teilweise noch nicht ganz begreifen, was da eigentlich gerade passiert ist, vor allem, da das alles so aus dem Nichts kam. NoNefariousness2144 bringt den Zustand auf den Punkt: „Das ist der verrückteste Moment in der Gaming-Sphäre seit … Microsoft Bethesda gekauft hat.“

reddit-Nutzer kuroinferuno geht noch weiter: „Un-fucking-glaublich. Das könnte die größte Übernahme aller Zeiten sein, oder? Also sogar außerhalb der Gaming-Sphäre?“ Tatsächlich findet sich die Größenordnung von rund 70 Milliarden Dollar zumindest unter den Top 15-Top 30 der größten Deals aller Zeiten (via Investopedia, Stand Mai 2021).

Die Meinungen zur Bedeutung des Deals gehen weit auseinander. Hier auf MeinMMO diskutieren die Leser etwa:

  • „Denke, dass Microsoft am meisten der Mobile-Markt interessiert. Mit [Diablo] Immortal hat Blizzard auch schon ordentlich was in Vorbereitung.“ – L4ch3s1s
  • „Sprachlos … 70 Milliarden …“ – Walez
  • „Wow. Das hat Potenzial zur ‚News of the Year‘ zu werden. Microsoft wird zum neuen Supergiganten im Gaming.“ – Leyaa
  • „Und ich dachte noch, die einzige Rettung wäre, wenn jemand Blizzard kauft. Und dann kaufen die gleich Activision mit. Krass.“ – Natürlich

Wie ist die Stimmung? Viele Gamer überlegen nun, wie es weitergehen könnte. Besonders für Blizzard hoffen die Gamer nun das beste. MeinMMO-Leser Tw3nty7 etwa schreibt: „Ich find’s gut, vielleicht kann sich Blizzard endlich wieder unabhängiger von Activision bewegen.“

Es gibt auch Gedanken darüber, ob Spiele wie Overwatch oder Call of Duty in den beliebten Game Pass kommen werden. Schon beim Bethesda-Kauf kamen Hits wie Fallout, DOOM und Wolfenstein in den Pass. Die damalige Übernahme brachte fast nur Vorteile, findet zumindest MeinMMO-Redakteur Benedict Grothaus:

Microsoft kauft Bethesda und jeder Fallout-Fan sollte jetzt jubeln

Fans spekulieren nun beim neuen Deal, ob vielleicht sogar das neue Overwatch 2 direkt zu Release in den Pass kommen wird, wenn es denn erscheint.

Es gibt allerdings auch Bedenken gegenüber dem Kauf. Gerade Call-of-Duty-Spieler fürchten, dass sich Microsoft mit dem Deal vielleicht auch Exklusiv-Rechte sichern will. Damit wären kommende CoD-Teile nicht mehr auf PlayStation spielbar.

cod warzone neue map erstes gameplay im stream titel
Die Zukunft von Call of Duty und anderen Spielen beschäftigt gerade einige Fans.

Gamer zwischen Freude und Sorge

Die Stimmung ist aktuell gemischt. Das Thema ist so groß, dass jeder etwas dazu zu sagen hat und seine Meinung äußert – selbst, wenn es nur Unglaube über die immense Summe ist. Activision Blizzard und Microsoft haben offenbar einen gewissen Stellenwert für so gut wie jeden Gamer.

Spiele wie Call of Duty, Halo oder besonders die Warcraft-Reihe konnten über die Jahre Millionen Fans weltweit ansammeln. Nun zu sehen, wie die Reise weitergeht, bewegt offenbar das gesamte Internet. Besonders groß ist jedoch die Sorge von PlayStation-Fans um ihre Lieblingsspiele.

Schon als Bethesda gekauft wurde, hat Microsoft die Sony-Konsole teilweise ausgeschlossen. Es heißt zwar im offiziellen Statement, dass man „diese Communitys auch in Zukunft unterstützen“ wolle, aber dennoch steht die Frage im Raum, ob etwa Overwatch 2 und Diablo 4 für die PS5 erscheinen.

