Lost Ark: Scrapper Guide – Die besten Builds für PvE und Endgame

Lost Ark: Scrapper Guide – Die besten Builds für PvE und Endgame

Die Scrapper in Lost Ark ist eine Kampfkünstlerin, die flink auf ihre Gegner einprügelt. Sie ist leicht zu spielen und bietet ein anfängerfreundliches Gameplay, ihr müsst aber ein paar Dinge beachten. MeinMMO-Autorin Anny Bader hat sie sich näher angesehen und erklärt, worauf es ankommt.

Die Scrapper ist eine anfängerfreundliche Unterklasse der Kampfkünstlerin. Sie trägt an jedem Arm eine Waffe und schlägt mit ihren Fäusten zu. Sie gehört zu den wenigen Klassen ohne Mana-Verbrauch, da ihre Identität die Fähigkeiten regeneriert.

Im Kampf positioniert ihr euch als Scrapper hinter dem Gegner, da ihr von Hinten mehr Schaden macht und eure Attacken wenig Reichweite haben. Somit seid ihr zwar von der Positionierung her eingeschränkt, gleicht dies als Scrapper aber durch viel Agilität wieder aus.

Ihr Ausweichskill unterscheidet sich von anderen Klassen, ihr könnt ihn nämlich zweimal hintereinander drücken. Dadurch verdoppelt sich der Cooldown von fünf auf zehn Sekunden.

Zusätzlich verfügt die Klasse über eine gute Crowd Control (CC), ihr könnt eure Gegner also wunderbar stunnen. Euer Superarmor ist hingegen gering, weshalb ihr mit der Scrapper schnell umfallt.

Auf der Tier List von MeinMMO steht die Scrapper im PvE beim A-Tier. Fürs PvP ist sie weniger geeignet, da gehört sie zum C-Tier.

Pro
  • Agilität
  • Anfängerfreundlich
  • Viel CC
Contra
  • Wenig Superarmor
  • Angriffe von hinten wichtig
  • Wenig Reichweite

So spielt sich die Scrapper

Das ist die besondere Fähigkeit der Scrapper: Ihre Identität sind zwei Energieleisten, eine gelbe und eine grüne. Dementsprechend gibt es grüne und gelbe Fähigkeiten, die mit der jeweiligen Energie eingesetzt werden.

Die Balance ist wichtig: Die Leisten füllen sich gegenseitig, das heißt, gelbe Attacken füllen die grüne Anzeige und umgekehrt. Gelbe Energie regeneriert sich außerdem über Zeit, grüne hingegen nicht.

Die gelben Attacken sind die schwächeren und haben geringe Cooldowns, sie können also gespammt werden. Sie nennen sich Ausdauer-Fertigkeiten. Die grünen Attacken heißen Schock-Fertigkeiten. Sie haben längere Aufladezeiten, richten dafür aber deutlich mehr Schaden an.

Gelbe Energie

Ankunft des Drachen: Konzentriere Energie, bevor du auf den Gegner zuspringst.

Augenblicklicher Schlag: Blitzschlag, der Gegner betäubt.

Eindreschende Fäuste: Kurz Halten, um einen Hagel aus Schlägen auszuführen.

Eisenkanonenhieb: Ellenbogenhieb. Danach drehst du dich und schlägst erneut zu. Erneut drücken, um einen mächtigen Hieb auszuführen.

Erdbeben-Kette: Stampfe auf den Boden, wirf Gegner um.

Kette der Resonanz: Schockwelle, die Schaden anrichtet und Gegner dann zu dir zieht.

Kontinuierlicher Stoß: Bewege dich vorwärts, während du angreifst. Erneut drücken und halten, um kontinuierlich anzugreifen.

Stürmender Hieb: Drei Angriffe, während du vorwärts stürmst. Dann erfolgt ein letzter Angriff mit einem Panzerhandschuh.

Wirbelnde Tigerpranke: Zwei schnelle Schläge, die Gegner umwerfen.

Zermalmendes Zerschmettern: Drei Schockwellen vor dir.

Grüne Energie

Ketten-Zerstörungsfaust: Du schlägst mehrmals auf den Boden und richtest Schaden an. Mit jedem Schlag wird der Radius größer.

Kritischer Treffer: Schockenergieangriff. Gedrückt halten und überladen, um noch mehr Schaden zu machen.

Richtspruch: Springe in die Luft, schlage nach unten und schmettere Gegner zu Boden.

