Hearthstone „schenkt“ Euch 23 Karten für 3 Wochen – Auch Ragnaros ist dabei

Hearthstone probiert etwas Neues aus, indem es alte Karten zurückbringt. Wir haben nun die komplette Liste an Karten, die künftig zurückkehren wird.

Das Meta ist in Hearthstone aktuell ein bisschen festgefahren und auch das Abenteuer „Gräber des Grauens“ haben die meisten Spieler inzwischen durchgespielt. Um ein bisschen frischen Wind zwischen den Erweiterungen zu bringen, gibt es bei Hearthstone bald die Rückkehr von 23 Karten zu feiern. Alle Spieler erhalten sie und können damit wild herumexperimentieren.

Welche Karten kehren zurück? Insgesamt feiern 18 Klassenkarten und 5 neutrale Karten einen Wiedereintritt in Hearthstone. Das heißt, dass jede Klasse 2 alte Favoriten zurückbekommt. Diese Karten sind:

  • Druide
    • Astrale Vereinigung
    • Kun der Vergessene König
  • Magier
    • Brabbelndes Buch
    • Flammenschürer
  • Paladin
    • Mysteriöser Ritter
    • Rächer
  • Jäger
    • Geladen und entsichert
    • Ruf der Wildnis
  • Schamane
    • Evolution
    • Ding aus der Tiefe
  • Schurke
    • Shaku der Sammler
    • Piratengauner
  • Hexenmeister
    • Boss der Wichtelgang
    • Abkehr von der Dunkelheit
  • Krieger
    • Varian Wrynn
    • Kriegerheld der Bluthufe

Dazu kommen noch die 5 neutralen Diener, allesamt legendär. Diese sind:

  • N’Zoth, der Verderber
  • Sylvanas Windläufer
  • Ragnaros der Feuerfürst
  • Der Kurator
  • Imperator Thaurissan

Alle zurückkehrenden Karten auf einen Blick zeigt diese Grafik von Hearthstone-Decks.net:

Bildquelle: Hearthstone-Decks.net

Wie bekommt man die Karten? Die 23 Karten werden für alle Accounts automatisch freigeschaltet und jeder Spieler erhält sie kostenlos. Allerdings können die Karten nicht entzaubert werden und nach dem Ende des „Events“ verschwinden sie auch wieder. Sie sind also ein temporärer, kostenloser Bonus, um ein bisschen mehr Vielfalt in die Decks von Hearthstone zu bringen.

Wie lange sind die Karten verfügbar? Die Karten sind Teil des Halloween-Events in Hearthstone. Das beginnt am 8. Oktober und dauert bis zum 30. Oktober an. Ihr könnt also volle 3 Wochen mit den Karten experimentieren.

Freut ihr euch schon auf die Rückkehr der Karten? Habt ihr einen Favoriten, den ihr auf jeden Fall wieder in Decks einbauen werdet?

Hearthstone dreht auf: Neue Belohnungen für 1000 Siege sehen richtig gut aus
Quelle(n): playhearthstone.com/de-de/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Mr Twister
Mr Twister
7 Monate zuvor

Als jemand der am liebsten Hexenmeister spielt, fühle ich mich bei der Auswahl der Karten ein bischen verarscht.

Noes1s
Noes1s
7 Monate zuvor

Der Wichtel ist gnadenlos stark…was die andere meme karte allerdings soll weiß ich auch nicht

Gut ich bin als priester jetzt auch nicht mega zufrieden, voljin war damals stark, für das powerlevel heute würde er selbst als epic nicht gespielt werden. Der Effekt ist stark kein frage, aber im 5 Slot würde ich mir den nicht packen. Lightbomb…joa ok, hab iwie nicht das gefühl das priest aktuell bedarf hat für nen neuen AOE.

Denke aber mal es wird ne testphase um zu schauen ob die ein oder andere karte eben dauerhaft im standard verbleiben kann. Priester braucht nen Boardclear im Basis-Set. Lightbomb eignet sich dafür.

Phil
Phil
7 Monate zuvor

Als Hexenmeister interessiert eh in der Liste nur Nzoth, was willst du mehr als Hexer als Nzoth?

Noes1s
Noes1s
7 Monate zuvor

das gilt für alle control decks, für priester ist das DIE karte schlechthin, die klasse hat deathrattle support bis zum abwinken.

werde mir was feines basteln mit cloning gallery + Zoth

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.