Besonders pikant ist jedoch, dass dieser Deal direkt nach einem Krisen-Jahr für Blizzard kommt. 2021 war die Spieleschmiede in einen enormen Sexismus-Skandal verstrickt, in deren Zuge sogar der ehemalige Blizzard-Chef J. Allen Brack zurücktrat.

Der Skandal zieht sich sogar bis ins neue Jahr. Erst kurz vor dem Bericht der Übernahme durch Microsoft gab es Neuigkeiten über den Stand sowie die Involvierung des Activision-CEOs Bobby Kotick:

Nach Sexismus-Skandal feuert Activision Blizzard 37 Angestellte

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
46 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Daniel

Da fällt einem erstmal nichts zu ein. Da kaufen die mal eben Activision/Blizzard, ich meine gut für Microsoft sind 70 Milliarden nicht viel, aber wow.
Nach den Reaktionen von Microsoft auf den Skandal, denke ich das die dort erstmal aufräumen werden. Ich hoffe das die dann den Schritt tun werden wie bei dem Kauf von Bethesda, da sie den Studios mehr freie Hand lassen und zu den Wurzeln der Studios zurückkehren.
Klar das Microsoft die Xbox und PC Spieler bevorzugen wird, aber das sie die Playstation Community ausschließen werden, glaube ich nicht. Da steckt zuviel Geld drin.
Aber ich kann verstehen das Microsoft sich jetzt vergrößert, wenn man einen Blick nach Asien macht.

Mr.Tarnigel

wieso glaubst du nicht das MS die Playstation ausschließen wird? Genau das wird passieren in 2-3 Jahren. Die meisten sehen irgendwann nur noch was sie für wenig Geld bekommen. Ein Abo für einen (Stand jetzt) fairen Preis, wo man bis dahin weit über 250 Spiele bekommt. Darunter sehr viele sehr beliebte Marken. Microsoft macht das was andere vor gemacht haben. Oder wo muss man heute Marvel oder Starwars gucken? Richtig Disney+. Wenn du keine Disney+ hast kannst kein Starwars oder Marvel streamen.
Wenn du irgendwann kein Gamerpass hast kannst halt keine Activision – Blizzard oder Betehsda games zocken + noch einiger andere Studios die Microsoft gekauft hat. Und die Mehrheit wollen diese Marken zocken. Oder denkt mal an die Film und serien Rechte.
Der größte Teil wird irgendwann nur den Preis sehen und was sie dafür bekommen.

Ein Sony exklusiv title kostet zurzeit gut 80euro bei 2 Spielen ist der gamerpass schon im Jahr günstiger und da sind gut 200 Spiele dabei darunter halt so Spiele wie COD, die zurzeit verkaufsstärkste Marke mit Fifa. Die Leute werden wechseln wie sie es auch bei. Spotify, Netflix, Prime und Disney+ gemacht haben.
Spätestens dann wenn Microsoft EA, Ubisoft oder CD Projekt kauft. Und das wird passieren. Activision-Blizzard ist 3-4 mal so wertvoll laut Aktienkurs als ubi oder EA. Microsoft fängt ganz oben an und kauft sich nach unten.
sagen wir mal der nächste wird EA oder ubisoft dann ist man als gamer ja quasi gezwungen den Pass zu Abonnieren.

Mir gefällt es auch nicht aber es wird so kommen. Und wenn das alles so eintrifft wird es den Gamerpass auch auf Sony Konsolen geben. So wie du bei prime auch Disney+sky und netflix abonnieren kannst und umgekehrt. Weil die Mehrheit für „wenig“ Geld viel haben will.

Desten96

Ich hoffe das dir übernahmen nix schlechtes für wow bedeutet. Microsoft hat ja auch Banjo kazoi oder wie das Spiel heißt getötet. Wow hat eine recht große Fanbase selbst nach den Hype hater Train der letzten Jahre. Ich bin mir aber sicher das Microsoft wow retten wird. Noch so ein schlechtes addon in Folge wie bfa und shadowlands wird es sicher killen. Bin auch gespannt ob sie wow auf xbox bringen. Kann ich mir garnicht vorstellen wie man so ein geiles spiel auf eine Konsole bringen soll.