Roundup-Feger: Diagonaler Faustschlag.

Supernova: Explosion, die Gegner zusammenzieht. Danach schlägst du auf sie ein.

Todesröcheln: Lasse die gesamte grüne Energie frei, um Schaden anzurichten. Je mehr davon aufgeladen ist, desto größer der Schaden.

Wahrer Aufwärtshaken: Springe vorwärts in die Luft und stoße Gegner weg. Fähigkeit erneut einsetzen, um erneut anzugreifen. Zuvor gestoßene Gegner erleiden 50 % mehr Schaden.

Zerfetzter Schlag: Bewege dich 3m vorwärts und richte Schaden an. Je voller die grüne Anzeige, desto mehr Schaden.

Erweckungen

Unbesiegter Drachenkönig: Angriff am Zielort. Du bewegst dich darauf zu, während zwei schwarze Drachen neben dir aufsteigen und dein Ziel vernichten.

Myst. Kunst: Vernichtende Schockwelle: Reiße den Boden 14m weit auf, richte Schaden an und stoße Gegner weg.

Die Scrapper im Level-Prozess

Wie sollte ich meine ersten Fertigkeitspunkte verteilen? Wichtig beim Verteilen der Punkte ist, dass ihr die Fertigkeitsstufen nie höher als auf Stufe 10 bringen müsst. Skill-Level 4 wird für den ersten Tripod gebraucht, Skill-Level 8 für den zweiten und Skill-Level 10 für den dritten.

Level 12: Setzt jeweils 4 Punkte auf Stürmender Hieb und Ankunft des Drachen, um den Tripod Großartige Beweglichkeit zu nutzen.

Level 14: 4 Punkte auf Todesröcheln.

Level 16: Nun kommen 20 Punkte auf Erdbeben-Kette, für viel AoE-Schaden.

Level 20: 20 Punkte auf Ketten-Zerstörungsfaust.

Level 26: Mehr Punkte auf Erdbeben-Kette, nun insgesamt 48.

Level 32: Auch auf Ketten-Zerstörungsfaust solltet ihr jetzt 48 Punkte haben.

Level 40: 48 Punkte auf Wahrer Aufwärtshaken, für noch mehr AoE-Schaden.

Level 45: Insgesamt 48 Punkte auf Todesröcheln.

Level 50: Zuletzt kommen 48 Punkte auf den Roundup-Feger.

So sieht das auf Level 50 aus.

Übrigens könnt ihr die Skillpunkte jederzeit kostenlos zurücksetzen, wenn euch der Spielstil nicht gefällt. So könnt ihr beispielsweise auch Dämonischer Klon in der Level-Phase bevorzugen und den grausamen Schlag dadurch ersetzen.

Lost Ark liefert geballte Action mit 15 Klassen – Seht hier im Video, wie sie aussehen

Die besten Builds im Endgame

Im Endgame wählt ihr, wie bei den meisten anderen Klassen, zwischen zwei Klassengravuren. Damit entscheidet ihr euch für eine Spielweise. Bei der Scrapper wählt ihr aus, ob ihr euren Fokus auf die gelbe oder die grüne Anzeige legen möchtet.

Klassengravur A: Taijutsu

Was macht die Gravur? Mit dieser Klassengravur entscheidet ihr euch für die gelben Energie, also für die Ausdauer-Fertigkeiten. Diese verursachen 30 % mehr Schaden, die Schock-Attacken dafür 30 % weniger.

Die automatische Regeneration der gelben Energie steigt auf Level 1 der Klassengravur um 300 %, auf Level 3 sogar um 600 %. Ihr könnt eure Attacken also permanent spammen.

Ihr seid sehr mobil, da ihr euch durch viele der Ausdauer-Attacken vorwärts bewegt. Außerdem könnt ihr, wie oben erwähnt, den Ausweichen-Skill doppelt einsetzen. Es ist also einfach, mit der Scrapper nah am Ziel zu bleiben. Außerdem richten manche Attacken von hinten mehr Schaden an.

Das müsst ihr auch, denn eure Attacken haben keine große Reichweite. Daher nehmt ihr am Besten eine Position nah am Gegner ein. Ein Vorteil dabei und durch eure Mobilität ist, dass ihr mit der Scrapper hervorragend kontern könnt. Wie das funktioniert, lest ihr in diesem Guide nach.

Welche Gravuren nutze ich noch? Neben der Klassengravur eignet sich Adrenalin. Diese Gravur erhöht eure Kritrate, was nützlich ist, da ihr viele Attacken einsetzen könne, die dann alle eine erhöhte Krit-Chance haben.

Später lohnt sich Meister des Hinterhalts, da manche eure Attacken sowieso davon profitieren, von hinten ausgeführt zu werden.

Falls ihr nochmal nachlesen wollt, wie das Gravursystem genau funktioniert, könnt ihr einen Blick in unseren Gravurenguide werfen.

Welche Sammelkarten sind wichtig? Um eure Kritrate weiter zu erhöhen, solltet ihr anfangs auf das Kartenset Heulender Felsen setzen. Es besteht aus Armel, Seria, Solas, König Thirain, Kharmine und Delain Armel.

Optimal ist das Set Licht der Erlösung, das allerdings aus seltenen Karten besteht. Somit wird es später teuer, lohnt sich aber. Das Set besteht aus Shandi, Azena und Innana, Nineveh, Wei, Balthorr und Thirain. Bei einem 6er-Set mit 30-teiliger Erweckung bringen euch die Karten 8 % mehr Heiligen Schaden und wandeln all euren Schaden in heiligen Schaden um.

Welche Fähigkeiten nutze ich?

IconFähigkeitStufeTripods
Stürmender Hieb4Angriff vorbereiten
Ankunft des Drachen4Moment der Wahrheit
Augenblicklicher Schlag10Weiträumiger Hieb
Kontereffekt
Fährtensuch-Instinkt
Eindreschende Fäuste10Eroberungs-Chance
Rote Explosion
Raserei
Kontinuierlicher Stoß10Nervenhieb
Moment der Wahrheit
Gewaltsames Vorrücken
Eisenkanonenhieb10Übersprudelnde Macht
Schnelle Vorbereitung
Verstärktes Vorrücken
Richtspruch4Verstärkter Schaden
Todesröcheln10Schnelle Vorbereitung
Einzelhieb
Schockexplosion

Als Erweckung benutzt ihr Unbesiegter Drachenkönig.

Wie sieht die Rotation aus? Euer Ziel ist es, permanent Attacken auszuführen und möglichst wenig Downtime zu haben. Außerdem solltet ihr den Buff von Stürmender Hieb und den Debuff von Richtspruch möglichst häufig einsetzen.

Ihr beginnt mit Stürmender Hieb, um in den drei Sekunden des Damaga-Buffs von Angriff vorbereiten Eisenkanonenhieb und Eindreschende Fäuste zu benutzen.

Anschließend setzt ihr mit Richtspruch den Debuff auf euren Gegner, um Todesröcheln, Augenblicklicher Schlag und Ankunft des Drachen einzusetzen.

Jetzt sind vermutlich die meisten Fähigkeiten im Cooldown. Eine gute Gelegenheit um Kontinulierlicher Schlag einzusetzen, bis die anderen Skills aufgeladen sind. Vorher benutzt ihr erneut den Buff von Stürmender Hieb.

Klassengravur B: Schockausbildung

Was macht die Gravur? Diese Klassengravur konzentriert sich auf die grüne Anzeige, also die Schock-Fähigkeiten. Eure Schock-Skills richten 10 % mehr Schaden an und die Anzeige regeneriert sich automatisch um 2 % pro Sekunde. Auf Stufe drei der Klassengravur sind es 20 % mehr Schaden und 4 % pro Sekunde.

Auch mit dieser Version der Scrapper müsst ihr euch nah am Gegner positionieren, da eure Fähigkeiten eine geringe Reichweite haben. Die grünen Skills haben außerdem lange Animationen, was euch sehr angreifbar macht, während ihr die ausführt.

Mit dieser Gravur müsst ihr taktischer denken, als beim Taijutsu. Ihr könnt nicht einfach Fähigkeiten spammen, sondern solltet sie überlegt einsetzen. Dafür machen einzelne Fähigkeiten mehr Schaden.

Außerdem sorgt die Klassengravur nicht dafür, dass eure gelben Skills weniger Schaden anrichten. Deshalb behaltet ihr davon anfangs vier und später drei in eurer Rotation.

Welche Gravuren nutze ich noch? Adrenalin eignet sich als zweite Gravur, um euer Krit zu erhöhen. Danach könnt ihr Meister des Hinterhalts skillen, da manche eurer Fähigkeiten von hinten mehr Schaden machen.

Um eure Rotation mit Schockausbildung etwas zu erleichtern, eignet sich zuletzt die Gravur Geistabsorption. Damit habt ihr 15 % mehr Angriffs- und Bewegungsgeschwindigkeit.

Welche Sammelkarten sind wichtig? Die Sammelkarten unterscheiden sich nicht von der anderen Klassengravur. Um eure Kritrate weiter zu erhöhen, solltet ihr anfangs auf das Kartenset Heulender Felsen setzen. Es besteht aus Armel, Seria, Solas, König Thirain, Kharmine und Delain Armel.

Optimal ist auch hier das Set Licht der Erlösung, das allerdings aus seltenen Karten besteht. Somit wird es später teuer, lohnt sich aber.

Welche Fähigkeiten nutze ich?

IconFähigkeitStufeTripods
Stürmender Hieb4Angriff vorbereiten
Zermalmendes Zerschmettern7Verstärkter Schaden
Fokus
Wilde Tigerpranke7Verstärkter Schaden
Fokus
Ankunft des Drachen6Moment der Wahrheit
Roundup-Feger10Flinke Vorbereitung
Wahnsinniger
Verstärkter Hieb
Todesröcheln10Schnelle Vorbereitung
Einzelhieb
Schockexplosion
Ketten-Zerstörungsfaust10Endloser Zorn
Beharrlichkeit
Große Explosion
Supernova10Schnelle Vorbereitung
Zornexplosion
Umgedrehter Hieb

Als Erweckung benutzt ihr Unbesiegter Drachenkönig.

Wie sieht die Rotation aus? Um möglichst viel Burst Damage aus der Scrapper rauszuholen, konzentriert ihr euch darauf, die grüne Anzeige schnell zu füllen und möglichst oft Supernova und Todesröcheln einzusetzen. Wichtig ist, dass ihr Todesröcheln nicht mit weniger als 76 % Energie einsetzt, da ihr so zu viel Energie verliert und zu wenig Schaden damit macht.

Ihr beginnt mit Stürmender Hieb und nutzt den Damage Buff, um anschließend Supernova einzusetzen.

Darauf folgt Zermalmendes Zerschmettern, wodurch ihr genug Energie gesammelt haben solltet, um Todesröcheln einzusetzen.

Mit Wilde Tigerpranke und Stürmender Hieb ladet ihr eure Anzeige wieder auf. Dann setzt ihr Ketten-Zerstörungsfaust ein.

Letztendlich setzt ihr immer ein bis zwei gelbe Attacken ein, um genug Energie für die grünen zu haben. So haltet ihr die Balance. Für die stärksten grünen Attacken nutzt ihr vorher Stürmender Hieb, für den dreisekündigen Damage-Buff.

Was sagt ihr zur Scrapper? Habt ihr sie schon gespielt? Welche Klassengravur habt ihr gewählt? Wollt ihr mit ihr lieber Attacken spammen und die gelben Attacken nutzen, oder die grünen Attacken gekonnt einsetzen und enorm viel Schaden am Gegner anrichten? Schreibt es uns gern in die Kommentare hier auf MeinMMO!

Mehr Guides gibts hier: Lost Ark Guides: Alle Tipps, Tricks und Builds in der Übersicht

Quelle(n): Maxroll, Senderfn YT, PhuBrothers YT
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Todesklinge

Ich rate davon ab Taijutsu und/oder Schockausbildung als Gravur zu benutzen.

Man verliert dadurch viel zu viel Schaden!

Gerade die grünen Skills sind die, die am meisten Schaden machen.

Wenn sollte man Präventivschlag verwenden. Da gibt es immer 360% kritischer bei Gegnern mit vollem Leben!

Mit starken skills macht man die meisten Monster mit einem Schlag tot (nicht Weltbosse).

Für die Bosse die Ultimative Fähigkeit nutzen = 3,6x so viel Schaden = 3,6 mal die Ulti auf den Boss… das macht viel mehr Schaden!

Als zweites entsprechend Schwere Rüstung oder etwas anderes.

Die Idee ist man zieht alle Monster zusammen auf einen Haufen und killt die mit einer Fähigkeit weg. Das kann man endlos machen, weil bis dahin die Fähigkeit wieder aufgeladen ist.

Nico

Schockausbildung spielst du nie im Leben mit 4 Taijutsus, du baust wenn mehr als genügend schockenergie auf. Und Wahrer Aufwärtshaken ist hier mit Refine +15% schaden, dann +80% schaden gegen stunimmune gegner und +80% schaden und 30% Radius.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x