Nach einem lahmen Stream wollen Destiny-2-Fans ihren Retter sehen

Im letzten Stream haben sich die Entwickler von Destiny 2 nicht mit Ruhm bekleckert. Den Fans reicht es, sie wollen jetzt ihren Retter sehen.

„Das ist das Public Event mit den besten Belohnungen, das wir je hatten“, versprach Community Manager DeeJ mehrfach. Gemeint war das neue XXL-Public Event „Vex Crossroads“ auf dem Merkur.

Was eigentlich ein zentrales Highlight im Stream am Dienstag sein sollte, entpuppte sich als Enttäuschung.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Hashtag #2TokensAndaBlue

Zwar sah das Event nett und durchaus imposant aus, doch als man zum Ende kam und sehen wollte, was das „lohnenswerteste Event aller Zeiten“ als Lohn zu bieten hatte, tauchten da lediglich zwei der bekannten Event-Kisten auf.

Drin waren dann „zwei Token und ein blaues Item“ – da reichte es einem Teil der Community nun vollends. Auf Twitter kursierte sogar der Hashtag „2TokensAndaBlue.“

Es war ein Moment, der stellvertretend für die Probleme von Destiny 2 steht: Das Lootsystem ist in der Form nicht interessant. Es fühlt sich nicht befriedigend an, Aktivitäten im Spiel abzuschließen. Und egal, welche neuen Aktivitäten Bungie jetzt vorstellt, es bleibt ein schaler Beigeschmack, solange die Belohnung „ein blaues Item und zwei Token sind.“

destiny-2-osiris

Keine Frage, Destiny 2 hat ein Endgame. Ganz egal, was Bungie jetzt an der Karosserie des Wagen macht und lackiert – der Motor läuft nicht richtig.

Fans wollen Chris Barrett und die Änderungen und Fixes sehen

Dabei ist der Protest schon lange bei Bungie angekommen. Ende Oktober stellte Game Director Chris Barrett einen Katalog mit 11 Punkten vor, an dem das Live Team gerade arbeite, um Destiny 2 lohnender und interessanter zu gestalten.

Von diesen Punkten war aber im Stream nichts zu sehen. Die Streams sind als reines PR-Event gedacht. Sie laufen ab, ohne auf Feedback der Spieler einzugehen. Mit zunehmender Dauer werden diese Probleme immer größer. Hoffnung ruht jetzt auf dem dritten und letzten Stream nächsten Mittwoch.

Streamer Gothalion schickte denn auch noch während des Streams schon den Tweet „Chris Barrett, rette uns“ in den Äther.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Im Forum Reddit haben Spieler jetzt eine Petition gestartet: Barrett solle doch im nächsten Stream auftauchen und berichten, welche Fortschritte die geplanten Änderungen machen.

Auch in der Gaming-Presse ändert sich die Stimmung für Destiny 2

Insgesamt ist der Ton gegenüber Bungie auch in der internationalen Presse in dieser Woche rauer geworden.

  • PC Gamer titelt: „Destiny 2’s neuer Planet Merkur hat Geheimnisse, aber Bungie muss jetzt die Pläne für das Hauptspiel zeigen“
  • Gamespot schreibt: „Destiny 2’s Version des Merkurs ist bislang unterwältigend“
  • Seiten wie Polygon oder Kotaku haben die Berichterstattung über Destiny 2 schon weitestgehend nach unten gefahren.

Eine Richtungsänderung bei Destiny 2 ist angebracht. Nicht nur im Spiel, sondern auch in der PR-Strategie.


Mehr zum Thema:

Kann Fluch des Osiris das Endgame-Problem von Destiny 2 lösen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
220 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KingK

Den Begriff Richtungswechsel hat Bungie schon immer schwer verstehen wollen. Lediglich mit Taken King hat das funktioniert. Bei der Entwicklung von Destiny 2 haben sie ihn dann eindeutig falsch interpretiert…

Marki Wolle

Ich schätze mal 3 Wochen nach dem “Großen DLC” wird die Stimmung auch bei den PC Spielern anfangen zu Kippen bzw. zu Bröckeln. Und wenn dann auf allen 3 Plattformen die Hölle los ist dann ist ja klar was Bungie tuen wird^^

Natürlich 3 PR Livestreams für DLC 2 ankündigen. AWESOME oder?

Axl

3 Wochen nach Release erst?…

Ich rechne mit 1,5 bis maximal 2 Wochen.

Spätestens wenn wir beim “größten Public Event, das Destiny jemals gesehen hat” in beiden Truhen jeweils einen Token und eine blaue Waffe/Rüstung mit 20 Punkten unter deinem Powerlevel rauskriegen, hat sich das erledigt… ^^

WhoDeHell

Naja wenn ich das so im Stream richtig gesehen habe kann man nur 3 der 11 Quest in einer Woche machen. Bedeutet nach 4 Wochen werden sich die Leute erst wieder aufregen.

Axl

Ja, aber wenn in der ersten Woche die 3 Waffen schon Mist sind, glaubst Du wirklich dass man dann in der nächsten Woche hofft: Oh mann die Waffen waren so schlecht, die werden in der nächsten Woche bestiiiimmt besser… ^^

WhoDeHell

Nun die meisten werden so neugierig sein (mich eingeschlossen) das sie wissen wollen was passiert wenn man alle 11 legendären Waffen hat. Exoquest? Daher werden sich alle (mich eingeschlossen) durch die 11 Aufgaben quälen, Weil wenn du eine vergisst musst du vermtulich wieder 4 Wochen warten.

Marki Wolle

Das bezweifle ich stark das sich alle unbedingt die 11 Waffen holen wollen alleine schon weil viele vor allem Casuals keinen Bock haben über mehrere Wochen so etwas zu farmen.

Compadre

Weiß nicht, ob der Begriff “Fanboys” der richtige Ausdruck ist. Von wie vielen liest man denn (nicht exklusiv hier, also bitte niemand angesprochen fühlen), dass sich die Leute ärgern, den Season Pass gekauft zu haben. Seit ich solche Online Spiele wie Destiny oder the Division spiele, höre ich den Satz, dass sich die Leute darüber ärgern, den Season Pass blind gekauft zu haben. Oft im Zusammenhang mit “machen sie nie mehr”. Dann kommen neue Inhalte und die Leute holen sich auch bei Destiny 2 den Season Pass. Viele, blind. Denke nicht, dass es diesbezüglich nur die “Fanboys” betrifft. Der Begriff ist für mich ohnehin schwer defenierbar. Ist ja auch jedermanns eigene Entscheidung.

Gothsta

Ich bin mit PC release neu im Destiny 2 Universum unterwegs und habe blind Seasonpass gekauft. Dennoch bezeichne ich mich nicht als fanboy bisher, da ich das Spiel sicherlich gerne suchte aber zu wenig mit Lore beschäftige.

Manuel

Achtung Satire:)

Montag, 15.6.2015 in Santa Monica. Meeting zwischen
Activision und Bungie.

Anwesende: Eric Hirschberg (CEO von Activision), Harold
Ryan (CEO von Bungie), Pete Parsons (COO von Bungie) und Luke Smith ( CD für
TTK)

Eric: „Guten Morgen Freunde“ Strahlt dabei übers ganze Gesicht.

Harold: „Guten Morgen“ Völlig entspannt. Hat er doch
längst beschlossen sich Ende des Jahres zurückzuziehen.

Parsons: „Hallo“ Grinst und freut sich auf die massive Gehaltserhöhung ab Januar 2016.

Smith: Murmelt Gedankenverloren irgendwas von Monitoren bewerfen.

Eric: „Wir haben uns hier eingefunden um den
aktuellen Stand und die Zukunft von Destiny zu besprechen“ Strahlt nicht mehr ganz so. „Destiny hat sich gut verkauft. Damit sind wir zufrieden. Ein Problem sind die sinkenden
Spielerzahlen, jetzt 3 Monate vor TTK.“

Smith: “Eric, da brauchst du dir keine Sorgen machen. ICH habe TTK so gut gemacht, dass die Spieler uns das aus den Händen reißen werden. Die werden ihr Geld gegen den Monitor werfen.“ Lacht dabei übers ganze Gesicht und ist sichtlich stolz auf seine kreative Rhetorik.

Eric: „Was laberst du den für einen Scheiß?!? Spar dir das für deine Follower auf.“ Dreht sich zu Harold „Warum hast den nochmal mitgebracht?“

Harold: „Naja, Luke hatte großen Anteil an der gläsernen Kammer und da fand ich es eine gute Idee ihn zum Creative Direktor für TTK zu machen. “

Eric: „Gläserne was??? Ich hab keine Zeit euer Zeug zu spielen. Ich bin dafür da Geld zu verdienen“

Pete: „Schon klar Eric. Dafür bin ich doch auch da! Schüttelt dabei kurz den Kopf Richtung Harold und ergänzt „ Ab Januar wird sich hier einiges ändern“

Harold: „Ach macht doch was ihr wollt. Lasst nur die Finger von meinem geliebten Hunter!“

Pete: murmelt “Hunter…so so..” Und macht sich eine kurze Notiz in sein schwarzes Notizbuch.

Eric: „Na gut. Wir starten jetzt unsere Marketingkampagne damit die Spieler TTK kaufen. Mir egal was ihr den Kunden versprecht. Nach TTK werden wir kein Geld mehr in Destiny stecken. Habt ihr den Echtgeld-Ingame-Shop implementiert mit dem wir die Server und das Live-Team künftig bezahlen wollen?“

Smith: Etwas ängstlich. „Ja, haben wir. ICH habe mir einige Emotes und weiteres unnützes Zeug einfallen lassen. Wenn die das sehen, schmeißen die ihr Geld gegen den Monitor“ Lacht jetzt etwas unsicher und ergänzt „Außerdem habe ICH die Langzeitmotivation enorm gesteigert. Unsere Analysten und Praktikanten rechnen damit, dass die Kunden 1.000 oder mehr Stunden mit dem Spiel verbringen können.“

Eric: „Und wer soll dann CoD kaufen du Gehirnakrobat?“
Steht auf und gibt Smith eine schallende Ohrfeige und ergänzt: „Lässt sich ja jetzt
nicht mehr ändern. Wie läuft es mit Destiny 2? Wehe ihr macht da den gleichen Scheiß!“

Pete: „Eric, als wären wir Clone.“ Lacht dabei und
gibt dem neben ihm sitzenden Smith auch eine Ohrfeige. „Bei Destiny 2 hab ich das Sagen! Ich kann dir versichern, dass wir da jede Form von Langzeitmotivation entfernt haben. Außerdem haben wir den PVP so lahm gemacht, dass die Spieler den nach kurzer Zeit satt haben. Bis Mitte 2016 sollten wir die Entwicklung abgeschlossen haben und fangen dann direkt mit der Entwicklung von Destiny 3 an“

Eric: Etwas versöhnlicher. „Nun gut, ich stelle euch noch 2 Studios zur Seite die euch bei den DLCs, den PC-Port und Destiny 3 helfen werden.“

