Großes Marvel-MMORPG stirbt, bevor es richtig losgeht – Geld geht an Herr der Ringe und DC

Großes Marvel-MMORPG stirbt, bevor es richtig losgeht – Geld geht an Herr der Ringe und DC

Gerade mal sechs Monate ist es her, dass ein neues Projekt vorgestellt wurde: ein AAA-MMORPG im Marvel-Universum. Doch schon jetzt ist der Superhelden-Traum ausgeträumt – stattdessen fließt das Geld in andere Projekte.

Was sollte das für ein Projekt werden? Hinter dem Marvel-MMORPG steckten die Macher von DC Universe Online, gewissermaßen einer Konkurrenzveranstaltung.

Projektleiter Jack Emmet versuchte offenbar bereits seit 2006, ein Marvel-MMORPG an den Start zu bekommen. Doch genau wie der „Erstversuch“ – „Marvel Universe Online“ – kommt das neue MMORPG nun nicht zustande.

Denn nachdem die Holding-Company hinter dem Projekt, Enad Global 7, erst im November neue Projekte und eben auch dieses Marvel-Projekt ankündigte, ist das ganze Projekt nun schon wieder beendet.

Marvel-Ressourcen sollen in andere Projekte fließen – auch LOTRO und DCUO

Darum kommt das Spiel doch nicht zustande: Wie EG7 in einer Pressemitteilung ankündigte, wurde entschieden, die Weiterentwicklung des Marvel-Projekts abzubrechen.

Da spielten laut EG7 mehrere Faktoren rein: Man habe das Risiko der Entwicklung und den Investitionsumfang nochmal neu bewertet und dann entschieden, die Prioritäten anders zu setzen.

Über die kommenden drei Jahre hinweg hatte EG7 geplant, etwa 47 Millionen Euro in das Marvelprojekt zu investieren. Diese Summe soll nun auf andere Projekte innerhalb des Konzerns verteilt werden.

Besonders spannend: Dazu gehört neben DC Universe Online auch das Herr-Der-Ringe-MMO „Lord of the Rings Online“. Das hat gerade erst eine umfassende Überarbeitung bekommen und bietet jetzt deutlich mehr F2P-Möglichkeiten im Vergleich zu vorher.

Zudem wolle man weiter an eigenen, originellen IPs arbeiten.

Herr der Ringe Online
Das Geld geht dann an Gandalf statt an Dr. Strange

Das sagen Spieler: Im „Games“-Subreddit wird die Entwicklung bereits diskutiert.

  • „Der einzige Grund, der mir einfällt, ist, dass die Lizenzgebühren zu hoch waren und sie nicht damit rechneten, kostendeckend zu arbeiten“, tippt User Vichnaiev (via reddit).
  • „Mist. DCUO war eines meiner Lieblingsspiele und ich habe mich darauf gefreut, mit alten Freunden in das Marvel-Spiel einzusteigen“, kommentiert ein anderer User (via reddit).

Insgesamt wundern sich Spieler, dass das Spiel nun so plötzlich wieder von der Bildfläche verschwindet, wo es doch noch nicht mal so richtig losgelegt hatte.

In Sachen Marvel gibt es mittlerweile natürlich jede Menge Alternativen, auch wenn es an der MMO-Front eher dünn aussieht. So sind beispielsweise die Spider-Man-Spieler auf der PlayStation immer einen Blick wert, und auch Wolverine soll bald ein eigenes Spiel spendiert bekommen.

Es kommt aber auch vor, dass Spieler die Nase voll von Superhelden haben. Das ist beispielsweise bei manchen Fortnite-Fans der Fall, die keine Marvel-Crossover mehr wollen.

Quelle(n): Enad Global 7
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Daniel

Wirklich Schade. Das hätte ich zu gerne gesehen, was man daraus gemacht hätte.

GipsyDanger

…warum kauft eigentlich keiner die Rechte und Assets von Marvel Heroes Omega und bemüht sich um ne neue Lizenz bei Disney?

Schuhmann

Marvel Heroes wurde eingestellt, weil Disney die Lizenz dafür entzogen hat.Dn kann jetzt spekulieren, woran das genau lag. Da gibt’s einige Gerüchte. Man muss auch sagen, dass die Qualität bei Marvel Heroes nach dem Weggang von David Brevik (Diablo) abgenomemn hat und es da einige Probleme.

Aber ich schätze: Marvel will eher „cineastische“ Spiele für Casuals mit ihrer Marke, während Marvel Heroes eher in eine andere Richtung ging und eher für Core-Gamer gemacht war.

Es gibt extrem erfolgreiche Marvel-Spiele in Asien im Mpbile-Markt, das ist aber eine andere Richtung als Marvel Heroes.

Ich fürchte, mit Marvel Heroes wurde einfach zu wenig Geld verdient im Vergleich zu anderen Spielen. Ich kann das aber nicht belegen. Ich weiß aber, dass die Handy-spiele von Netmarble (Südkorea) sehr auf Mikrotranaktionen setzen und, meines Wissens nach, auch sehr erfolgreich sind oder zumindest waren.

Luripu

Tjo schade drum.
Nix gegen LotR und DCUO,habe ich beide gern gespielt wo sie noch neu waren,
die sind mittlerweile aber viel zu alt als das ich dort noch meine Zeit verbringen würde.

Marvel Future Revolution ist auch alles andere als ein MMORPG geworden
und Avengers hat auch keinerlei Erwartungen erfüllt.
Von daher siehts echt mau aus für Marvel.

Stimme aus dem Off

Schade.

Nico

tja wenn man halt Marvel Heroes einstampft was echt großartig war mit dem orginal entwickler Team, selber schuld Disney

MathError

Wir ein Reddit Nutzer schrieb, waren denen wohl die Lizenzgebühren zu hoch, davon gehe ich auch aus, dass es sich am Ende nicht gelohnt hat.

Und mit LotR und DCUO lässt sich aktuell sein viel Cash noch produzieren ohne sehr großen Aufwand. Ab und zu kommen kleine Content Patches und Quality of Life Elemente, aber das wars auch schon. Und der Umsatz lässt sich seher 🙂

Nico

ja dann verkauft man das produkt oder stellt selbst ein team auf das es dann übernimmt. verstehe nicht wieso man dann ein gut poliertes Spiel einfach in den Müll wirft

Alzucard

Das passiert doch permanent. Ist nichts besonderes. Für disney gings da ja nicht um viel geld.

MathError

Genau, es werden jedes Jahr soviele Spiele eingestampft, obwohl Millionen Euro investiert wurde, ist leider Gang udn Gebe in der Branche

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx