Amazon musste Lost Ark verschieben, sonst wär’s gegen New World untergegangen

Der Release von Lost Ark findet erst 2022 statt. Viele Spieler kritisieren nun, dass Amazon das MMORPG verschiebt, um das eigene Spiel New World zu pushen. MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch sieht das jedoch anders. Seiner Meinung nach wäre Lost Ark im direkten Kampf gegen New World untergegangen.

Was ist los bei Lost Ark? Das koreanische MMORPG Lost Ark wird von Amazon in den Westen gebracht. Während der E3 im Sommer wurde der Release für 2021 angekündigt, doch nun kommt es zu einer Verschiebung. Lost Ark soll erst 2022 kommen.

Offiziell heißt es von Amazon und dem Entwickler Smilegate, dass vor allem Server-Strukturen, Lokalisierungen und Bugs für die Verschiebung verantwortlich sind.

Doch während viele Spieler vor allem Amazon die Schuld geben und behaupten, dass sie damit den Release von New World stärken wollen, bin ich der festen Überzeugung, dass die Verschiebung Lost Ark retten wird.

Denn einen Release mit Server-Problemen oder schlechter Lokalisierung kann sich Lost Ark nach den vielen Jahren des Wartens nicht erlauben. Zudem wäre es gegen New World untergegangen, dass wegen einer eigenen Verschiebung der Veröffentlichung von Lost Ark in die Quere kam.

Wer spricht hier? Alexander Leitsch ist der MMORPG-Experte auf MeinMMO und mit beiden Spielen vertraut. In New World hat er bereits über 100 Stunden Spielzeit investiert; auch Lost Ark hat er bereits einige Stunden getestet.

New World reitet auf großer Hype-Welle

Warum hätte New World das Duell gewonnen? New World ist ein neues und frisches Spiel, das bereits viel Aufmerksamkeit generiert hat. Es ist das erste große MMORPG seit vielen Jahren, das aus dem Westen kommt. Die letzten großen Spiele “von hier” waren ESO und WildStar im Jahr 2014.

Der Release ist ein “Happening”, ein besonders Event, an dem viele teilnehmen möchten.

Das ist Amazon und wohl auch dem Entwickler Smilegate bewusst. Amazon hat bereits während der Beta viele Kampagnen mit Streamern und Influencern gestartet, um noch mehr Aufmerksamkeit zu genieren. So kämpften einige große Streamer im Kampf der Fraktionen gegeneinander und bekannte Gesichter wie shroud oder Asmongold haben ihre Meinung geteilt, auch wenn sie viel Kritik zu New World geäußert haben.

Wie groß das Interesse an New World im Vergleich zu Lost Ark ist, zeigt Google Trends. In den letzten 3 Monaten konnte sich Lost Ark in Deutschland nur während der Ankündigung und der technischen Alpha vor New World platzieren. Der Peak zum Start der Beta fällt jedoch deutlich zu Gunsten von New World aus:

New World vs Lost Ark 1
Das Interesse bei Google an New World und Lost Ark in Deutschland in den letzten 90 Tagen.

Einen ähnlichen Trend bemerken wir auch bei uns auf MeinMMO. Das Interesse an Lost Ark ist zwar da, aber die Zahlen liegen deutlich unter denen von New World. Ein konkretes Beispiel:

Lost Ark braucht einfach viel zu lange

Was ist das Problem? Lost Ark gehört zu Recht zu den meist erwarteten MMORPGs im Westen. Doch diesen Titel hat Lost Ark bereits seit einigen Jahren. Und genau das ist ein Problem.

Das größte Interesse weltweit generierte Lost Ark Ende 2018, als es in Korea erschien. Doch selbst der Peak damals kommt nicht an die Werte von New World aus der letzten Closed Beta heran:

New World vs Lost Ark 2
Das Interesse bei Google an New World und Lost Ark weltweit seit 2016.

Zwar hat sich Lost Ark in den letzten Jahren gut entwickelt und konnte erst jüngst einen neuen Spielerrekord in Korea feiern. Doch die lange Wartezeit hat dem Hype im Westen einige große Dämpfer verpasst.

Viele Interessierte haben Lost Ark bereits auf russischen oder koreanischen Servern gespielt. Dort werden einige erkannt haben, dass das MMORPG nichts für sie ist, während andere schon so viel Fortschritt haben, dass sie im Westen nicht neu anfangen wollen.

Während New World auf ein sehr westliches Setting setzt – und sogar Kritik dafür bekommt, weil es zeitweise zu nah an der Kolonialzeit lag – ist Lost Ark ein asiatisches Spiel.

Durch die ISO-Perspekte sieht man die asiatischen Wurzeln zwar nicht so stark wie in typischen Asia-Spielen à la Swords of Legends oder Blade & Soul. Doch das Setting schreckt einige Spieler ab, auch wegen schlechter Erfahrungen mit anderen MMORPGs aus Korea oder China.

Zudem machte das Spiel auch negative Schlagzeilen mit Pay2Win-Vorwürfen. Ob diese berechtigt sind, könnt ihr hier nachlesen: Wie Pay-to-Win ist das MMORPG Lost Ark? Wir haben mit Spielern gesprochen.

Anzeige von GameStar Inhalten widerrufen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ein unvollständiger Release wäre der Sargnagel, doch das neue Datum ist gut gewählt

Darum ist der Release so wichtig: Auf Lost Ark warten die Fans bereits seit vielen Jahren und sie können sich auch noch einige Monate länger gedulden.

Doch was die Fans wohl nicht ertragen würden, wäre ein unfertiges Spiel, das mit schlechter Lokalisierung, Server-Problemen und einem ungerechten Shop im Westen erscheint.

Deshalb muss Amazon hier einen perfekten Release hinlegen. Doch schon die Beta von New World hat gezeigt, dass gerade die Server eine Herausforderung sein können. Hier kann Lost Ark sogar vom Release von New World profitieren, das als eine Art Beta-Test für Server-Stabilität dient.

Wenn Lost Ark im Westen richtig groß werden soll, dann braucht es nochmal eine neue Hype-Welle. Und gerade die kann es erst generieren, wenn der Hype um andere Spiele verfolgen ist. Das gilt auch für den Aspekt Werbung, denn auch die Werbeflächen sind endlich, gerade im letzten Quartal 2021.

Derzeit steht New World im Fokus der MMORPG-Spieler im Westen und wird die Aufmerksamkeit auch noch im Oktober dominieren. Im November ist dann Platz für etwas Neues – in diesem Fall die Beta von Lost Ark. Doch dem Release kommen New World, Final Fantasy XIV Endwalker und die 4 dicken, neuen Shooter in die Quere.

Anfang 2022 wird es dann wieder etwas ruhiger und bis dahin können Amazon und Smilegate alle Probleme beseitigen und endlich wieder Hype aufbauen.

Was denkt ihr über die Verschiebung von Lost Ark? Wird es eher einen positiven oder einen negativen Effekt auf das Spiel haben?

2021 ist ein Jahr der MMORPGs, trotz der Verschiebung von Lost Ark. Denn schon jetzt sind 2021 gleich 5 neue MMORPGs erschienen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
26
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
242 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Leya Jankowski

Liebe Community,

mir scheint, dass einige diesen Artikel so interpretieren, dass wir Lost Ark hier den Erfolg nicht gönnen oder New World in irgendeiner Form bevorzugen.

Dieser Artikel sagt lediglich aus, dass die Verschiebung von Lost Ark gut für den Release sein wird. Alex hat hier hergeleitet, warum er glaubt, dass es positiv für Lost Ark sein wird. Hier steht nirgends, dass das eine Spiel besser ist als das andere. Das ist die Dynamik, die sich in den Kommentaren entwickelt hat.

Wir hatten einige Artikel zu Lost Ark, die zeigen, dass es ein gutes MMORPG ist und auch durchaus positiv angenommen wird:

Im Moment gibt es aber sonst wenig zu Lost Ark zu berichten, da sie sich eben jetzt nochmal zurückgezogen haben und Verbesserungen vornehmen. Das ist prinzipiell als positiv zu bewerten. Wenn Lost Ark dann kommt, werden wir da auch wieder in die Vollen gehen.

Wenn New World seinen Release hat, wird es stark die PC-Landschaft dominieren. In der Flitterwochenphase von gut 2-3 Monaten wird es da einen Ansturm geben. Da Lost Ark noch einiges anpassen will, was vielleicht hier schlecht ankommen würde, wäre das schon kritisch für Lost Ark. Nächstes Jahr wird es mehr Raum zum Atmen haben – das sagt der Artikel aus, nicht ob das Spiel besser als New World ist oder nicht.

Ansonsten finde ich es cool, dass ihr euch hier so passioniert austauscht. Macht Spaß eure Kommentare und Eindrücke zu lesen.

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Leya Jankowski
Alzucard

Uff ja wenn ich mir die Kommentare so durchlese hab ich das gefühl da sind einige leute einfach frustriert sind und meinen Ihren Frust irgendwie rauslassen zu müssen. Und irgendjemanden dann suchen, den sie anfeinden können. *sadface*

Mein Tipp macht Yoga. Das hilft runterzukommen.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Alzucard
Phinphin

Wenns nur die Frustration wäre. Bei manchen Spiele-Communities hat das auch ohne Frustration fast schon eine religiös-fanatische Ebene erreicht.

sn0wcrash1891

Dann solltet ihr vielleicht euere Überschriften ein wenig neutraler formulieren….

Schulterteufelchen

Eine Meinung ist nie neutral und als würden sie Leute ruhiger sein wenn die Überschrift anders lauten würde

Scaver

Ein Titel sollte aber keine Meinung enthalten, außer es ist klar als Meinungsartikel gekennzeichnet.
Gerade im Titel ist es wichtig, neutral und objektiv zu bleiben. Zumindest im seriösen Journalismus!

Schulterteufelchen

Ähm wenn ich den Artikel sogar nur überfliege sehe ich, dass es “nur“ eine Meinung ist.

Klar ist die Headline provokant aber wir sind hier immer noch auf einer Gaming Seite und nicht bei der Frankfurter Allgemeinen.

Und mal Hand aufs Herz hättest du dich auch so aufgeregt wenn’s anders rum im Artikel gewesen wäre?

FlyingAngel

Mir machen die ein oder anderen Kommentare eher dahingehend Sorgen, dass für sehr viele Menschen mittlerweile die Spielewelt wichtiger als das RL ist.

Echt erschreckend zu lesend wenn man extra seinen Urlaub danach plant, ist ein Spiel zu spielen mittlerweile echt der Mittelpunkt und das wichtigste im Leben?

Falls ja, eigentlich gut, denn dann hat man ja keine anderen Probleme und der Gesellschaft geht es vom reinen Lebensstandart sehr gut. Ob es nicht sinnvoller wäre, eher mal raus zu gehen um Menschen F2F zu treffen, sei mal dahingestellt.

Was ich damit sagen will: Zu meinen Amiga 500 Zeiten hat sich keiner beschwert wenn ein Spiel nicht pünktlich kam, man wusste ja auch nix davon 😉

Heute ist vieles reines PR Geschiebe und dank Sozial Media und sonstigen Plattformen, wird ein riesen Drama draus gemacht.

Seid lieber froh das ihr jeden Tag Strom, Wasser und was zu essen auf dem Tisch habt. Solange das noch klappt, hat man eigentlich keinen Grund sich zu beschweren.

ReZZiT

Dein Ernst? Jeder soll doch Urlaub nehmen für was er will! Was hat das mit Mittelpunkt im Leben, wenn man sich mal ne Woche fürn Spiel freinimmt. Deine Meinung ist erschreckend.

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von ReZZiT
Kazukamisama

Hallo FlyingAngel :]

ich finde, dass sich jeder seinen Urlaub nehmen kann, wie er will und wenn jmd soviel Passion hat für einen bestimmten Titel sich extra die Zeit freinehmen mag, ist dies doch nichts verwerfliches.
Aber ich verstehe natürlich deinen Standpunkt und natürlich sollte man dankbar sein für das was man hat, aber ich denke, man kann beides unter einen Hut vereinbaren ;]
Wenn es dann rauskommt und geil ist, bin ich ebenfalls sehr dankbar.

Ich hoffe du fühlst dich nicht angegriffen durch mein Kommentar, denn das war nicht meine Absicht!
Wünsche noch einen angenehmen Tag.

Scaver

Echt erschreckend zu lesend wenn man extra seinen Urlaub danach plant, ist ein Spiel zu spielen mittlerweile echt der Mittelpunkt und das wichtigste im Leben?

Was spricht dagegen? Jeder legt seinen Mittelpunkt selber fest.
Was wären Alternativen? Familie. Sicher eine gute Wahl, hat aber auch nicht jeder.
Freunde? Mit denen spielt man doch heut meist zusammen.
Die Arbeit… dürfte auf 99,999~ der Menschen nicht zutreffen. Für die ist Arbeit notwendig und selbst wenn man sie gerne macht, würde fast niemand sie machen, wenn sie es nicht müssten.

Ich z.B. arbeite um zu leben. Und Familie, Freundschaft und Gaming sind bei mir untrennbar verbunden. Ja, daher plane auch ich ab und zu meinen Urlaub für ein Game.
Und sicher ist es sch***, wenn dann nichts daraus wird und man den Urlaub nicht mehr verlegen kann. Aber genauso sch*** ist es, wenn man dann nicht weiß, was man im Urlaub anderes machen/anders spielen soll und am rumkacken ist deswegen.

