Ich habe 9 In-Ear-Kopfhörer blind getestet – Meinen Geheimtipp gibt’s für unter 100 Euro

Ich habe 9 In-Ear-Kopfhörer blind getestet – Meinen Geheimtipp gibt’s für unter 100 Euro

In-Ear-Kopfhörer sind klein und handlich und daher praktische Reisegefährten. Doch welche sind die richtigen für mich? MeinMMO-Redakteur Benedikt Schlotmann hat gleich ein 9 Exemplare davon getestet.

Wie ist die Liste entstanden? Vor ein paar Jahren bin ich kabelgebundenen In-Ear-Kopfhörern auf kabellose Modelle umgestiegen. Das hatte vor allem praktische Gründe. Vor allem mit zwei Katzen im Haushalt leben kabelgebundene In-Ears nie lange.

Aus privaten und beruflichen Gründen habe ich mir mittlerweile über ein Dutzend dieser kleinen Modelle zugelegt. Ich habe die Kopfhörer für verschiedene Zwecke genutzt. Bei der Fahrt in die Innenstadt, beim Zocken auf dem Handy oder zum abendlichen Musik hören. Oder bei der abendlichen Runde Division 2 mit ein paar Freunden.

Mit welchen Kriterien habe ich bewertet? Ich habe alle Kopfhörer mit den gleichen Kriterien bewertet, damit die Kopfhörer untereinander vergleichbar sind. Folgende 4 Kriterien habe ich ausgewählt.

  • Ergonomie: Wie gut sitzen die Kopfhörer und verursachen sie Schmerzen nach einer gewissen Nutzungsdauer?
  • Klangqualität: Wie gut klingen Musik, Gaming und Co.?
  • Zubehör, Umfang: Gibt’s eine App? Liegen zusätzliche Polster für die Ohren bei?
  • Akkulaufzeit: Wann müssen die Geräte wieder in die Box zum Laden?

Ergonomie und Klang sind dabei sehr subjektive Kriterien, da jeder diese Dinge anders wahr nimmt. Wenn ich die Ergonomie von Kopfhörern schrecklich finde, könntet ihr am Ende dennoch darin euren neuen Favoriten entdecken. Zubehör und Akkulaufzeit sind hier noch technisch messbar.

Wer hat da getestet?

Ich besitze privat mittlerweile über 20 Gaming-Mäuse und habe über 15 Tastaturen getestet. Privat besitze ich mittlerweile auch über 10 Sets an In-Ear-Kopfhörern. Bei MeinMMO teste ich seit 2019 Hardware für unsere Leser. Neben dem PC und der PS5 bin ich mittlerweile auch auf dem Steam Deck unterwegs.

fragt meinmmo benedikt

Benedikt Schlotmann
Hardware-Redakteur MeinMMO

HyperX Cloud Mix Buds: Der Verlierer verschenkt reichlich Potential

Release: November 2022 | Preis (UVP): 149,99 Euro | Kompatibel mit: PC, PS5, Android | Ausrichtung: Gaming

Die HyperX Cloud Mix Buds ließen mich im Test schon zwiegespalten zurück und sind daher das Schlusslicht auf meiner Liste. Das liegt vor allem an der schwachen Software und der schlechten Ergonomie und dass die In-Ears keine hochwertigen Codices unterstützen.

Auf der positiven Seite steht immerhin eine gute Akkulaufzeit und vernünftiger Klang. Aber für eine UVP von 150 Euro ist das einfach zu wenig. Zumindest an der Software können die Entwickler noch arbeiten.

Insgesamt viel verschenktes Potential. Bekommt HyperX bei seiner nächsten Iteration die Probleme in den Griff, dann könnten uns gute In-Ears erwarten.

HyperX Cloud Mix Buds Ansicht von oben

TurtleBeach Scout Air enttäuschen mit billiger Verarbeitung

Release: März 2022 | Preis (UVP): 99,99 Euro | Kompatibel mit: PC, PS5, Android | Ausrichtung: Gaming

Die In-Ears von TurtleBeach können mich nur bedingt überzeugen, schneiden aber besser als das Modell von HyperX ab. Denn der Klang ist wirklich gut und die geringe Latenz ist ebenfalls lobenswert.

Auf der Gegenseite steht jedoch eine schwache Ergonomie und eine sehr billige Verarbeitung. Insgesamt ähneln sie dem Produkt von HyperX, ohne jedoch die gleiche schwache Software. Mit ein paar Anpassungen könnte HyperX daher noch das Modell von TurtleBeach verdrängen.

TurtleBeach Scout Air Übersicht

Amazon Echo Buds, 2 Generation: Amazons In-Ear sind einfach zu teuer

Release: Juni 2022 | Preis (UVP): 119,99 Euro (kabelgebunden laden) oder 139,99 Euro (kabellos laden) | Kompatibel mit: PC, Android, iOS | Ausrichtung: Unterhaltung und Entertainment

Die Echo Buds gibt es mittlerweile schon in der 2. Auflage von Amazon. Es hat sich einiges getan, doch rangieren die Buds bei mir dennoch auf dem drittletzten Platz.

Die Verarbeitung und die Haptik gefallen mir, außerdem bieten die Echo Buds eine IPX4-Zertifizierung an. Die Echo Buds lassen sich mit Alexa koppeln, ein Leser wies mich daraufhin, dass Bluetooth ebenfalls möglich sei. Das Koppeln mit der App ist leider ziemlich umständlich und kostet Nerven. Das Noice Cancelling ist in Ordnung, reicht aber nicht an die Konkurrenz heran.

