Community kämpft um ihr totes MMO, erweckt es zum Leben

Sagt euch der Name Infantry Online etwas? 1999 erschien dieser MMO-Shooter, der sogar von Sony Online Entertainment vertrieben wurde. Das Spiel wurde vor einiger Zeit eingestellt, kehrte jetzt aber zurück.

Totgesagte leben länger, heißt es. Und das sieht man am Onlinespiel Infantry Online, das nach sechs Jahren in der Versenkung wieder von den Fans ins Leben zurück gerufen wurde.

Ein Klassiker kehrt zurück!

Was ist Infantry Online: 1999 veröffentlichte das Entwicklerstudio Harmless eGames LLC einen Online-Shooter, den man aus der Vogelperspektive spielte. Die Spieler waren in mehreren Zonen unterwegs und mussten sich entweder zu Fuß als Soldat, in einem Fahrzeug oder in einem Raumschiff ihren Feinden stellen.Infantry Online 2

Daneben konnte man wählen, ob gemeinsam gegen KI-Feinde wie Zombies und Aliens oder gegeneinander in verschiedenen Spielmodi, darunter Capture the Flag, gekämpft werden sollte.

Im Jahr 2000 übernahm Sony Online Entertainment den Vertrieb des Titels und betrieb diesen sogar zwölf Jahre lang, bis 2012 die Server abgeschaltet wurden.

Fans bringen das MMO zurück: Die Fans waren enttäuscht und arbeiteten selbst daran, das Spiel irgendwie zurückbringen zu können. Und das ist ihnen in diesem Jahr auch gelungen. Infantry Online ist über die eigene Website kostenlos spielbar und bietet dasselbe Spielprinzip wie einst.

  • Gemeinsam mit Hunderten von Spielern zieht ihr in die Schlachten
  • Ihr bekämpft euch untereinander in Spielmodi wie Capture-the-Flag, Skirmish und Fleet Zone
  • Ihr legt euch gemeinsam mit Welle um Welle an Zombies und Aliens an
  • Ligaspiele in der United Skirmish League und the CTF Public League finden wöchentlich statt
  • Spieler bekommen zudem die Open-Source.Tools, um ihre eigenen Maps zu erschaffen und eigene Server zu hosten

Infantry Online 1

Das Spiel soll noch größer werden als es jemals war

Die Entwickler haben Großes vor: Gemeinsam mit der Community wollen die Entwickler Infantry Online noch größer machen, als es zu „offiziellen Zeiten“ war. Bleibt nur zu hoffen, dass Daybreak Games nicht dazwischen funken, die ja aus Sony Online Entertainment hervorgingen. Die rechtliche Situation rund um Infantry Online wird auf der offiziellen Website des Spiels nicht geklärt.

Rege Teilnahme alter Fans: Wie man anhand der Ligaspiele sehen kann, ist durchaus was los bei Infantry Online. Gerade Fans von früher fühlen sich angesprochen und freuen sich, mal wieder in nostalgischen Erinnerungen schwelgen zu können.

Scott McCulloch schreibt auf MassivelyOP: „Oh Wow, das war ein großartiges Spiel. Ich habe es gespielt, als es damals startete – wahrscheinlich gegen 1999 oder 2000. Ich möchte es wieder spielen!“

Auch ältere Spiele haben heutzutage wieder eine Chance. Ist die Community engagiert, dann ist sogar möglich, eigentlich eingestellte Titel wie Infantry Online wieder zum Leben zu erwecken.

Das Titelbild stammt von der Facebookseite zu Infantry Online.

Mehr zum Thema
400-Mann Battle Royale: Neuer MMO-Shooter will PUBG übertrumpfen
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.