Scaver

Ja, der Artikel sagt das echt nicht aus.
Aber die allgemeine Berichterstattung lässt dieses Gefühl zweifelsohne aufkommen.
Auch ihr lobt New World in den Himmel und bleibt dabei oft nicht objektiv.
Gut, bin ich auch nicht. Wie auch, wenn jedes mal wenn ich mir das Game anschaue, egal ob direkt oder indirekt, das Kotzen bekomme.
Dadurch bemerke ich aber jeden übermäßigen Lob an New World erst Recht und sehe die professionelle Distanz, die ihr hier zu Lost Ark ja halten wollt, eben zu New World nicht gegeben.
Die Artikel zu New World sind durch die Bank weg eben falls auf dem Hype Train verfasst worden und alles andere als objektiv.

Und solche Titel wie für diesen Artikel sind dafür der absolute und unumstößliche Beweis. der ist nämlich absolut wertend und angreifend und NULL neutral formuliert!

Denn untergehen würde Lost Ark nur, wenn an den genannten Gründen etwas dran ist, was ich aufgrund meiner Erfahrung mit der Alpha stark bezeifle!
Und ohne diese Gründe, würde Lost Ark doch einige Spieler davon abhalten, sich New World auch nur anzuschauen.

Arasan

Liebes MeinMMO-Team,

Ich finde es ist genau andersherum. New World, was gegenwärtig nur wenig gute PvE Aktivitäten bietet, wäre in seinem jetzigen Zustand gegen Lost Ark total abgestürzt.

Anazon weiss das natürlich und hat KA deswegen verschoben. Eine reine Marketing Entscheidung.

Veldara

Also da wäre ich mir jetzt nicht so sicher …… zumindest in meinem Spielumfeld (immerhin einige Hundert Gildenmitglieder, Spielebekanntschaften etc) sind derzeit 2-3 Mal so viele an New World interessiert wie an Lost Ark. Schon allein die asiatische Herkunft sowie die Iso-Sicht hält erstmal viele davon ab sich näher für LA zu interessieren, vorallem wenn schon bald ein westliches Spiel released wird.

Wobei ich mir gut vorstellen könnte dass dies im Frühling wieder anders aussieht da NW sicher vielen auf längere Sicht doch nicht zusagen wird oder ihnen nach paar Monaten schon wieder langweilig ist. Und zu der Zeit wird dann meines Wissens nach nebst EoD von GW2 (welches ja auch nicht alle ansprechen wird) nichts grösseres released werden und schon gar kein neues Spiel.

Wobei ich selber zugegebenermassen erstmal auch enttäuscht über die Verschiebung war da bei mir LA mehr Prio hat als NW, aber ich sehe es mittlerweile unterm Strich auch eher positiv da ich hoffe dass sich dann mehr Spieler anschliessen werden. ?

Arasan

Schonmal im offiziellen Steam Forum geguckt? Lost Ark bekommt wirklich mehr als ausreichend Aufmerksamkeit. Und so oft wie dort neue Themen zu der Verschiebung des Spiels erstellt werden ist recht deutlich was momentan das beliebtere von den beiden Spielen ist. Dazu kommt noch das viele Spieler ernüchtert von der New World Beta waren.

Arasan

Ja hab zufällig deinen Artikel gelesen, und immer wieder schön wenn Leute schnippisch reagieren, nur weil ihnen die Meinung von anderen nicht passt.

Selbst wenn du Recht hast, wovon ich nicht überzeugt bin, kann man das auch netter rüberbringen.

Schulterteufelchen

Wie von bist du nicht überzeugt? Du kannst eine Bubble nur bedingt mit dem tatsächlichen Intresse vergleichen.
Wenn du dich selbst sehr für ein Spiel begeisterst ist in deinem Umkreis natürlich das ganze deutlich präsenter.

Soll nicht heißen, dass LA nicht gleich erfolgreich wäre aber die Meinung vom Alex hat objektiv gesehen schon Hand und Fuß auch wenn’s nicht jedem gefällt.

Hamurator

Also ich kann ja den Frust der Lost-Ark-Fans verstehen, aber ich bin wirklich gespannt, ob das Spiel auf den westlichen Märkten dann auch so gut performt, wie es sich hier so manche ausmalen.

Scaver

Naja von den Fehlern die sie benennen konnte ich in der Alpha nichts merken.
Entweder gibt es diese nur im Endgame oder es sind vorgeschobenen Gründe.

Naja dadurch spare ich mir nun 100,00 Euro für das Vorbesteller Paket. Denn nun habe ich Endwalker vorbestellt und Lost Ark wird damit zum F2P Game für zwischendurch degradiert. Schade, es ist echt ein super mega Game… aber durch die Verschiebung, zu Gunste von diesem New World Müll, haben sie mich als “zahlenden” Kunden verloren!

Jue

Also die Überschrift sollte heißen, Lost Ark wird verschoben weil NW sonst untergeht…

Arasan

Absolut korrekt

Patrick

Ohne mehr als die Headline gelesen zu haben. Ich halte diese These für absolut schwachsinnig ohne auch nur ein Fünkchen Wahrheit darin zu erkennen.

Die Hauptpunkte welche sich auch diesmal mit der offiziellen Ankündigung vertragen sind nunmal.

Das löst ark RU und andere Länder einen massiven Inhaltsvorsprung insbesondere inklusive viel mehr coolerer Klassen haben und seit Monaten die Frage im Raum steht warum man nicht lieber Löst ark RU spielen solle wenn die EU Fassung so wenig Kontent besitzt.

Und die Entwicklung auch einfach noch ein gutes Stück mehr Zeit braucht.
Amazon begreift einfach nicht dass 9 schwangere Frauen kein Baby in 1 Monat produzieren können und setzt seine Releases immer viel zu früh an.

Das Spiel ist schlichtweg in keinem Releasefähigen Zustand…..

Das soll nicht heißen dass solche Überlegung wann die Konkurrenten ihre Produkte raus bringen nicht generell auch eine große Rolle spielen würde. In dem Fall ist das aber eher der Qualität des Spiels und dem fehlenden Content geschuldet. So ein spielt portiert man nicht einfach mal innerhalb eines Jahres komplett auf ne neue Infrastruktur für andere Länder etc inklusive Veränderungen an Cashshop und Co….

Irina Moritz

Ohne mehr als die Headline gelesen zu haben. Ich halte diese These für absolut schwachsinnig ohne auch nur ein Fünkchen Wahrheit darin zu erkennen.

Ja, warum auch auf die Meinung von jemanden eingehen und diskutieren? Lieber direkt als absoluten Schwachsinn abstempeln, ohne sich damit befasst zu haben 🙂

Dominik

Ich glaub eher, dass der Größere Nachteil New World erleben würde, aber nicht weil es unbeliebter als Lost Ark ist.

Zuerst einmal wegen dem Release Datum – New World im September, und nehmen wir an Lost Ark wäre im Oktober/November gekommen. Leute, die mehr Interesse an Lost Ark haben würden grössteils wegen 1-2 Monate jetzt keinen B2P Titel kaufen. Nun ist die Zeitspanne viel weiter, somit brauchen einige Lost Ark Spieler einen Lückenfüller. Und das kann schon mal New World sein. Ich merke es bei mir selber – wollte nie NW kaufen und gleich in Lost Ark einsteigen, aber überlege nun die paar Euro zu investieren und ein wenig vor mich hin zu daddeln bis das Spiel released.

und zum zweiten ist es der Unterschied B2P zu F2P. Ich glaube, dass viele Spieler von MMOs – wie auch NW Spieler – zu Release von Lost ark einfach mal hinein schauen, weil das Spiel nichts kostet und der Einstieg somit einfach ist. Und ein Paar wird’s gefallen und sie bleiben. Umgekehrt wird das bei so einem kurzen Releasefenster nicht passieren, da nur wenige Spieler bereit sind aged auszugeben um das Spiel mal anzusehen, wenn der eigene Favorit in 1-2 Monaten da ist.

Daher glaube ich eher an den größeren Schaden bei New World. Wobei auch ganz ehrlich: egal, wo der Schaden passiert: Amazon hat einen Nachteil 2 MMOs in kurzer Zeit zu released – beides fließt in die gleiche Tasche und welche Firma wäre so blöd und macht sich selbst Konkurrenz. Die Einnahmen sind wesentlich höher wenn die Spiele ungefähr ein halbes Jahr zeitversetzt herauskommen.

ich bin selbst stinksauer, dass ich nun länger warten muss. Ich habe mich echt schon auf das Spiel gefreut. Aber es war mir seit der Verschiebung von New World klar, dass sie den Release Termin nicht so halten können…

Zakkusu

Naja war klar das es so kommen würde.
Amazon muss ja gucken wie sie bestmöglichst Geld generieren und gleichzeitig ihr eigenes geschaffenes Produkt an den Mann bringen.
Wenn new world jetzt nichts wird, wird es echt peinlich für Amazon.
Ich denke man hat eher Angst das falls man mew world nochmals verschieben muss, einige Leute abspringen und doch noch zu lost ark wechseln.
Hat halt lange schon nix mehr mit Gaming zu tun, geht nur noch ums reine Geldscheffeln.

skeithTiamat

Naja sry aber New World wird auch einfach nur overhyped… entweder die verschieben den Release eh wieder oder das Spiel ist nach einem Monat tot weil nicht genug Endgame Content vorhanden ist, wenn sie nicht noch irgendwas überraschendes bringen. In der Beta Ende Juli waren viele, unter anderem ich selber, schon auf Max Level und wirklich viel gab es halt ned wirklich zu tun. Persönlich war ich kein Freund vom PvP sondern hab mich mit den Life-Skills beschäftigt und selbst da werden sicher viele nach einem, vllt 2 Monate alles auf max Level haben.
Ich bin halt der Meinung das der Release von Lost Ark Amazon eher mehr Geld eingebracht hätte, gerade weil die Leute gerne in die Tasche greifen für die Kostüme etc und von den ganzen Platin Gründerpaketen zu schweigen.
Die Welle an Refunds auf Steam zB wird AGS vllt nicht kalt lassen (vllt auch schon wer weiß)
Die Zeit wirds zeigen ob New World wirklich das ist was man erwartet auf langer Sicht und man dann auch als jetzt frustrierter Lost Ark Fan (ich nehm mich da auch ned raus) sagen kann “Ja, die Verschiebung war doch schon in Ordnung” oder ob man Ende Oktober sich mehr ärgert weil New World floppt und man weiß das Lost Ark theoretisch rausgekommen wäre vllt xP

Damian

Was mich an den Diskussionen hier irritiert ist, dass LA und NW doch unterschiedliche Spieler anspricht.
Wer Crafting, Survival- und Aufbauaspekt, RPG, eine Third-Person-Perspektive und ein aktives Kampfsystem mit Blocken etc.mag, wird sich eher für NW interessieren und wer gerne 1000Mobs mit einem Schlag töten möchte, typisches asiastische Gequicke als Kampfsounds und Genderlock cool findet und dazu noch eine isometrische Perspektive in Games mag, wird sich für LA interessieren.
Ich bezweifle, dass es in der Spielerschaft so große Schnittmengen gibt.
Es wird doch vermutlich eher eine Konkurrenz zwischen D4 und LA geben, als zwischen NW und LA.

ReZZiT

Warum schreibst du so negativ über Lost Ark? Das sind sicher nicht die Gründe warum Leute Bock auf Lost Ark haben.

Damian

Wenn ich mir die Gameplay-Clips von LA anschaue, sehe und höre ich genau das, was ich erwähnt habe.Ganz bestimmt gibt es auch noch weitere Gründe, LA spielen zu wollen, aber ich kann ja nicht alle aufführen… Mir gings auch eher darum, dass ich nicht glaube, dass es so extrem viele Spieler gibt, die beide Games im selben Maße interessieren, weil sie eben unterschiedliche Schwerpunkte setzen.

Hamurator

Bin auch der Meinung, dass die beiden Spiele eigentlich ziemlich unterschiedlich sind und tendenziell unterschiedliche Fangruppen ansprechen. Ich freue mich auf New World, weil es ein geiles Weltendesign hat. Lost Ark reizt mich hingegen gar nicht, weil ich darin nur ein weiteres (wenn aber auch gut inszeniertes) Hack and Slay sehe. Einem guten Freund von mir geht es genau anders herum. Der hat null Interesse an New World, wartet aber schon eine halbe Ewigkeit auf Lost Ark.

keksmitecken

Mir persönlich ist es völlig wurscht ob New World oder Lost Ark erfolgreicher wäre. Beide Spiele haben auf ihre eigene Art gute Aspekte und jeder soll spielen was er mag.

Ich denke, dass LA verschoben wurde um die Spielerzahlen beider Spiele zu pushen. Getreu dem Motto, Lost Ark kommt später, spielt New World und wenn die ersten Spieler NW “den Rücken zukehren” kommt LA.
Aus kommerzieller Sicht dee Publisher nur ein logischer Schritt, wenn auch äußerst Schade für die Leute, die mehr auf LA scharf sind *me2*.

Aber was solls, lässt sich nicht ändern…

Max Mustermann

Wie sie alle ausrasten. Ich sitze hier gerade mit meinem Grießpudding in der Pause und lach mich schlapp! Ein Glück, freue ich mich auf beide Games. Erst New World, dann Lost Ark, passt doch. Dazwischen noch Deathloop, was will man mehr.

Chitanda

verschluck dich nich am grießpudding^^

Max Mustermann

Schon passiert…

Leya Jankowski

Ich liebe Grießpudding mit großer Passion – gute Wahl! Als Kinder haben wir immer Grießpudding bekommen, wenn Mama uns was vorgelesen hat. ?

Stimme aus dem Off

Ihr meint wohl eher New World würde gegen Lost Ark untergehen …. so siehts nämlich mal aus.

Osiris80

Also ich bin mir 100% sicher New World wäre gegen Lost Ark untergegangen lol

Tutnixxx

Müsste grad googlen was Lost Ark überhaupt ist…
Das ist ja genauso ein Rotz wie Diablo, wo man nichts anderes tut als ununterbrochen die gleichen Level zu spielen, damit man ein höheres Level erreicht.
Da bin ich Amazon dankbar, dass sie New World vorgezogen haben…??