Der Klang ist in meinen Ohren ebenfalls durchwachsen, für den Preis von 120 Euro bekommt ihr deutlich bessere Alternativen.

Amazon Buds Überblick

JBL Quantum TWS sind für den Preis überraschend flexibel

Release: Frühjahr 2022 | Preis (UVP): 149,99 Euro | Kompatibel mit: PC, Android, iOS und PS5 | Ausrichtung: Gaming

Die JBL Quantum TWS rangieren bei mir im Mittelfeld. Das Modell von JBL liefert im Test auf MeinMMO guten Klang und eine sehr gute Ergonomie. Sie sitzen zwar lockerer als andere Modelle, aber sie sitzen bequem, auch nach etlichen Stunden.

Mein Highlight ist jedoch, dass sich die Quantum TWS auch problemlos an der PS5 nutzen lasse, inklusive Noice Cancelling. Das funktioniert wiederum überaschend gut, kann aber mit anderen Geräten nicht mithalten. Um im Alltag eine Straßenbahn oder eine Kindergarten-Truppe auszublenden, dafür reicht es auf jeden Fall.

Die Akkulaufzeit fällt leider recht kurz aus, bei mir ist nach gut 4 Stunden Schluss. Das verbaute Mikrofon kann man ebenfalls vergessen.

Sony Inzone Buds sind toll, bieten aber absolut keine Flexiblität

Release: Oktober 2023 | Preis (UVP): 199,99 Euro | Kompatibel mit: PC, PS5, Nintendo Switch, teilweise auch Android | Ausrichtung: Gaming

Die Inzone Buds schneiden in meinem Test auf MeinMMO zwar hervorragend ab, landen hier jedoch nur im Mittelfeld.

Klanglich bekommt ihr ein exzellentes Produkt und dank geringer Latenz sind die In-Ears sehr gut für Gaming geeignet. An der PS5 bekommt ihr möglicherweise kaum ein besseres Produkt, wenn ihr In-Ears liebt.

Doch wollt ihr abseits von Gaming hauptsächlich Musik hören oder im Zug eine Serie schauen, dann müsst ihr mit vielen Einschränkungen leben. Denn über Bluetooth könnt ihr die Inzone Buds nicht verknüpfen, auf dem Handy gibt es (noch) keine wirklich brauchbare App. Hier sind andere Modelle der Konkurrenz deutlich flexibler. Ginge es nur um Gaming, würde ich die Inzone Buds deutlich höher platzieren.

Titelbild Inzone Buds Test

EPOS GTW 270 Hybrid – Tolle In-Ears, die bald verschwinden werden

Release: Januar 2021 | Preis (UVP): 119,99 Euro (ohne Dongle) oder 149,99 Euro (mit Dongle) | Kompatibel mit: PC, PS5, Nintendo Switch, Android und iOS | Ausrichtung: Gaming

Die GTW 270 Hybrid von EPOS konnten mich im Alltag überzeugen und landen auf dem 4. Platz. Die Verarbeitung ist fantastisch und wird höchstens von Sennheiser übertroffen. Klanglich macht das Modell einen guten Eindruck, die App ist übersichtlich und bietet genügend Equalizer-Optionen. Seit einem Update lässt sich das Mikrofon auch mit dem Dongle verwenden. In meinem Test auf MeinMMO konnten mich die EPOS GTW 270 Hybrid überzeugen.

Ebenfalls überraschend gut ist das verbaute Mikrofon. Geräusche kann das Mikrofon jedoch nur bedingt ausblenden. Ihr solltet euch zum Telefonat daher nicht an die Eisenbahn oder eine laute Straße stellen.

Warum sie nicht auf Platz 3 kommen, hat einen einfachen, tragischen Grund: EPOS hat sich aus dem Consumer-Markt zurückgezogen und wird keine Kopfhörer mehr herstellen (via tools.eurolandir.com). Langfristig dürfte das Produkt daher vom Markt verschwinden. Für mich bleiben sie aber immer noch ein sehr empfehlenswerter Tipp, wenn ihr sie im Handel bekommt.

Titelbild EPOS GTW 270

Meine Top-3 unter den In-Ears findet ihr auf der nächsten Seite des Artikels.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KRSP

Die Echo Buds 2.Gen lassen auch sehr wohl über Bluetooth verbinden, man muss nur den Knopf am Ladecase auf der Rückseite ca. 3 Sekunden gedrückt halten. Nach dem letzten Firmware update lassen sich auch mehrere Geräte gleichzeitig verbinden.

Und im Deal waren sie Preislich auch ein Witz, habe sie am Prime Deal für 36,99€ statt 139,99€ bekommen. Dank dem lade 1 Foto auf dir Amazon Foto App hoch und erhalte für den Prime Deal Tag einen 15€ Gutschein, sonst hätten sie “nur” 51,99€ für die Kabellose Variante gekostet.

Und mal ehrlich für 51,99€ bzw 36,99€ sind sie verdammt gut. Dank des neusten Firmware Updates funktioniert auch das ANC recht gut 👍🏻

Also für diesen Preis gerne immer wieder.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von KRSP
KRSP

Aktualisiere mal die Firmware und teste sie erneut, das update hat wirklich viel gebracht und ich glaube du wirst positiv überrascht sein 🙂 Wichtig ist auch das die passenden Aufsätze der Ear Buds für die Ohren individuell anpasst.

Das Case und Buds müssen mindestens 30% Akku haben und 10 min in der Nähe des verbundenen Handys liegen damit die Firmware aktualisiert.

Aber ja da hast du verständlich Recht es ist subjektiv.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx