Guild Wars 2 zeigt Trailer zur neuen Episode, doch Spieler vermissen etwas

Guild Wars 2 bekommt noch im Januar einen neuen Content-Patch, der in einem Trailer genauer vorgestellt wurde. Doch viele Spieler sind etwas enttäuscht von der Ankündigung und vermissen versprochene Inhalte.

Was zeigt der Trailer? Der Trailer zu „Schatten im Eis“ gibt einen Einblick in die Inhalte der neuen Episode sowie die Geschichte, die darin erzählt wird:

  • Im Fokus steht der Norn Braham, der mit verlorenen Tier-Geistern der Norn Kontakt aufnehmen soll.
  • Die Karte Bjora Sümpfe, die mit dem Patch im November eingeführt wurde, wird erweitert.
  • Die Boreal-Waffen aus dem letzten Patch erhalten eine neue Aufwertungsstufe und bekommen Leucht-Effekte.
  • Die Raben-Beherrschung wird erweitert und ermöglicht euch anscheinend das Nutzen von Portalen im neuen Gebiet.
  • Es gibt eine neue Angriffsmission.
  • Es gibt ein neues Rüstungsset.
  • Ein neues „/zittern“-Emote
  • Mit Drakkar kommt endlich der Weltboss ins Spiel, der bereits im August angekündigt wurde.

Wann erscheint „Schatten im Eis“? Die neue Episode der Eisbrut-Saga erscheint am Dienstag, dem 28. Januar 2020.

Sie wird kostenlos für alle freigeschaltet, die sich bis zum Erscheinen der nächsten Episode einloggen. Ihr benötigt jedoch die Erweiterung Path of Fire, um die Episode spielen zu können.

Warum sind die Spieler unzufrieden? Die kommende Episode bringt zwar viele Neuerungen mit sich, doch das meiste davon sind Erweiterungen von Inhalten, die bereits im Spiel sind. Es fehlt etwas Neues und Kreatives.

Zudem war im Vorfeld der Eisbrut-Saga die Rede davon, dass mit den Patches auch neue „Expansion-Inhalte“ ins Spiel kommen sollen. Davon ist jedoch nichts im Trailer zu sehen.

Guild Wars 2: So farmt Ihr schnell Gold in 2020

Spieler hofften auf große Neuerungen und werden enttäuscht

Was ist das Problem? Nachdem bekannt wurde, dass auf die Lebendige Welt Staffel 4 keine Erweiterung folgen wird, waren viele Spieler enttäuscht.

Die Entwickler hingegen versprachen, dass auch mit den einzelnen Updates der Eisbrut-Saga große Inhalte ihren Weg ins Spiel finden können. Inzwischen befinden wir uns beim dritten Update und dem fünften Monat seit Start der Saga.

Bisher gab es lediglich einen Inhalt, der zur Kategorie „große Neuerung“ gezählt werden kann: die Build Templates. Und diese waren schwach umgesetzt und zudem stark monetarisiert.

Screenshot aus dem neuen Gebiet Bjora Sümpfe

Was vermissen die Spieler? Fans von Guild Wars 2 hofften auf große Neuerungen wie:

  • Elite-Spezialisierungen
  • Spielbare Völker
  • Neue Waffen-Typen
  • Neue Beherrschungen, die großen Einfluss haben, wie Reittiere zu PoF oder Gleiten bei HoT
  • Neue Fraktale
  • Neue Schlachtzüge

Doch nichts davon ist bisher in Sicht. Auch die Roadmap für das erste Quartal 2020 verspricht keine Updates in diese Richtung. Entsprechend ironisch reagieren viele Nutzer im reddit:

  • ger_brian: „Expansion-Level-Content genauer hier, Leute“
  • Moralia: „Es wird besser in Episode 3! Oder 4! Oder 5! Oder in der nächsten Saga!“
  • MonstrousVomit: „Cool, dann kann ich die ganze Episode spielen, während ich darauf warte, dass mein PC die nächste Mission von Monster Hunter World geladen hat“

Ein Expansion-Feature – bitte!

Was bräuchte Guild Wars 2? Guild Wars 2 ist in meinen Augen ein sehr gelungenes MMORPG und bringt regelmäßig gute Updates ins Spiel. Doch der gleichbleibende Rhythmus und der immer gleiche Aufbau sorgen für ein Routine-Gefühl und nehmen die gesamte Spannung raus.

Ich bin bei Trailern nicht mehr wirklich überrascht oder gehyped, sondern es ist alles irgendwie gleich. Es fehlt eine große Überraschung, etwas Neues, mit dem ich nicht rechne, um wieder Schwung und Interesse zu erzeugen.

Dies ist seit den Reittieren mit Path of Fire im September 2017 nicht mehr passiert. Seitdem läuft alles gleich ab und das ist selbst für die härtesten Fans zu wenig. Guild Wars 2 braucht meiner Meinung nach dringend ein „Expansion-Feature“, das wieder für Abwechslung sorgt.

Meine Wünsche an Guild Wars 2 für das Jahr 2020 habe ich in einer Kolumne ausführlich beschrieben:

Was ich mir vom MMORPG Guild Wars 2 für 2020 wünschen würde
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!

7
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
McPhil
4 Monate zuvor

Ich hätte ja wirklich gerne die Kodan als spielbare Rasse, die Eisbärmenschen haben es mir schon immer angetan. Und als Quaggan zu spielen wäre natürlich extrem nice grin

Und auch mal eine neue Klasse wäre super. Bis auf den Wiedergänger haben wir noch nichts neues bekommen.
Wobei ich mittlerweile lieber ein GW3 mit aktueller Engine hätte. GW2 hängt gefühlt schon länger nur noch an der Beatmungsmaschine. Es ist ein gutes MMO, aber es könnte das beste sein.

Tronic48
4 Monate zuvor

Als Fan der ersten Stunde, freue ich mich darauf, den jeder Inhalt ist besser als keiner, kann aber auch verstehen was so mancher meint, wenn sie sagten dies und das wird oder soll kommen, dann sollten sie das auch machen.

Aber sonst, wie gesagt freue ich mich auf den 28.1.

Henryk
4 Monate zuvor

Das keine neuen Elite Specs mit einem normalen Content Update kommen war doch klar. Wenn man die Erwartungen so unrealistisch hoch schraubt is klar das man enttäuscht wird. Vor allem da bis jetzt solche Features auch nur mit Erweiterungen eingeführt wurde. Warum sollten die das auf einmal ändern?

Zum Trailer: Sieht gut aus soweit. Aber ein Fraktal wäre nice gewesen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.