ReZZiT

Informier dich mal besser. Das ist ein vollwertiges MMORPG nur mit Iso Perspektive.
Peinlich

Solo

Ironie an: Du wirst mit Sicherheit nicht bei New World ständig die gleichen Expeditionen starten….Ironie Off. Wahnsinnig geistreich.

Fucuro

Leute den hier könnt ihr als Beispiel nehmen. Punkt 1 ist er kannte LA nicht. Das ist überhaupt nicht schlimm, aber das ist halt das nicht vorhandene Marketing. Daher kein Wunder, dass es mehr Google Suchanfragen zu NW gibt. Punkt 2 er denkt es hätte irgendetwas mit Diablo zu tun außer der ISO-Sicht. Er hat es sogar schon direkt gewertet, weil er das Spiel ja auch kennt. Das denke ich geht auch vielen Unwissenden so. Ich schätze nach 3-4 Wochen nach NW wird es einige geben die dem Spiel vielleicht nicht ganz so zugetan sind (nur einige ich will das Spiel wirklich nicht abwerten, aber die wird es halt geben) und dann wären sie vielleicht mal auf den Trichter gekommen, dass es LA überhaupt gibt (falls es bis dahin immer noch kein Marketing gegeben hätte). Dann kommt der Stein so langsam ins rollen und ich denke tatsächlich persönlich, dass es bei LA viel mehr ins Rollen kommt als NW. Ich denke aber auch persönlich, dass NW es zu einem guten und großen Spiel schaffen kann, aber ich denke das braucht noch ein wenig Zeit mind. ein halbes Jahr. Daher finde ich es sehr interessant, dass ein fertiges Spiel ein halbes Jahr nach hinten verschoben wird gegen ein, in meinen Augen, noch nicht ganz fertige Spiel. Aber na ja kann man leider nichts machen.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Fucuro
Zakkusu

OK du redest von New world , hab’s verstanden 🙂

SoulPhenom

“sonst wär’s gegen New World untergegangen” ja ne is Klar selten so gelacht !!!

Lightningg

Wilde Headline, aber würde ich sogar zustimmen. Amazon hat einfach viel mehr Ressourcen in Werbung für New World gesteckt als in Lost Ark. Und dann ist es doch nur logisch, dass man New World schützen möchte.
Stellt euch doch nur vor man würde NW und LA fast zeitgleich releasen, wenn beide games floppen, ist der ruf von amazon erstmal im Eimer und nach 3 Monaten hat man dann auf beiden games kaum noch eine Spielerschaft.

Ich meine, beide Games richten sich ja fast eh an die gleichen Spieler. Ich würde auch LA spielen, hätte aber NW bevorzugt.

So geht Amazon einfach den von Ihnen am besten Weg. Sie surfen auf der NW Hypewelle und legen vollen Fokus darauf. Sollte das Game trotzdem floppen, kann man dann LA nach 6 Monaten releasen, wo die gleichen Spieler wieder anzufinden sind und selbst wenn LA floppt, hat man trotzdem weitere 6 Monate Geldeinnahmen durch Shops etc. Kommerziell also gesehen, beste was amazon machen konnte.

Hätte man LA so mit Werbung gepusht, wäre wohl NW verschoben worden.

Hätte hätte Fahrradkette. Generell alles spekulativ. Ob LA gegen NW im direkten vergleich verloren hätte weiß ich nicht, so nimmt man sich aber die Spieler nicht weg und hat auf längere Zeit mehr von beiden Spielen.

GeT_R3kT

Hypewelle? Klar weil Amazon auf allen Kanälen das Game pusht besonders auf Twitch und Co (ist ja auch die eigene Platform). Daher klar das es in aller Munde ist!

ThisIsThaWay

Daran ist auch nichts verwerfliches ?Gute Werbung bestimmt den Markt.

Chitanda

Ich frag mich ja immer nur woher die Aussage kommt NW hätte keinen content. Und alle anderen Games soviel mehr…^^

Phinphin

Von Leuten, die keinerlei Interesse an PvP und am Crafting haben.

Chitanda

Ahhh verstehe…wenn man natürlich nur rush rush rush….endcontent ist alles *hype hype hype* denken hat….dann geht doch bitte zu wow leute…dann habt ihr in NW nix verloren xD

Zaron

Heist man bewertet ein Spiel bei dem man 0 Interessen hat?
Need for Speed hat kein Content weil ich mag keine Rennen fahren sondern nur driften?
Albion hat kein content weils keine quests gibt?

Phinphin

Genau das heißt es. Es wird ein klassisches Themepark MMORPG erwartet und wenn man das nicht bekommt, ist NW halt automatisch schlecht und die Server werden spätestens im Januar abgestellt.

Chitanda

Und das gruselige ist wenn ich die Kommentare hier so lese hast du halt recht

Fearloc

Ich frag mich halt… Woher kommt die Erwartung, dass NW ein klassisches Themepark-MMO wird? xD
Es ist doch offen kommuniziert, dass es das eben nicht ist?

Threepwood

Das die beiden Spiele nicht zeitlich (zu) nah aneinander launchen und Amazon ihrem x-ten Versuch in die Branche zu finden Vorzug gewährt, haben doch viele erwartet….oder eher befürchtet. Je nach Perspektive.
Ich erwarte, dass LA erfolgreicher für Amazon wird – ich bin von beiden Spielen kein richtiger Fan. Es ist F2P, hat einen deeeeeutlich besseren Ruf als New World und bietet ein vollwertigeres MMORPG Programm.
Amazon tut also gut daran, den überbewerteten Hype um NW mitzunehmen und ihr Spiel schnell an die Fans zu verkaufen, bevor die etablierten Spiele wieder mit Addons etc. versorgt werden und sie inhouse die Konkurrenz auf ihr eigenes Spiel los lassen.

Ob google Auswertungen ein aussagekräftiges Indiz sind bezweifle ich übrigens. Ich glaube(!), dass sich MMORPG Spieler vielleicht beim Einstieg ins Genre per google Infos suchen, in kürzester Zeit aber feste Anlaufstellen haben und die Suchmaschine weitestgehend überflüssig wird. Wie bei nahezu immer, wenn man in eine Szene eingetaucht ist.

Schuhmann

Also ich warte seit Jahren auf Lost Ark und finde den Hype um New World überschätzt.

Aber ich mach den Job als MMORPG-Autor schon seit 7 Jahren und beobachte, wie Interesse verläuft. Daher kann ich sagen: Jo, der Artikel hat Recht.

Es ist zwar richtig, dass Lost Ark in einer “Hardcore-MMORPG-Fanblase” mehr Anhänger hat als New World. Aber die entscheidet nicht darüber, ob ein Spiel kommerziell erfolgreich ist oder nicht.

Daher sind die Reaktionen “Woah, der Autor hat keine Ahnung – Lost Ark ist viel besser” zwar verständlich, aber falsch.

New World ist ein Spiel, das sich an die maximale Masse wendet.
Lost Ark ist durch und durch ein Nischenspiel, das das Potential hat, eine große Masse zu erreichen – aber davon noch ewig entfernt ist.

Das ist grade die Situation.- Für Lost Ark ist es viel besser, sich in Ruhe entfalten zu können, ohne viel Konkurrenz.

Ob Lost Ark außerhalb der MMORPG-Bubble dann groß wird und wirklich das “Diablo 4”-Potential abruft, ist im Moment völlig unklar.
New World ist vom Hype-Level jetzt schon eine bombensichere Sache.

Das ist wirklich ein Riesen-Unterschied. Lost Ark ist “Potential” – New World ist “jetzt schon da.”

Durch solche Kommentar-Spalten wie hier entsteht ein völlig falscher Eindruck davon, wie beliebt ein Spiel ist. Wer ist denn als “normaler Spieler” bereit, sich einen VPN-Client zu installieren oder ein Spiel auf Russisch zu zocken? Das ist echt eine sehr kleine Menge.
Während du auf der anderen Seite bereits die Millionen Zahlen hast von “Stunden in der Beta von New World verbracht” – komplett andere Situation.

Und ich muss auch mal sagen: Dieser Ton in den Kommentaren bei einigen, ist echt unter aller Sau.

Nico

Lost Ark ist ein Nischenspiel? ich bezweifel das sehr sehr stark, Lost Ark wird auch im westen Erfolgreicher sein als New World.
Lost Ark ist mit Abstand das beste Hack & Slay auf dem Markt, ich habs schon gespielt und die zahlen in Russland sowie Asien sprechen für sich. Ich kenne kein Hack & Slay wo sich Melee Klassen sooo gut anfühlen.
Lost Ark hat jede Menge Content und sorgt mit nicht allzugroßen Abständen für neuen Content.
Der Vergleich mit DIablo 4 hingt halt auch, DIablo 4 muss halt auch liefern, und vor 2023 kommt eh kein Diablo 4 und dann muss sich Diablo 4 mit Lost Ark messen. Und nicht anders herum.

Man kann halt kein interesse von New World wo viel Infos etc gibt vergleichen mit einem Spiel wo Amazon stillschweigt und man nur auf so infos aus Asien wie neue Klasse in Lost Ark….

Wären die Releasezeit fenster vertauscht sowie die Infos die Amazon Games veröffentlich dann würdet ihr diese Aussage halt nicht machen.

Dawid Hallmann

Ich denke auch, dass sie bei Lost Ark auf die Masse gehen werden und das ist auch ein Grund für die Verschiebung. Aber du sprichst es ja selbst, wenn es so “wäre”. Fakt ist, dass Lost Ark noch mehr Aufmerksamkeit braucht, aber wann sollen sie diese bekommen, wenn zig riesige Releases auf engstem Raum geballt folgen und bereits viel Aufmerksamkeit erhalten bzw. Flächen gebucht haben? Ich denke: Sie glauben durchaus an den Erfolg, nur wollen sie dann einen größeren Fokus auf dieses Spiel ermöglichen.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Dawid Hallmann
Schuhmann

Lost Ark ist im Moment ein Nischenspiel – mit dem Potential auf mehr. Generell haben es Spiele aus Korea sowieso schon extrem schwer, im Westen mehr als ein Nischenspiel zu werden. Black Desert ist auch eines der besten MMORPGs auf dem Markt – und ein Nischenspiel.

“Lost Ark ist mit Abstand das beste Hack & slay auf dem Markt” -> Es ist noch nicht auf dem westlichen Markt. Es ist das beste Hack&SLay in Asien.

Ich finde das echt strange, dass Leute uns hier erklären, was Lost Ark ist. 😀 Wir covern das Spiel seit 2014. Wir wissen genau, was Lost Ark ist. Wir haben über 150 Artikel zu Lost Ark geschrieben:
https://mein-mmo.de/lost-ark/

Es geht nicht darum, den langfristigen Erfolg oder die Qualität von Lost Ark zu bewerten. In dem Artikel geht es darum, den aktuellen Relevanz-Level von Lost Ark mit New World zu vergleichen.

Und da sind wir uns doch alle einig. Es gibt überhaupt keine Dissens, welches Spiel gerade relevanter ist. Es gibt eine Dissens darüber, welches Spiel relevanter sein sollte – maximal.

Zaron

MMORPG+Hack and Slay + Asia Setting ist für dich nicht nischig?

Als ich LA probieren konnte bin ich mit einem 2,5m langem Schwert auf einem bunten Lamavogel und einem FF14 Karfunkelverschnitt Plüschtier rumgerennt.

Für mich ist das definitiv nischig.

Chitanda

Lost Ark ist ein Nischen-Spiel, spätestens wenn D4 (Und die Challenge gewonnen wurde) Released wird..hat LA gegen das durchaus düstere und brutalere Setting keine Chance mehr. Wenn D4 dann noch MMORPG Elemente einbaut..dann ist LA im Westen Das Nischen-vom-Nischen-Spiel.
Wenn D4 nicht von Blizzard wäre würde ich es auch spielen. Und das Lieber als LA ist einfach mal so

Edeus

Hater.
Wenn neue Spiele erscheinen, sind “ältere” immer erstmal “out”. Das ist und war schon immer so. Und wenn D4 kommt, wird auch dein geliebtes NW so sein.

Zaron

?

Fearloc

Vermutlich nicht, da NW eine ganz andere Spielerschaft anspricht xD
Und bis dahin hat sich dann auch eine Corespielerschaft bei NW gebildet.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Fearloc
Chitanda

was hat das mit hate zu tun? ist nunmal fakt lol Diablo hat ne größere und ältere Fanbase als LA.

Nico

Diablo 4 wird meiner Meinung nach ein großen Ansturm haben wegen den Namen und dann ein Reinfall. Denen fällt halt einfach nichts mehr ein und immer nur copy und paste ist halt auch dumm, da bringt dir auch nicht das düstere und brutale setting das es auch in einige Regionen in Lost Ark gibt.

Chitanda

Da mag ich nicht wiedersprechen das Blizz nun nicht mehr durch innovationen glänzt ist ja leider bekannt. Aber der Ansturm wird erstmal heftig werden auf D4

Solo

Das kannste genauso von new World sagen. Gegen Größen wie wow, Final Fantasy usw. Ist new World genauso ein Nischen Spiel wie la wenn du das aus dem Blickwinkel betrachtest.

Chitanda

ist es auch hab ja nie was anderes behauptet? New World hat halt nen ganz anderen Fokus als WoW oder FFXIV. Zum Glück. Sonst würde ich es nicht spielen wollen

Solo

Versteh mich net falsch ich werde auch NW spielen. Aber wo genau ist den der Fokus anders? Es hat im Prinzip keine wirklichen Innovation wie die anderen und inwiefern unterscheidet sich den die Richtung?

Chitanda

Also nur im Vergleich zu WoW (weil ich es leider am besten kenne) ist das Handwerkssystem deutlich innovativer. Die Serverwirtschaft hängt davon ab. Das Kampfsystem ist deutlich besser als in WoW. Innovativ? Nun darüber kann man streiten. Aber der Fokus liegt in NW deutlich auf Crafting und Explore mMn. Und Innovation in WoW sucht man vergeblich. Da finde ich das NW deutlich mehr innovativ rüber kommt.

FFXIV macht im Crafting auch einiges deutlich besser und Storytechnisch als Wow auch im bereich soziale Features.

WoW ist einfach nur noch esportsmüll.
NW muss sich definitiv auch noch beweisen vorallem im Post-Release denke mal die ersten 6 Monate sind wie in jedem neuen MMO entscheidend aber ich bin guter Dinge.

Fearloc

Einer der größeren Unterschiede mMn ist u. A. dass NW kein klassisches Themepark MMO ist. Und natürlich auch das Kampfsystem (Action combat im Gegensatz zu Tab targeting)

Solo

Da muss ich dir Recht geben.

Solo

Ich verstehe nicht was ein la mit Asia Setting zu tun haben soll? Da sind die pandaren aus wow mehr Asia Setting. Zu sagen nur weil ein Spiel aus Asien stammt heißt gleich Asia Setting ist absolutes Schubladen denken.

Zaron

Lol hast du jemals LA gespielt?
Mehr Asia Setting geht ja wohl kaum.
Ich wiederhol mich aber gerne nochmal für dich:
Ein Pet das eindeutig eine kopie von Karfunkel ist, 3m langes Schwert,150kg Rüstung (Bei Frauen natürlich Bauchfrei oder Korsage, Effektfeuerwerk als würde man die Welt vernichten bei jedem Skill, Reittiere wie bunte Lamavögel oder Züge, Genderlock gibts noch oben drauf.

Was für ein Setting ist das für dich?

Solo

Ja es ist ein Fantasy Setting genauso wie Final Fantasy, teso und wow. Sword of Legends hat zB.
ein Ein asiatisches Setting. Dort geht es aber auch um asiatische Geschichte und die Lore dreht sich darum. Bei lost ark ist des eher bunt gemischt wie zB. Bei wow. Anhand eines grossen schwerts oder einer Rüstung erkennt man kein Asia Setting sonst wären auch viele westliche Spiele nach deiner Interpretation asiatisch.

Zaron

Teso und WoW ein Asia Setting?
Alles klar XD

Lassen wirs einfach so stehen.

Solo

Sind pandaren in deinen Augen westlich? Haben die Mädels in teso nicht genauso wenig an? Des waren doch deine Argumente für ein Asia Setting oder? Ich könnte mich genauso über dich lustig machen da dir wohl die Argumente ausgehen. Aber ja lassen wir es so stehen xD

Zaron

Sry aber wenn du nicht erkennst das Lost Ark definitiv ein Asia Setting hat kann ich dir auch net helfen.
Aber wer kennt sie nicht die typischen Asia games wie WoW und Eso XD.

Du machst mich fertig?

purplepunch

Ich glaub du verstehst den Begriff Asia Setting nicht so ganz.. nur weil es typische Merkmale hat von Games wie sie häufig in „asia Games“ geläufig sind, heißt das nicht, dass das Setting automatisch asiatisch ist

wildstar hatte auch bunte Vögel und vllt auch riesige Waffen, ist es jetzt auch nen Asia Setting?

Solo

Ja er versteht es definitiv nicht. Er bedient einfach nur ein Klischee weil es aus Korea stammt. So wie er es darstellt ist alles was dem brüste, dicke Waffen/Rüstung ,wenig Kleidung und p2w Klischee entspricht ein Asia Setting ist . Was kompletter Blödsinn ist da auch westliche Länder sich dieser Dinge bedienen.
Und la bedient nicht nur östliches sondern auch westliches Kulturgut.

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Solo
Fearloc

Ich glaube er verwechselt die Begriffe Setting und Stil.

LA ist nunmal in einem typisch asiatischen Stil gehalten (Chars mit typischen Anime-bzw Mangastil angehauchten Gesichtern, überdimensionale Waffen, viele Effekte, quietschbunte Welt, leichtbekleidete weibliche Chars, ausgefallene Pets und Mounts…).
Das Setting kann da ein ganz anderes sein.

Bsp. Odin: Valhalla Rising
Wenn man sich das Spiel anschaut (besonders Char Design und Rüstungen) ist es auch in nem asiatischen Stil gehalten, aber in nem (offensichtlich) Wikinger Setting.

Zaron

Stimmt Wildstar ist auch ein asia Game.
Sry mein Fehler hatte ich ganz vergessen?

Fearloc

Das Spiel kann in Asien und RU noch so erfolgreich sein, aber der Markt im Westen ist einfach ein anderer. Spiele, die in Asien riesig sind können hier schnell floppen. Nicht, dass ich das bei Lost Ark glaube, aber die Möglichkeit ist auf jedenfall gegeben, da die Spieler im Westen andere Ansprüche haben.

Arasan

Was den Ton angeht muss ich dir zustimmen, aber das Team hat daran ebenfalls seinen Anteil.

Ich bekomme manchmal den Eindruck das eine Gegenmeinung hier nicht sonderlich beliebt ist.

Alzucard

Ich denke nicht, dass Lost Ark untergegangen wäre, da es einfach komplett andere Spiele sind. Könnte aber durchaus der Grund sein wieso man es verschiebt.

Dawid Hallmann

Lost Ark wird auf jeden Fall noch eine größere Werbekampagne brauchen. Und da ist einfach sehr vieles dicht schon, sowohl bei Influencern als auch Medienseiten. Es kommen bis Dezember mehrere riesige Releases mit großen Marketing-Kampagnen. Dazu gehört auch New World. Da kommst du dann nicht mehr so leicht durch oder es fehlen auch einfach Verfügbarkeiten.

Und beide Spielen gehen u.a. auf den gleichen Cluster “MMO” bei der Zielgruppe. So kleinteilig denken die großen Firmen mit Millionen-Budgets meistens nicht, da steht dann in Briefings auch je nach Ziel ein CoD als Mitbewerber. Blockbuster ziehen oft eine große, breite Masse an und da konkurriert man dann um die Zeit der Spieler:innen. Das wird auch für New World gelten, dass sehr viele MMO-Spieler in der Breite sich dieses Spiel anschauen werden und die verbringen ihre Zeit erstmal dort.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Dawid Hallmann
Edeus

Wir werden sehen. Wie das MeinMMO-Team denkst wurde nun gezeigt. Wie gesagt, voreingenommen und so. 👎 Und mit dem Hass von P2W-Vorwürfen mitschwimmend.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Edeus
Alzucard

Das stimmt auch wiederum COD kommt Battlefield. Das sind zwar komplett andere genres, aber häufig spiele, die sehr viele Leute spielen zumindewst kurzzeitig. Egal was sie normalerweise spielen. Dazu kommt halt dann New World. Und Mortal Online 2 soll ja auch noch kommen. Ist zwar eher ein nichenspiel, aber soll ein gutes pvp mmorpg sein halt. Ich weiß nicht was noch kommt, aber eine Werbekampagne wäre sicherlich angebracht. Nun haben sie ja auch noch einiges an zeit dafür.

Ich war ne Sekunde vorher noch aufm Lost Ark Discord dann kam die NEWS und die Leute haben schon zu refunds aufgerufen. *kopfschüttel*
Ich muss es nicht verstehen. Manche tun so als wäre das der Untergang der Welt.

Ich bin ganz froh, dass der Release nicht auf den Herbst fällt, da ich da umziehe 😀

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von Alzucard
Legijaone

Man könnte den Artikel auch unparteiisch gestalten, aber zu behaupten New World würde Lost Ark den rang ablaufen, kann ja nur ein schlechter Scherz sein. Google hin oder her, manchmal muss man einfach den gesunden Menschenverstand benutzen.

Alzucard

Ist doch eine legitime Meinung??

Schuhmann

Nimm dir doch mal 5 Minuten Zeit, um deine Meinung zu begründen. So hat deine Aussage keinerlei Substanz.

Schulterteufelchen

Leute nun lasst doch mal die Kirche im Dorf. So wie manch einer hier schreibt könnte man meinen der Autor ist verantwortlich für die Verschiebung.

Ist bei so vielen echt so großer Frust aufgestaut, dass hier die durchaus legitime Meinung des Schreibers so angegangen wird.
Man kann ja gerne eine andere Meinung haben aber dann zu sagen, dass nur die eigene Meinung zählt der Rest unqualifiziert, Lügen oder Mist sind ist schon traurig.

Meine Güte man stelle sich es gibt wie ich schon schrieb sogar Leute die sich auf beides freuen uns nicht hysterisch werden weil etwas verschoben wurde.

Ja man kann ruhig mal seine Emotionen raus lassen. Nur wenn ich ständig nur noch nennen wir’s mal “anti“ bin sollte ich überlegen ob das so gesund ist.

PfoteTV

Wilde Headline, noch wilderer Inhalt.
 
Soweit mir bekannt sollten Experten objektiv, anhand von Fakten und mit vergleichsnahen Erfahrungen in beiden, in diesem Fall MMORPGs, eine Prognose oder Schlussfolgerung ziehen.
 
Auf der einen Seite kann man Google Trends sicherlich als Marker nutzen, aber letztlich alles daran auszumachen wie die beiden Titel im Konkurrenzkampf gegeneinander abschneiden würden ist schlichtweg falsch.
 
Auch werden hier völlig unterschiedliche zeitliche Intervalle verglichen. Einmal steht dort das Interesse an einem Brandneuen Game über einen sehr spezifizierten, kurzen Zeitraum, dann wird dies mit einem stetigen Wachstum, über mehrere Jahre, bei Lost Ark verglichen. Gelinde gesagt, schwierig.
 
Vielleicht wäre es an der Zeit wirklich Initiative und analytischen Journalismus zu betreiben. Sicherlich aufwendig, aber letzten Endes auch das Ergebnis wert.
 
Amazon Games hat fast alle großen Produktionen gegen die Wand gefahren, seit 2012. Es muss ein Erfolg her ansonsten stellt sich die Frage ob und wann diese Sparte des Unternehmens evtl. nicht mehr Tragbar sein könnte. Wenn man das Marketing um New World betrachtet wird schnell klar warum Google Trends hier NW als Titelverteidiger hinstellt.  An dieser Stelle sollte man sich vielleicht die MMOs der letzten 10 Jahre anschauen. Nahezu jedes davon gehyped ohne Ende, Interesse war da, angespielt, abgebrochen, kleiner Rest der Playerbase übrig geblieben.
 
Lost Ark wurde ausschließlich in KR released und kann seither stetig steigende Spielerzahlen ohne vorherigen Hype vorweisen und läuft nun sogar Fifa und PubG langsam aber sicher den Rang ab. Es ist nun KRs Nr. 2 Game mit 350-400k concurrent players und über 2.5m premium subscription accounts. Man bedenke, nur in KR.  Dazu kam der Release in RU und JP.
 
Trotz erheblicher Vorwürfe gegenüber dem Ingame Shop (Pay2Win, etc.) ist Lost Ark nicht mehr Pay2Win, genauer genommen Pay2Progress, wie ein Gigant-Titel aka World of Warcraft.
Hierzu gibt es detaillierte Vergleiche von Sywo, Asmongold, Saintone und Lin-0.
Und trotzdem ist es eins der meistgespielten und im Westen eines der meisterwarteten MMORPGs jetziger Zeit. Schaut man weiter auf die Gamescom wurde der Begriff Lost Ark auf die Blacklist gesetzt. Es gibt komplette Chatlogs die sehr schnell verdeutlichen das das Interesse der Gamescom Audience wesentlich mehr bei Lost Ark anstatt New World war.
 
In einem Punkt bin ich komplett beim Autor: Man will einige Monate nach dem New World Release frustrierte Spieler abgreifen die verzweifelt ein Endgame in NW suchen und nach Lost Ark ziehen – andersherum – wäre das nicht möglich gewesen. Denn bis bei Lost Ark der Content flau wird vergeht ein wenig mehr Zeit. Zudem ist es offenkundig logisch das sich als gleichzeitiger Developer und Publisher von New World mehr Geld verdienen lässt wie zu vertraglich schlechteren Verhältnissen als nur-Publisher von Lost Ark im Westen, denn Smilegate bekommt als Developer ein großes Stück vom Kuchen ab.
 
Letzteres sehe ich als Hauptgrund für den Delay von Lost Ark. Warum dem eigenen MMO mit besseren Profitkonditionen einen Konkurrenten im eigenen Haus in den Weg stellen, der, sofern Spieler sich dann für Lost Ark entscheiden, weniger $/Person abwirft.
 
Abseits von Allem ist das Statement von Amazon mehr als frech und grenzt an Betrug. Übersetzungen, Voiceacting, ja verständlich – alles ok. Aber Bugfixing, Optimierungen und die ach-so-hohe Qualität kommen bei Lost Ark nicht von Amazon, sondern von Smilegate.

TLDR: Hype um New World, ja. Langzeitsieger definitiv Lost Ark.

Azaras

danke für denn text stimmt ihn 100% zu

Bauernschlau

Den Punkt mit dem Interesse bei der Gamescom hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Das, und die Reaktion bei der Gamescom auf dieses Interesse der Spieler, ist ein guter Indikator für die Sehnsucht nach Lost Ark im Westen und der Handlungsweise von Amazon.

Bauernschlau

Es ist ja schön, dass ihr als Redaktion hinter einer so unspezifischen Aussage steht. Was heißt denn “Den Kürzeren ziehen” konkret? Könnt ihr konkret beziffern, wie sich die Zahlen verteilen und welche Einnahmen erzielt werden? Bei der Headline des Artikels müsst ihr euch ja sicher sein, dass Lost Ark nicht profitabel laufen würde. Etwas anderes impliziert “Untergang” in diesem Kontext kaum. Das ist schlichtweg nicht seriös.

Ich sehe den Punkt und stimme auch zu, dass NW einen starken Start haben wird. Ich sehe aber nicht, dass Lost Ark deswegen untergehen würde. Der Erfolg dieses Spiels gibt dafür keinen Anlass. Selbst wenn Lost Ark nicht so stark startet, ist ein Untergang etwas völlig anderes.

PfoteTV

Naja, aber das ist genau der Vergleich der hier betrieben wurde. Auf der einen Seite wird der initial-Hype von New World herangezogen, auf der anderen Seite die kontinuierlichen Zahlen von Lost Ark. Daher das Statement.
 
Mir geht es hauptsächlich auch nicht um den Inhalt der News an sich, sondern um folgendes Zitat: ““Amazon musste Lost Ark verschieben, sonst wär’s gegen New World untergegangen““
 
Es besteht ein großer Unterschied zwischen einer Feststellung und einer Vermutung.
 
Sicherlich kann man sagen: ““Eventuell hat Amazon Lost Ark verschoben um neben Feinschliff einen Hahnenkampf zweier Alphamännchen im eigenen Stall zu vermeiden““.
 
Dann ist man auch in der Lage mit anderen die aufgrund ihres Interesses in der Materie stecken weitere Evaluation zu betreiben anstatt einfach eine auf Monoargumente gestützte, wackelige These aufzustellen.
 
Die Argumentation mit Google Trends ist ja völlig in Ordnung, ob es ausreichend ist für die o.g. Headline ist was anderes.
 
Ich habe auch nicht einfach behauptet — ““völliger bullshit, Lost Ark über NW““ — sondern bin in Diskussion mit Argumentation auf mehreren Faktoren eingestiegen.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von PfoteTV
PfoteTV

Wie wäre es mit

“Amazon ändert Releasepläne von Lost Ark! Ist New World der Grund?”

Einfach, zielgerichtet, objektiv, unparteiisch, alles weitere im Newspost darunter, catchphrasing inklusive. Thats all.

Sowas verdauen auch alle beteiligten Parteien höchstwahrscheinlich besser. Entspannt auch ein wenig die Gemüter.

PfoteTV

Ok, fassen wir zusammen:

Du schreibst eine Meinung, gestützt auf Google Trends mit einer Headline die harte Fakten suggeriert. Folgend kommen weitere Meinungen gestützt auf andere Faktoren zur These hinzu um eine etwaige Hypothese zu generieren die vielleicht nicht mit o.g. Headline übereinstimmt bzw. diese entkräftet.

Zitat (A.Leitsch): Was möchtest du mir genau sagen? Muss ich jetzt bei jeder Meinung von mir ein “möglicherweise” in den Titel schreiben, weil man ja im Voraus nie wissen kann, wie etwas wird? Das ist eine ernstgemeinte Frage

Antwort: “Amazon ändert Releasepläne von Lost Ark! Ist New World der Grund?”
Einfach, zielgerichtet, objektiv, unparteiisch, alles weitere im Newspost darunter, catchphrasing inklusive. Thats all.

Jetzt fragst du plötzlich ob ich das mit Zahlen besser belegen kann als deine Aussage? Belegen, nein. Auf mehrere Faktoren als Hypothese aufstellen, entschiedenes “JA”. (War zwar nicht mehr Bestandteil der Ursprungsfrage, aber gut…)

Ich geh auch nicht mit der Artikelheadline an den Start sondern formuliere “vorsichtiger” um nicht direkt unter feuer zu geraten. Du suggerierst, inkl. der Headline, egal ob Meinung flag oder nicht, das die Google Trend Zahlen die Meinung belegen.

Ich verstehe das jeder seinen Favoriten hat, aber zu versuchen der Viewerbase diesen Favoriten mit seiner Meinung aufzudrängen ist waghalsig. Zumindest mit nur einem Faktor. Warum nicht beide Meinungen objektiv und unparteiisch vertreten und dem Leser die Möglichkeit zur eigenen Meinungsbildung bieten?

Fearloc

Man KANN eine Meinung nicht objektiv schreiben, sonst wäre es keine Meinung. Eine Meinung ist eine persönliche, also subjektive Einschätzung.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Fearloc
Bodicore

Ne kann er nicht. Wir sind eine gefühlsgetriebene Community.
Warscheinlich sind etwa 90% aller Antworten hier sind Gefühle 5% Erfahrungen und 5% Wissen 😀

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Bodicore
krieglich

Dass hier Headlines verfasst werden, die nicht völlig übertrieben sind und einen nicht auf die Palme bringen, werden wir nicht mehr erleben, der Zug ist längst abgefahren.

Bauernschlau

Ich bin nach wie vor gänzlich anderer Meinung bei der Headline. Wenn Du von untergehen schreibst, dann sehe ich in dem Kontext nicht viel Spielraum für deine Interpretation. Wenn etwas untergeht, dann sind die daraus folgenden Implikationen, vor allem bei deiner Argumentation, negativer Natur.

Zaron

Finde es super das ihr auch mal mutige Artikel schreibt und dahinter steht, trotz das Ihr die geballte LA Fanboy Lawine dadurch abbekommt.

Ich finde es gut geschrieben und in sich schlüssig. Die meisten die jetzt gegen die Redaktion feuern sind meistens emotionaler Natur und versuchen irgendwas zu verteidigen was sie gar nicht müssen.

Ich finde ihr macht einen guten Job und durch euch bin ich zu Potcasts gekommen <3
Auch das die Werbung so defensiv ist finde ich super.
Bei Gamestar ist es stellenweise unlesbar 😀

Tim

Sagte der NW fanboi ?

Zaron

kommentierte der LA Fanboi?

Azaras

aber eure daten sind doch kaum was wert bei denn faktoren und darum geht es doch denn leuten
new world würde massiv beworben mit artikel, streamer, vid., werbe anzeigen und ne werbe beta plus es war eine festes release datum bekannt

das alles hatte lost ark nicht ne da würde es eher noch als diablo killer bezeichnet 😀

eure daten wären nur was wert wenn lost ark die selbe werbung etc bekommen hätte deswegen ist halt der artikel murks tut mir ja leid für die zeit die du rein gesteckt hast aber ist halt murks weil amazon nie beides zur selben zeit beworben hat was naturlich sinn macht aber deswegen davon aus gegen das ein der game unter gegangen wäre ist halt murks

Schuhmann

Ich les da: “Eure Daten spiegeln die Realität wider. Aber die Realität ist tota unfair, denn New World wurde viel mehr beworben als Lost Ark”.

Was genau willst du denn sagen? Genau, darum geht’s doch im Artikel.
Es geht doch nicht darum, welches Spiel besser ist – sondern welches Spiel gerade mehr Aufmerksamkeit hat.

Azaras

Ja die Daten zeigen das ein Spiel massiv beworben wird und das andere nicht und auf dieser Grund Lage schreibt er das lost ark untergehen würde was halt kein Sinn macht weil lost ark kaum Werbung bekommen hat

Wer die Werbung für lost ark schon richtig los gegangen und hätte man dann gesehen das NW viel mehr Aufmerksamkeit bekommen dann hätte man so ne Aussage treffen können

Und darum geht es ja er hat denn Artikel mit so ein schlecht vergeleich geschrieben und das ist halt Murks klar euch bringt er Klicks aber er ist halt trotzdem Murks

Azaras

ja du vergleichst ein spiel das in der hype phase seinen leben ist mit ein spiel das noch nicht mal ein festest datum hatte in westen und darauf hin sagst du denn untergang vorher was halt kein sinn macht und deswegen murks

Schuhmann

Wer die Werbung für lost ark schon richtig los gegangen und hätte man dann gesehen das NW viel mehr Aufmerksamkeit bekommen dann hätte man so ne Aussage treffen können

Ich lese nur: “wäre, wäre” – .aber wir haben doch “Ist, ist”.

Du möchtest einen Artikel lesen, der ein fiktives Szenario durchspielt: Wie wäre die Welt, wenn Amazon viel Werbung für Lost Ark gemacht hätte?

Der Artikel hier beschäftigt sich mit der Realität: Es gibt noch sehr wenig Werbung für Lost Ark.

Daraus folgt: Im Moment würde Lost Ark gegen New World untergehen, weil New World bereits viel stärker etabliert ist.

Bestreitet irgendjemand diese Aussage? Ich halte die für objektiv völlig richtig.

Das ist nicht “Murks”, das ist einfach wahr. Du siehst das ja offenbar genauso. Es passt dir nur nicht.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Schuhmann
Azaras

die realtität ist das er ein game in der hype phase seinen leben mit ein spiel verglichen hat das noch nicht mal ein datum hatte in westen und deswegen denn untergang vorher sagt was eben murks ist

Fearloc

Dude kannst, oder willst du es nicht verstehen? Genau DARUM geht es ja!

Lost Ark würde untergehen eben WEIL es nicht so beworben wurde, wäre die letzte Verschiebung nicht gewesen.

Schuhmann

Du verstehst offenbar gar nicht den Inhalt des Artikels. Es geht doch gerade darum, was der initale Hype ist.

Es sagt doch keiner hier: “DAS IST DAS BESERE SPIEL” – es um den kommerziellen Erfolg eines Spiels.

Du liest hier was, das überhaupt nicht drin steht.

Hier steht “Lost Ark würde im direkten Vergleich zum Release gegen Lost Ark untergehen, weil der Aufmerksamkeits-Level komplett anders ist”.

Du erklärst jetzt, dass der Autor Recht hat. Der Aufmerksamkeitslevel ist anders. Und dann greifst du den Autor dafür an, dass er gar nicht die höhere Qualität von Lost Ark berücksichtigt.

Und mal hier
Es gibt komplette Chatlogs die sehr schnell verdeutlichen das das Interesse der Gamescom Audience wesentlich mehr bei Lost Ark anstatt New World war.

Das hier ist wirklich eine derart steile These. 😀 Die würde ich gerne mal irgendwie mit Zahlen belegt haben.

Das halte ich wirklich für abenteuerlich.

Nur weil 50 Leute im Chat “LOST ARK LOST ARK” spammen, zu sagen “Das Interesse der Audience war höher” – boah. Mutig. 🙂

PfoteTV

Du verstehst offenbar gar nicht den Inhalt des Artikels. Es geht doch gerade darum, was der initale Hype ist. Es sagt doch keiner hier: “DAS IST DAS BESERE SPIEL” – es um den kommerziellen Erfolg eines Spiels.

Ich habe angesprochen das der Initialhype von NW mit den permanenten Zahlen von LA verglichen wird. Außerdem habe ich in keinem meiner Posts vom “besseren oder schlechteren” Spiel gesprochen.

Hier steht “Lost Ark würde im direkten Vergleich zum Release gegen Lost Ark untergehen, weil der Aufmerksamkeits-Level komplett anders ist”.

Begründet durch ein Monoargument? Das ist eine These. Eine Hypothese ist ein Zusammenschluss mehrere Faktoren die durch weitere Faktoren immer zielgerichteter ein Defakto-Ergebnis andeuten.

Du erklärst jetzt, dass der Autor Recht hat. Der Aufmerksamkeitslevel ist anders. Und dann greifst du den Autor dafür an, dass er gar nicht die höhere Qualität von Lost Ark berücksichtigt.

Ich habe dem Autor nie Recht gegeben. Auch die Qualität beider Titel nie angesprochen, zumindest nicht im Vergleich. Ich habe lediglich seine Meinung akzeptiert, was aber nichts daran geändert hat das die Headline schlichtweg aggressiv ist.

Nur weil 50 Leute im Chat “LOST ARK LOST ARK” spammen, zu sagen “Das Interesse der Audience war höher” – boah. Mutig.

Chatterino logfile mit search and replace durchsucht. Alleine während New World lief 14k Suchergebnisse für den Tag “Lost Ark”. alright….

@Schuhmann
Ich habe A.Leitsch nie angegriffen sondern wollte nur mit in die Meinung mit einsteigen und war gespannt auf die Reaktionen von anderen Lesern und ob A.Leitsch evtl. seinen eigenen Meinungsansatz mit zusätzlichem Input erweitern könnte.

@Schuhmann
Bitte erfasse das nächste Mal erst den Kontext meiner Posts bevor falsche Aussagen wieder Zitiert und berichtigt werden müssen. Aufmerksames Lesen verhindert Missverständnisse.

Schuhmann

Alleine während New World lief 14k Suchergebnisse für den Tag “Lost Ark”. alright….

Von wie vielen unterschiedlichen Personen?

Wäre das Interesse an Lost ARk mega-riesig, würde sich das in den Zahlen von Google Trends und auf unser Webseite widerspiegeln.

Twitch-Chat während Gamescom heranzuziehen, ist einfach ein Beweis für ein “Hohes Engagement” bei einer bestimmten Bubble. Das ist das Musterbeispiel für “Laute Minderheit” – genau das deckt sich mit meiner Erfahrung.

Lost Ark ist ein Mega-Spiel für Leute, die tief in MMORPGs drinstecken. Ich verfolge das Spiel seit 7 Jahren. Wir als Seite verfolgen das Spiel seit 7 Jahren. Aus unserer Sicht ist es das spannendste neue MMORPG seit 2016.

ABER: Lost Ark ist ein Nischenspiel. New World geht eine maximale Masse an.

Azaras

ja lost ark ist so nischig das allein in korea 240k menschen gespielt haben und bei new world 200 k weltweit (quelle buffed)

Schuhmann

Ja, MapleStory ist auch riesig in Korea und in Europa ein absolutes Nischenspiel. Lineage -> Perfektes Beispiel.