ShadowStrike1387

Was ich so mitbekommen habe, soll es wohl nach wie vor „Activision Blizzard“ heißen… Bloß… Der Geldgeber, der jetzt über Activision Blizzard steht, heißt ab sofort Microsoft… Was ich SUPER finde, um ehrlich zu sein.

Das bedeutet, ActivisionBlizzard kann weiter die Spieleschmiede sein, die die Fans kennen, aber durch Microsoft als Geldgeber eröffnen sich jetzt ungeahnte Möglichkeiten im Gaming Bereich. Jetzt hat Activision Blizzard meiner Meinung nach zumindest keine Ausreden mehr, unfertige Spiele auf den Markt bringen zu müssen, weil das Geld nicht reicht😊.

Und was das Regelwerk der Mitarbeiter betrifft, so halt Microsoft mit Sicherheit den Daumen drauf, dass sich so ein „Sexismus Skandal“ nicht mehr auf Seitens Blizzard ausbreitet. Was man so hört sind die da relativ rigoros.

Desten96

das hört sich bisher gut an 🙂

Morgenes

Black Mirror Staffel 1 Folge 2

Darauf bereiten sich die großen Tech Unternehmen vor.

NFT, Metaverse, VR.
In manchen Ländern ist es lukrativer zu zocken als zu arbeiten.
Die Zeichen sind jedenfalls da.

Act-Blizz hat hier viel know how durch WoW wie Serverstrukturen für Millionen von Nutzern bei Spielen aussehen können.
MS hat die Expertise mit Azure, O365, D365,…

Mustafa Koc

Letztlich ist es bei Multiplayerspielen mir egal, ob sie auf der Playstation laufen oder nicht. Wenn nicht, dann halt nicht. Irgendwer wird in die Lücke springen, wie damals als Fortnite auf die PS kam, weil PUBG ein Deal mit Microsoft hatte.

Bei Storygames wird es schwieriger. Ich will mir nicht zwei Konsolen kaufen oder auf dem PC rumfummeln um Spiele zu spielen, die ich mag.

Theiss

dann wird sich doch noch ne series s gekauft, zum ersten mal in meinem Leben ne Xbox, yey 😀

Robin

Leute es kann nur besser werden. Activision Blizzard hat aktuell kein vernünftig laufendes Spiel. WoW ist tot und ends langweilig und Cod ist cheaterverseucht bis zum geht nicht mehr. Schlechter als aktuell geht nicht.

Desten96

Ich weiß nicht in welcher Welt du lebst aber wow ist nicht tot. Es ist weniger los aber bei so einen schlechter Addon wie das jetzige warten alle auch nur auf das neue addon.

Robin

Richtig – das Addon ist komplett beschissen und die Spielerzahlen sind enorm niedrig. Glaube nicht, dass es beim nächsten Addon bedeutend besser wird. Legion war das letzte spielbare Addon.

Desten96

Warum sollte es nicht besser werden? Damals gegen Ende von wod gab es auch wenig Spieler und dann ist Legion gekommen und hat für einen neuen hype gesorgt.

Robin

Das die Spielerzahlen im zweiten Addonjahr runtergehen ist normal aber früher war es zumindest so, dass die Addons am Anfang gut waren. Dies ist meiner Meinung nach bei den letzten zwei Erweiterungen nicht mehr so gewesen. BfA wurde ja von der Community als schlechtestes Addon aller Zeiten abgestempelt und Shadowlands hat es tatsächlich geschafft mindestens genauso schlecht zu sein. Noch nie war so schnell die Luft raus und noch nie kamen Updates so unzuverlässig und vor allem mit so wenig Inhalt. Gerade nach dem was Activision Blizzard letztes Jahr „durchgemacht“ hat mit enormen Mitarbeiterentlassungen, Führungskräftewechsel und massiv schlechter PR bezweifel ich, dass sie es geschafft haben was vernünftiges zu basteln. Das haben sie bei BfA und Shadowlands unter normalen Voraussetzungen nämlich offensichtlich auch nicht geschafft. Was ich mir vorstellen kann, dass das übernächste Addon unter Microsoft dann wieder qualitativ besser wird. Für dieses Jahr sehe ich aber schwarz.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Robin
Desten96

Naja ich bin der meinung das es nicht schlechter werden kann. Die letzten zwei Sylvanas Addons waren ja einfach nur Müll. Natürlich gibt es auch positive Sachen wie die Mag’hars und der Sprachtrank damit RPler Fraktion übergreifende RP machen könnnen aber das war es auch. Nenn mich dumm keine Ahnung aber ich liebe eben wow und hoffe das es bald besser wird.