Pete: “Die DLCs sind schon fertig. Die haben wir wie im ersten Teil aus dem Hauptspiel geschnitten.“ Lacht! „Das merkt doch eh keiner. Außerdem konnten wir so viel recyceln, dass wir die Entwicklungszeit um die Hälfte reduzieren werden. Die anderen Studios sollen lieber schon mit D3 anfangen oder sich um den PC-Port kümmern „

Harold: „Wenn die Spieler dahinterkommen, werden die ganz schön angepisst sein“

Pete: „Dann sagen wir denen das vorher; zumindest indirekt.“ Lacht! „Wir erzählen denen einfach, dass wir ihre Zeit respektieren, die Balance anders nicht machbar ist und sowas in der Art.“

Harold: „Die Spieler werden sowas dann nicht kaufen“

Eric: „Ach Harold. Wird Zeit, dass du dich in deine Strandvilla zurück ziehst.“ Schüttelt entgeistert den Kopf . „Das machen wir alles mit Marketing! Schon mal was davon gehört du Spast? Bis die merken was los ist haben die doch längst das Zeug gekauft“ Haut mit der Faust auf den Tisch. „ Und dann äußern wir uns einfach nichts mehr dazu. Bringen Ende 2018 eine Erweiterung raus und versprechen vorher, dass alles wieder gut wird. Und ich wette die kaufen auch noch die Erweiterung. Und in 2019 gibt‘s dann Destiny3“ Kriegt sich nicht mehr ein vor Lachen. „Also sind wir uns einig! So wird’s gemacht!“

Pete: „Aber sowas von! Wünschte nur noch Marketing wäre auch recycelbar“

Smith: traut sich nicht mehr den Mund aufzumachen und nickt nur.

Harold: Verlässt fluchend das Meeting.

ne0r

könnte sich so oder so ähnlich abgespielt haben 😀 Ich finde aber du hast die TOKENS nicht erwähnt, ich denke die hatten sicherlich seinen Platz in dem Meeting!

Axl

Genau! Vergesst die Token nicht…

Die sind Awesome ^^

Wenn man die Token wenigstens gegen irgendwas sinnvolles eintauschen könnte…

Ich würde sagen, Bungie sorgt dafür, dass wir unsere Token in speziellen Shops in der echten Welt in Kekse eintauschen können (Umrechnungskurs 1 Cookie = 10 Token – und die einzelnen Gebiete geben die Sorten vor: Titan = Schokolade, etc…)

Dann hätten wir zwar alle Diabetes und wären ganz doll dick von dem ganzen süßen Kram, aber wenigstens hätte das einen Sinn… ^^

Manuel

…dazu noch einen gesunden Energiedrink:)

Axl

UI, den hab ich ja ganz vergessen ^^

Also muss noch ein Energiedrink eines bekannten Herstellers mit in diesen Shop…

Ja, man muss die Kekse ja noch mit irgendwas runterspülen…

Manuel

Pete Parsons war sich zu dem Zeitpunkt nicht sicher ob die wirklich so ranzig werden wie erhofft und hielt es für klüger die Versuche mit den Praktikanten abzuwarten:)

Loki

Übersetz das ins englisch, hau es ins Reddit und viel Spaß mit den Likes 😉

Manuel

Ist mir zu viel Arbeit;) Mir reicht es die Leser hier zu amüsieren:)

chevio

hehe. Thx!

Wenn Du mal wieder nen krativen Moment hast, dann her damit.

Manuel

Gerne????

Kairy90

Du hast den Hauptbestandteil des Meetings vergessen:
Wie fucken wir die Huntermains so richtig ab? ^^

Ansonsten danke für diesen Beitrag, sehr geil????????

Manuel

Da haste recht:) Fuck! wie konnte ich das nur vergessen? Hätte gut reingepasst:)

Manuel

Hunter ist jetzt drin:-)

Xur_geh_in_Rente!

RESPEKT! Die Anekdote hast du wirklich gut geschrieben, solltest es aber wie Loki schon angemerkt hat ins englische übersetzen und den Hunter da noch erwähnen. Dann werden dich die Amis dafür lieben 😀 wenn es dann soviel Wellen geschlagen hat, das Bungo dich einläd….fliegst dann halt rüber gibs jeden der Knallköppe ne fette Ohrfeige und fliegst danach wieder Heim…(;
Die Ohrfeigen natürlich mit nem schönen Gruß aus Germany 😀

Manuel

Auf die Einladung könnte ich wahrscheinlich ewig warten:-) wahrscheinlicher ist es, dass die die NSA auf mit hetzen um den Namen des whistleblower aus mir raus zu quetschen;-)

Manuel

Hunter wird jetzt erwähnt:-)

WhoDeHell

Also Horizon Zero Dawn hatte vor kurzen seinen ersten DLC The Frozen Wild veröffentlicht. Großes neues Gebiet, 3 neue Maschinenarten und 3 komplett neue Waffen und eine gute Story. Spielt sich sehr gut und das Jagdgebiet ist diesmal echt kniffelig. Einzig die Lippensynchronität ist immer noch eine Katastrophe 😀
Also wer gerne das Hauptspiel gespielt hat kann ich nur den DLC empfehlen bis Bungie Destiny 2 endlich auf Spur springt.

Tomas Stefani

Jep. Horizon ist anderen spielen Meilen voraus. Hab grad angefangen mit Frozen ziemlich häftig

WhoDeHell

Ich habe es auch nur zufällig am Release Tag am Rand einer Webseite gesehen. Gleich zuhause PS4 angeworfen und runtergeladen. Musste aber erstmal ein anderes Update für Horizon runter laden. Hat gefühlt eine Ewigkeit gedauert, aber nur weil ich es gleich spielen wollte.

Axl

Oh Frozen Wilds war sehr cool ^^

Davon Kann sich Bungo mal ne Scheibe abschneiden. Grandioses Gameplay, tolle weiterführung der Story und ein schöner Abschluss…

Und das ganze als PSPlus-Mitglied für 17,98 €

Ich freu mich schon wie Bolle auf den nächsten Teil, egal in welchem Setting der spielt. Der kann nur großartig werden! ^^

WhoDeHell

Ja kanns auch kaum erwarten auf Teil 2 🙂

Schlumpf-Venom

Fuck, der ist schon draußen???? Hab ich ja voll verpennt, dabei hab ich mich eigentlich drauf gefreut. Heut nachmittag gleich mal gucken.

Danke für den Tipp, hätte es sonst wohl garnicht gemerkt!

Son Goku

Vergleicht ihr tatsächlich SP DLCs mit Multiplayer DLCs?
Euch ist schon klar, das euch kein ernsthafter Gamer mit solchen Aussagen ernst nehmen kann?

Iwie schockieren mich solche Aussagen…aber so ist das wohl, mit den “Gamer 2017″… überall was zu sagen, aber selten eine Ahnung wovon sie reden.

Axl

Ich vergleiche das nur bedingt. Aber ein kleiner Vergleich darf ja wohl erlaubt sein. ^^

Was macht denn den Unterschied zwischen einem SP und einem MP/MMO aus?

Einfach gesagt, doch nur die Möglichkeit mit mehreren zusammen/gegeneinander zu spielen (Multiplayer)…

Alles andere ist doch bei beiden Genres eigentlich identisch. Es gibt eine Storyline (vorzugsweise), es gibt eine Grafikengine. Es gibt eine mehr oder minder große, mit Chance sehr liebevoll gestaltete Spielewelt. Waffen, Rüstungen, etc…

Wenn man jetzt mal D2 und Horizons vergleicht:
Du hast eine Charakterentwicklung (zwar bei Horizons nur einen Char) aber mehr als Punkte verteilen und je nachdem wie du sie verteilst, hast Du Skills oder auch nicht.

Bei D2 kannst Du das auch, aber im Gegensatz zu D1 ist das unglaublich flach und statisch. Ja, man hat 3 verschiedene Skillarten (Leere/Feuer/Arkus)… So what! Du kannst da aber trotzdem nicht so wirklich viel auswählen… (Bei D1 hatte man wenigstens noch die Möglichkeit innerhalb der Skills zu rotieren.) In D2 gibt es nur 0 oder 1 – oberer oder unterer Satz Fähigkeiten. Mehr Auswahl hat man doch nicht mehr.

Bei den Waffen ist es ähnlich. Bei Destiny hast du ein paar Mods, mit denen Du was verändern kannst. Bei Horizon hast du auch nur wenige Mods, aber die gibt es in unterschiedlichen Qualitäten und unterschiedlichen Schadensarten, + Schadenswerten, etc. Wenn man das vergleicht, ist die Vielfalt (für die wenige Menge der Waffen und Rüstungen) um einiges größer als bei D2.

Man kann sich vielleicht ausdenken, was aus Horizon noch geworden wäre, wenn man mehrere Charaktere hätte wählen können und einen MP gehabt hätte…

Gerade bei Horizon zeigt sich, dass man eine grandiose Fortsetzung zu einem kleinen Preis erzeugen kann.

Während man bei den großen Spieleschmieden/Distributoren immer wieder sieht, dass der Haufen Mammon, der am Ende des Tages auf dem Konto steht, weit über allem anderen steht.

Und weiterhin zeigen sie, dass ihnen die Community = zahlende Kundschaft und deren Wünsche dermaßen weit am Ar… vorbei gehen, dass man die nächsten DLCs (2 haben die meisten ja eh schon bezahlt) also ab DLC 3 einfach mal nicht mehr kauft.

Vielleicht wacht Bungie/Activision dann mal auf und hört vielleicht doch mal auf die Community…

WhoDeHell

Ich vergleiche es nicht oder wo vergleiche ich Destiny 2 mit Horizon, ich habe nur darauf aufmerksam gemacht das der DLC Verfügbar ist. Was mindestens einer Person auch geholfen hat. Denn vielleicht suchen Leute nach einem Spiel zum überbrücken. Also bleib locker und nicht aufregen.

Konstantin Reimer

Horizon ist für mich mit sehr weitem Abstand das Spiel des Jahres!!!

Anfangs haben drüber gelacht… Roboter Dinos in einer (Schein-)Steinzeit…

Aber ich war nicht der Einzige der an Guerrila geglaubt hat.

Zu Recht!!!

Sieh mal einer an was die Holländer so drauf haben!!!

Majonatto Coco

Also ich hab das immer sehr ernst genommen. Die Trailer waren schon sehr geil zu dem Spiel und welch Wunder! Die Trailer spiegeln auch die Realität des Games wieder. Nicht wie bei manch anderen Entwicklern *hust hust* Bungo. Ein Spiel wofür ich gerne 80€ ausgegeben habe und 100+ an Stunden sehr gut unterhalten wurde.

Axl

Ich hab es nach dem ersten Trailer wirklich wahr genommen (bei mir war das der von der E3) wo ich gesagt hab: Wow… das will ich haben, das muss ich spielen.

Ich glaube das wird mir bei TLoU 2 z.B. genauso gehen, da war der Trailer schon so unglaublich geil ^^

Majonatto Coco

Der Erste teaser zu tlou2 war auch so ein Moment für sich. Die lief es mir eiskalt den rücken runter ???? ist wohl auch das einzige Spiel, welches ich blind kaufen werde. Bei naughty dog mach ich mir keine Gedanken.

Psycheater

Das tolle ist ja, jeder weiß und jeder sagt es. Nur Bungie verschließt sich dieser Wahrheit bisher konsequent. Sollte es tatsächlich dazu kommen das wir wieder bis zum Frühling 2018 (sprich April) warten müssen wie damals bei Destiny 1, dann war es das für Destiny 2 und vllt auch für diese IP. Denn das tut sich keiner ein zweites Mal an

Duke885

Naja, sowas tut man sich wohl eher in unserem fall ein 3tes mal nicht an :p

elsia

Wenn man so liest was Jon Weisnewski im Crucible Radio von sich gegeben hat, dann habe ich keine Hoffnung auf Einsicht seitens Bungies:
– nerfing of cooldowns supposed to increase potency of the moments when you get to use them
– wanted to make PvP more exciting to watch on Twitch
– team shooting doesn’t put stress on us to land shots
– random to fixed rolls: random rolls too difficult to talk about with friends, fixed rolls better for casuals

dh

Bitte entlassen und kompetente Leute einstellen.

Kairy90

Wo kommen wa denn da hin wenn man in nem Shooter selbst treffen muss???? Und es gibt kaum was spannenders als 8 Leuten beim Schimmeln und Teamshoten zuzugucken ????
Stimmt war schon hart über perfekte Perkkombis zu diskutieren, zum Glück beschränkt es sich jetzt auf “die Waffe ist scheiße oder ok“ ????
Und ja diese Momente in denen man auf das ablaufen des Cooldown der Granate schwitzt, sie endlich werfen kann und merkt das sie kein Dmg macht, einfach awesome ????

Der Typ lebt doch echt in einer anderen Realität ????‍♂️

dh

Doch. Die haben auf ihren Testservern ganz viel Spass. Jetzt muss man sich nicht mehr schlecht fühlen, wenn man die TLW wie eine First Curse schießt oder ne halbe Stunde braucht um zu merken, dass man keine 2 Exowaffen tragen kann.

????‍♂️ | SpaceEse

Jon Weisnewski… falscher Job…

Majonatto Coco

Hab mir auch nur gedacht, dass sein Denkvermögen ungefähr so ist https://uploads.disquscdn.c

press o,o to evade

also ich finde die dark future mit der schwarzen sonne und den vex augen ziemlich geil. aber wenn die uns wirklich keine random waffen schmieden lassen wollen nach so einem aufschrei der spielerschaft, das wäre echt mau mau. heute ist black friday nicht vergessen!!
gibt es einen preload? zu welcher uhrzeit geht coo online? was meint ihr so?

Marc R.

> gibt es einen preload? zu welcher uhrzeit geht coo online? was meint ihr so?

Vermutlich wird es irgendwann zwischen dem 28.11. und dem 04.12. ein Update geben, welches CoO auf die Clients bringt. Dann am 05.12. nochmal ein kleines ingame Update, welches das DLC dann aktiviert (so war es bei D1 ja auch immer).
Da die Reset-Zeiten mit CoO auf 10 Uhr Pazifik Zeit geändert werden (also normalerweise 19 Uhr Deutsche Zeit, bzw. während der zwei Wochen nach unserer Zeitumstellung dann 18:00 Uhr) und neue Inhalte bisher auch immer um diese Uhrzeit starteten, gehe ich mal davon aus, dass CoO ebenfalls um 19:00 Uhr aktiv wird.

chevio

Destiny ist schon ein leidenschaftliches Phänomen =D

Die letzten zwei Wochen habe ich so 3 Stunden Destiny und 50 Stunden Xcom2 gezockt.
Aber geschätzte 50 Artikel und Threads über Destiny und 0 über Xcom gelesen. Fühlt sich schon fast n bissl strange an, dass ich Destiny nicht einfach vergessen will. Wie eine heimliche Liebe mit einer Frau, der ich egal bin und die noch nicht mal nett ist.. Aber das Gameplay halt.. =/

Manuel

Wie wahr:)

T-Hunter

Finde da könnte sich die gesamte Branche ein richtig dickes Stück von Digital Extremes abscheiden, da wird auf so gut jedes Problem der Community eingegangen und Man nimmt Rücksicht auf konstruktive Ideen der Spielerschaft

Kairy90

Ich muss in letzter Zeit immer öfter an die Folge von TBBT denken:
Fortsetzungen die ihr Franchise gekillt haben????
Da gings zwar um Filme aber irgendwie trifft es das ganz gut ????????

Loki

Hat sich dort TBBT selbst an die Nase gefasst, weil es leider von Staffel von Staffel immer dümmer wurde? 😉

press o,o to evade

ging auch um firefly

alpoehi65

Wir hatten doch auch an D1 nicht immer nur Freude.
Der Contentumfang war über weite Strecken doch eher sehr dürftig, das PvP funktionierte auch nicht so wie es sollte und zum Schluss gabs auch fleissig Recycling, was ganz nett war, aber nicht das war, was wir eigentlich erwartet hatten.
Wir hatten aber laaaaange Geduld, nach jedem kleinen Versprechen, wieder und wieder.
Dann kam die Ankündigung von D2, mit grossartigen Worten, was alles besser wird und wie toll das Spiel wird.
Dann wird DAS (D2) ausgeliefert.
Ich frage mich einfach immer noch, wie die D1 und D2 überhaupt spielen.?
Ist denen wirklich nie aufgefallen, auch anhand unserer Rückmeldungen, dass das so nicht passt?
Sie wollen uns unsere Zeit nicht “stehlen”.
Darüber hat sich doch gar niemand beklagt.
War doch von Anfang an klar, dass wir weitere 2, 3 tausend Stunden in Destiny verbringen wollen, MIT MEHR Content. (Denn der hat gefehlt)
Hat kein Mensch was davon gesagt, Dass die Perks weg sollen, oder meinetwegen die Sparrows keine Hupen mehr haben dürfen.
Ich habe die 10 Jahres Francise im Hinterkopf. Das war meine Erwartung.
Ein Destiny, das kontinuierlich weiter entwickelt wird.
Und nicht, dass Destiny nach 3 Jahren fallen gelassen wird und durch einen Murks ersetzt wird.
Es kann sich kaum wer wundern, dass alt gediente Destiny Hüter verärgert und enttäuscht sind.
Die Narren haben bei sehr vielen Gamern alles Vertrauen und Wohlwollen, das ihnen über die Jahre entgegen gebracht wurde, innert wenigen Wochen nahezu komplett verspielt.
Darin sehe ich die Gefahr für Destiny. So was wirkt sich in der Zukunft aus.
Ich liebe dieses Spiel, wie so viele andere Hüter und befürchte, dass ich nicht, wie erhofft, mindestens 10 Jahre im Destiny Universum verbringen kann, darf, will.
Weil Bungie offensichtlich äusserst lernresistent zu sein scheint. Was sie tun und was sie kommunizieren, unterscheidet sich je länger je mehr.
Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Gooseman233

Die Probleme die D2 gerade hat, hatte D1 Phasenweise auch, das steht ausser Frage, die vorteile die D1 aber hatte, es hatte ein richtig geiles PvP , klar , es gab immer leute die gelaggt haben wie sau, das lag aber weitestgehend daran das man wegen dem sbmm teilweise mit leuten aus Ruanda gematchet wurde, trotzdem war der funfaktor im PvP deutlich höher als er jetzt bei D2 ist, und das ist der punkt, wäre der schmelztiegel in D2 nur annähernd so gut wie bei D1, dann hätten wir zwar immer noch die gleichen Probleme, aber der Aufschrei wäre deutlich leiser

Tomas Stefani

Die Probleme die D2 gerade hat,hatte D1 Phasenweise auch….Tja und was sagt uns das.?????? Wen ich das schon höre, hatte auch. WTF

Gooseman233

Du hast nicht wirklich verstanden was ich geschrieben hab

Gothsta

D2 PvP passt, inzwischen habe ich mir mein eigenes Bild über D1 PvP gemacht und bin froh über die verringerte Teamgrösse und somit kommt wesentlich mehr Taktik ins Spielgeschehen. Feste Perks sind aus meiner Sicht auch ok.

Gooseman233

Jedem seine Meinung, für mich is D2 PvP der größte Müll, wenn man, wie ich, D1 PvP gesuchtet hat dann fühlst sich D2 an wie PvP auf Valium

ItzOlii

Habe es soeben weiter unten bereits geschrieben;
Seit diesem Stream frage ich mich wieso Bungie nicht so vernünftig und ehrlich sein kann den Stream wenigstens mit nem Satz einzuleiten ala;
” Wir hören nach wie vor auf das Feedback der Community und sind uns gewissen Problematiken bewusst, jedoch sprechen wir heute nicht über das Endgame sondern über das DLC.”

Irgendetwas in diese Richtung wäre definitiv nicht zu viel verlangt gewesen und hätte wenigstens von ein bisschen Achtung und Respekt gegenüber der Community gezeugt.
Bei solchen Aussagen über den Loot, wo dann Tokens und blaue Items kommen fühle ich mich einfach nur noch verarscht und habe das Gefühl Bungie hält uns für absolut bescheuert.

Compadre

Weil ihnen dazu wohl die Cojones fehlen. Fehler eingestehen. Verständnis dafür zeigen, weshalb viele Spieler aktuell etwas frustriert sind. Dann kommt diese Woche dieser Stream, in dem das größte Public Event gezeigt wird, mit noch nie da gewesenm Loot – dann gehen zwei Kisten auf, aus denen Tokens und blauer Loot kommen. Entweder ist das feinste Selbstironie, mit der sie sich selbst auf die Schippe nehmen (was ich nicht glaube), oder denken sie nach wie vor, dass das so alles gut ist, wenn sie es sogar in einem PR Stream zeigen (was ich ebenfalls nicht wirklich glaube, die wissen schon, dass das alles nicht optimal ist) oder wissen sie, dass es Blödsinn ist, gestehen sich es aber öffentlich um ihr Spiel/Produkt nicht angreifbar zu machen (das kann ich mir schon eher vorstellen), oder zeigt es einfach, dass sie sich die Stimmen der Community überhaupt nicht genauer anhören (was ich mir auch noch eher vorstelle).

Nachdem Massiv ein nicht gelungenes Grundspiel von the Division rausbrachte, hatten die Entwickler genug Cojones, zu sagen, dass vieles schief lief und man daran arbeiten müsse. Sie sagten etwas in der Richtung “es würde uns selbst keinen Spaß machen, unser Spiel zu spielen”. Bei Bungie siehst du Entwickler im Stream, die sich feiern, weil sie ne Kiste mit zwei Token öffnen. Das sagt alles. So eine offene Selbsteinschätzung wirst du von denen wohl nie lesen.

ItzOlii

Ja da hast du vollkommen Recht!
Genau deswegen schrieb ich weiter unten auch, dass ich mich durch dieses Vorgehen langsam aber sicher von Bungie richtig verarscht fühle.

Victus
Jürgen Janicki

Einfach nur schlecht 🙂

huntersyard

also bungie hat d1 nach 3 jahren zum topspiel gepatcht…dann kamen sie auf die glorreiche idee,wir machen d2 und da einfach alles schlechter und einfacher um an mehr kohlen zu kommen…???
es will mir mit normalen logischen denken einfach nicht klar werden,wie mann einen golf 4 (d1) der läuft mit allen extras,einstampft und dann einen golf 5(d2) ohne radio,fahrwerk,scheiben,ps und sitzheizung..auf den markt bringt und dann auch noch verwundert ist, das nicht gejubelt wird…

Megalodon

Weil Menschen Veränderung wollen….Progress. Wenn es keine Veränderung gibt, wird halt da gemeckert und genörgelt was das Zeug hält.

Basti

Die Antwort nennt sich: Casual…
Viele Kopien sowie Mikrotransaktionen absetzen und nicht wirklich auf die Coregamer eingehen.
Daneben will Bungie, wie schon bei Destiny, den Spielern aufzwingen was Sie für am Besten bzw. richtig halten.

Velazquezzer

Der Redditor dzman76 hat sich die Mühe gemacht, die D2 Reviews und Reaktionen von Destiny Youtubern und Gaming-Websites zusammen stellen.

Da ist jede Menge Auseinandersetzung.Potential zusammengekommen. Diese Liste sollte man glatt auch an @cgbarrett twittern.

Auf jeden Fall jede Menge Stoff für Analysen:

https://www.reddit.com/r/De

ItzOlii

Aus Prinzip werde ich mir den nächsten Stream nicht mehr ansehen, sondern lediglich hier auf MeinMmo via Ticker verfolgen.

Chriz Zle

Habe mir keinen einzigen Stream angeschaut, lediglich hier mal mitgelesen.
Mir war schon klar das die Streams luftleere Präsentationen sein werden, in denen trotzdessen aller Kritik alles für absolut “awesome” und “ultra hardcore crazieness” verkauft wird.
Ist aber auch klar, die müssen ja zu ihrem Produkt stehen und Flagge bekennen.

ItzOlii

Da ich mich lange, bis vor wenigen Wochen, über Destiny in meinem “Gamer dasein” definiert habe hatte ich sehr sehr viel blindes und teils naives Vertrauen in Bungie.
(Der primäre Grund wieso ich überhaupt eine Digital Deluxe Edition bestellt habe, was sich im nachhinein als riesen Fehler herausstellt)
Daher habe ich mir, wenn auch mit wenig Hoffnung, die Streams angesehen. Irgendwas in mir hatte gehofft, dass Bungie doch noch genug intelligenz oder eher genügend Respekt vor der Community hat, dass sie als Einleitung wenigstens einen Satz bringen ala;
Wir hören nach wie vor auf das Feedback der Community und sind uns gewissen Problematiken bewusst, jedoch sprechen wir heute nicht über das Endgame sondern über die DLCs..
Sowas wäre definitiv nicht zuviel verlangt gewesen..

André Wettinger

Du hast aber selbst vor ein paar Wochen geschrieben, daß du 300 Std. versenkt hast. So schlecht kann es da nicht gewesen sein. Der Langzeitspass ist halt Durchfall

ItzOlii

Sehr richtig, wobei es genau genommen 218h waren;-)
Ist natürlich nichtsdestotrotz eine beachtliche Spielzeit, vor allem da ich nun auch seit mehreren Wochen nicht mehr spiele.
Der Weg bis zum Endgame war unbestritten unterhaltsam und wie auch schon geschrieben ist D2 per se kein schlechtes Spiel. Im Gegenteil, es hat seine guten Seiten und hätte umso mehr Potenzial.
Nun kommt jedoch das grosse ABER:
-Das Endgame brauch ich an der Stelle nicht weiter zu erläutern, die dutzenden Problematiken sind ja dir und allen anderen bewusst. Punkto Rückschritte zu D1 usw.
– Das PvP(lange mein primäres Standbein in D1; auf der Konsole ein absoluter Graus und für mein empfinden schon fast unspielbar. Ich habe ohne zu übertreiben noch nie in meinen 15-16 Jahren seit ich Shooter spiele ein dermassen miserables Gameplay erlebt!
– Es würde noch dutzende weitere Punkte geben jedoch mMn der schlimmste in den 4 Jahren: Die Kommunikation!
Darüber rege ich mich, trotz aller Liebe zur Franchise, seit D1 auf. Es ist unglaublich was sich Bungie immer weider leistet punkto Kommunikation. Man sollte meinen sie lernen aus den Fehlern aus der Vergangenheit aber nein die machen im vollen Ernst so weiter und scheissen der Community damit immer wieder mitten ins Gesicht.
Man spürt ich bin verdammt angepisst auf Bungie und auch das mag wohl salty sein, doch bei allem Respekt was ist da noch anderes zu erwarten.
Ich bin langsam aber sicher masslos enttäuscht von Bungie.

André Wettinger

Bin doch auch für‘s Stecker ziehen ????, muss aber sagen der Hunderter wars schon wert bis jetzt, wenn man es nicht mit dem Vorgänger vergleicht. Das nervt bestimmt auch Gerd. Der hat doch auch gedacht, daß Destiny 2 an den Vorgänger anknüpft so wie wir alle. Dieser Fail ist auch das Problem.

ItzOlii

Ja da hast schon Recht. Wenn man als Neuling zu D2 kommt ist das Grundspiel das Geld Wert. Die Story ist gut inszeniert wenn man nicht zu pingelig ist und auch die Open World lässt sich auf jeden Fall sehen.
Wenn man jedoch D1 geliebt hat und in D2 einen würdigen Nachfolger erwartet hat wurde man, spätestens ab dem Endgame, bitter enttäuscht.

groovy666

Spiel mal mit Hrsn Squad 😉

ItzOlii

Na sehr gerne! Auch bei dir noch danke für die Aufnahme;)
Kam seit Mittwoch, als ich mir BF1 holte, aufgrund der Arbeit noch nicht zum zocken aber das Wochenende werd ich starten.
Space Ese meinte er wird mir mal noch die “Schwitzer-Settings” durchgeben, dann kanns losgehen:D

groovy666

Joah die Schwitzer settings machen das game erst so richtig nice! 😀

Vielleicht passts bei mir auch mal am we, dann helfen ich mit dich über den bait hügel zu befördern 😉 – irgendwer ausm squad ist aber eigentlich immer on

ItzOlii

War mir nicht bewusst dass das so viel ausmacht. Hatte das Spiel beim Launch mit nem anderen Account bis lvl 30 gespielt aber so richtig warm damit wurde ich dazumal leider nicht.
Nun gibts jedenfalls nen neustart und hatte die letzten Wochen, als ich es bei Kollegen zockte, richtig Spass dabei.
Top, dann bis die Tage würd ich sagen✌

Chriz Zle

Ggf. stimmt die These ja wirklich das die Streams bereits vor Wochen aufgenommen wurde. Sprich als es noch gar keinen so großen Aufschrei der Community gab.
Dann würde es Sinn machen, das es keinerlei Bezug zu der Problematik im Stream gab?!

Gerd Schuhmann

Die sind doch im 1. Stream auf den Chat eingegangen, oder?

Chriz Zle

Das weis ich ehrlich gesagt nicht, habe mir ja jeweils nur euren Ticker durch gelesen 😀
War ja auch nur eine Behauptung von mir 😉

ItzOlii

Stimmt wohl, das könnte sein.
Aber wäre dann doch auch bisschen fragwürdig, dass als Livestream anzukündigen und zu vermarkten.
Schlussendlich sollte Bungie doch einfach darauf bedacht sein die Wogen zu glätten. In gewissem Masse könnte man das z.b mit dem genannten Satz auch im TWAB.

Psycheater

Sonst machst du das nicht?!? ????
Schämen solltest Du dich 😉

ItzOlii

Na wo denkst du denn hin????
Ansonsten wird der Stream geschaut und nebenbei hier in der Kommentarsektion verweilt;)

HellCanis leck mich google

Hauptsache Gronkh wird jetzt noch ordentlich Geld in den Arsch geblasen damit er ein Destiny 2 Let´s Play macht… ich mag Gronkh aber was es in dem Let´s Plays zu sehen gibt erinnert stark an einen Senioren der versucht CS zu zocken… einfach nur traurig… Die ganzen Ressourcen sollte man doch lieber in den Endgame Content investieren. Ich meine es bringt nichts Scheiße bunt anzumalen und eine Schleife drum zu binden… es bleibt trotzdem Scheiße (Nicht falsch verstehen, ich liebe Destiny 2 aber der “Endgame Content” ist einfach nicht existent)

angryfication

Bungie’s-PR kann ich ehrlich gesagt garnicht mehr ertragen. Dieses zieren von denen mal konkret zu werden ist unerträglich! Worauf warten die? Auf besseres Wetter!?! ???? Ich finde die sollen jetzt sagen was sie vor haben oder es eben lassen!

PalimPalim

schade das niemand deej sein neues cap bemerkt hat beim stream 🙁 war mein highlight <3

cssrx

????

DasOlli91

Da haben im Ticker doch alle was zu geschrieben.

PalimPalim

echt? ok 😀 btw olli du kannst absofort cod points für cod ww2 kaufen 😉 wie ich es dir gesagt habe

DasOlli91

So ne coole Cap fällt halt auf 😀
Nur dass ich solche Points nicht kaufen werde haha

Mal sehen wo diese ganze Lootbox Geschichte noch hinführen wird.

PalimPalim

verbieten!!! so schnell wie möglich 🙂 ps: so wie dein cap 😀

DasOlli91

Wieso meine Cap? haha

Dumblerohr

Okay, also ich spiele gern den Retter, muss nur einer von euch bei Bungie anrufen und bescheid sagen. Mein Plan: Jedes mal wenn man in diesem Immerforst in der Zeit zurück reist hat man die Drop Chance auf ne D1 knarre. Legendary von mir aus. Ja feste Perks halt auch. Das entspricht den Recycling Regeln von Bungo und bringt freshen Wind rein. So und jetzt her mit meinem Nobelpreis

cssrx

Das ist tatsächlich eine gute Idee ^^ plötzlich Vex mythoclast ^^

Ismil422

Finde es nur noch traurig, wie Bungie (Gefühlt) überhaupt nicht mehr auf Feedback reagiert. Wenn sie weiter ein auf Stur machen, werden die Hüterzahlen schneller sinken, als sie “Token” sagen könne.

Guybrush Threepwood

Also um nicht nur miese Stimmung zu verbreiten muss man ja sagen das sie wirklich gecheckt haben müssen wo das Problem liegt. Aber ich schätze Änderungen am Spielsystem sind nicht von Heute auf Morgen erstellt. Es kann also bzgl. Endgame nur besser werden. Ansonsten muss ich sagen mag ich das Spiel sehr.