Ein Spiel kann extrem erfolgreich in einem Land sind – und ein Nischenspiel in einem anderen. Natürlich.

Wenn du dich mit dem internationalen Gaming-Markt beschäftigt, dann siehst du genau das.

Wir wissen absolut nicht, wie viele Leute Lost Ark im Westen interessieren wird, wenn es maximal beworben ist. Im Moment ist Lost Ark im Westen ein Nischen-Spiel – und New World ist das nicht, sondern das ist – nach der Beta – der Favorit bei Release die Nr. 1 auf Twitch und Steam zu werden. Jedenfalls kurzfristig.

Das ist der “IST”-Stand. Wie das 2022 sein wird, wissen wir nicht. Jetzt am 2.9. 2021 ist es so.

Bestreitet das irgendwer? Das sind doch einfach die Fakten.

Aussagen wie “Lost Ark ist aber das bessere Spiel – das kann aber viel erfolgreicher sein” … das sind halt Spekulationen. Ich wünsch mir das auch. Es könnte tatsächlich auch so kommen. Im Moment ist die Faktenlage aber eine andere.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Schuhmann
Bauernschlau

Steile These, der ich überhaupt nicht zustimme. Lost Ark würde ziemlich sicher bei den Spielern von New World wildern. Bezüglich der Größenordnung kann man nur spekulieren, aber Lost Ark ist im Vergleich zu New World inhaltlich extrem vollgepackt. Es ist ein qualitativ sehr gut gemachtes MMORPG, New World hingegen muss diesen Nachweis erst noch erbringen. Bisher sieht NW ganz solide aus, mehr aber auch nicht.

Lediglich der Shop könnte bei Lost Ark zu einem Stolperstein werden, hier kann man nur hoffen dass dieser tatsächlich westlichen Bedürfnissen entspricht. Ist dem so, dann ist Lost Ark eine sichere Sache für Amazon. Und das wissen die Verantwortlichen dort ganz genau und deswegen wollen sie eine direkte Release-Konkurrenzsituation vermeiden.

Und die Zahlen von Google Trends sind doch einfach zu erklären. Es fehlt an Informationen und Marketing im Westen. Schaut man sich den massiven Erfolg von Lost Ark in Russland und dem asiatischen Raum an, dann kann ich nicht mal im Ansatz erkennen, wieso dieses Spiel gegen NW große Probleme bekommen hätte. Weiterhin wird es zukünftig sowieso auf eine Koexistenz hinauslaufen, lediglich der Release von NW und die damit verbundenen Einnahmen sollten nicht durch Lost Ark gefährdet werden.

Nein

Ich denke auch,das es eher anders herum gewesen wäre. New World hätte wohl gegen LA verloren, hätten die Leute den Content gesehen, den es schon in LA gibt.

Selbes Marketing Geld für beide, wäre LA definitiv als Sieger davon geritten.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Nein
Schuhmann

Selbes Marketing Geld für beide, wäre LA definitiv als Sieger davon geritten.

Ja, aber … darum geht’s doch im Artikel nicht?

Wir haben ja nur eine Realität, in der es eben viel Werbung für NEw World gibt und wenig für Lost Ark.

Genau das sagt ja der Artikel? Der beschreibt den “Ist”-Stand. Nicht den “So wäre es, wenn”-Stand.

Nein

War ja auch keine Kritik? 🙂

monk

also graphen mit weniger aussagekraft hätte man fast nicht wählen können.

das ist eher ein armutszeugnis, dass new world nach der closed beta direkt wieder auf das niveau von lost ark sinkt, obwohl das nw releasedatum zum greifen nahe ist.

Es ist aber auch schon das gleiche Bild in Deutschland, dass das Interesse zu New World sehr, sehr hoch ist.

sehr sehr hohes interesse sieht für mich anders aus

monk

glückwunsch, new world war am ersten tag der beta in deutschland knapp über WoW in den trends. für einen tag, WOW, was ein riesen interesse! weltweit ist nw nicht mal in die nähe von wow oder ff14 gekommen.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von monk
Dawid Hallmann

Ja, ist es, weil es seit mehr als 5 Jahren so nicht mehr vorgekommen ist.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Dawid Hallmann
monk

und welche “westlichen” AAA mmorpgs wurden in den letzten jahren sonst noch so veröffentlicht?

Dawid Hallmann

Ja, genau, und eben alleine deshab wird der Fokus erstmal von vielen stark auf New World liegen. Deshalb ist u.a. wohl schlauer, Lost Ark erst später zu bringen. 🙂

monk

Deshalb ist u.a. wohl schlauer, Lost Ark erst später zu bringen. 

da es für lost ark kein datum gab, ist es nicht unbedingt schlauer es später zu bringen. es wäre viel schlauer gewesen, es zum weihnachtsgeschäft zu bringen. bis dahin ist der content in nw vermutlich für sehr viele eh lange durch.

und wer weiß wie groß die schnittmenge von nw und la spielern überhaupt ist. die spiele sind dann doch sehr verschieden.

und für das erste westliche mmorpg seit langem nur für einen tag über wow zu sein… für mich immer noch kein “sehr sehr hohes interesse”.

Tim

Holy moly vielleicht einfach mal eingestehen das die auf geführten Fakten, in dem Fall Google Trends, die zur eigenemeinungs Bildung heran gezogen wurden Murks sind. das wurde schlüssig von vielen kommentatatoren hier belegt und erklärt. Ist ja kein Beinbruch…

Phil

Google Trends sind Super, ich nutze es für meine Crypto Investitionen… und ja es funktioniert.. I traue Google Trends weitaus mehr als irgendwelchen LA Fan Boys…

Damian

Um sich für Lost Ark zu interessieren, darf einen erstmal das Stigma “Asia-MMO” nicht abschrecken und man muss Hack&Slay mögen…
Ich bin bestimmt nicht der Einzige, den deshalb Lost Ark so deutlich weniger interessiert als New World, auf das ich mich schon sehr freue…

Fearloc

Same

Ziney

New World ist mir leider sowas von egal..
Ich warte seit Jahren auf Lost Ark und nun wird es dank Amazon wieder verschoben..

Hätte sich nur ein anderer publisher die Rechte gesichert ?

Leyaa

Ich stimme den Aussagen des Artikels grundsätzlich zu.
Allerdings glaube ich nicht, dass Lost Ark auf lange Sicht untergegangen wäre. Ja, es hätte sicherlich einen “Zweikampf” mit New World verloren, so wie Elyon aktuell ziemlich schlechte Karten hat. Aber auf lange Sicht hat Lost Ark sicher gute Karten.

Ich denke es war eine sinnvolle Entscheidung von Amazon, Lost Ark auf 2022 zu verschieben. Damit hat Amazon für mich auch signalisiert, dass Lost Ark für sie immer noch sehr wichtig ist, und dass man so einen Top-Titel nicht mal eben neben dem Homerunner New World releasen will. Stattdessen räumt man Lost Ark genug Zeit ein, um einen neuen Hype zu entfachen und das Game mit ordentlich Aufmerksamkeit wie Beta, Streams und Content Creators zu bewerben.

Das ist sicher eine Win-Win-Situation. Unter’m Strich verdient Amazon mehr Geld mit beiden Spielen, und wir Spieler können darauf hoffen, dass Amazon alles erdenkliche tut, um sowohl New World als auch Lost Ark jeglich erdenkliche Aufmerksamkeit zu widmen.

Nur mal so nebenbei: Für Lost Ark gibt es aktuell noch kein “Datum”, sondern lediglich einen Release-Zeitraum ?

monk

Aber ja, den direkten Zweikampf hätte Lost Ark verloren.

reine spekulation

ThisIsThaWay

reine spekulation

Fundierte Meinung, begründete Thesen, bewiesene Argumente.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von ThisIsThaWay
monk

 bewiesene Argumente.

und wie genau wurde das bewiesen? bis zur beta waren lost ark und new world in deutschlands trends quasi gleichauf.

ThisIsThaWay

und wie genau wurde das bewiesen? bis zur beta waren lost ark und new world in deutschlands trends quasi gleichauf.

Hast du den Artikel überhaupt gelesen? Oder die Kommentare des Autors überhaupt gelesen? Die Beweise stehen dort und wurden aufgearbeitet.

monk

ja, da ist nicht ein beweis. der graph hat 0 aussagekraft. und dass auf mein-mmo die new world artikel (ein mmorpg im traditionellen sinne) öfter angeklickt werden ist wohl auch nicht verwunderlich.

also wo ist dein beweis, dass new world das duell gewonnen hätte?

ThisIsThaWay

Der Graph hat weitaus mehr Aussagekraft als dein Kommentar ? Das ist es worum es geht. Zahlen, Daten, Fakten. Dabei geht es aber auch nicht nur um “mein-mmo” welches sich auf MMOs (Wie es im Namen schon heißt) spezialisiert hat und nicht nur auf die Unterkategorisierung des MMORPG.

Mein Beweis ist nach wie vor die Logik und die Argumente etc. des Autors. Schlicht Fakten und kein Grundloser hass

monk

Der Graph hat weitaus mehr Aussagekraft als dein Kommentar ? Das ist es worum es geht.

ok, was sagt der graph denn für dich aus?

für mich sieht man: new world war nur während der beta kurz vor release wirklich “interessanter” als lost ark, das noch nicht mal ein releasedatum hat. und daraus willst du schließen, dass lost ark gegen new world verloren hätte?

Mein Beweis ist nach wie vor die Logik und die Argumente etc. des Autors.

die logik baut aber auch auf dem schlechten graphen und den klickzahlen auf dieser seite auf. daher ist sie für mich nicht schlüssig.

Grundloser hass

keine ahnung wo du das hernimmst. aber dafür hast du sicher auch stichfeste beweise ?

ThisIsThaWay

ok, was sagt der graph denn für dich aus?

Na, eben das was hier schon mehrfach erörtert wurde! ? Ich glaube du versuchst nur zu denunzieren und nicht zu verstehen oder Sachlich zu diskutieren. An diesen Betas war das Interesse Weltweit weitaus größer als Lost Ark. WELTWEIT. Nach dem aktuellen Stand wissen im Asiatischen Raum die Leute vermutlich nur das “Amazon ein neues Spiel Namens New World entwickelt.” mehr nicht. Sie können es genauso wenig testen wie wir. Aber dennoch ist das Interesse Explosionsartig gestiegen. Das ist Fakt. Dagegen hätte Lost Ark Statistisch verloren bei einem naheliegenderen Release der beiden Spiele. Man muss kein Studium abgeschlossen haben um ein Diagramm zu verstehen und auswerten zu können.

die logik baut aber auch auf dem schlechten graphen und den klickzahlen auf dieser seite auf. daher ist sie für mich nicht schlüssig.

Ein schlechter Graph nach DEINER Ansicht weil es deine Meinung nicht widerspiegelt. Aber das ist ein unumstößlicher Fakt, da kann man halten von was man möchte, aber die Zahlen lügen nicht. Solange du mir nicht das Gegenteil beweisen kannst, hat die Aussage darüber ob der Graph “schlecht oder falsch” sei, keinen Halt.

keine ahnung wo du das hernimmst. aber dafür hast du sicher auch stichfeste beweise ?

Lies dir einfach deine vorherigen Kommentare durch und versuch dich an Fakten zu halten.

monk

An diesen Betas war das Interesse Weltweit weitaus größer als Lost Ark. WELTWEIT.

jo, und sonst war new world unter lost ark. einem spiel das keinen weltweiten release hat(te).

Aber dennoch ist das Interesse Explosionsartig gestiegen

und genauso explosionsartig ist es auch wieder gefallen nach der beta. unter das interesse von lost ark. das ist auch ein fakt 🙂

Ein schlechter Graph nach DEINER Ansicht weil es deine Meinung nicht widerspiegelt.

nein, hier wird einfach ein zeitraum verglichen, in dem das eine spiel eine beta und das andere spiel nichts hatte. wo ist da der sinn? im weltweiten graph sieht man doch gut, dass lost ark viel mehr interessenten hat. die spikes bei nw kommen von der riesigen werbemaschine. ist doch klar, dass die spikes von lost ark kleiner ausfallen, wenn das game nur in einer region releast wird. deshalb ist die schlussfolgerung, dass lost ark untergehen würde einfach falsch.



ThisIsThaWay

jo, und sonst war new world unter lost ark. einem spiel das keinen weltweiten release hat(te).

Natürlich, da gab es auch keine großen neuen Infos oder ähnliches. Es wurde einfach abgewartet bis es wieder etwas gibt. Aber das Interesse blieb auf einem konstanten Niveau, obwohl Lost Ark bereits releast und spielbar ist. (Nur nicht bei uns) als dann endlich die Beta kam, ging der Graph durch die Decke und hat alles überschattet. Nach der Beta kam dann die Frage auf “Wann ist die nächste? Wann ist Release? Wo ist New World?” als es dann wieder ruhiger wurde ist es klar abgeflacht. Ist ja auch nicht releast worden. Beide Spiele haben (noch) keinen Weltweiten Release.

und genauso explosionsartig ist es auch wieder gefallen nach der beta. unter das interesse von lost ark. das ist auch ein fakt ?

Korrekt, da die Beta rum war und die Leute gezwungen waren zu warten. So wie Stand jetzt eben. Es gab ja keine Möglichkeit zu spielen egal wie man es dreht und wendet. Dementsprechend ist auch nicht die Nachfrage so groß nach dem Produkt.

Lost Ark ist DA. Es ist spielbar. Es ist da draußen und schwimmt mit dem Strom. Der Interessen Peak ist aber weitaus geringer weil es für uns auch nur mit Umständen spielbar ist. Bei einer direkten gegenüber Stellung wenn beide Spiele im gleichen Zeitraum bzw. kurz nacheinander releast worden wäre, dann hätte sich Lost Ark eventuell im Westen nicht behaupten können.

nein, hier wird einfach ein zeitraum verglichen, in dem das eine spiel eine beta und das andere spiel nichts hatte. wo ist da der sinn? im weltweiten graph sieht man doch gut, dass lost ark viel mehr interessenten hat. die spikes bei nw kommen von der riesigen werbemaschine. ist doch klar, dass die spikes von lost ark kleiner ausfallen, wenn das game nur in einer region releast wird. deshalb ist die schlussfolgerung, dass lost ark untergehen würde einfach falsch.


Korrekt, da liegt der Knackpunkt. Lost Ark ist bereits da und spielbar. (Nur halt Umständlich) New World hingegen ist momentan nicht spielbar. Das eine Spiel hatte nur eine BETA also keinen Release, eine begrenzte Spielzeit bevor es wieder still wurde. Das andere Spiel ist bereits Zugreifbar und existent. Lost Ark ist nur in einigen Regionen releast worden, aber Weltweit spielbar (mit Umständen).Auf diesen Fakten basierend und etwas weiter gedacht in dem Graphen, kann man durchaus behaupten Lost Ark wäre untergegangen. Was genau passiert wäre, kann keiner sagen. Aber die Daten lassen diesen Schluss zu und untermauern ihn mit Fakten. Das ist der Punkt. ? Vor allem wird in dem Graphen Weltweit auch das Interesse seit 2016 aufgezeigt. Die Beta Phasen von New World waren Bahnbrechend. Die von Lost Ark waren relativ gleich bleibend. Erst näher Richtung Weltweitem Release wurde das Interesse von Lost Ark größer. Aber ich wiederhole mich gerade ?

monk

Aber die Daten lassen diesen Schluss zu und untermauern ihn mit Fakten. 

eben das genau nicht. die fakten unterstützen diese these nicht. lediglich dass das spiel, das eine beta hatte in dem zeitraum auch höheres interesse genießen durfte. und genau deswegen ist der vergleich für den zeitraum hinfällig.

stell dir vor ende september kommt ein elektroauto von vw. anfang august gibt es dicke promo überall, jeder sucht nach dem neuen vw eauto und die trends spiken für vw. für ende des jahres ist auch ein elektroauto von bmw angekündigt. die machen promo aber erst später. würde das eauto von bmw jetzt gegen vw unter gehen, weil vw einen riesen spike hat und bwm noch nichts, weil die promo erst später startet?

Tim

Was wiederum auch nur deine Meinung ist

ThisIsThaWay

Was wiederum durch Zahlen, Daten und Fakten begründet ist und damit Stichhaltig ? damit dreht sich alles wieder im Kreis.

Desten96

Naja ich bezweifle zwar das New World den hype gerecht wird bzw ist aber ich lass mich überraschen. Mal so neben bei zocken werde ich das Game aber um ein Hauptspiel für mich zu werden ist es nicht gut genug für mich.

AemJaY

ich glaube nicht das Lost Ark untergegangen währe. Es sind zwei komplett verschiedene Spiele mit komplett unterschiedlicher Community.

Wenn es wirklich an den von Amazon gemeldeten Problemen verschoben wird okay.
Falls es rein strategischer Natur passiert (was ich denke) finde ich es einfach nur zum kotzen.

Aber hey immerhin wir können im November ein paar Tage eine Beta spielen ^^

Dawid Hallmann

Eine entscheidende Frage wird auf jeden Fall gewesen sein: Wann bekommen die beiden Spiele die höchstmögliche Aufmerksamkeit?

Was viele nicht beachten: Marketing- und Werbeflächen im weitesten Sinne sind auch endlich. Insbesondere Ende Q3 und Q4 staut sich sehr viel an (ja, auch bei uns). Zu New World gibt es schon sehr große Kampagnen, was ggf. dazu führt, dass Lost Ark weniger Platz oder Aufmerksamkeit kommt. Wenn man sich alle Faktoren anschaut, wäre es einfach sehr riskant gewesen, beide Spiele zur gleichen Zeit. Ich wünsche mir persönlich auch, dass beide Spiele möglichst ähnliche Chancen haben und genügend Aufmerksamkeit bekommen.

Die großen Spielefirmen denken bei Blockbustern übrigens deutlich breiter bei der Zielgruppe. In so einem Fall wird dann potentiell und mindestens von der ganzen MMO-Community ausgegangen (sehr hohe Millionen-Zahlen) + weitere Zielgruppen. Die Erfahrung ist dann auch, dass es gerade bei Blockbustern, die eine breite Masse ansprechen sollen, mehrere Schnittpotentiale gibt. Da tauchen dann sogar Titel wie CoD auf. Nicht nur wegen der Zielgruppe, sondern auch wegen der Wirksamkeit und Verfügbarkeit von Werbung.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Dawid Hallmann
Sven

Warum auch immer, die Verschiebung dürfte vielen entgegen kommen. Bin auch einer derjenigen, die sich auf beide Games freuen. Kann aber keine 2 MMORPG`s zeitgleich zocken. Da fehlt die Zeit. Von daher passt das schon….

Sero

das Schlimmste für mich sind wirklich immer die “Erklärungen”.
Anstatt einfach zu sagen was los ist, erfindet man die lahmsten Ausreden überhaupt ?.
Und dann nicht mal Gute, sondern solche wo wirklich JEDER sofort merkt dass die jetzt einfach nur BS labern.

Schulterteufelchen

Ist es eigentlich schlimm, dass ich mich auf beide Spiele freue?
Und beiden Erfolg wünsche oder bin ich damit vogelfrei?

Bodicore

Nö da bin ich voll bei dir 😉

Leya Jankowski

Erfolg für beide Spiele wäre super! Ich denke, dass der Abstand zwischen den Spielen das begünstigen wird 😉

Fearloc

Ich finde dieses gehate der LA-Fanboys unter der Gürtellinie. Ich hab null Bock auf LA, weil es mich halt null catched, aber deswegen sitz ich doch nicht rum und wünsche dem Spiel den Untergang oO.
I’m Gegenteil: Ich wünsche beiden Spielen ihren Erfolg und den Leuten die es spielen so viel Spaß wie möglich damit.

Die Toxizität der LA-Community erinnert mich immer stärker an die von LoL.
Und genau dieses Verhalten schreckt mich noch mehr ab das Spiel mal zu testen…

Edeus

Wenn man in einem Artikel schreibt “..Zudem wäre es gegen New World untergegangen..” oder “dass die Verschiebung Lost Ark retten wird”, suggeriert man, das ein Spiel kein Erfolg haben würde und genau da steckt der Hate drin.
Also vielleicht mal selbst an die eigene Nase fassen. Das hat nichts mit Toxizität zutun, sondern man stellt sich gegen die im Artikel formulierten Behauptungen.

Wer der Hahn auf dem Kirchturm sein will, muss damit rechnen, das Wind von allen Seiten kommt.

Fearloc

Dude, mal im Ernst: Ja ok, man kann es so interpretieren, dass LA keinen Erfolg hätte. Man kann aber auch den Artikel lesen und verstehen, dass ein Release beider Spiele im gleichen Fenster LA auf jedenfall erstmal geschadet hätte. Letztlich kann keine der beiden Seiten beweisen, welches Spiel am Ende besser durchstarten, bzw länger durchhält, denn wir Leben alle in unsrer sozialen Bubble. In meiner ist es so, dass keiner LA in Betracht zieht und die meisten gern NW spielen wollen. Mag sein, dass das bei dir einfach andersrum ist.
Fakt ist, der Artikel stützt sich auf Zahlen, die in der Branche auch als Indikator genutzt werden.
Dass es mit Sicherheit an dem Hype liegt, der um NW erstellt wurde, spielt da definitiv mit rein.
Eben dieser Hype würde dazu führen, dass die Leute erstmal NW spielen werden und die meisten werden innerhalb ersten Monats noch nicht an Contentmangel verzweifeln und wechseln wollen.
Demgegenüber steht die fehlende Kommunikation über LA seitens Amazon.
Weniger Hype – – > weniger Leute, die auf das Spiel aufmerksam werden. Dazu die auf NW gehypeten Leute = wieder weniger Leute.
Weiterhin stimme ich den Aussagen zu, dass es sicherlich genug Leute gibt die auf RU gespielt haben und es welche gibt, denen das Game nicht gefällt, oder die so weit sind, dass sie übersättigt sind, oder nicht nochmal neu anfangen wollen, was die potentielle Spielers haft wieder schrumpfen lässt.
Und schließlich gibt es noch en Punkt, dass es genug Leute im Westen gibt, die Asia Grinder nicht mögen. (keine Ahnung, ob man so viel grindet, ist ein reines Vorurteil, sorry? Hab mich bis auf nen Blick auf die Klassen und einem Game play Video nahezu null mit LA beschäftigt)

Wobei man natürlich zugeben muss, dass die ganzen Diablo Fans sicherlich mal zumindest nen Blick in LA werfen werden.

Nimmt man nun all diese Faktoren, liegt der Schluss nahe, dass die Verschiebung dem Spiel allein schon aus marketing technischen Gründen gut getan hat. So kann Ende des Jahres mit dem Hype für LA begonnen werden und das Spiel wird weitaus erfolgreicher.

Und ich gehe auch davon aus, dass der Autor nicht glaubt, dass LA keine Erfolg, sondern aus genannten Gründen nicht den Erfolg hätte, den es haben könnte.

Das ist das was ich letztlich aus dem Artikel rauslese, nicht mehr, nicht weniger.

Mag sein, dass die Formulierungen ein wenig übertrieben sind, aber das ist nunmal Journalismus. Das ist aber auch das einzige, was ich dem Autor ankreiden könnte.

Und nun noch was andres: seit Monaten wird unter jedem Artikel von LA Fanboys geschrieben, dass NW ne Totgeburt sei, etc., meist von Leuten die im nichtmal argumentieren können, warum. Es kommt immer nur die Aussage Contentmangel. Wenn man dann mal fragt, ob sie wissen, was für Content NW bietet, kommen nur Beleidigungen, weil die Leute null Ahnung haben.

Genau DAS meine ich mit Toxizität und blinde Hate….

Mich interessiert LA nicht die Bohne. Ich bin ein NW Fanboy, geb ich zu.
Und trotzdem wünsche ich beiden Spielen ihren Erfolg und den Communities den bestmöglichen Spaß….

Arasan

Und mir geht die unverhollene Agressivität der Leute in dem Thread hier auf die Nerven…auch vom Themaersteller. Das bin ich so eigentlich nicht von ihm gewohnt.

Man kann doch auch einfach eingestehen das die Headline schlecht gewählt ist und polarisiert…

Ja ich weiss, dafür werd ich jetzt auch wieder Hass ernten 🙄

Arasan

Dann ist das bei mir falsch angekommen und ich nehme den Vorwurf zurück.

Die Meinung des Authors respektiere ich, auch wenn ich als genau andersherum empfinde Alexander.

Chitanda

Dito

Schulterteufelchen

Wie Arbeitszeit ist bei euch endlich? Ich bin entsetzt, ihr könnt ja wohl mal bissl Einsatz zeigen?
Ne schon richtig so dürften die qualitativ besseren News bei rum kommen. Von der Flaute wenn dann plötzlich alles erzählt wurde ganz zu schweigen

Fucuro

Puh unterschiedlicher könnten unsere Meinungen nicht ausfallen. Ich glaube das New World gegen Lost Ark untergegangen wäre und daher die Verschiebung. Aber nunja alles Spekulationen.

Sans

Könnt natürlich auch daran liegen, dass New World mehrere Betas, haufenweise News und Ankündigungen hatte im Gegensatz zu Lost Ark, warum nun die Suchergebnisse so unterschiedlich ausfallen.

Wir werden niemals Offiziel erfahren, was nun der Grund oder Gründe waren für diese Entscheidung, denn alles was Offiziel ausgegeben wird ist eh nur PR und ein möglicher Grund wäre das Lost Ark zu Gunsten von New World verschoben worden ist, was Amazon sicher nicht als Statement schreiben würde.

Die einzige Chance wären irgenwelche Leaks oder Insider.

Interessanter ist eher wieviele Leute hier in den Foren und nun MeinMMO selbst alles machen um New World aus der Schusslinie zuhalten.

Überspitzt gesagt findet hier gefühlt eine Hexenjagt statt auf alle Leute die Meinungen wie:
“Lost Ark ist wegen New World verschoben worden”
“Lost Ark hätte New World plattgemacht”
“New World ist kagge”
“Werde New World nicht spielen”
ect.

abgeben. Dann wird sofort gegenkommentiert wie keine Ahnung, Doof und ein Hater die Person ist.

Meistens auch noch dieselben Personen die “Esse Popcorn” schreiben, sich aber aktiv am Schutz von New World beteiligen.

Im diesem Sinne. New World ist kagge😉.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Sans
Zaron

Naja kann gut verstehen das viele dagegen halten (inklusive mir selbst), weil es einfach nur lächerlich ist wie viele LA Fans hier rumtrollen. Lies dir doch mal die Kommentare der beiden Artikel durch.
Da stehen zig 1-2 Zeiler mit:
Ich spiele TROTZDEM New World nicht.
New World hat kein Content
Totgeburt
und und und…

Der Witz ist es geht in dem einen Artikel nicht mal darum und trotzdem haten die Lost ark boys wo es nur geht und versuchen anderen das Spiel madig zu machen.
Guck mal 2 Zeilen unten direkt wieder eins der Aluhutkommentare.

Und das zeiht sich komplett durch die Kommentare.
Als wollten Leute das ein Spiel vom gleichen Publisher floppt, was vollkommen bekloppt ist.

Es nervt halt nur noch.

