Guild Wars 2: Jeder im Studio weiß, dass die Leute eine Erweiterung wollen

Zwar hat Guild Wars 2 gerade die Fortsetzung der Lebendigen Welt angekündigt, doch immer wieder kommen Fragen zu einer zukünftigen Erweiterung auf. Ein PR-Manager hat sich nun dazu geäußert.

Was hat der PR-Manager gesagt? Justin Fassino hat im Interview mit PCGamesN bestätigt, dass ArenaNet um die Wünsche der Community im Zusammenhang mit einer Erweiterung Bescheid weiß:

Ich denke, das wichtige ist hierbei, dass selbstverständlich jeder im Studio weiß, dass eine Erweiterung gewünscht wird. Es ist nicht so, als würden wir das ausschließen.

Für die Zukunft ist also ein Addon wie Path of Fire für Guild Wars 2 nicht ausgeschlossen.

Die neue Charr-Band wartet im Prolog der Eisbrut-Saga

Warum ist das besonders? Aktuell fokussiert sich das MMORPG auf die Eisbrut-Saga, eine Reihe von kostenlosen Patches mit neuen Inhalten. Sie schließt direkt an die vierte Staffel an, die im Mai 2019 ihren Höhepunkt hatte.

Game Director Mike Zadorojny kündigte die Fortsetzung in Form von kostenlosen Updates bereits im Sommer 2018 an und ist auch weiterhin der Meinung, dass dies der richtige Weg ist:

Wir wissen, dass für die Dinge, die wir veröffentlichen wollen – Quality of Life-Verbesserungen, die Geschichte, die wir erzählen wollen – die Eisbrut-Saga der beste Weg ist, um unseren Spielern kostenlosen Content zu geben.

Zwar finanziert sich Guild Wars 2 mit der Lebendigen Welt seit Jahren ganz gut, was vor allem an dem Echtgeld-Shop liegt. Jedoch zeigen die Zahlen auch, dass Erweiterungen immer wieder einen großen Ausschlag nach oben geben (Q4 2015 und Q4 2017).

Übersicht der Einnahmen von GW2 (Quelle: Reddit)

Prolog der Eisbrut-Saga hat Charr im Fokus

Wann geht es los mit der Eisbrut-Saga? Der Prolog „Durch Blut gebunden“ soll am 17. September veröffentlicht werden. Dabei geht es in das neue Gebiet Grothmar-Tal im Nordosten der Karte.

Im Fokus stehen dort die Charr, die nach den Kämpfen mit den Alt-Drachen erstmal feiern und sich neu sortieren möchten. Dabei kommt es auch zu Konflikten unserer Verbündeten Rytlock Brimstone mit dem Anführer der Blut-Legion.

Falls ihr selbst noch nicht Guild Wars 2 spielt, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, um einzusteigen:

Darum lohnt sich der Einstieg ins MMORPG Guild Wars 2 jetzt besonders
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!

7
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Serphiro
Serphiro
8 Monate zuvor

Das Prinzip der Lebendigen Welt gefällt mir, alle 3 Monate neuer Kostenloser Inhalt, der mich gut 1-2 Monate beschäftigt (kann man natürlich auch in 2 Wochen schaffen, kommt drauf an wie viel Zeit man reinsteckt).
2012 kanm das Hauptspiel Guild Wars 2
2015 nach Staffel 1+2 der lebendigen Welt das AddOn Heart of Thornes
2017 nach Staffel 3 das AddOn Path of Fire
aktuell haben wir Staffel 4 und 5 fängt bald an.
2020 kommt vieleicht das nächste AddOn.
Alle 2-3 Jahre ein Addon ist bei anderen MMORPGS auch üblich und da gibts nicht so viel Content da zwischendurch.

Zudem warte ich Lieber ein Jahr länger auf ein gute AddOn als was halb zusammengeschustertes was erstmal ein halbes Jahr gepacht werden muss.

Dunarii
Dunarii
8 Monate zuvor

Cantha wäre schön, das Jademeer und der echowald

Erzkanzler
8 Monate zuvor

Es ist nicht so, als würden wir das ausschließen.

Ich würde lügen, würde mich dieser Satz glücklich machen. Man wusste also, dass sich die Fans eine Erweiterung wünschen, hat sich aber dagegen entschieden weil? Mag wohl keiner beantworten. Dass es da um wirtschaftliche Interessen geht, ist relativ sicher. Ob sich diese Situation zum Besseren ändert, wenn man jetzt kostenlosen Klecker-Content liefert, wage ich zu bezweifeln.

Ich hoffe, ich irre mich und ArenaNet lässt GW2 nicht einfach nur noch vor sich hindümpeln.

NoSFa
NoSFa
8 Monate zuvor

Der Grund steht oben!

„Wir wissen, dass für die Dinge, die wir veröffentlichen wollen – Quality of Life-Verbesserungen, die
Geschichte, die wir erzählen wollen – die Eisbrut-Saga der beste Weg ist, um unseren Spielern kostenlosen Content zu geben. „

In anderen worten:
Wir wissen das es ungesund ist aus den 10 Stock zu springen! Aber es ist der BESTE WEG! grin
Die Typen sind nur noch high -.- Naja vl brennt auch deren Hüte wer weis

Erzkanzler
8 Monate zuvor

Was sollen sie auch anderes sagen…

„Boah is knapp mit Geld darum machen wir jetzt nur noch klein klein!“
Dann können sie sich auch gleich die Karten legen. Als PR-Manager und auch als Game Director sagt man dann eben lieber „Ist der bessere Weg.“

Schade, dass die Kollegen von pcgamesn nicht einfach mal kritisch nachgefragt haben warum es der bessere Weg ist, den Fans nicht das zu liefern, was die Fans sich wünschen und es jedem im Team bewusst ist.

NoSFa
NoSFa
8 Monate zuvor

Tja mit schweigen löst man keine Probleme. Eher im gegen teil.
Und gerade eine community kann eine menge machen… (Spende etc)

Man würde sich zwar fragen was zum Teufel mit dem ganzen Geld passiert ist?!

Jedoch hätte man denke ich mehr Verständnis!

Naja mal abwarten…

Tronic48
Tronic48
8 Monate zuvor

Gegen eine Erweiterung hätte ich nichts, bin aber auch mit der LW sehr zufrieden, weiter so A-net

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.