Blackiceroosta

Immernoch Hoffnung? Wie lange bist du dabei?

Guybrush Threepwood

Bin PC Spieler. Aber selbst wenn ihr andere Erfahrungen gemacht habt. Kannste nicht verstehen das ich einfach keine Lust habe andauernd nur miese Stimmung zu machen?

Blackiceroosta

https://uploads.disquscdn.c

Da kommt mir nur dieses Bild in den Sinn.

Es geht halt alles daneben was überhaupt daneben gehen kann, deswegen ist das schon sehr schwierig mit der guten Laune.

Ich habe mich erst letztens von Kumpels zu D2 überreden lassen und auch nur weil einer dabei ist, der das noch nie gespielt hat… tja 4 Wochen später habe ich JEDE Klasse.

D2 hat definitiv das potential besser als D1 zu werden, sogar viel besser, aber Bungie ist zurzeit einfach nur Dumm…

Guybrush Threepwood

Hab ich doch gar nicht behauptet. Aber ich denke es ist besser wenn ich mir die Kommentare unter den Destiny Artikeln demnächst einfach nicht mehr ansehe. Kommt eh nichts bei rum.

Gerd Schuhmann

Ich find trotzdem macht man mit dem Kauf von Destiny 2 jetzt echt keinen Fehler.

Diese Kritik find ich auch überzogen: Es ist ja wirklich ein sehr gut aussehndes, funktionierendes Spiel, das zumindest mir zig Stunden Spaß gemacht hat. Mit Problemen ab Stunde x.

Ich finde das kommt dann bei der berechtigten Kritik auch unter die Räder.

Es ist ja nicht so, als wär das Spiel von Minute 1 furchtbar. 🙂 Das ist immer noch ein sehr gutes Spiel mit viel Potential und Problemen in der Endgame-Motivation.

Destiny 2 ist jetzt genau an dem Punkt, an dem The Division lange war. Rätsel ist halt nur, dass man bei Destiny erwartet hat, dass sie das nach zig Jahren besser können …

Tom Gradius

Nö, ein Fehler ist das Spiel nicht. Ist ein gutes Spiel… aber ein schlechtes Destiny.

Die Fans wollen aber nicht nur ein gutes Spiel…. sie wollen ein Destiny. Eins, das mindestens zu 75 % an das TTK Destiny heranreicht.

McDuckX

Naja Potential hatte Destiny schon immer, aber eben nie ansatzweise ausgeschöpft. Wenn ich nur daran denke, was die Story alles hergeben würde! Oder die 3 Klassen an Skill Trees und Fokusen!
Wenn bis jetzt das Potential nicht genutzt wurde, wüsste ich ehrlich nicht, wieso noch was kommen sollte.

Was das Endgame betrifft, es ist nicht “nur” das Endgame, sondern es ist DAS Endgame. Bei Spielen wie Destiny ist es das aller wichtigste!
Und das Endgame ist ja auch nicht nur “random weaponrolls”, sondern auch das Erstellen von Builds, die Anpassung des Aussehens, etc.

Also momentan würde ich es echt keinem empfehlen, weil, naja im Herbst kommt (vermutlich) eine überarbeites D2 + Addon Bundle zum günstigeren Preis. War zumindest bei D1 so.

Telltale

Die Skill Trees sind wirklich unter aller Kanone…
keine verbesserungsmöglichkeiten oder individualisierungen….oben oder unten….wow

BavEagle

Sorry Gerd, auch wenn ich Deine Meinung ein wenig teile, muß ich widersprechen. Mit dem Kauf von D2 OHNE Season-Pass macht man keinen Fehler und auch das nur, wenn man D2 so ähnlich wie ein Single-Player-Spiel betrachtet. Dann hat man ‘ne nette Story und spielt sich durch bis man eben Alles mal gesehen hat. Ob sich dafür dann der Preis lohnt, muß jeder selbst entscheiden.

Von einem Destiny erwartet man aber natürlich weit mehr als von einem Solo-Kampagnen-Spiel. Und ja, Potential hat auch D2 dafür, doch das bleibt nicht nur wegen fehlender neuer wirklich herausfordernder Aktivitäten ungenutzt sondern wird vom Loot-System komplett zerstört. So sind eigentlich schöne Aktivitäten wie Strikes dann hinsichtlich Loot komplett sinnlos, aber wer länger dabeibleiben will, spielt ja auch auf persönlich gewünschte Sets u.ä. Das kann man aber ganz vergessen bei so einer Glückslotterie und da wird dann schon der Bungie-Spruch “wir berücksichtigen Eure investierte Zeit” zu Hohn und Spott.

Bestes Beispiel: ein Freund spielt gerade trotz aller Mißstände Eisenbanner, hat bereits über 60 Pakete eingelöst und es fehlt ihm trotzdem noch immer ein Rüstungsteil. Wundert es Dich, daß er den DLC mit größter Wahrscheinlichkeit nicht kaufen wird ?
Persönlich geht es mir nicht anders, ich hab 3 Chars und nahezu Alles, was man sich erspielen konnte. Was mir fehlt, hab ich null Motivation mehr dafür, denn wahrscheinlich fehlt mir dann auch immer dieses eine Teil und dafür spiel ich nicht endlos langweiligste Inhalte. Aber ich könnte weitere Sets auch gar nicht mehr sammeln, denn mein Tresor platzt jetzt schon und nein, ich schmeiß keine besonderen Items weg, die ich bei so einer Lotterie sowieso nur mit Glück bekommen habe und niemals wiederbekommen werde.

Ich hatte große Hoffnung auf den DLC, aber mit diesem ändert sich absolut Nichts. Ich kann wieder nur auf Max-Level spielen und mich danach vom Loot-System theoretisch aber auch praktisch endlos an der Nase rumführen lassen und hätte ich Glück, wüßte ich sowieso nicht mehr wohin mit dem neuen Item.

Sowas sorgt nur für ständigen Frust und Ärger und das will ich in einem Game nicht. Bei Destiny such ich mir den Spaß schon auf eigentlich auch sehr dämliche Weise gerade selber (auch wenn damit scheinbar andere ein Problem haben, aber maximaler Inkompetenz der Entwickler beim PvP und Eisenbanner sei Dank). Auf den DLC freu ich mich aber nicht mehr, rate vom Kauf ab und bin nur selber dabei, weil ich wegen leerer Versprechungen und eigentlich sogar Lügen seitens Bungie den Season-Pass besitze. Wenn Bungie es aber nicht spätestens zum 2. DLC gebacken bekommt, war’s das auch bei mir mit Destiny und wenigstens habe ich im Gegensatz zu D1 diesmal keinen Cent in Collector’s Edition oder Microtransactions verschwendet. Ich verweigere mich dem Eververse aus Prinzip sogar ingame (kaufe wenn nur Shader und Einsatztrupp-Medaillons), denn saisonabhängige Items im Eververse sind nur weiterer Spott und Hohn gegenüber uns Spielern. Dasselbe gilt nun auch für einen solchen Livestream und die getätigten Aussagen, sowas hätte ich von Bungie nie erwartet und dazu fehlen mir einfach die Worte.

P.S. The Division sollte man nicht als Beispiel nennen, das war ja wohl der Fail des Jahrzehnts und nur weil es 1 Jahr später dann doch gut spielbar war, sind die meisten Spieler nicht mehr zurückgekommen. Das sehe ich auch in meiner FL, nur ganz wenige spielten es nochmal und das auch nur kurz, weil alle anderen aufgrund damaligen Ereignissen für immer raus sind.

Gerd Schuhmann

Für mich war The Division “20 Stunden Spaß” – und dann später nach der Umstellung noch mal “10h.”

Also diese ganze Phase, wo alle gekotzt haben, dass bei The Division nichts ist -> Die hab ich nicht gespielt.

Für mich war The Division überhaupt nicht “Der Fail des Jahres” – das war cool und ich werd’s vielleicht noch mal spielen. So ist halt die unterschiedliche Wahrnehmung.

Ich hab bei Destiny auch nie verstanden, wie man während einer offensichtlichen Dürre-Periode das unbedingt weiterspielen musste, statt eine Pause zu machen … das ist bei diesen Spielen auch echt wichtig, mal eine Pause einzulegen, finde ich aus meiner Erfahrung.

BavEagle

Du hast bestimmt weit mehr Erfahrung mit Spielen und es ist auch bestimmt Ansichtssache. Für mich ist es aber so, ich kann Pausen einlegen, aber wenn diese zu lang sind und ich währenddessen ein anderes schönes Spiel gefunden habe, komme ich nicht mehr zurück, vor allem wenn das vorige Spiel statt Spaß in Ärger ausgeartet ist.

The Division ist da einfach Extrembeispiel. Angekündigt als ein taktischer Deckungsshooter mit extrem viel Teamplay, hatte ich mich dermaßen darauf gefreut, daß TD mein erstes PS4-Spiel hätte werden sollen und es vielleicht sogar das für meinen Geschmack perfekteste Spiel aller Zeiten sein sollte. Dauerte dann aber überhaupt nicht lange bis das Game zu reinem Massenabschlachten und Getrolle in der DarkZone wurde, statt Taktik und Deckung nur wildes Schlachten in eher CoD-Style. Und wer nicht jeden dreisten Glitch verwendete, war sowieso nur noch Opfer. Für sinnvollen Loot mußte man aber in die DarkZone und nein, war kein Spaß mehr sondern einfach nur erbärmlicher Kindergarten. War leider aber schon absehbar als sie die Bedingungen für Rogues mit der Open Beta geändert haben und warum man Glitcher nicht bannt, ist ja leider heutzutage ein absolut blödes Thema. Für mich aber ein definitiver Grund, um einem Spiel den Rücken zu kehren. Schade um TD und ich mag eigentlich Ubisoft-Spiele, aber irgendwie geht deren Konzept scheinbar nur auf in rein spaßigen Open-World-Games wie The Crew, Steep usw. und hoffentlich auch in einem Assassins, denn das ist jetzt eins meiner Ersatzspiele für Destiny.