Sans

Das ist ja gerade der Punkt. Wer Zwingt dich oder andere denn bitte all diese Kommentare zu lesen?
Wie kann ein zwei Zeiler jemanden bitte von seiner Ansicht über ein Spiel beeinflussen?
Warum muss jeder zwei Zeiler kommentiert werden?

Das hier sind Kommentare von Menschen und solange sie sich an die Richtlinien halten können sie hier schreiben was immer sie wollen.

Ich kann verstehen, dass Leute frustriert sind und sich das hier von der Seele schreiben, selbst wenn es nur krurze Sätze sind. Das macht sie nicht sofort zu Trollen oder Spinnern, es ist einfach ihre Meinung. Solange die Richtlinien eingehalten werden, können sie diese auch so schreiben wie sie wollen und müssen nicht irgendwelche subjektiven Standards anderer Kommentatoren einhalten.

Genau das gleiche könnte ich von den Menschen schreiben, die Exzessiv jeden solchen Kommentar beantworten müssen, nur weil ihnen das Statement nicht gefällt.

Das sind dann die New World Fans, New World Trolle, New World Spinner ect.

Zaron

Naja wenn die selben Pappenheimer immer wieder ihren hate unter jeden LA oder NW Artikel hämmern ist das schon sehr nervig und trägt wenig zu einer sinvollen Diskussion bei.
Und natürlich lese ich die Artikel, sowie intensiv die Kommentare, da mich die Spiele sehr interessieren. Für das ist diese Internetseite ja.

Stell dir vor alle Kommentare wäre so wie die Beispiele die ich nannte.
Würdest du das gut finden?

Sans

Was heisst gut finden? Ich würde sie nicht lesen das wars bzw überfliegen.

Was würde es denn bringen, wenn ich auch noch den Kommentar kommentieren? Das hält die Person ja nicht ab weiter zu schreiben.

Das führt ja dann gerade zu den ellen langen Kommentaren in denen nicht über das Spiel oder den Artikel gesprochen wird.

Sans

Natürlich ist das Interesse größer. Das Spiel ist noch nicht erschienen im Gegensatz zu Lost Ark. Das kann nur einen Hype in den Ländern machen in denen es noch nicht verfügbar ist und selbst dann auch nur bedingt, weil Menschen auch Lost Ark über VPN spielen können. In meinem Umfeld spielen viele die Russische Version des Spiels mittels Patch und VPN.

New World ist noch nirgendwo erschienen. Dazu kommt noch der Fakt, dass so eine große Kampagne gemacht wurde. Schaut man sich die Ländern an aus denen die Suchanfragen kammen so sind das Hauptsächlich EU und Amerika, also da wo die Werbung gemacht wurde.

Ein Spiel braucht auch nicht unbedint Hype um Erfolg zu haben. Eine Nachfrage reicht da auch aus. Apex Legends ist ein gutes Beispiel dafür. Diese Nachfrage gibt es für Hack and Slash Spiele hier im Westen meiner Meinung nach, einfach weil seit einer ganzen Weile nichts mehr rausgekommen ist.

Die Beta von Lost Ark ist ja auch nur in Süd Korea erschienen. Die von New World doch in allen Ländern in denen es veröffentlicht werden soll, wenn ich mich nicht täusche. Das sind dann ganz andere mögliche Spielerzahlen und Publikum.

Sans

Apex legends wurde auch deshalb groß, weil es viele Streamer gezockt haben. Während New World genau diese Aufmerksamkeit bei Streamern generiert (natürlich teilweise auch bezahlt), steht es auch dort besser dar, als LA. “

Ja das ist ja der Punkt? Mehr Aufmerksamkeit generiert durch Werbung im Gegensatz zu Lost Ark.

Was du unten nochmal mit Zahlen belegst.

“New World hat zwar eine Beta weltweit veranstaltet, spielt aber außerhalb des Westens keine Rolle. Das Spiel wird ja auch nur in 6 Sprachen übersetzt, japanisch, koreanisch, chinesisch oder russisch sind nicht dabei. Rechnerisch hat Lost Ark da sicher einen Zugriff auf eine ähnliche oder sogar größere Spielerbase, erst recht wenn es jetzt noch auf Englisch, Deutsch, Spanisch und Co. erscheint.”

Lost Ark hat nicht die gleiche Spielerbasis, weil es in den Ländern noch garnicht erschienen ist und im Gegensatz zu New World auch nicht die große PR Maschine bekommen hat seit 2020 um Spieler in diesen Ländern zu einem Hype zu bewegen.

“Lost Ark hat derzeit die höchsten Spielerzahlen überhaupt in Korea, ist dort das meistgespielte Online-Game hinter LoL. Diesen Platz hatte es selbst zu Release (kurzzeitig Platz 3, meist zwischen 5 und 10) nicht. Nur weil ein Spiel nicht erschienen ist, heißt es nicht, dass automatisch das Interesse größer ist. Das Interesse an WoW ist von 2004 bis 2009 kontinuierlich gestiegen. “

Ja in Süd Korea. Die einzigen Menschen die sich nun Hypen können sind Russen, Japaner und Süd Koreaner.
Das sind ein paar weniger Menschen als in der EU und Amerika.

Phoesias

Lost Ark wäre untergegangen ?

is this an out of season april fools joke ?

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Phoesias
JaAaS

Das habe ich mir auch gedacht xD
New World wird ein mega flopp.

Denis

Du kennst doch die Inhalte gar nicht zum release von LA. Ich würde mich da nicht unbedingt auf eine Seite stellen. LA oder NW. Fakt ist, das beide davon nicht profitieren würden egal wie die Prognosen sind und deshalb bin ich mir sicher haben sich Smilegate und Amazon einfach dazu entschieden LA sicherheitshalber zu verschieben.

Simon

Eigenproduktionen hat Amazon ja schon 2x deluxe gegen die Wand gefahren, um einen Erfolg feiern zu können hätten sie Lost Ark den Vorzug geben sollen, der Titel ist nämlich schon fertig & etabliert. Und unabhängig davon wer hier was hyped, mit dem Gesamtinhalt von New World kann man gerade mal die Fingernägel von Lost Ark lackieren. Lost Ark holt nämlich nicht nur gelangweilte Tab & Target Spieler ab sondern ebenfalls auch die Diablo Wartelemminge, was den Content angeht, dadurch das eben Lost Ark schon einige Jahre am Start ist, kann das New World niemals einholen. Es wurde ja auch schon in der Beta bemängelt das PVE Inhalte ziemlich mau sind & jeder von uns kann sicherlich unterschreiben das dies vielen Spielen passiert aber irgendwie wird sich krampfhaft dagegen gewehrt das zu ändern. Ich wette um nen Döner das Lost Ark die neue Welt wird die New World gerne wäre…

ParaDox

Das unternehmerische Risiko ist bei New World um ein vielfaches höher, schon alleine wegen den Produktionskosten. Daher macht es schon Sinn wenn man sein Inhouse Produkt mit einem höheren Marketingbudget und Priorität ausstattet, als ein Lizenzprodukt.

Die Meinung kann man teilen oder nicht, jedoch das Amazon auch gelangweilte und/oder enttäuschte New World Spieler gerne dann Q1/Q2 2022 in Lost Ark, inklusive deren Geld für Founder Packs, gerne begrüßt, kann man auch nicht ignorieren. Kann durchaus Zufall sein, der Synergieeffekt durchaus weniger.

Solo

Den Hype den new World hier im Westen generiert ist klar. Und dass es zum Start gut dastehen wird ist auch richtig. Ich glaube aber tatsächlich, dass la über gewisse Zeit new World den Rang ablaufen wird. Ich empfinde la als fordernder und es wird einfacher sein content dafür zu generieren. Natürlich ist des Spekulation aber man darf nicht vergessen, dass new World deutlich härtere Konkurrenz hat als la. Eso, Final Fantasy usw. sind nicht unbedingt die direkte Konkurrenz zu la aber zu new World schon.

Solo

Ja des stimmt sagte ja es ist Spekulation. 🙂

N0ma

Dann hoffen wir mal nicht das NW wieder verschoben wird xD

ReZZiT

Ich freue mich riesig auf Lost Ark und bin natürlich auch enttäuscht, dass es jetzt (ziemlich sicher durch New World) verschoben wurde.
Allerdings denke ich, dass Lost Ark contentbedingt auf langer Sicht mehr gerissen hätte als NW.
Aber ich werde nun auch New World spielen, da ich momentan einfach nichts habe um es bis zu Lost Ark zu überbrücken.
So schlecht, wie es einige schreiben, ist es nun auch wieder nicht.

Todesklinge

Man möchte die Hausmarke in den Fordergrund stellen, sonst verliert Amazon noch mehr Ansehen und Vertrauen. Da wäre ein fremdes Spiel wie Lost Ark nicht gut für das Image.

luriup

Naja zu den Aufrufzahlen:
Ein Spiel das 2018 nur in Korea raus kommt,
mit einem globalen Launch eines New World zu vergleichen,hinkt.

Klar hat LA den Nachteil wie jedes Asia Spiel das nach Jahren zu uns kommt.
Jeder konnte es schon über VPN in anderen Ländern spielen,
wenn er richtig Bock drauf hatte.
Das war bei B&S so und auch bei Lost Ark.
New World konnte man nicht seit Jahren in Kanada oder sonstwo schon spielen.
Daher ist das Interesse an einem brandneuen Spiel natürlich größer.

Fakt ist ein Release zweier Games einer Firma in einem Quartal ist nicht sinnvoll.
Ein Battlefield wird auch nicht mit einem Battlefront zeitgleich rausgehauen.
So blöd ist EA auch nicht.

Edeus

Ich teile die Meinung des Autors nicht. Ich habe selbst an der Alpha teilgenommen und vorher in RU gespielt. Habe auch kleinere Fehler im Alpha-Forum gepostet usw. Bis auf kleinere Übersetzungsfehler und das Fehlen von Sprachoverlays waren mir keine größeren Bugs aufgefallen, die so eine Verschiebung gerechtfertigt haben. Technisch war alles in Ordnung, keine Abstürze, sauberes Gameplay mit geringen Ping (unter 20) möglich, keine grafischen Glitches oder sonstiges.

Ich habe nichts gegen New World, es interessiert mich nur einfach nicht, wie viele andere Spiele auch. Aber zu sagen, das New World besser dastünde ist schon eine kühne Annahme vom Autor. Lost Ark ist in vielen Regionen schon erprobt und schlägt sich äußerst gut, was man von New World nicht behaupten kann. Da fehlt es vor allem an tiefgründigen Inhalten. Ich denke Amazon hat sich mit 2 großen Titeln einfach übernommen, nach einer Verschiebung für NW konnte man nun unmöglich nochmal verschieben, daher wird nun NW zuerst veröffentlicht.

Was viele vergessen: angekündigt wurde LA von Amazon 2020. Release ist jetzt 2022. Das sind 2 Jahre Wartezeit. Die Leute die jetzt sagen, ist doch alles halb so wild, sollten sich diesen Umstandes mal bewusst sein.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Edeus
Chitanda

Lost Ark ist aber auch schon draußen in einigen Regionen klar das es sich gut schlägt.
New World ist nicht mal released und erzielt höhere Suchanfragen als Lost Ark..

Etwas was released ist mit etwas unreleastem zu vergleichen ist einfach absolut nicht zielführend. Daher ist das einfach kein Argument.

So ein vergleich funktioniert nur wenn beide Spiele zur gleichen Zeit einen weltweiten Release gehabt hätten.

Und zum letzten Absatz.
Bei Gamestar ist der älteste Artikel von New World (sprich der ersten ankündigung) Aus dem Jahre 2016….
2 gegen 5 Jahre…wer musste wohl nun länger warten?

Edeus

Die Suchanfragen spielen genau wie Google Trends keine wirkliche Rolle. Denn die Kommunikation seitens Amazon war bei beiden Titeln ganz unterschiedlich.
NW wurde von Anfang an hoch gehypt, durch die Verschiebung im Mai 2021 wurde da nochmal ganz anders gesucht.
Bei Lost Ark stand ja nie was fest, bis auf die Ankündigung von 08/2020 das es 2021 nun endlich kommen solle.

Mich interessieren auch keine Artikel wann welches Spiel zuerst mal irgendwo erwähnt wurde. Wenn du danach gehst wurde LA bereits 2014 erwähnt. Es geht hier um die eindeutige Aussage, wann vermutlich das Release stattfindet. Und diese Meldung kam bei LA im August 2020. Und das ist jetzt ungefähr 1 Jahr her. Nun geht die Warterei weiter. Und ich sage dir, die Suchanfragen zu New World gehen paar Monate nach release runter und die zu LA werden vor Release rauf gehen. Soviel zu den überschätzten Suchanfragen.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Edeus
Dawid Hallmann

Die Entwicklung beim Interesse, auch auf Basis von Tools, spielt auf jeden Fall eine Rolle. Das Interesse zu New World war gigantisch, sowas haben wir seit Jahren nicht mehr erlebt. Und das in einer geschlossenen Beta, das Spiel ist ja nicht noch nichtmal erschienen. Da werden sehr wahrscheinlich noch viel, viel mehr Suchanfragen folgen zum Release.
Lost Ark war dagegen sehr, sehr klein. Wenn beide Spiele zur gleichen Zeit kommen würden, wäre es auch einfach sehr riskant oder gar unnötig seitens der Verantwortlichen von Lost Ark. Selbst wenn es Post Launch dann zulegen sollte, stellt es für den so wichtigen Release ein Risiko dar. In dieser Zeit gibt es in der Regel das höchste Marketing-Budget. Und die Marketing-Flächen würden dann auch miteinander konkurrieren. Die sind nämlich auch endlich.
Google Trends wird übrigens häufiger zur Argumentation genutzt in der Branche, weil es ein wichtiger, zusätzlicher Indikator ist.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Dawid Hallmann
Edeus