Skyzi

Auch wirklich Dollar oder Bitcoins oder Ether ☺️😋. Bisschen Spaß
Trotzdem mal gucken ob es klappt.

McPhil

Man bendenke dass der Kauf von Activision Blizzard Microsot gerade mal auf Platz 3 gebracht hat. Sony liegt imer noch vorne.
Aber Stück für Stück wird Sony aus der eigenen Wohlfühlblase gedrängt, was hoffentlich zu besseren Produkten führt.

BoredMarcus

Tencent ist mit Abstand der größte Gaming-Konzern der Welt, Sony ist Platz 2

LadyH

Ja das vergessen immer viele, besonders wo die überall beteiligt sind… aber wir leben ja in einer schönen neuen Welt, wo fast alles nur wenigen gehört.

Irina Moritz

Es geht um das Ranking by Revenue im Gaming. Sony nimmt über ihre Gaming-Spate am meisten ein, danach kommt Tencent, etc. Rein vom Market Cap her sind MS und Tencent weit über Sony. Das ist immer eine Sache des Blickwinkels und welchen Wert man gerade anschaut.

Hier ist eine Liste vom 9. Januar zum Revenue-Ranking: https://www.alltopeverything.com/top-10-biggest-video-game-companies/
Hier ist ein Ranking nach reinem Net Worth: https://companiesmarketcap.com/tech/largest-tech-companies-by-market-cap/

Coreleon

Zenimax, AV / Blizzard… also um die Reihe weiter zu führen müsste dann ja Bioware (bei EA unwahrscheinlich) CDPR, Take Two folgen (noch jemand vergessen? ) Dann hätten die quasi die RPG Garde fast beisammen.
Wäre halt die Frage was MS plant, sich gleich zwei big Player im MMO Segment zu kaufen? Hmmm, bei so Übernahmen kauft man sich ja nicht nur franchise ein sondern es geht da vorwiegend um Expertise.
Selbst MS dürfte da ins rudern kommen z.B. ein MMO Studio aus dem Boden zu stampfen, das rekrutieren dauert ewig und die wirklich guten bekommt man kaum von ihren Firmen los. Einfacher ist es das komplette Paket zu kaufen.
Passiert mit meiner Firma auch gerade, Konzern fehlt die Expertise und der Neuaufbau dauert zu lange also kauft man direkt auf und hat direkt was man braucht.

Bleibt spannend was das wird… ^^

Chafaris

Wir sollten hierbei nicht vergessen, dass es hier nicht vorrangig um WOW ging. MMOs sind nach wie vor Nischenspiele und haben nicht im Ansatz Spielerzahlen wie ein Call of Duty oder Candy Crush. Diese Titel sind wirtschaftlich gesehen auch viel attraktiver. WOW war einfach „mit im Paket“

Sagittarii

Ich für meinen Teil finde diese Entscheidung großartig! Für „meine“ Platform brechen wirklich große Zeiten an. Und wenn ich daran denke das der jetzt schon top Gamepass in Zukunft mit noch mehr Day one Top Games daher kommt muss ich mich erstmal kneifen um zu checken ob ich nicht doch träume😁

Sha

Ich seh schon , Kauf mir doch noch ne Xbox -.-

Mustafa Koc

😥

Patsipat

Die persönlichen Gedanken eines Zockers zu diesem Thema: 70 Milliarden? Ihr habt doch den Arsch offen. Nur um das mal in relation zu setzen: das sind ungefähr 8,86 Dollar für jeden einzelnen Menschen auf diesem Planeten. Das wäre mal eine Summe um dem Welthunger entgegen zu treten, medizinische Versorgung für die ärmsten der Armen zu schaffen, Bildung zu fördern etc…

Das ist doch Wahnsinn…

Sascha

Um noch einen Vergleich zu bringen. Malaysia baut eine neue Hauptstadt, da Jakarta droht durch Überschwemmung unterzugehen und dieser Umzug bzw. Bau wird nach Schätzung 33 Milliarden Dollar für 56.000 Hektar kosten. Eine Hauptstadt zu bauen kostet also „nur“ die Hälfte einer Spieleschmiede.

Patsipat

OK, Wow. Wieder was gelernt. 🙏

Mana7ee

Wenn WOW im Gamepass landet hätte das durchaus seinen Reiz…

justBlizzard

Total

Bodicore

Und ich kaufe gerade heimlich Microsoft.
In kleinen Schritten zu 100Dollar zwar aber irgendwann wacht ihr auf und Windows 46534 trägt mein Gesicht als Logo.

Chitanda

xDDD wenn dann aber bitte dein avatarbild von hier

Wolve In The Wall

Also wenn man bedenkt, wie es um Blizzard letzte Zeit so stand: Releaseverzögerungen (Immortal, O2, D4), was sie zwischendurch veröffentlicht haben war ziemlicher Murks und dann noch der ganze Sexismus-Skandal. Da muss man sich schon wundern über 70 Mrd Euro „Ablöse“.
könnte mir gut vorstellen, dass sie Overwatch 2 auch für PS rausbringen – immerhin braucht man da eine breite Spielerbase und man könnte gleichzeitig guten Willen zeigen „auch andere Communities bedienen zu wollen“ = 2 Fliegen mit einer Klappe. Diablo 4 sehe ich nach der Übernahme als Micrsoft-exklusive.
Im Hinterzimmer arbeitet man vermutlich schon an der Übernahme von CD Peoject Red – um die es nach CP77 ja auch mehr als schlecht steht – die aber mit Witcher 4 schon ein neues begehrtes Projekt in der Pipeline haben.

es Könnten finstere Zeiten für Sony und seine Playstation kommen (leider)

Patsipat

Ein Diablo 5 wird eventuell exklusiv für MS, beim 4er bin ich mir ziemlich sicher das es auch auf der Playstation kommt. Außerdem ist der Deal noch nicht geschlossen. Also ruhig Blut.

Und ich persönlich sehe keinen Grund weshalb dunkle Zeiten für die Playstation abrechnen sollten.

David

Das war doch abzusehen, letztes Jahr Bethesda, dieses Jahr Activision-Blizzard, der Großeinkauf geht los, sony gehen langsam die Exclusivespiele flöten…..tippe drauf das cdpr und rockstar als nächstes auf dem Plan stehen

Patsipat

Wüsste jetzt nicht welches Spiel von Activision/Blizzard exklusiv für Playstation waren.

Und Take Two wird doch nix von ihrem fetten GTA Kuchen abgeben.

David

Stimmt vielleicht hätte ich mögliche exklusives schreiben sollen 😉 aber mit cod, overwatch, bla keks haben sie jetzt echt mal wieder ordentlich was in deren Portfolio gelotst, denke das sendet schon ne große Welle ins Land der aufgehenden Sonne

Patsipat

Ein CoD wird vllt ein Welchen an den Strand spülen sollte es denn tatsächlich exklusiv werden. Und Overwatch, ich weiß nicht. Eine ernstgemeinte Frage: Spielt das überhaupt noch eine relativ relevante Anzahl an Leuten?

David

Naja, ich denke du versteifst dich grad ein wenig zu sehr auf die besagten möglichen exklusives…dabei geht es weniger um cod, overwatch und diablo, destiny bla bla. Es geht dabei einfach um die big franchises die acrivision/blizzard sowie Bethesda nunmal hält und eventuell schon in der Mache sein werden. Ich nehme einfach mal an, dass das einfach mal ein riesen Hall in die Gamingbranche auslöst und zeigt, dass sony mit zwar eine solide Marke mit der PS an sich hat, viele Spieler aber allein schon durch den chipmangel durch corona verloren hat. Und als jemand der selbst erst von Sony zur xbox gewechselt ist, da mir der gamepass mehr Freiheiten sowohl am PC als auch an der Konsole gibt ist das ne klare Kampfansage. Zumindest meiner Meinung nach…..und mit 70 mrd wirst du dem welthunger und dem Gesundheitswesen, oder dem gesellschaftlichen Zwiespalt durch arm und reich auch kein wirkliches Schnippchen schlagen