Bei Destiny 1 bin ich aber auch ausgestiegen und hatte meine guten Gründe…
Ich hab nie kapiert, warum PvP’ler gejammert hatten, sie kriegen keine so schönen Sachen wie die PvE’ler. Dann geht man halt mal ‘nen Raid mit und fertig. Aber ich hatte auch kein Problem, daß Bungie dann Osiris eingeführt hat, sollten die PvP’ler doch ihre schöne Rüstungen bekommen. Was aber dabei gar nicht ging: Waffen mit Element-Schaden durch erfolgreiches Osiris. Solche Waffen braucht man nicht im PvP, in einem “Gefängnis der Alten” brauchte man sie dagegen unbedingt und diesen sehr schönen PvE-Inhalt konnten viele auch meiner Freunde nicht mitspielen, weil sie trotz vieler Raids einfach noch nicht passende Waffen gedroppt hatten. Sowas ist einfach unlogischer Schwachsinn seitens Entwicklern, wenn PvP’ler das garantiert bekommen was man im PvE benötigt während PvE’ler es nur mit Glück erhalten und dann den PvE-Inhalt noch nicht spielen können. Das war dann meine Pause von Destiny 1.
Hatte mir trotzdem zum “König der Besessenen” sogar die Collector’s Edition gegönnt und hatte wieder Spaß, aber nur kurzfristig. Da waren die durch die Edition erhaltenen besonderen Char-Exos, die man abermals unlogischerweise nicht infundieren und auch nicht zusätzlich zu anderem Exo tragen konnte. Wer macht so einen Blödsinn ? Es gab bereits über Fraktionen solche Exos und da klappte es doch auch, so aber wurde man mit der Collector’s Edition nur abgezockt (die dolle seltene Münze ist auch nur ein Billig-Plastikteil made in China). Dann schon damals der Tresor: alle hart erspielten Items wegwerfen, nur um Platz zu schaffen ? Nur mit wiederholtem Glück neu erspielen ? Alles Blödsinn, ich hätte “Geld in den TV geworfen”, um ‘nen größeren Tresor zu haben. Aber nein, stattdessen mit Sparrow-Rennen noch mehr Items zum Sammeln und keine Ahnung wohin. Den Vogel abgeschossen hat Bungie dann aber auch noch mit zufälligen Eververse-Items gegen Echtgeld. Scheint sich bewährt zu haben, bei mir aber nicht, da war ich endgültig raus und hatte zu D2 ernsthaft überlegt, ob ich vor’m Kauf Bungie anschreibe, ob es ok ist, wenn ich vielleicht 100 Euro für die Edition zahle aber vielleicht auch nur 10 ;P

Trotz allem hatte ich wirklich gute Hoffnungen zu D2 und sogar kurz vorher wenigstens noch “Eiserne Lord”-Story gespielt. War von D2 auch zunächst extrem begeistert und im Gegensatz zu vielen anderen halte ich es für gut, daß D2 zugänglicher ist für Neueinsteiger und Spieler mit weniger Spielzeit. So können auch Spieler mit ausgefülltem RL mitspielen und z.B. God-Rolls wären dazu absolut der falsche Weg. Nun aber selbst bei maximal möglichem Engagement keine kompletten Sets zu bekommen, nichtmal ansatzweise entlohnenden Loot zu erhalten und erst recht nicht durch wirklich spaßige Aktivitäten, dazu für Sammler noch katastrophalere Verhältnisse beim Tresor und von Eververse ganz zu schweigen… Sorry, ich schau ja nicht nur auf mich, der eigentlich Alles bei D2 hat, sondern krieg gut mit wie die Stimmung in unseren Parties ins Bodenlose sinkt. Da brauch ich wirklich ‘ne Auszeit von D2 und mach nur noch gelangweilt mit, um Freunden zu helfen. Bei solchen Ankündigungen zum DLC wie sie nun kamen, kann so eine Auszeit bei mir dann aber zu lang werden, vor allem wenn in der FL kaum noch jemand D2 spielt. Warum sollte ich auch wiederkommen, für Max-Level ? Interessiert mich nicht und die Hoffnung, daß Bungie bis zum 2. DLC die Kurve kriegt, ist bei mir eigentlich auch schon begraben, dafür wurde ich dann doch etwas zu oft von Bungie an der Nase rumgeführt.

Xurnichgut

Vielen geht es hier ja auch um die Kommunikationspolitik von Bungie.
Dass sich diese verbessert, darauf warten manche eben schon seit fast 4 Jahren.
Man darf z.B. mal fragen, warum man diese PR-Streams nicht einfach als vorgefertigtes Video an ein TWAB anhängt, wenn man ohnehin nicht im geringsten auf Zuschauer und deren Kommentare eingeht.

So verschenkt man schlicht die Möglichkeiten dieses Mediums. Würde mMn auch der Qualität zu Gute kommen…

Tom Gradius

“Also um nicht nur miese Stimmung zu verbreiten muss man ja sagen das sie wirklich gecheckt haben müssen wo das Problem liegt.”

Mhhhhhhmmm…. nein. Das ist Bungie. Die tun immer nur so, als ob sie was checken.

PS: Ich mag Destiny auch gern. Und da ich den Vergleich habe, wie gut das Spiel früher gewesen ist, verbreite ich gerne aufgrund fundierter Vergleichmöglichkeiten miese Stimmung hinsichtlich des uns aktuell dargebotenen piles-of-shit. Ich halte mein Urteil zudem für belastbarer, als jenes von eben Entjungferten, die glauben sie hätten nun für alle Zeit das geilste Erlebnis ihres Lebens gehabt.

Texx1010

“Dabei ist der Protest schon lange bei Bungie angekommen. Ende November stellte Game Director Chris Barrett einen Katalog mit 11 Punkten vor…”
War das nicht Ende Oktober? Die Spielerschaft braucht eben das Gefühl das das alles auch mal ankommt bei bungie. Und das bekommen wir halt nicht.
Wenn se doch endlich mal die Hosen runterlassen würden, wie die das so sehen…vielleicht würde das etwas beruhigen.

Mampfie

#2TokensAndaBlue

Kairy90

Was ist eig diesmal Bungos Ausrede wieso die Dinge im Spiel so unausgereift und kurzfristig hingeschuster wirken? Bei D1 war es ja meine ich weil sie kurzfristig alles übern Haufen werfen mussten und dann mehr oder weniger improvisieren mussten ???? Also wenn DAS dabei rauskommt wenn alles nach Plan läuft, hoffe ich das bei der großen Erweiterung oder bei D3 in der Entwicklung wieder alles schief geht und sie wieder improvisieren müssen ????

John Wayne Cleaver

Das werden wir nie erfahren, Weil Bungie es ja konsequent meidet Sachen genau zu erklären oder Hintergrundinfos zu liefern.
Zum Beispiel wann denn welche Änderungen kommen. Oder warum genau sie sich für xy entschieden haben. Es wird ein ewiges Mysterium bleiben.

Marki Wolle

Hoffe man kann beim Bungie Store bald den Bungo Duden kaufen oder Lösungsbuch oder sonstwas

Mampfie

Bungie sagt nur “Wir schaffen das”

Roccatmax

Wird vermutlich auch so sein. Es weis nur keiner wann:D

Chris

Es wird kein D3 geben wenn sich bei denen nichts ändert.Ohne Spieler,kein Game !

Marki Wolle

Wegen dem Titelbild!
Vielleicht für das Spiel ja wirklich “FÜR DIE WELPEN” entwickelt das würde so einiges erklären.

Aber an alle Kritiker vertraut DEEJ Destiny 2 ist AWESOME alleine schon dafür das es keine Sparrow Hupen mehr gibt stellt euch mal vor man müsste sich auch noch mit Hupen auseinandersetzten das wäre viel zu kompliziert O_o

Hatte einer irgendwann mal angemerkt das Hupen doof sind oder warum wurden die entfernt. Naja vielleicht kommen sie ja mit DLC 2. oder 3 wieder als MEGA EVENT.

JETZT UND NUR FÜR KURZE ZEIT BEI JEDER AKTIVITÄT EINE HUPE natürlich kann man jede nur 3 mal benutzen danach geht sie kaputt^^

McDuckX

Glaub gleich zu beginn von D2 hab ich ganze Listen geschrieben, was D2 fehlt, aber in D1 schon vorhanden war.
Aber es gibt einfach gravierendere Sachen als Hupen, dass ich die immer anführen bzw. überhaupt daran denken würde!^^

Will ja auch nicht sagen, dass die Eververse exklusiv waren und somit Geld gebracht hätten…..

Marki Wolle

Ja Hupen waren immer ein nettes Gimmick aber bei denen gibt es nicht einen einzigen Grund warum sie entfernt hätten werden müssen obwohl wahrscheinlich weil man die Hupen zu schwierig Balancen kann.

Das Hupen Beispiel kann man auch auf den Rest übertragen das meinte ich damit^^

Acid4k

Hey Hey nichts gegen Hupen:)

Matt Kirby

schon traurig das ganze…

destiny 1.5 : the token king

man hofft auf ein tolles spiel und dann kommt so ein rotz dabei raus…

v AmNesiA v

Warum 1.5??
Dann wäre es ja ein Fortschritt gegenüber D1.
Es ist eher Destiny 0.5.
😉

Marki Wolle

Mehr 0.25

Today is a Day

“Du wirst Geld gegen den Monitor werfen”hätte da noch als vorrangiges Statement gefehlt????

Chris Brunner

Dass erinnert mich grade an Devolver Digital dieses Jahr auf der E3:
4:50 Würde ich vorspulen wenn dir ned alles geben willst.
https://www.youtube.com/wat

v AmNesiA v

Mir war klar, dass Bungie uns mit den Ankündigungen zu D2 angelogen hat, als das Spiel raus kam.
Ging bei der Konsolen Beta los. War ja angeblich ein alter Build, als viele gemeckert haben, dass es sich Kacke spielt. Und was war? Das Originalspiel war genau so. Von wegen alter Build.
Angeblich war es ja ne neue D2 Engine, bei der man Änderungen viel schneller durchführen kann und die viel flexibler ist. Und was war? Genau die gleiche Engine nur mit aufgehübschter Grafik und jede Menge D1 Zeug drin. Alleine ein Emote zu fixen dauerte zwei Wochen. Von wegen neue Engine.
Es wurde uns ein stetiger Fluß an Content versprochen. Und was war? Die ersten vier Wochen kamen immer wieder Inhalte und das wars dann. Seitdem ist wieder tote Hose. Und dann wird ein total behinderter Clarion Call noch Event genannt. Ein Halloween Event gibts gar nicht erst. Es wird genau wie in D1. Gibt die DLCs und dann ist wieder monatelang nix los. Von wegen stetiger Fluß an Content.
Bungie haut eine Lüge nach der anderen raus und tritt die Community mit Füßen. Die Kommunikationspolitik ist unter aller Sau und grenzt an Verarschung. Und das bei ner 500Mio. Franchise. So was von lächerlich. Die sollten sich schämen.
Ich könnte echt im Strahl kotzen: https://uploads.disquscdn.c

Nookiezilla

“Ging bei der Beta los. War ja angeblich ein alter Build, als viele gemeckert haben, dass es sich Kacke spielt. Und was war? Das Originalspiel war genau so. Von wegen alter Build.”

Habe ich in der Beta was verpasst?

v AmNesiA v

Ja, angeblich war die Beta ja ein alter Build hatte Bungie damals gesagt. Das Originalspiel wäre dann ja anders.

Nookiezilla

Ich meine den ” kacke gespielt ” Part, ich hatte bei der PC Beta nichts auszusetzen oO

v AmNesiA v

Ich rede von Konsole mein Lieber.
Dass es am PC gut läuft, ist ja mittlerweile bekannt.

