Kaputte Bälle in Pokémon GO – Fehler lässt legendäre Pokémon flüchten

Probleme beim Fangen von legendären Pokémon? Der letzte Premier-Ball ist offenbar verbuggt und fängt Pokémon nur unter einer Voraussetzung. Spieler beschweren sich über diesen Pokémon GO-Fehler.

Das Fangen von legendären Pokémon ist eine große Herausforderung für Spieler aus der Pokémon GO-Community. Die Kämpfe gegen Lugia, Arktos und Lavados verliefen bisher relativ „einfach“ und konnten schnell abgeschlossen werden. Die größere Hürde ist der Fang dieser Monster. Die Grund-Fangchance liegt bei etwa 3% und nun sorgt auch noch ein Bug dafür, dass der letzte Ball nur selten funktioniert.

Letzter Premiere Ball ist wohl kaputt!

Weltweit berichten Trainer über Probleme beim letzten Premier-Ball in Pokémon GO. Das sind die Bälle, die Ihr nach einem Raid bekommt, um den Raid-Boss damit einzufangen. Während einige Premier-Bälle funktionieren wie geplant, sorgt der letzte für Probleme.

Offenbar kann man mit dem letzten Premier-Ball nur ein Pokémon fangen, wenn es ein Critical-Catch (Schnäppchenfang) ist. Critical Catches sind selten und passieren zufällig. Sie lassen den Ball nur ein mal wackeln und fangen danach garantiert das Pokémon.

Wenn der letzte Premier-Ball kein Critical-Catch ist, flieht jedes Raid-Boss-Pokémon. Das ist eine Behauptung, der Trainer auf der ganzen Welt nun auf die Spur gehen.

Es ist bis jetzt noch nicht 100% sicher, ob dieser Bug wirklich so auftritt. Allerdings wird dazu geraten, so zu tun, als hättet Ihr einen Premier-Ball weniger, da auf den letzten offenbar kein Verlass ist.

Pokémon GO Legendary-Pokemon

Trainer suchen Gegen-Beweise

Im Internet versuchen Trainer nun den Beweis zu finden, dass es sich um einen Zufall und nicht um einen Bug handelt. Allerdings wird immer deutlicher, dass der letzte Ball offenbar keine Raid-Bosse fangen kann. Es sei denn, es ist ein „Critical Catch“.

Auf Reddit hat Trainer CaptainMorti ein „Kopfgeld“ ausgestellt. Er sucht einen Trainer, der ihm beweist, dass er ein legendäres Pokémon mit dem letzten Premier-Ball fängt. Ausgeschlossen sind dabei Critical Catches. Sollte es einem Trainer gelingen, diesen Beweis zu liefern, kriegt dieser ein Reddit-Gold-Geschenk.

Auch CaptainMorti ist davon überzeugt, dass der letzte Premier-Ball verbuggt ist. Er hat noch keinen Trainer im echten Leben gesehen, der mit dem letzten Ball erfolgreich ein legendäres Pokémon fing. Der letzte Ball macht immer das gleiche: Einmal wackeln, dann bricht das Pokémon aus und flieht.

In folgenden Videos zeigen zwei Trainer, dass der letzte Ball sogar bei Karpador nicht funktioniert.

Bisher konnte noch kein Trainer auf Reddit den Beweis liefern, dass der letzte Premier-Ball ohne „Schnäppchenfang“ ein Monster einfangen konnte. Von Niantic gibt es bisher noch keine Stellungnahme dazu. Es ist möglich, dass es sich bei dem Bug um ein Synchronisationsproblem handelt. Möglicherweise existiert dieser Ball für das Spiel gar nicht und hat deswegen diese Probleme.

Wir beobachten dieses Phänomen weiter und berichten über Neuigkeiten.

Wenn es mit den Raid-Pokémon nicht klappt, gibt es zur Zeit viele andere interessante Monster. Die seltenen Pokémon belagern gerade viele deutsche Städte

Autor(in)
Quelle(n): RedditPokémonGOHub
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.