Patsipat

70 Milliarden für eine einzelne Firma die einmal im Jahr eine, zugegeben, erfolgreichen Shooter rausbringt, alle anderthalb Jahre ein Addon für ein schrumpfenendes Mmo und alle paar Jahre mal so ein Spiel kommt mir persönlich eher wie eine Verzweiflungstat vor wenn ich ehrlich bin. Das letzte Aufbäumen eines sterbenden Giganten sozusagen, auch wenn es höchstwahrscheinlich nicht so ist. Wer mit so einer gewaltigen Summe eine Firma kauft die diesen Preis niemals auch nur im Ansatz wert ist ist a) vollkommen größenwahnsinnig b) total bekloppt oder c) muss wirklich panische Angst vor der Konkurrenz haben.

Und natürlich kann man mit 70 Milliarden nicht alle Probleme dieser Welt lösen, es wäre aber schon mal ein Anfang.

Knusby

Du kaufst sämtliche rechte am mehreren riesigen Franchises und eine Firma, die einen Jahresumsatz von knapp 80% von Microsofts Gamingabteilung aufweisen kann. 69 Milliarden sind ein recht realistischer Preis. Außerdem hatte Microsoft in den letzten Jahren jährlich zw. 40 und 60 Milliarden Reingewinn und sie können sichs leisten

Patsipat

Jo, Microsoft mag 40 bis 60 Milliarden Gewinne eingefahren haben. Aber Microsoft ist mehr, viel mehr als Xbox.
OK, Activision/Blizzard macht also 80 Prozent des Umsatzes der Xboxsparte. Pack die ganze Scheiße in den Gamepass schrumpft da schon mal der Gewinn, machs Xbox Exklusiv schwindet da schon mal ein Haufen Geld.
Gibt es in CoD Lootboxen? Wenn ja, nicht mehr unter Microsoft… Und so schrumpft der Gewinn der Firma nach und nach zusammen.

PS: Das mit den Lootboxen war eine ernste Frage. Mein letzter nennenswerter Berührungspunkt mit CoD war Black OPs 2.

Dunarii

Du vergisst hier Candy crush, das bringt ja auch viel Geld rein.

Chafaris

Ohne dir persönlich nahe treten zu wollen: aber woher willst du wissen, dass Act/Blizz nicht so viel wert ist?

Microsoft hat nicht in einer Nacht und Nebelaktion entschieden diesen Preis zu zahlen. Hier waren mehrere dezidierte Due Dilligence vorgeschaltet. Und diese negierst du mit einem Satz? Mit einem gefährlichen Halbwissen eines Verbrauchers? Naja, ich weiß ja nicht.

Coreleon

Naja wenn den Anteilseignern genug Geld vor die Tür stellst ändern die schnell ihre Meinung.

Patsipat

Da Take Two mit GTA Online aktuell eine sehr sichere Einnahmequelle hat und aktuell auch nicht droht an irgendwelchen Skandalen zu zerbrechen wäre das finanzielle Risiko wahrscheinlich zu hoch sich den Regeln eines anderen Konzerns zu unterwerfen.

Coreleon

Zenimax ging es nun auch nicht schlecht und da schlug MS ja auch zu, mitunter steigen Leute auch aus und gehen in den Ruhestand wenn denen ein Berg Geld gibst. Naja Risiko ist dann halt 0 weil die Shareholder werden ausgezahlt und dann kann es denen egal sein ob die Bude morgen abstürzt.
Ist da eher die Frage ob die Geschäftsführer das wollen, bei Blizzard, (Bungie) und Bioware (uvm) haben es die Leute dann ja auf die harte Tour gelernt das halt nichts mehr zu melden haben wenn Teil eines Konzerns werden.

Tatsächlich würde ich das nur machen wenn in Rente gehen will, ansonsten ums verrecken nicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

46
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x