Nookiezilla

Ja gut, stand halt nicht dabei und auch der PC hatte eine Beta. Also schieb mir nicht die Schuld :p

v AmNesiA v

Mach ich nicht. Habs jetzt mal oben eingefügt. 😉

André Wettinger

Mal eine Frage an euch beide. Was ändert die TtK am PC. Es müsste sich doch gleich spielen???? Sicher ist ein Controller von der Reaktionszeit träger aber macht das soviel aus. Da müsste doch genauso geschimmelt werden??

Nookiezilla

Ich vermute mal stark, dass es mit den hohen FPS zusammenhängt. M+T tut da halt sein übriges.

Xurnichgut

Ein Riesenunterschied ist schon mal, dass man Vertrauen darin haben kann, dass die Schüsse da landen, wo man hinzielt.
Hemmt mich auf Konsole ungemein, wenn man nie weiß, ob die Schüsse sich entscheiden, zu treffen, oder sich in Luft aufzulösen. Da spielt man natürlich noch defensiver und schimmeliger.

Dafür kann man am PC sogar mit der Sunshot (eigentlich keine Top-PvP Waffe) quer über die Map snipen und alles trifft.
Der Rest (4v4 only, Teamshots, hohe ttk) ist natürlich der gleiche Mist wie auf Konsole.

Bloom und Aimassist-Dropoff müssen auf Konsole weg, unerträglich für das Destiny-Feeling mMn. Hoffe, dass dazu nächste Woche Aussagen kommen…

Destiny Man

Das PvP auf der Konsole spielt sich kacke, das meinte er wohl..

Majonatto Coco

Ich kann mich noch an diesen irreführenden pvp trailer erinnern. Wo alles so super schnell aussah, so gewaltig, mit one shot sniper und so weiter und sofort. Damals habe ich die Leute schon gewarnt, dass es wie eine Montage aussieht und nichts mit der Realität zutun hat. Leider gibt es immer welche die sich von sowas einlullen lassen.

André Wettinger

Stimmt schon so wie er schreibt!

Nookiezilla

Habe ich gesagt das er lügt? Es war eine Frage, daher auch mein Fragezeichen am Ende.

André Wettinger

War kein Vorwurf daher Ausrufezeichen am Ende ????

SP1ELER01

“Und was war? Genau die gleiche Engine nur mit aufgehübschter Grafik und jede Menge D1 Zeug drin.”
_______________
Merkt man allein daran, dass man seit Release tanzend auf seinem Sparrow stehen und fahren kann… ????

John Wayne Cleaver

Ich habe mir deinen Text nicht komplett durchgelesen.

Mir reichen die letzten zwei Sätze und das Gif um zu glauben was du sagen willst. 😀

Peter

Ok, dann kan man ja von dir erwarten, dass das dein letzter Kommentar war und du dich von Destiny 2 fern haltest. Denn, wer bitte spielt und informiert sich über ein Spiel über das er sich so dermassen aufregen kann bzw. entäuscht ist.

Meine Empfehlung: Haltet euch von D2 fürs erste mal fern und spielt mal was anderes. Auch die News hier würde ich meiden. Mal ne Abwechslung würde nicht schaden. Es ist wie es ist.

Ich bin gespannt was dann abgeht wenn Anthem da ist.

John Wayne Cleaver

“Ich bin gespannt was dann abgeht wenn Anthem da ist.”

Bis dahin werden noch viele Monde am Horizont ihre Bahnen ziehen.
Das darfst du dann 2020 erfahren. 😀

Peter

Ja vor allem, weil es EA ist und die Battlefront mit ihren Lootboxen es so dermaßen verkackt haben, da würde es mich nicht überraschen, dass Anthem eine ähnliche Schiene fahren wird 😀
Irgendwas beschissenes wird 100% kommen.

v AmNesiA v

Also da ich mir die physische Limited Edition geholt habe, werde ich mir die DLCs auch anschauen und das Spiel spielen. Bloß werde ich die Entwicklung weiter kritisch beobachten und falls es nach dem zweiten DLC nicht besser wird, dann werde ich es bestimmt auch weglegen. Vor allem wenn die den PvP nicht besser gestalten. Weil das hat mich bei D1 bei der Stange gehalten. Aktuell macht der Null Bock…

Andre Baumann

Sei still

Andre Baumann

Du hast ja sowas von recht.

Chris Brunner

Man muss dazu sagen, dass 500 Mio ebenfalls eine Lüge sind. Hier zählen sämtliche PR-Kosten für z.B. TV Werbung mit rein. Da bleiben am Ende nicht mal mehr 100 Mio. für die Entwicklung.

v AmNesiA v

Bei so einer Zahl redet man ja auch vom Umsatz.
Dass da natürlich nicht ne halbe Milliarde Gewinn rausspringt ist denke ich klar. 😉

Chris Brunner

Achso ne ich rede hier nicht von 500 Mio. Umsatz, sondern von den 500 Mio die in das Spiel geflossen sein sollen. Im Endeffekt war das meiste davon aber für Promo.

v AmNesiA v

Also die Zahl kenn ich nicht. Glaub aber nicht, dass das so viel war. Ich hab damit eher den Umsatz gemeint. 😉

Chris Brunner
Marki Wolle

Hey Amnesia das mit dem Loot wird bestimmt besser ich meine bei dem MEGA MERKUR Event gibt’s 2 Truhen mit je einen Token.

Aber stell dir mal vor anstatt nach einem Strike 1 Truhe aufzumachen wo 7 Token drinne sind, spawnen 7 Truhen wo je 1 Token drin ist also das nenne ich mal guten Loot^^

groovy666

Vollste Zustimmung!! Behaupte seit mitte September nichts anderes – keine ahnung wie oft ich das wort verarsche benutzt hab, damals noch belächelt und mit “du hast wohl das falsche spiel gekauft” abgespeist…

Tja es wäre mir lieber wenn ich den mama satz nicht bringen müsste, aber ich habs euch gesagt! :-p

John Wayne Cleaver

CoD:WW2 Download läuft bereits. Lang lebe der Black Friday !

Und ich glaube ich schlage sogar noch beim Battlefield 1 Revolution Angebot zu. Das sollte dann erstmal reichen um das Jahr zocktechnisch zu überstehen.

die23ers

Was kostet cod?????

John Wayne Cleaver

Wenn du Retail willst hat Gamestop es im Angebot für nen Fuffi. Ansonsten Psn Store 59,50€. Und falls du Pc Zocker bist kriegst es bei GS oder Amazon für 40€

die23ers

PS schon imma,aber für 60 euronen, hmmm ne ne…Muss dazu sagen cod seit World at war gezockt,also das original ????u die kidies sind anstrengend da????

dh

Wie wäre es mit BF1?

Liernier

Top ????

die23ers

Das zock ich schon seit Release, find es mega,wie es sich anfühlt, die Animationen von allem sind gut,die Russen Karten sind ziemlich sniper lastig, aber ansonsten bis jetzt sehr gelungen ????u auf der pro mit 4k tv sehr nice

Nookiezilla

Für welche Plattform?

John Wayne Cleaver

Ps4

Majonatto Coco

Cod absolut solide. Hätte ich persönlich nicht gedacht. Hab ich die letzten Tage ziemlich häufig angehabt. Danach möchte man sich Destiny pvp mäßig garnicht mehr geben, so lahm arschig wie es ist. Hast du nichts falsch gemacht mit dem Kauf.

Liernier

Battlefield 1 kann ich nur empfehlen. Zocke D2 PVE relativ ausgiebig, ziehe aber BF1 z.B. dem Eisenbanner vor.

John Wayne Cleaver

BF1 kenn ich ja schon vom Pc. Weiß also was mich erwartet. 😀

TheViso

Nicht nur, dass man mit dem was man aus Destiny 2 als Marke macht, traurige Mengen Potenzial verschenkt, nein, man ist auch noch absolut lern- und hilfsresistent. Mir total unverständlich wie man ein solch raffiniertes Universum, mit so unzählig vielen kreativen Möglichkeiten, derart desaströs gegen die Wand fahren kann und das auf so vielen Ebenen.

Das Destiny-Universum hätte so gigantisch werden können, mit den richtigen Ressourcen nicht nur in der Spieleindustrie, sondern auch der Filmlandschaft. Doch stattdessen macht man einen Witz daraus und mittlerweile ist Destiny 2, so schade es ist, nur noch ein meme.

Bekir San

Aussterben lassen denke ich mittlerweile nur noch. eine Enttäuschung die ich schon vor Release erkannt habe. Keine Interesse zeigen vllt erkennt bungie dann das Problem

dh

Du? Was hast du erkannt? Wart doch alle nur am Hypen.????????

lard mason

Ich war am hupen 😉

TheViso

Also ich hab schon früh gehatet. #Ichhabsjagesagt #aberaufmichhörtjakeiner #rip #hashtag

Manuel

Ich hasse es in dieser Angelegenheit Recht gehabt zu haben. Hätte mich so gerne geirrt!

groovy666

Naja, nicht jeder war im hype 🙂

Aber das bungie es so heftig verkacken wird dachte ich auch nicht…

André Wettinger

Nope, ich nicht!! Ich Schimpfe schon seit der Beta. Es hilft aber nichts. Die Std. gingen trotzdem drauf. Denk das ist so ne Art Hassliebe.

Bekir San

Ich beziehe es auf die pvp

A Guest

Klasse Titelbild ;D

FÜR DIE WELPEN!

PBraun

Ich wäre wirklich sehr überrascht, wenn sich Bungie auf irgend eine Diskussion einlassen würde. Mal abgesehen davon, daß sie im Moment sowieso keine Kontrolle über die Stimmung haben, werden sie sich doch nicht das Potential für weiteres Scheitern hochschrauben.
Die Punkte, die sie selbst angesprochen haben, sind absichtlich ohne konkretes Ziel, die sind erstmal auch ein Stimmungstest. Was davon wie und wann umgesetzt wird, ist doch recht fraglich. Die grundlegende strategische Ausrichtung von D2 und der fertige Plan für die zwei kommenden DLCs, lassen grundlegende Änderungen vermutlich kaum zu.
Kein Retter und keine Diskussion mit dem, weils wenig Rettung gibt. Es stellt sich nämlich auch die Frage, wieviel da nötig ist und das wird sich nicht mit unserer Diskussion hier oder der auf Redit etc. decken; fürchte ich.
Gut, bei einigen Portalen gab es offenbar einen Meinungsschwenk, der auch Bungie nicht kalt lassen wird, aber man wird sehen, ob sich das an den echten, zählbaren Erfolgskriterien nicht doch blamiert.

Bei allen guten Geistern, hoffentlich bin ich nur ein Pessimist!

Roccatmax

Irgendwann kommt ein Patch bzw Update davon ist ja auzugehen. Sie sagen halt nur nix. Wenn Sie jetzt sagen würden „jawoll leute wir haben mist gebaut udn arbeiten auch schon an Lösungen. Das dauert aber noch ein ca. 6Monate und bis dahin bringen Wir DLCs und Co wie geplant“ wäre das zwar fairer dem Kunden gegenüber aber trotzdem ne echt teuflisch lange Zeit. Durchhalten bis dahin müssen wir trotzdem

kriZzPi

Spiel nen anderes game und bestraft bungie

groovy666

Klingt hart, aber nur so geht’s…

Roccatmax

Bestraft Sie !! Lyncht Sie !! Los mit Mistgabeln ;D wtf.

PBraun

Ja, Ehrlichkeit und PR – das geht fast nie zusammen und insofern ist man ja Kummer gewöhnt.

D-naekk

Mir geht es bis heute einfach nicht in den Schädel warum man das System von Destiny 1 was sich zum Ende hin Perfektioniert, komplett Umstrukturierte…

Destiny 1 hatte auch seine Startprobleme aber es wurde nach und nach ausgereift und dann schmeißt man alles was über Jahre zusammengebaut wurde samt Community einfach weg, ich versteh das nicht, das geht mir echt nicht in den Schädel…

Destiny Man

Schon Konfuzius sagte:
“Der Dumme lernt aus seinen Fehlern, der Kluge aus den Fehlern der anderen.”

Bungie lernt nicht mal aus den eigenen..
Und was sagt uns das?^^

TheViso

Dass Konfuzius scheinbar nicht für Bungie arbeitet.

André Wettinger

Nein, sondern daß Konfuzius scheinbar nach TTK bei Bungie aufhörte. ????????

Klix

Je öfter man sich das durch den Kopf gehen lässt um so heftiger muss man lachen ???? „the most rewarding event“ und dann sowas… Na ja, ich geh mal Star Wars BF 2 spielen. Als nicht Star Wars Fan und EA Gegner. So verzweifelt bin ich.

Cerberus

Sorry, aber da ist mir das Lachen definitiv vergangen, nicht nur dass sie sich von der Auseinandersetzung mit unserer Kritik drücken, jetzt verhöhnen sie uns auch noch. Echt der absolute Gipfel der Frechheit, ich könnte echt kotzen!!!!

Klix

Ich finds zum lachen weil es so lächerlich ist.

Ace Ffm

Das Video ist gut.

nWLaW

Es ist Unter aller Sau,
die Destiny Gamer die echt bis zur letzten Sekunde dieses Game noch spielen obwohl sie jedes Loot Teil schon 500x Gedroppt bekommen haben und ihre Feineinstellungen sensibilisiert haben sind an dem punkt dieses Spiel in die Tonne zu kloppen und dann dieses DLC.
Ist denen nicht bewusst das sie ein mega spiel total gegen die Wand Fahren?
Ich kenne so Viele Destiny Spieler die mehr als Enttäuscht sind von diesem spiel.
Mein Clan Geht den Bach runter weil dieses Spiel einfach nur eine Enttäuschung ist.
Meine Hoffnung war das es sich zum DLC Bessert aber mehr als maximal 1-2 wochen wird dieses DLC nicht halten!

Fazit das spiel ist durch und Bungie hat ein Bomben Spiele Titel mit Glanzleistung an die Wand Gefahren.

BavEagle

Danke, bin einer dieser Destiny Gamer und war an dem Punkt, das Spiel in die Tonne zu kloppen. Mit diesen Ankündigungen zum DLC hab ich die Hoffnung aufgegeben und mir andere Games gekauft. Destiny taugt jetzt nur noch, um ab und an mal reinzuschauen und das auch nur solange der Season-Pass neue Inhalte freischaltet. Wenn sich also auch bis und mit 2. DLC nichts ändert, war’s das leider.

Konstantin Reimer

Oh man…

Ich habe in D1 nahezu 2000 Spielstunden angesammelt!
Ich zweifel stark daran, dass ich diesen unglaublich hohen Wert in der D2 Ära erreichen werde!

Bungie kommt aus einem Fettnäpfchen und springt direkt in ein noch größeres!
Da spricht DeeJ tatsächlich von unglaublichem Loot und dann das…

Das ist nur noch lächerlich!!!

Ich habe in der Tat tolle Freundschaften durch D1 geschlossen. Und D2 bringt diese leider in Gefahr.
Man spielt kaum mehr zusammen, weil es keinen Spaß mehr macht. Unser einstiger 40 Mann Clan ist auf knapp 20 geschrumpft und von den 20 sind nicht viel mehr als maximal 2-3 regelmäßig in D2 online.
An Raidtruppen braucht man schon fast nicht mehr denken! Möchte ja auch keiner mehr spielen, nachdem man ihn mit allen Chars durch hat…
… manchen reicht auch schon einer!

Kommen ja auch wieder nur Token!

Ich war voller Vorfreude auf das Osiris DLC. Doch jetzt ist meine Erwartungshaltung auf ein Minimum reduziert! Und die war eh schon gering.

Wenn mit dem zweiten DLC im Frühjahr 2018 nicht ein großer Bruch kommt, ist das Spiel Geschichte!
Und das ist sicherlich nicht nur bei mir so!
Alle die den Season Pass haben werden wohl so denken, weil sie es eh schon erworben haben.
Und manch Einer ist sogar jetzt schon weg!

die23ers

Bin auch mit über 2000h bei u das als wochenend Hüter, D1 hat so gefesselt, geschweige von den Menschen die man über die Zeit kennengelernt hat…Macht ein traurig u auch wehmütig…, man kann nur noch hoffen das es ein anständig Wende gibt,wann…

Rensenmann

Hallo, einen wurde irgendwie das Hobbi entrissen 🙁
ich leide mit dir

BavEagle

Geht mir und meinem Freundeskreis ganz genauso und finden sich auch bei uns kaum noch Einsatztrupps für Raids zusammen, größtenteils wird nichtmal mehr die Dämmerung gespielt sondern die komplette Woche ausgelassen. Spielstunden haben einige von uns bei D2 trotzdem auch schon hunderte auf der Uhr, aber die Hoffnung bestand im DLC und stattdessen nur der nächste Spott und Hohn für unsere investierte Zeit.

Deshalb hast Du absolut recht, so manch Einer ist bereits weg. Übrig sind eigentlich wirklich nur noch diejenigen, welche in gutem Glauben an Bungie die Edition mit Season-Pass gekauft haben. Wenn sich dann spätestens mit dem 2. DLC aber auch Nichts ändert, sind diese auch weg. Schade um Destiny, hatte es wirklich gern gespielt und bis zum jetzigen Zeitpunkt auch noch Hoffnung, die hat Bungie aber nun auch zerstört.

die23ers

????????

Dracon1st

Das schlimme ist ja, das viele die DLCs schon mit vorbestellt haben und Bungie schon einiges dafür kassiert hat. Wir Spieler könnten ja Druck machen, wenn man die DLCs stornieren könnte, was aber nicht geht. Dann würde Bungie bestimmt anders und schneller reagieren. Das war mir diesmal gleich eine Lehre, habe für CoD und Battlefront 2 schon keine DLCs mehr mitgekauft wie früher. Und auch bei Destiny werde ich in Zukunft vorsichtiger sein.

Fluffy-Chan

Wer bestellt DLC´s bitte vor? Selber Schuld wer das macht xD

McDuckX

Die die sehen, D2+Seasonpass ist billiger, als wenn man getrennt kauft und sich denken: “So viel schlimmer als D1 Y3 kann es nicht sein.”.

Aber ja, klar bin ich selber schuld. 🙂

Fluffy-Chan

Omg… Seasonpass? Solche Spiele werden von mir zum Glück keines Blikes gewürdigt 😀

What_The_Hell_96

Na ja Leute wie ich. Ich war so extrem begeistert von D1 dass ich gedacht habe so schlecht kann es nicht werden und hatte die limited edition bestellt. Deshalb zocke ich jetzt die dlcs halt????
Bei spielen wie cod, bf und co bestelle ich dlc schon gar nicht mehr vor und bungie hat es jetzt auch geschafft dass ich wenn überhaupt in zukunft nur noch das grundspiel holen werde und dann abwarten.

alpoehi65

wenn überhaupt… , korrekt.
Vertrauen verloren, egal wie sie D2 noch verändern.
Wird kein Destiny mehr vorbestellt.

McDuckX

Und welche Spiele bleiben da übrig?^^
Zumal ja auch Witcher 3 einen Seasonpass hatte, ein Spiel mit Seasonpass muss also nicht automatisch crap sein 😉

André Wettinger

Genau das hab ich auch gedacht. Aber wie man sieht, es geht immer schlimmmer!!

McDuckX

Ja, das traurige ist ja, einen gewissen Abwertstrend hab ich in meine Kaufentscheidung sogar mit einkalkuliert. Aber so etwas…. die haben das echt noch getopt xD

groovy666

Jetzt stellt sich nur die Frage: 5€ gespart oder doch 30€ verjubelt?

Season pass kaufen (gilt teils auch für vorbestellen) ist einfach unklug – man kauft die Katze im sack für gimmicks die man nicht braucht (suros waffen Paket o_O) – vorallem wenn man das macht nachdem man den 1min rendertrailer gesehen hat…

McDuckX

In meinem Fall? 30€ verheizt!
Glaube nicht einmal, dass ich sie spielen werde, obwohl ich sie ja eigentlich schon bezahlt habe.

Jo, eigentlich pass ich bei Seasonpass immer auf und vorbestellen tue ich eh nie. Keine Ahnung warum ich im Bezug auf D2 meine alte Denkweise über Bord geschmissen habe :/

Konstantin Reimer

Nun ja…

Es sind die Leute, die mit D1 zufrieden waren und auf einen würdigen Nachfolger hofften. Und wie @McDuckX schon geschrieben hat, wegen der Ersparnis gegenüber dem Einzelkauf.

Ich hatte bei D1 “blind” damals die Limited Edition vorbestellt nach dem ich bei den Previews immer mehr Interesse am Spiel hatte und mich das Koop Konzept schon vor Release überzeugt hat!
Das war damals genau DAS Spiel, was für mich quasi entwickelt wurde!

Und… ich wurde nicht enttäuscht.

Bungie hatte sich auch vorher mit Halo einen guten Ruf erbaut.

Also greift der ein oder andere auch mal Blind zu.

kriZzPi

Es gibt aber meisten keine echt Ersparnis gegenüber den einzelkauf

press o,o to evade

ich z.b.

André Wettinger

Also CoD weis ich nicht aber bei Dice bzw. Battlefront2 haben sie nach Ärger aus der Com die EXP Anzahl die man für eine Box braucht reduziert und gleichzeitig die EXP Gewinne für Aktivitäten. War auch so ein Bauchschuß.

Reysak

Wieviel Döner man wohl für den Season Pass bekommen hätte?

Naja abwarten bis zur “last hope” nächste Woche ! 😀

The hocitR

Welche “Last Hope” nächste Woche? Es wird sich vor der ersten großen Erweiterung Herbst 2018 nichts gravierend ändern & schon gar nichts beim 1.DLC! Dem sollte sich jeder so langsam bewusst werden. Frühestens, aller frühestens wenn wir ein rießen Glück haben mit DLC 2, glaube ich aber nicht….

Darm

Einfach traurig.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

220
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x